Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.440 Themen, 107.872 Beiträge

Was ist "Interrupt 13-Modus" (IBM DHEA 38451)?

Uli / 2 Antworten / Flachansicht Nickles

Zur Überprüfung, ob meine IBM im DMA-Modus läuft. habe ich unter den Eigenschaften im Gerätemanager nachgesehen. Anstelle eines Kästchens "DMA" steht dort "Interrupt 13", das nicht zugänglich (ausgegraut) ist. Ist das eine andere Bezeichnung für DMA-Modus, oder was? (Uli)

Antwort:
Damit werden Festplatten über 8,1 GB angesprochen! Weil das BIOS nicht soviele Sektoren verwalten kann!
(Paul Phoenix)

Antwort:
Der int 13 Modus ermoeglicht es Programmen wie FDISK,
auf die Platte zuzugreifen.
Dies wird durch eine Einbindung durch das BIOS des Adapters oder
durch die Aktivierung durch das Kontollkaestchen im Geraetemanager
(systemst. - system - graetem. - laufwerke - *PLATTE* - einstellungen)
Man kann in der Praxis eine oder beide Moglichkeiten benutzen.
Durch die Aktivierung im GeMan. kann man ohne Adapter-Bios die Platte
mit FDISK partionieren(ohne bios mit aspiXdos.sys + aspidisk.sys nicht
moeglich).
(Dirk )

bei Antwort benachrichtigen