Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

DNS-Client stürzt nach wenigen Stunden ab

OliFre / 3 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo!
Schon wieder ein Windows-Problem...
Nachdem mein System ein paar Stunden im Internet hängt, stürzt manchmal der DNS-Client-Dienst des Systems ab. Wenn ich den von Hand beende und wieder starte, ist alles wieder normal.
Das Problem tritt in letzter Zeit immer öfter auf - gibt es einen bekannten Patch oder ein Kompatibilitätsproblem?

Hier meine DSL-Konfiguration:
Router: Speedport 701V (T-Com)
Statische IP, Router per Hand als DNS eingetragen (diese Einstellung bleibt auch erhalten)
Firewall: ZoneAlarm
Windows-Firewall aus

Ideen, Erfahrungen?
Vielen Dank schonmal!
MfG OliFre

OliFre GarfTermy

„...workaround: dienst so konfigurieren, dass im fehlerfall der dienst...“

Optionen

Danke schonmal, habe den Dienst jetzt auf automatischen Neustart (des Dienstes) konfiguriert. Nur damals lief der noch, der stand ja auch auf automatisch, nur er tat nicht mehr, was er soll...
In den Ereignissen steht bei mir so Einiges ;-) . Die einzigen hierfür wohl relevanten Dinge sind, dass der Dienst "Computerbrowser" wohl öfters mal einen Timeout hatte (ist das der, der die Netzwerkumgebung aufbaut?) und dass die Uhrzeitsynchronisation wohl beim Ausfall des DNS fehlschlug. Ansonsten nichts Besonderes gesehen...
Auf jeden Fall schonmal vielen Dank!
MfG
OliFre