Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

XP Pro u. Office XP-Umzug auf neuen PC möglich?

hostinosti / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Freaks,

wer kennt sich aus, wie ist die Lage. Habe im Internet einen preisgünstigen gebrauchten PC entdeckt, der mich schon reizt. Er läuft auch doppelt so schnell wie mein bisheriger PC. Den „alten“ würde ich dann ausschlachten, oder so als Reserve behalten, oder vielleicht einem Interessenten verkaufen, natürlich ohne dem jetzigen Betriebssystem oder die Software, die ich drauf habe. Nun habe ich folgende Befürchtung: Kann ich mein Original-Windows XP Pro SP3 und das Original-Office XP (OEM-Vesion) ohne Weiteres auf dem neuen PC installieren, ohne dass ich Probleme mit Microsoft wegen der Registrierung bekomme? Hätte nämlich Angst, dass ich beide Programme auf dem neuen PC nicht installieren und betreiben darf. Wie ist die Sachlage, hat da jemand Erfahrung damit? Es könnte ja sein, dass ich z. B. das XP und dass Office nur mit diesem „alten“ PC betreiben kann. So ein PC könnte ja auch mal kaputt gehen oder durch einen Brand Schaden annehmen, sodass ich ja gezwungen wäre, mir einen neuen PC zuzulegen. Wären dann beide Programm für mich praktisch wertlos?

Gruss Hostinosti

groggyman hostinosti

„XP Pro u. Office XP-Umzug auf neuen PC möglich?“

Optionen

Hallo
XP pro wirst du auf dem neuen PC neu installieren müssen, schon wegen der neuen Hardware.
Wenn du gültige Schlüssel für deine Programme hast, gibt es auch keine weiteren Probleme damit.
So sehr ich deinen Wunsch verstehen kann, es macht aber wirklich keinen Sinn, den ganzen alten Treibermüll mit auf die neue Maschine zu packen.

Mein Tipp : Neuinstallation und lange Zeit Ruhe und Freude mit dem System. Sicherungen nicht vergessen !

-groggyman-

hostinosti groggyman

„Hallo XP pro wirst du auf dem neuen PC neu installieren...“

Optionen

Hallo Groggyman,

Ja, das mit der kompletten Neuinstallation hatte ich auch vor,  - und wie sieht es beim Office XP aus? Gültige Schlüssel habe ich alles. Trotzdem schon mal vielen Dank für Deine beruhigende Nachricht!

Gruss Hostinosti

groggyman hostinosti

„Hallo Groggyman, Ja, das mit der kompletten Neuinstallation...“

Optionen

Wenn Office XP bis jetzt mit dem Programm gut funktioniert hat, ändert sich auch da nichts nach einer Neuinstallation. Du kannst aber, wenn du ein neueres und preisgünstiges Textverarbeitungsprogramm möchtest, auf Open Office umsteigen, es bedarf nur wenig Einarbeitung und du bist auf dem neuesten Stand. Aber sicher hast du dich an dein Programm gewöhnt und möchtest gern dabei bleiben, verständlich :-)

-groggyman-

gelöscht_305164 hostinosti

„XP Pro u. Office XP-Umzug auf neuen PC möglich?“

Optionen

Kein Problem.
Wenn Du die Lizenz hast, darfst Du die Proggies auf dem neuen Rechner verwenden, auf dem alten PC dürfen sie nicht mehr verwendet werden.
Andere Frage:
Wer kann kontrollieren, ob auf Deinem alten Rechner, sofern offline, irgendeine MS-Lizenz läuft?

hostinosti gelöscht_305164

„Kein Problem. Wenn Du die Lizenz hast, darfst Du die Proggies...“

Optionen

Keine Ahnung. Jedenfalls hatte ich folgende Erfahrung gemacht:
Hatte das Office XP auf dem PC installiert und registriert, halt formlos ohne irgendwelche Benutzerangaben. Dann habe ich das Office XP auch auf meinem Laptop installiert, da ich halt dachte, das geht so ohne weiteres. Als ich mich hier registrieren wollte kam die Meldung, dass diese Office-Version schon auf einem anderen PC registriert ist. Ich soll mich an Microsoft wenden. Wollte Microsoft auch anrufen, doch hier bekam ich niemanden an die Strippe, ich wurde dann immer aufgefordert für irgendwelche Optione auf dem Telefon Tasten zu drücken - habe es dann entnervt abgebrochen - bin halt so nicht weitergekommen. Nun denke ich, wenn ich das Office XP auf dem neuen Gebraucht-PC installiere, dann passiert mir vielleicht dasselbe und ich kann mit Office XP bzw. XP Pro nicht arbeiten. Übrigens arbeite ich online.

Alpha13 hostinosti

„XP Pro u. Office XP-Umzug auf neuen PC möglich?“

Optionen

Mainboard?

Janz so einfach ist das mit der XP Installation oft nicht, in der XP CD sind keine SATA (AHCI) Treiber integriert!

Da muß man im Bios oft den kompatiblen (IDE) Modus einstellen oder AHCI deaktivieren, sonst ist es Essig mit der XP Installation!

hostinosti Alpha13

„Mainboard? Janz so einfach ist das mit der XP Installation...“

Optionen

Es ist ja wahrscheinlich auch kein PC auf SATA-Basis, eher auf IDE.

Gruss Hostinosti

Alpha13 hostinosti

„Es ist ja wahrscheinlich auch kein PC auf SATA-Basis, eher...“

Optionen

Machst du Schrottverwertung???

So ein Teil ist immer über 7 Jahre alt und käme mir nicht ins Haus...

http://www.harlander.com/Suche/Default.aspx?TY=2&ST=5&CT=0&SC=rel&VL=P5720

http://www.itsco.de/computer/pc_hp_rp5700_intel_core_2_duo_e6400_2x_213ghz_point_of_sale_system_i1_6851.htm

70€ (oder 50€ ohne Platte) sind dir noch zu teuer für was vernünftiges???

hostinosti Alpha13

„Machst du Schrottverwertung??? So ein Teil ist immer über 7...“

Optionen

Hallo Alpha13,

Nee, mach ich nicht. Ich probiere halt lieber an den alten Kisten aus, um da so meine Erfahrungen zu machen und kann mich dann darüber freuen, wenn ich das Ding wieder gangbar kriege. Nebenbei lernt man ja auch einiges dazu und dümmer wird man nicht davon. Bei einem nagelneuen guten PC hätte ich da doch Angst, was zu zerschießen. Ich teste z. B. auch verschiedene Linux- und Ubuntu-System. Soviel ich weiß laufen diese Programme am besten auf älteren Rechnern. Kann sein, dass ich mir mal einen besseren nur auf Linux-Basis zurechtmache. Habe z. B. nicht schlecht gestaunt: Mein 900er PC nimmt max. nur 512 MB RAMs, also 2x 256 MB, mehr geht nicht. Auf dem PC habe ich z. B. Linux 9 installiert. Habe mir aus dem Internet eine 4,1 GB große ISO-Datei z. B. von Ubuntu runtergeladen. Dies dauerte mit der alten Kiste nur 20 Min.? Finde ich ehrlich gesagt nicht schlecht. Blöd finde ich halt immer, dass man die meisten Board-Handbücher fast nur in englisch bekommt. Sicher, manche User lachen vielleicht über meine doofen Fragen, aber das stört mich nicht - das haben sie umsonst, denn ganz am Anfang waren die User auch mal blutjunge Anfänger! Und das haben sie wohl schon vergessen. Es gibt keine blöde Fragen, es gibt nur blöde Antworten.

Momentan stehen bei mir nur 900er bis 1,6 GHz-er. Dann sind mir die Dinger irgendwie zu schade, diese wegzuhauen. Dann lieber hebe ich sie auf, für blutjunge Neueinsteiger, so kann man jemandem damit noch eine Freude für den Anfang machen. Ansonsten sind mir 70 € nicht zu teuer für was Vernünftiges. Aber rechnen muss ich dabei auch, kann mir entweder nur dies, oder nur das kaufen, muss halt Priroritäten setzen. Trotzdem vielen Dank für Deine obigen Links, werde ich im Auge behalten. Appropos Schrottverwertung: Von einem Kumpel habe ich vor 2 Wochen erfahren, dass es im Internet so eine Art Schrottverwertung gibt, wo man alte Motherboards u. CPUs usw. loswerden kann und auch noch gut bezahlt wird. Wohl wegen dem Edelstahl das in dem Zeug eingebaut ist, wie Gold, Silber und was weiß ich nicht alles.

Gruss Hostinosti

gelöscht_305164 Alpha13

„Mainboard? Janz so einfach ist das mit der XP Installation...“

Optionen

Das war nicht gefragt.

seldemer73 hostinosti

„XP Pro u. Office XP-Umzug auf neuen PC möglich?“

Optionen

Hallo hostinosti


Mach dich nicht verrückt wegen der Geschichte.

Ganz einfach den neuen Rechner nehmen und die benötigte Programme installieren. Den alten Rechner einfach abklemmen und mit dem neuen alles scharf schalten.

Falls was schief laufen sollte kannst du ja weiterhin dein alten Rechner wieder nehmen. Jedenfalls bei mir ist es kein Problem. Ich verwende auch XP sp3 und 03 Office auf dem neuen Rechner.



mfg

seldemer

hostinosti seldemer73

„Hallo hostinosti Mach dich nicht verrückt wegen der...“

Optionen

Werde ich auch so machen. Es ist doch aber zum Verrücktwerden, wollte heute Microsoft anrufen, man bekommt einfach niemanden an die Strippe - was ist denn das für ein Service. Man soll dann ständig Tasten auf dem Telefon drücken, bevor man damit fertig ist, vor Aufregung, wird man schon wieder zum nächsten Schritt aufgefordert und ist mit dem Vorherigen gar nicht fertig - man kommt sich so richtig verarscht vor. Habe auch noch keine Möglichkeit gefunden, mich per Mail dort hinzuwenden. Dann wollte ich mich gestern sicherheitshalber  nochmal 2mal registrieren, da ich XP ja nur aktiviert hatte. Doch als die Hälfte der Registrierungsroutine abgelaufen war kam eine Fehlermeldung, ob ich einen Fehlerbericht senden will, was ich wiederum abbrach. Hatte die Registrierung unter Ausführen mit "regwiz /r" gestartet. Nun weiß nich wieder nicht, hat es mit der Registrierung geklappt oder nicht. Ist vielleicht doch besser man steigt vollkommen auf Linux um, da hat man diesen ganzen Zinnober nicht. Man installiert alles und dann legt man los, das LibreOffice ist auch gleich mit dabei - und das alles ohne einen müden Euro bezahlen zu müssen.

Gruss Hostinosti