Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

nach Installation von XP-Service Pack 3 startet Win nicht!

laser / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!
Ich habe soeben den Service Pack 3 von der Microsoft-Download-Seite heruntergeladen und installiert.
Windows meldete, dass der service pack erfolgreich installiert wurde.
Doch nach dem Neustart erhielt ich folgende Meldung:

STOP: c0000139 (Einsprungpunkt nicht gefunden). Der Prozedureinsprungpunkt "GdiGetBitmapBitsSize" wurde in der DLL "GDI32.dll" nicht gefunden.

Der Neustart wird abgebrochen und windows XP Home wird nicht mehr gestartet.

Weiß jemand Hilfe?

Vielen Dank!

Crusty_der_Clown laser

„nach Installation von XP-Service Pack 3 startet Win nicht!“

Optionen

Moin,

wenn ich so lese, was das SP3 so anrichtet, scheine ich mit meinem Vista etlichen Unkenrufen zum Trotz wohl doch nicht so verkehrt zu liegen.

Nun, probier doch mal, ob dir folgender Link hilft:
http://www.winsupportforum.de/forum/windows-xp-tipps-und-tricks/543-stop-fehler-c0000139-gdi32-dll-nach-xp-sp3-installation.html

Gruß
Jürgen

Nachtrag: Falls du nicht so gerne mit der Wiederherstellungskonsole arbeiten solltest, kann man das vermutlich auch mit einer von CD/DVD startbaren Linuxversion wie z. B. Knoppix erledigen. Diese gibt es ja auch zum Download. Nur so für den Fall der Fälle.

Tom West Crusty_der_Clown

„Moin, wenn ich so lese, was das SP3 so anrichtet, scheine ich mit meinem Vista...“

Optionen

Mit der finalen Version von SP3 (public final Version build 5512 oder auch SP3 RC2 Refresh 5508 über Windows Update-Funktion) taucht der Fehler nicht auf, der aus einer abweichenden gdi32.dll aus dem RC2 (build 3311) resultiert.

Reparieren funktioniert mit den von Crusty genannten Hinweisen.

win98fan Tom West

„Mit der finalen Version von SP3 public final Version build 5512 oder auch SP3...“

Optionen

Hallo.
Auch ich habe SevivePack 3 auch mein Notebook installiert. Aber das falsch (366 MB) von der windows Seite geladen.Als ich neu startete, kam ein blauer Bildschirm mit dem Vermerk '.......................GDI32.DLL kann den Starpunkt nicht finden'. Habe es mit dem abgesicherten Modus probiert mit dem selben egebniss. Habe dann mir meiner oginal Windows-CD das System repariert. Jetzt funktioneirt windows wieder. Nur waren meine 'Zugrifsrechte verstellt und die Wiederherstellungpunkte sind verschunden. Die Probleme sind jetzt noch: Windowsupdates und Progamme von Windows werden nicht instaliert. Die Instalation wird angefangen aber werden mit dem Vermerk 'Zugriff verwegert' abgebrochen. Übrigens mein AtivirenProgromm mußte ich neu installieren. Ich habe:

Windows XP Professional (5.1, Build 2600) Service Pack 2 (2600.xpsp_sp2_gdr.070227-2254)
Language: German (Regional Setting: German)
System Manufacturer: Elitegroup Co.
System Model: 557
BIOS: BIOS Date: 08/17/05 11:13:39 Ver: 08.00.11
Processor: Intel(R) Celeron(R) M processor 1.40GHz
Memory: 1216MB RAM
Page File: 634MB used, 2270MB available
Windows Dir: C:\WINDOWS
DirectX Version: DirectX 9.0c (4.09.0000.0904)
DX Setup Parameters: Not found
DxDiag Version: 5.03.2600.2180 32bit Unicode
Wie könnte man das genannte Problem löse?
Manfred

Crusty_der_Clown win98fan

„Hallo. Auch ich habe SevivePack 3 auch mein Notebook installiert. Aber das...“

Optionen

Moin,

keine Updates nach einer Reparaturinstallation, das ist ein bekanntes Problem. Lösung siehe http://www.wintotal.de/Tipps/tipp1395,urubrik12.html

Dennoch muß ich auch mal etwas schimpfen: Festplattenplatz kostet heute so gut wie gar nichts mehr, ein halbes Terabyte gibt es schon für unter EUR 60,-. Bei diesen Preisen ist es quasi sträflicher Leichtsinn, kein halbwegs aktuelles Image zumindest der Systempartion zu haben, noch besser wäre ein komplettes Backup aller Daten, Programme, Einstellungen. Im Falle eines Falles ist das ruckzuck wieder hergestellt und die vorgenannten Probleme hätte es im Prinzip überhaupt nicht gegeben. Wer immer auf Risiko geht, "wird schon gutgehen", sollte dann auch nicht murren, wenn's doch mal in die Hose geht.

Gruß
Jürgen

win98fan

Nachtrag zu: „Hallo. Auch ich habe SevivePack 3 auch mein Notebook installiert. Aber das...“

Optionen

Miterweile habe ich mein Problem gelöst: Ich in Ruhe habe ich in der Regedit ebenfalls die Berechtigungen geändert mit den Eigebniss, daß mein PC fleißig win-updats runterlädt und installiert. Ich bin durch Insterlationslogdatei (ie7.log) drauf gekommen. Besten Dank für Eure Mühe. Ein Platte für Sicherung werde ich mir zulegen.
Manfred

Crusty_der_Clown win98fan

„Miterweile habe ich mein Problem gelöst: Ich in Ruhe habe ich in der Regedit...“

Optionen

Danke für die Rückmeldung.

Ein Platte für Sicherung werde ich mir zulegen.
Eine hervorragende Idee, die hätte glatt von mir sein können ;-)

Gruß
Jürgen

Joerg69 Crusty_der_Clown

„Danke für die Rückmeldung. Ein Platte für Sicherung werde ich mir zulegen....“

Optionen

Hallo Jürgen, hast Du einen heißen Tipp für die Sicherung auch des Betriebssystems? Ich hatte immer das Prob., daß sich das aktive BS nicht kopieren/ löschen/ überschreiben ließ. Oder muß man das mit Partitionen machen, dann bräuchte man ein partitionenübergreifendes Tool...

Joerg69

Nachtrag zu: „Sicherung auch des Systems“

Optionen

Hallo Jürgen,

habt Ihr die Backup-Software schon einmal bei einem Restore des Betriebssystems (Win XP) getestet? Hat das problemlos geklappt? Für einen Bericht wäre ich Dir dankbar.

Viele Grüße
Jörg

Data Junkey Joerg69

„Sicherung auch des Systems“

Optionen
Hallo Jürgen, hast Du einen heißen Tipp für die Sicherung auch des Betriebssystems?

Hi Jörg,

ich heiße zwar nicht Jürgen, aber ich hoffe du kannst mir dass verzeihen. ..

Mit Acronis-True-Image habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Damit kannst du Festplatten und /oder Partitionen als Image sichern und wiederherstellen. Als Sicherungsmedium stehen dir bei den neueren Versionen alles zur Verfügung, was speichern kann. (Kompression eingeschlossen).

Acronis True Image kann selber von CD starten. Damit kannst du dein Restore auch vornehmen, wenn OS nix mehr macht. Außerdem kannst du die Acronis-CD aus dem Laufwerk nehmen, nachdem du damit das Programm gebootet hast. Das bringt den Vorteil;.... -->

Du kannst mit EINEM CD/DVD-Laufwerk Acronis booten, und die Sicherungs-CD/DVD/s Im gleichen Laufwerk der Reihe nach einlegen; je machdem, wieviele es sind.

Für das Erstellen von Sicherungen gilt natürlich das gleiche. Acronis-CD rein, booten, Sicherung erstellen. (Brennbare) CD/DVD rein, braten. Fertig.

Du kannst auch die Sicherung auf Netzwerk, USB, oder auf Harddist erstellen, und natürlich von dort zurückspielen.

Ich persönlich "brate" IMMER ein Acronis-Image auf meiner 2.-HD, bevor ich irgendwelche Updates ziehe. Funzen die Updates, kann ich das Image immernoch löschen. Funzen sie nicht, (was nach meiner Erfahrung nach, bei M$ mittlerweilen zum Standard geworden sein scheint), boote ich mit der Acronis-CD, und spiel mein letztes Image zurück.

Das Erstellen und Zurückspielen eines Images auf und von der HD dauert bei mir mit den Neustarts MAX 25-Minuten.

Viel Erfolg, Thomas
Joerg69 Data Junkey

„@Jörg69 Am: 08.05.2008, 12:46“

Optionen

Danke für die Hinweise, Thomas! Das war mir wichtig, einen Erfahrungsbericht von jemandem zu bekommen, der das Programm auch beim Rückschreiben selbst getestet hat. Ich bin bei anderen Käufen auf die Nase gefallen - bei Produkten sehr namhafter Hersteller.

win98fan

Nachtrag zu: „Miterweile habe ich mein Problem gelöst: Ich in Ruhe habe ich in der Regedit...“

Optionen

Vor einigen Tagen mußte ich wegen Service Pack 3 mein System (windows xp prof) reparieren. Jetzt habe ich das Problem, daß die USB-Sricks im Explorer nicht angezeigt nicht mehr angezeigt werden.Im Gerätemanager und der Computerverwaltung werden sie angezeigt. Erst nach einem Neustart des Systems oder Neuanmeldung werden sie angezeigt. Gibt es vieleicht eine Lösung?
Manfred
Mein System: Windows XP Professional (5.1, Build 2600) Service Pack 2 (2600.xpsp_sp2_gdr.070227-2254) Language: German (Regional Setting: German) System Manufacturer: Elitegroup Co. System Model: 557 BIOS: BIOS Date: 08/17/05 11:13:39 Ver: 08.00.11 Processor: Intel(R) Celeron(R) M processor 1.40GHz Memory: 1216MB RAM DirectX Version: DirectX 9.0c (4.09.0000.0904) DxDiag Version: 5.03.2600.2180 32bit Unicode

SmallAl win98fan

„Vor einigen Tagen mußte ich wegen Service Pack 3 mein System windows xp prof...“

Optionen

Wie lange Zeit gibst Du dem Explorer ?
Ist in der Taskleiste das "Hardware sicher entfernen" Icon zu sehen & hast Du dann im Explorer aktualisiert ?

sackface SmallAl

„Wie lange Zeit gibst Du dem Explorer ? Ist in der Taskleiste das Hardware sicher...“

Optionen

Es gab ja diverse Probleme mit der wlanapi.dll, insbesondere mit DLink WLan Karten. Gibt es diese Probleme auch mit der neuesten Version des SP3?

fbe sackface

„Es gab ja diverse Probleme mit der wlanapi.dll, insbesondere mit DLink WLan...“

Optionen

Ich habe den SP3 bis jetzt auf 3 Rechnern mit Wlan (2 Laptops,1Desktop) installiert. Bislang keine Probleme.
fbe

Winfried8 fbe

„Ich habe den SP3 bis jetzt auf 3 Rechnern mit Wlan 2 Laptops,1Desktop...“

Optionen

Von Computerbild habe ich am 30.04.2008 das SP3 geladen und installiert.Die Installation lief ab,wie im Bilderbuch.
der Neustart dauerte etwas länger als gewohnt.Ansonsten aber alles i.O.Auch danach bis heute keine Probleme im Ablauf bei meinem XP-Home.Mich wunderte nur die Größe vom LwC: von fast 1 GB mehr nach der Installation SP3.
Grüße von
Winfried8

Data Junkey Crusty_der_Clown

„Moin, wenn ich so lese, was das SP3 so anrichtet, scheine ich mit meinem Vista...“

Optionen

Hi Crusty,

also, wenn du nicht "spätestens" nach deinem Nachtrag den Hinweiß auf Knoppix eingefügt hättest, hätte ich mir ernsthaft Sorgen um dich gemacht.

Greez :-)

weka1 Data Junkey

„@: Crusty_der_Clown Am: 01.05.2008, 12:41“

Optionen

@win98fan:
irgend wie verwirrt mich dein System.Du hast SP3 installiert, gibst an, dein System hat aber nur SP2 nach einer Reparatur.
Hier hast du einen Mischmasch von SP2 und SP3 auf dem System.Das ist kein Wunder, dass Probleme mit USB sw.entstehen.
Falls du eine Sicherung eines einiger massen aktuellen Systems hast, dann baue es neu auf .Andernfalls ist eine Neuinstallation wohl kaum zu umgehen.

Gruss weka

Data Junkey weka1

„@win98fan: irgend wie verwirrt mich dein System.Du hast SP3 installiert, gibst...“

Optionen

..mir gefällt zwar die Quitisenz von "weka1 Am: 12.05.2008, 00:35's" Post nicht besonders, aber ich vermute leider, ... er hat recht.

Wenn man bedenkt, wieviel Soft auf einem Rechner drauf ist, ich denke dabei an "Systemglobale komponenten", Plug-Ins, Java-Family, usw. etc. ... ... ist durchaus vorstellbar, dass ein Upgrade auf SP3 kaum korrekt funktionieren kann.

Der Vorschlag alles komplett neu aufzuziehen, dann als erstes das SP3 drauf, und dann den Rest, erscheint mir der einzig vernünftige Weg zu sein.

Deshalb bleibe ich bei meiner Standart-Empfehlung: Festplatten zu Partitionieren, --> mehrere Laufwerke zu erstellen. ..
Das hat in solchen Situationen, welche ja leider in immer kürzeren Abständen eintreten, den Vorteil, dass man viele Dateien nicht verliert, wenn man das OS neu aufsetzt. -->

"Eigene Dateien", Lesezeichen im FireFox, und eMails (mit den entsprechenden Progis) können so gesichert werden.
Spielstände finden auf D: ,E: usw. auch gut platz. Und wer auf "Nummer Sicher" gehen will, kann mit mehreren Partitionen vor der Neuinstallation noch ein Image der "alten C:" auf die HD braten. Dauert ein paar Minuten.

Nach der Neuinstallation vom OS sind damit viele wichtige Daten noch verfügbar. Und wenn das in die Hose geht, besteht noch das Image, und man kann die Ausgangssituation weider herstellen. Mit einer HD und einer Partition darauf geht das "theoretisch" auch, aber es wird erheblich schwieriger.

Acronis True-Image ist nach meiner Erfahrung ein gutes Programm, um Systempartitionen zu sichern und wiederherzustellen. Das funktioniert auch dann am besten und schnellsten, wenn die "Sicherungs-Datei" auf einer sepparaten Partition auf der HD liegt; womit wir schon wieder beim Einteilen der HD in mehrere Laufwerke sind. ..

Greez, Thomas

Catweazle6 laser

„nach Installation von XP-Service Pack 3 startet Win nicht!“

Optionen

Hallo Laser,

Deine Fehlermeldung ist zwar 'ne andere als bei mir, aber das Grundproblem (bootet nicht) war bei mir das gleiche.

Geholfen hat ein neuer WLAN-Treiber vom Hersteller (intel), nicht von MS!
Siehe: http://www.nickles.de/thread_cache/538414589.html#_pc

Grütze,
Catweazle6

Conqueror laser

„nach Installation von XP-Service Pack 3 startet Win nicht!“

Optionen

einiger Zeit besterhenden Installation installiert hast ?
Dies sollte man vermeiden wenn es geht.

Data Junkey Conqueror

„Kann es sein, dass Du das SP3 über eine bereits seit“

Optionen
....einiger Zeit besterhenden Installation installiert hast ?
Dies sollte man vermeiden wenn es geht.


...auch das finde ich ziemlich uncool. Da helfen meine Acronis-Tricks einen feuchten Ker****. .. :(

Aber genau diesen Eindruck gewinne ich in letzter Zeit auch immer öfter. Leider. Aber ich denke im Moment, .. genau so sieht es aus.. Und das nicht "nur" im Bezug auf SP3, sondern auch schon zum großen Teil auf die SP2- Patches/Updates. ..

Und wenn man das Pech hat, "MCE" 2002 zu besitzen, dann kann man froh sein, wenn es mit dieser "Radikalkur" funzt.

...never change a running System..., und wenn, dann gleich alles komplett neu. .. Mein(verzweifeltes) Fazit im Moment..

Greez, D. J.