Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

Systemwiederherstellung

uwe110 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Bei mir steht immer-
Die Systemwiederherstellung kann den Computer nicht sichern.Starten Sie den Computer neu und führen Sie die Systemwiederherstellung erneut aus.Was kann ich tun?Ich danke im voraus.uwe110

YF2L703S uwe110

„Systemwiederherstellung“

Optionen

Hallo,

an Deiner Stelle würde ich auf die systemeigene Wiederherstellung verzichten/deaktivieren und auf professionelle Programme wie z.B. TrueImage / Drive Image 2002 etc. zurückgreifen. Als einer der ersten Schritte bei einer Neuinstallation deaktiviere ich die Wiederherstellung.

Wenn Du die Fragen / Kommentare zur Systemwiederherstellung in den Threads Windows XP Prof. / Home oder 2000 studierst, raten Dir ca. 90 % der User die systemeigene Wiederherstellung nicht zu nutzen.

luttyy YF2L703S

„Hallo, an Deiner Stelle würde ich auf die systemeigene Wiederherstellung...“

Optionen

Stimmt!

Eine 2. Festplatte und du kannst den Dingen gelassen entgegen sehen.....

Gruß
lutyy

catwomen1 luttyy

„Stimmt! Eine 2. Festplatte und du kannst den Dingen gelassen entgegen sehen........“

Optionen

Am Anfang meiner Win XP -Zeit nutzte ich auch ständig die Systemwiederherstellung.
Ging auch über paar Monate gut.

Doch eines Tages ging nix mehr.......

Kein neuer Wiederherstellungspunkt ließ sich erstellen.
Kein Systemwiederherstellungspunkt sich verwenden,um System auf diese Einstellung zurück zu stellen.

Nach vielem durchforsten einiger Foren im Internet stellte ich fest,daß viele User so ihre Probleme damit hatten.

Also hab ich dies nach neuinstallieren deaktiviert.

Und siehe da -ein guter Nebeneffekt.Der Rechner fährt schneller runter.Auch das booten geht schneller von statten.

Ausserdem wird noch Fesplattenplatz eingespart.
Bei einer kleineren Festplatte auch nicht zu verachtender Vorteil.


Um bei einem Systemabsturz den PC wieder schnell funktionsfähig zu bekommen,habe ich das System auf Laufwerk C: mit NorthonGhost in 1 Image gesichert.

Nach einem Systemcrash ist der Rechner nach ca. 5 Min. mit zurückschreiben des Image's voll funktionsfähig.

PS: Ich habe auf Laufwerk C: nur die wichtigsten Programme installiert:
Antivirenprg.
Firewall
Firefox
Druckerprg.u.-Treiber
FreePDF

Somit ist das Image nicht all zu groß,und lässt sich gut auf 1 DVD sichern.Für alle Fälle......

Die anderen installierten Prg.'s sicherte ich noch auf eine externe Festplatte..


Sollte der PC nun nimmer zu meiner Zufriedenheit laufen,dann nehme ich das Laufwerk_C:-Image,und gut...

Und hatte seither nie mehr Prob's,den Rechner schnell funktionsfähig zu machen...
Und sollte das mal nicht reichen,hab ich ja noch das Image der auf der anderen Partition installierten Software.Welches ich glücklicherweise noch nie benötigte.


Somit kann ich luttyy und yf2I703s nur zustimmen.

Gruß

Catwomen1

uwe110 catwomen1

„Am Anfang meiner Win XP -Zeit nutzte ich auch ständig die...“

Optionen

Vielen Dank für die Hilfe! uwe110