Viren, Spyware, Datenschutz 11.157 Themen, 93.147 Beiträge

Kaspersky IS6 macht jetzt auch Terror auf Kunden die nicht ..

Data Junkey / 21 Antworten / Flachansicht Nickles

..sofort bereit sind, auf die Neue Version 7 Upzugreaden.
So ist meine momentane Auffassung, zu dem, was ich die letzten Tage erlitten habe..

Hi Leute,

Ich habe mein neues WinXP MCE im März 07 auf meinen neuen Rechner aufgezogen. Noch bevor ich das Win aktiviert habe, hatte ich Kaspersky IE6 installiert, und mit diesem die erste Internet-Verbindung durchgeführt. Erst nach der Aktivierung und Update von Kaspersky, habe ich mein Win bei MS frei geschaltet.

Seit dem, läuft mein K. immer mit, wenn ich Online bin. Bis jetzt war ich sehr zufrieden, ... was Kaspersky mir schon alles vom Hals gehalten hat, würde in kein Buch passen.

Seit ca. Mitte August 07 hatte ich ständig Störmeldungen in meinem Ereignis-Protokoll. Alles mögliche trat plötzlich auf, was vorher nie ein Problem war. Gegen Ende August, fiel mir auf, dass diese Störungen nur auftraten, wenn Kaspersky läuft. Ohne Kaspersky, keine Störmeldungen. Rein Zufälliger Weise, sind diese Probleme genau dann eingetreten, nachdem Kaspersky die neue Version 7 auf den Markt brachte. In den letzten August-Tagen war es teilweise so, dass ich den PC nicht mehr herunterfahren, oder neu starten konnte, wenn Kaspersky eingeschaltet war.

Am 29,08.07 war dann entgültig schluss. Bei jedem Update der Signaturen von K. kam nur noch die Meldung: "Updates sind nicht erforderlich", sonst nix. Vorher hatte K. eine Warnung ausgegeben, wenn die Signaturen älter als 12-Stunden waren. K. stellt alle 20-Min neue Updates zur Verfügung.

Nachdem alle Reperatur-Versuche gescheitert sind, entschloss ich mich, Kaspersky komplett neu zu installieren.

So, ... das war's dann, ... mit Kaspersky.

Beim Eingeben meiner Lizenznummer, bekomme ich nur die Meldung: "In der Anfrage wurden inkorrekte Schlüsseldaten angegeben"
Jetzt habe ich Signaturen von 18.05.06

Natürlich habe ich mir von meinem originalen Schlüssel alle Screen-Shots gespeichert, und den Vorgang mehrfach wiederholt, und alle Tippfehler 100% ausgeschlossen. Meine Lizenz läuft bis 01.03.2008

Irgend wie erinnert mich das an die vergangenen MS-Update-Dolen, die auch einen gut funktionierten Rechner nach Update "lam-legten".

Ich habe selber hier bei Nickles schon öfters K. IS empfohlen, was ich bis jetzt auch voller Überzeugung mit gutem Gewissen machen konnte.

..warum muss mir so eine Scheiße immer am Wochenende passieren, wenn ich meinen PC am nötigsten brauche, und der Support die Beine lang macht..

Natürlich bin ich als zahlender Kunde mit solchen Dolen mehr als unzufrieden; um Magengeschwüren vorzubeugen, musste ich dem Ärger wegen dem versauten Wochenende natürlich Luft machen. .. Ich bin halt auch nur ein Mensch..

Meine Mail an Kaspersky...

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich habe mir im März 2007 eine Mehrnutzer-Lizenz für Kaspersky IS6 gekauft, und war bis cd Mitte August auch sehr zufrieden mit dem Programm.

Cd. Mitte bei Ende August, kamen aber immer mehr Funktionsstörungen mit Kaspersky auf. Nach einigen Tagen, mußte ich Kaspersky aus dem Autostart entfernen, damit ich mein Windows XP "MCE" überhaupt noch starten konnte.
Wenn Kaspersky ausgeschaltet war, lief mein Windows gut, keine "Alarmeinträge" in meinem Systemprotokoll. Sobald Kaspersky gestartet wurde, lief mein Systemprotokoll über. Am 09,09.07 hat sich Kaspersky dann geweigert Updates zu installieren.
Es kam beim Updaten immer die Meldung, daß keine Updates nötig sind, obwohl die Signaturen schon über 48 Stunden veraltet waren.

Spätestens hier, sah ich keine andere Möglichkeit mehr, als Kaspersky zu deinstallieren, und neu zu installieren. Nun geht garnix mehr.
Beim Versuch daß Programm frei zu schalten, bekomme ich immer die Meldung, "Falsche Angabe im Aktivierungskode. Meine Lizenz läuft bis 01.03.08, und so lange wollte ich das Programm auch nutzen, um dann evtl.. auf die neuere Version 7 umzustellen.

Jetzt, kann ich das Programm nicht mehr nutzen, und somit auch nicht ins Internet.

Ich weiß, das es in der Zwischenzeit eine neuere Version gibt. Aber daß Kaspersky mich auf diese Weise Aussteigen läßt, nachdem meine Lizenz erst zur Hälfte aufgebraucht ist. ist für mich vollkommen Inakzeptabel. Sollte das ein Zwang sein, die Kunden auf diese Art zu zwingen, die hälfte ihrer BEZAHLTEN Leistungen her zuschenken, um jetzt sofort die neue Version wieder neu zu kaufen, bin ich als Kunde mit dieser Firma fertig.

So kann man mit Kunden nicht umgehen.

Wenn ich jetzt auf Konkurrenz-Produkte umsteigen muß, um die Zeit zu überbrücken, bis ihr Service das Problem in den Griff bekommen hat, frage ich mich, wozu soll ich dann überhaupt noch in Erwägung ziehen, den neuen Kaspersky zu kaufen?

Das Affentheater mit diesem Programm, hat mich jetzt schon mehrere Tage arbeit gekostet, in der ich nur mit reparieren beschäftigt war. Und jetzt, muß ich ohne Schutz ins Internet, meinen Rechner verseuchen lassen, weil ich eine Signatur vom letzten Jahr habe.

Das ist keine gute Werbung für Sie.

Ich hoffe, daß es mir mit Ihrer Hilfe gelingt, mit meinem PC wieder zuverlässig arbeiten zu können, bevor die Kiste so verseucht ist, daß ich wieder eine komplette Neuinstallation machen muß.

Ich werde im Anhang ein paar Fenster-Screenshots einfügen, damit sie sehen können, wo meine Probleme liegen. (Bilder sprechen oft mehr als Worte).

Für ihre freundliche und schnelle Unterstützung bedanke ich mich im Voraus herzlichst,

Thomas Nachnahme

.. das war die 2. Mail. Mal sehen, wie die 3. wird,... es bleibt spannend..

Klar, werde ich euch am Laufenden halten, ..

bis dann, Data Junkey

bei Antwort benachrichtigen
Upgrade auf 7.0 LaoK2549