Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

Reicht mein Prozessor für Windows 7 aus?

StickyFinger1 / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

muss das Forum mal was fragen und zwar: Ich arbeite zur Zeit mit XP und besitze auch alle Downloads die es bis jetzt gibt einschließlich, WSUS. Trotzdem möchte ich gerne auf Windows 7 umsteigen vor allem ja auch deswegen, weil der Support für XP im April dicht gemacht wird. Die Sache ist jetzt die, ich habe einen Prozessor von AMD Athlon (tm)  64 Prozessor 3400+ 2,19 GHz, 1,68 GB Ram.

Und ich habe gesagt bekommen, dass das zu wenig ist für Windows 7 und ich mir auch gleich einen neuen PC kaufen könne.

Und ich wollte jetzt mal hier das Forum fragen, was Ihr dazu meint. Bzw. welche Erfahrungen habt ihr gemacht usw.

Danke!

Stf.

Sje2006_no2 StickyFinger1

„Reicht mein Prozessor für Windows 7 aus?“

Optionen

Der Prozessor reicht für Windows 7, aber es wird auf dem Rechner nicht besonders flott sein.

StickyFinger1 Sje2006_no2

„Der Prozessor reicht für Windows 7, aber es wird auf dem ...“

Optionen

Vielen Dank, genauso habe ich es mir gedacht!

Tschüs Stf.

gelöscht_316041 StickyFinger1

„Reicht mein Prozessor für Windows 7 aus?“

Optionen

Hallo StickyFinger,

Win7 wird, meiner Meinung nach, auf Deinem System laufen, aber eher lahm. Daher rate ich Dir, lass Dir einen aktuellen PC vom Händler um die Ecke zusammenstellen (meiner hat vor einem Jahr ca. 420 Euro gekostet) und installiere Win8.1 - dann bist Du auf dem Laufenden.

Auf den alten PC würde ich eine Linux-Distribution installieren, die laufen dort wie verrückt.

Aber bestimmt sehen andere das anders.

Gruß

Karl

StickyFinger1 gelöscht_316041

„Hallo StickyFinger, Win7 wird, meiner Meinung nach, auf ...“

Optionen

Hallo,

Danke für Deine Rückmeldung. Die, die mir bisher geschrieben haben, so wie Du, haben alle Recht! Ich glaube, werde mir 'nen neuen Zusammenschustern!

Danke und Tschüs

Stf.

Alpha13 StickyFinger1

„Reicht mein Prozessor für Windows 7 aus?“

Optionen

Mainboard?

Das ist da entscheidender und die CPU reicht...

"1,68 GB" steht normalerweise für ne onboard Grafik und ne diskrete Grafikkarte und mehr RAM wär da schon erheblich besser!

macky11 StickyFinger1

„Reicht mein Prozessor für Windows 7 aus?“

Optionen

Wenn du da irgendwie 3GB Ram reinkriegst solltest du das tun. Die schnellste Graka für dein betagtes Board würde ich ebenfalls installieren. Dann läuft das so einigermaßend.

Aber überaus begeistert wirste nicht sein.

Heutzutage sollte man wenigstens einen Core2Duo oder auch ählichen 2.Kerner drinnen haben.

So das du 4GB Ram nutzen kannst weil du ein 64bit BS installieren kannst. Kostet nun echt nicht die Welt sowas zusammenzubauen.

StickyFinger1 macky11

„Wenn du da irgendwie 3GB Ram reinkriegst solltest du das ...“

Optionen

Das denke ich auch! Nach den Feedbacks von euch bin ich auch zu der Überzeugung gekommen, das es wohl am besten ist, mir einfach einen neuen Rechner mit genügend Power zu kaufen.

Ich Danke Dir für Deine Meinung!

Tschüs Stf.

SoulMaster StickyFinger1

„Das denke ich auch! Nach den Feedbacks von euch bin ich auch ...“

Optionen
mir einfach einen neuen Rechner mit genügend Power zu kaufen.

Das ist aber relativ. Was willst du finanziell investieren. Das ist das einzige, wesentliche Kriterium für eine Neuanschaffung von HW.

Meinst du mit mehr Power nur die CPU, dann hast du die Möglichkeit zwischen Intel oder eben Athlon AMDs zu wählen. Beide sind im Hochleistungsektor fast gleichwertig einzustufen.

AMD sind wohl im Grafikteil den Intel Core, I3-I5  bis zum Quad-Core I7 geringfügigüberlegen. Die Intel sind in der Rechenleistung gering im Vorteil.

Grakas gibt es in jeder Ausstattung – normal User Anwendung oder Gamer Anwendung-, und zu fast jedem Preis, nach oben hin offen.  

Einen wesentlichen Anteil an Arbeitsgeschwindigkeit hat das RAM.                                                   Je nach Mainboard DDR 3 bzw. die älteren MBs, DDR 2 Riegel. Wenigstens 4 GB bis zu 32 GB und mehr für Spezial MBs. Allerdings in  DDR2 RAM würde ich nicht mehr investieren.

Z. B. gucks du hier DDR 3

2 x Kingston HyperX KHX16C10B1RK2/16X Arbeitspeicher 16GB (1600MHz, PC3-12800, CL10, 2x 8GB) DDR3-RAM Kit

DDR 2 m. M. nicht mehr zu empfehlen.

http://www.ebay.de/bhp/8gb-ram-ddr2-800mhz

StickyFinger1 SoulMaster

„Das ist aber relativ. Was willst du finanziell investieren. ...“

Optionen

Hallo,

Danke für Deine Ansage. Aber bei mir ist das so, das ich jemanden kenne man kann auch sagen Kumpel, der repariert PCs und macht mir einen guten Preis für 'nen neuen Rechner. Aber an das Ram habe ich schon gar nicht mehr gedacht, da muss ich ihn auch noch einmal fragen, wie sich das auf den Preis ausschlägt!

Danke für Dein Feedback

tschüs Stf.

Maybe StickyFinger1

„Reicht mein Prozessor für Windows 7 aus?“

Optionen

Moin,

bei mir läuft Win7 unter anderem auf einem Athlon XP 2800+, 1GB RAM, Geforce 6600GT.

Wenn man auf die klassische Ansicht schaltet und auf grafische Effekte verzichtet, läuft es. Aber es ist natürlich kein Vergleich zu einem aktuellen System.

Ein "High-End-System" muss es aber nicht sein. Auf meinem System mit Athlon 64 X2 4850e, 4GB DDR 2 RAM und Geforce 8600GT läuft auch die 64-Bit Version rund und flüssig.

Viele Netbooks und Notebooks laufen auch mit nicht sehr potenter Hardware, aber dennoch mit Win7.

Gruß

Maybe

Sje2006_no2 Maybe

„Moin, bei mir läuft Win7 unter anderem auf einem Athlon XP ...“

Optionen

Bei mir läuft Windows 7 64 Bit auf meinem alten [url=http://www.sysprofile.de/id163470]Dell Latitude D620[/url] mit Core 2 Duo T5600, 3 GB RAM und GMA 950.

Auf dem Notebook läuft es dank einer modernen Festplatte einwandfrei, selbst HD-Videos werden einwandfrei abgespielt. Nur bei Flashvideos mach mein D620 langsam schlapp, was aber am Flashplayer liegt, wenn ich 1080p z.B. von Youtube runterlade kann ich sie ohne Ruckeln mit vlc abspielen.

Um mal zurück zum Thema zu kommen, seinen Rechner sollte man sich immer je nach Anfoderung zusammenstellen oder aussuchen. Um beispielsweise im Internet zu surfen, Musik zu hören und Office-Anwendungen zu nutzen reicht schon ein DualCore mit 2 GB RAM und DierctX 9 Grafik vollkommen aus. Ich hab erst vor ein paar Wochen für einen bekannten einen Gebrauchten Rechner gekauft, ein Pentium Dual-Core mit 2x 2600 Mhz, 2 GB RAM, 160 GB Festplatte und Windows 7 64 Bit, der Rechner kostet mit Windows 7 grade mal 140 Euro.

Xdata Sje2006_no2

„Bei mir läuft Windows 7 64 Bit auf meinem alten url ...“

Optionen

       ..seinen Rechner sollte man sich immer je nach Anfoderung zusammenstellen..

Leider wird die Grafik (-karte) fast immer nur nach der Spieleleistung beurteilt,
was bei Nicht Spiele-Rechnern aber keine Rolle spielt.

Auch der Unterschied zwischen 32Bit un 64Bit macht
-- schon ab 2GB RAM nichts mehr aus, nicht so viel wie oft vermutet
-- falls nur Standard bzw. Alltagsaufgaben geplant sind.

Soll bedeuten, ab 2 GB RAM kann man auch bei einem alten Rechner
schon   64   Bit beim Betriebssystem nehmen.

Sind 2GB RAM zu wenig - dann auch meist bei 32Bit.
Die Anwendungen entscheiden den Verbrauch ungleich mehr als 64Bit oder noch 32Bit System.

Und viele alte CPUs in betagten Systemen machen schon 64Bit.

Dann ist ein Neukauf hinterher, locker formuliert, ruhiger.
Denn das 64Bit Betriebssystem kann dann
richtig neue Hardware voll nutzen.
Auch dann wenn man, wegen des hohen Preises, erstmal   nur   4GB RAM kauft.
Es reicht fast immer, es beruhigt aber ungenein so noch mehr gehtZwinkernd

Dies aber nur am Rande.

Die CPU ist weniger wichtig als   mindestens   2GB RAM zu haben.
mehr ist besser.
Eine kleine neue Grafikkarte ist meist hilfreich, Betonung auf neu.

Und Windows 8, 8.1 oft flinker als Windows 7.

StickyFinger1 Maybe

„Moin, bei mir läuft Win7 unter anderem auf einem Athlon XP ...“

Optionen

Hi,

das ist ja wirklich interessant. Mittlerweile frage ich mich, was ich den nun eigentlich machen soll. Zum Glück eilt es nicht so und ich kann mir die Sache in Ruhe durch den Kopf gehen lassen!

Danke Dir

tschüs Stf.

Maybe StickyFinger1

„Hi, das ist ja wirklich interessant. Mittlerweile frage ich ...“

Optionen
das ist ja wirklich interessant. Mittlerweile frage ich mich, was ich den nun eigentlich machen soll. Zum Glück eilt es nicht so und ich kann mir die Sache in Ruhe durch den Kopf gehen lassen!

Naja, das hängt ganz davon ab, was Du willst und investieren möchtest. Wenn Du im Umkreis noch ein paar Bekannte hast, die Dir vielleicht eine ausgemusterte Grafikkarte und 4GB RAM günstig überlassen können, kann man den Rechner am Leben erhalten.

Ansonsten würde z.B. 4GB DDR2 800 momentan ca. 40 Euro kosten, zusätzlich eine einfach Grafikkarte wie eine AMD HD 5450 für ca. 30 Euro.

Gruß

Maybe

StickyFinger1 Maybe

„Naja, das hängt ganz davon ab, was Du willst und ...“

Optionen

Maybe,

Wenn Du Dir da sicher bist, dass das reicht, so wie Du oben geschrieben hast, dann würde ich auf alle Fälle Deine Option wählen! Und was bekannt anbelangt die mir da so was billig überlassen würden, 'ne kenne ich keine. Ich kenne nur den "Frank" und das ist der Mensch der bei mir einläuft, wenn wenn ich am PC nicht mehr weiter weiß. (Halber Kumpel) Allerdings hat er mir schon einen neuen (selber aufgemotzt) PC angeboten. Das ist allerdings schon wieder 'ne Zeitlang her und ich habe damals auch gar nicht nach Details gefragt.

Sollte das allerdings soviel kosten wie Du geschrieben hast, dann her damit. Handelt es sich da um einen Neupreis was ich mir nicht so recht vorstellen kann aber egal, wenn ich wüsste wo, dann würde ich das so machen.

Tschüs und vielen Dank

Stf.

StickyFinger1

Nachtrag zu: „Maybe, Wenn Du Dir da sicher bist, dass das reicht, so wie ...“

Optionen

Hi,

möchte mich bei jedem bedanken, der auf mein Problem hin geschrieben hat und mir seine Erfahrungen mitgeteilt hat. Auch für die, die vielleicht noch eine Meinung dazu haben.