Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

Zweiter Rechner

coolhelm / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Kann ich mein eigenes Betriebsystem ( XP ) auch auf meinen zweiten Pc installieren ?

groggyman coolhelm

„Zweiter Rechner“

Optionen

Hallo 262550
Eine Lizens von Windows gilt nur für einen PC, nicht für zwei gleichzeitig, es sei denn, du hast eine Mehrfachlizens erworben, aber warscheinlich nicht.
Eine gute Möglichkeit, legal eine zweite Lizens zu erwerben , sind Preisgünstige englisch sprachige Versionen, bei denen bekommst du
den neuen Key der dann auch für eine deutsche Version gilt, das bedeutet, du installierst von deiner deutschen Win XP und zum aktivieren benutzt du den Schlüssel der englischen XP Version.

Einkaufstip : HIER

Gruß -groggyman-

luttyy groggyman

„Hallo 262550 Eine Lizens von Windows gilt nur für einen PC, nicht für zwei...“

Optionen

Geht schon von der Logik her nicht. Wie will MS erkennen, dass es sich um deinen zweiten Rechner handelt?

Ansonsten siehe groggyman...

Olaf19 luttyy

„Geht schon von der Logik her nicht. Wie will MS erkennen, dass es sich um deinen...“

Optionen

Wenn er XP auf seinem 1. Rechner installiert hat, dann ist diese Lizenz damit durch die Produktaktivierung inkl. Angabe der Installationskennung bei MS als bereits in Benutzung registriert. Das würden die also definitiv merken, wenn dieses Windows zusätzlich auf einem zweiten Rechner installiert wird!

Das einzige, was sie nicht feststellen können wäre, ob man Windows in der Zwischenzeit vom ersten Rechner wieder deinstalliert hat - was ja möglich wäre.

CU
Olaf

SmallAl groggyman

„Hallo 262550 Eine Lizens von Windows gilt nur für einen PC, nicht für zwei...“

Optionen

Wow - das ist ja ein cooler Link - XP Pro für <25 € - legal ?!
Sieht zumindest so aus - cool.

Olaf19 coolhelm

„Zweiter Rechner“

Optionen

Rein technisch: Ja, kannst du.

Rechtlich und praktisch: Nein, denn bei der Aktivierung der 2. Lizenz würde Microsoft merken, dass diese bereits auf einem anderen Rechner benutzt worden ist. Du könntest zwar telefonisch aktivieren und angeben, dass du deine Hardware gewechselt hast - spätestens bei einer Neuinstallation oder sonstwie fälligen Neu-Aktivierung auf deinem ersten PC würde der Schwindel aber auffliegen.

CU
Olaf

EffEff Olaf19

„Rein technisch: Ja, kannst du. Rechtlich und praktisch: Nein, denn bei der...“

Optionen

Sagen wir's mal wie Radio Eriwan: Im prinzip ja, ABER...ein Windows...ein Rechner!
Für einen zweiten Rechner bietet sich selbstmurmelnd ein entsprechendes Linux-Derivat an, allein schon, um auch mal über den Tellerrand zu schauen. Und dann gibt's auch kein Hauen und Stechen wegen der Lizenzen.... ;-)))
Gruß
FF