PC-Komplettsysteme 1.573 Themen, 15.262 Beiträge

PC Startet langsamer, wenn er kalt ist WAS IST LOS

Joersch-SB / 4 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo!
Folgendes Problem:
Seit einiger Zeit verhält sich mein Rechner so: Ist er längere Zeit nicht gelaufen und wird gestartet, dauert der Bootvorgang sehr sehr lange (bis zu 10 Minuten) Führe ich einen Neustart (komplett mit Ausschalten) aus, wenn der PC "warm" gelaufen ist, bootet er schnell wie früher. Bin absolut ratlos, woran das liegen kann.
Folgendes habe ich schon versucht:
Xp neu installiert
Bios Update
Harware ausgebaut
Festplatten gecheckt
Arbeitsspeicher gecheckt

Das Logprotokoll von Windows zeigt mir immer unterschiedliche Fehlermeldungen an, von Problemen bei der Festplatte. beim CD-Rom, beim Netzwerk, dies alles nur, wenn der Rechner kalt war. Im warmen Zustand werden keine Fehler gemeldet. Die KOndensatoren auf dem Motherboard schaun alle auch noch OK aus

Hier noch meine KOnfiguration:
P4, 2,8 Ghz
Board Asus pvp800
1GB Ram
Platten: Samsung SPO802N und 1213 IDE
Grafik: nvidia Geforce FX 5200
XP SP2
Was soll ich machen? Bin sicher, dass das auf Dauer nur Schaden bedeutet!
Bin für jeden Tip dankbar.

bei Antwort benachrichtigen
Dady Joersch-SB

„PC Startet langsamer, wenn er kalt ist WAS IST LOS“

Optionen

Arbeitet er während des ersten hochfahrens auf der Festplatte?
Sucht er während des Bootens nach Bootfähigen CD's?
Wie sieht die Bootreihenfolge aus?
Benutzt du eine feste Netzwerkadresse?
Bist du an einem DHCP angeschlossen?

Gibt es im Gerätemanager hinweise auf Hardwarekonflikte?
Ist deine Auslagerungsdatei okay?
Wird sie eventuell gelöscht?
Hast du Auslagerung und Temp Datei auf einen anderen Laufwerk oder auf einer Ramdisk?

Jeder weiss, dass es niemand war!
bei Antwort benachrichtigen