Allgemeines 21.902 Themen, 147.059 Beiträge

illegale Partitionsdaten

DIABOLiC / 5 Antworten / Flachansicht Nickles

verschiedene Antivirus-Programme beschweren sich bei
mir über "illegale Partitionsdaten" oder ähnliches.
Sie finden aber (auch mit aktuellen Sigs)keine Viren,
weiterhin habe ich nur Win95 auf der Platte (FDISK-partitioniert,
kein OS/2,Linux,...),
welches damit auch gar kein Problem zu haben scheint.
Als ich mal ein 'Linux-auf-einer-Diskette' gebootet habe
(stand mal in einer c't), meckerte das aber aus demselben Grund.
WO ist das Problem und wie beseitige ich es???
Danke! (DIABOLiC )

Antwort:
Hallo Diabolic
Hatte ein ähnliches problem und zwar hatte ich mir eine 10 GB Festplatte eingebaut danach meine ganzen Daten auf die neue Platte rüber kopiert als ich dann den NAV 4.0 ausführte beschwerte sich dieser über einen geänderten Masterbootsektor. Danach wollte ich die Platte Partitionieren mit Partion Magic 3.0 dies sagte mir das die Platte fehler enthält und das ich nicht Partitionieren könnte. Die Lösung war Fdisk mit dem ging es einwandfrei ohne Probleme Win 95 System läuft immer noch ohne Probleme. Darfst dich nicht weiter stören lassen :-)))))))
(Bluefire )

Antwort:
Hi,
ich kenne diese meldung, mein partition magic gab sie bei meiner
2. festplatte auch immer aus. bei mir haben sich 2 partitionen
überlappt (der anfangssektor der 1. lag VOR dem endsektor der 2.part).
da half nur plattmachen und einmal neu. eine ähnliche meldung gab
auch speeddisk der norton utilities beim defragmentieren der 1.hd
(9,1 gb) aus, das lag aber an der 8,4 gb-grenze der nu.
wie groß ist die platte/ die partitionen?
yeti
(yeti)

Antwort:
Hi,
die Platte hat insgesamt 6,8GB, aufgeteilt auf vier
Partitionen (1GB,2x 2,5GB,1x Rest).
Auch ich habe meine alte Platte komplett auf die
neue kopiert (->siehe Post von Bluefire):
1.Neue HD als Slave eingebaut.
2.Mit FDISK partitioniert (1x Primär,1x Erweitert mit drei log.LW.)
3.Alte Platte auf neue kopiert
4.Neue HD als Master, alte HD Slave gestöpselt
5.Mit Bootdiskette gestartet, alte HD komplett gelöscht (FDISK)
und primäre Partition auf neuer HD mit FDISK auf "aktiv" gesetzt.
6.Auf alter Platte eine erweiterte Partition mit 1LW eingerichtet.
Hab ich da irgendwas falsch gemacht oder hat FDISK ne Macke?
(DIABOLiC )

Antwort:
Hi,
merkwürdig. hast du, bevor du kopiert hast, sys c: durchgeführt?
ich kann nicht sagen, ob deine alte betriebssysteminstallation
irgendwelche daten über die partitionierung mit auf die neue nimmt.
wär vielleicht mal 'ne anfrage an michael nickles wert.
da kann ich leider auch nicht weiterhelfen, aber ich würde empfehlen,
auf die frische platte erstmal nur ein nacktes win95/98 aufzuspielen
und dann (leider) alles neu einzurichten. ist zwar zeitraubend, aber
dafür dürfte es keine solche probleme geben. hast du ein echtes
hd-cloning-programm benutzt oder mit xcopy o.ä. gearbeitet?
yeti
(yeti)

Antwort:
Die Daten habe ich mit xcopy kopiert (natürlich mit Paramtern für
System-, versteckte und was-weis-ich für Dateien). Mich wundert
nur, das Windows (mittlerweile W98) problemlos damit läuft-
das ist sonst nicht so fehlertolerant :)
Naja wenn ich mal Langeweile hab werd ichs mit neupartitionieren
usw probieren...
DIABOLiC
(DIABOLiC )

bei Antwort benachrichtigen