Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE nach dem Zurückspielen eines Images

ColinFinck / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

Bei einem Freund ist der Fujitsu-Siemens PC kaputt gegangen. Da er noch Garantie hatte, habe ich mit True Image 9.0 ein Image gemacht und ihn nach Fujitsu-Siemens gegeben. Dort wurde scheinbar fast die komplette Hardware ausgetauscht. Die Komponenten sind aber noch gleich.

Nun habe ich das Image zurückgespielt, aber Windows meldet jetzt bei jedem Booten einen INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE-Fehler (0x0000007B (0xF78F7528, 0xC0000034, 0x00000000, 0x00000000)).

Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?

Vielen Dank im Voraus,

Colin Finck

Dr. Dooley ColinFinck

„INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE nach dem Zurückspielen eines Images“

Optionen

Versuche mal, die Laufwerke umzustecken, bei mir hat Acronis das immer getan, wenn ich 2 Festplatten an einem Bus hatte, allerdings war bei mr das Problem, ich konnte es nicht anders stecken.

Fatal aber habe ich oft mit True Image gehabt, wenn ein Image derart Fehler ausgibt, ist es oft kaputt. Hat das Rückspielen mit DIESEM Image je geklappt? Hast du es mal mit Acronis überprüft?

ColinFinck Dr. Dooley

„Versuche mal, die Laufwerke umzustecken, bei mir hat Acronis das immer getan,...“

Optionen

Rückspielen habe ich nicht getestet, aber beim Erstellen des Images habe ich die Überprüfen-Option aktiviert und es traten keine Fehler auf.

Beste Grüße,

Colin Finck

Olaf19 ColinFinck

„INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE nach dem Zurückspielen eines Images“

Optionen

Hi Colin,

ist die Windowspartition auch "aktiv" gesetzt? Wenn nicht, sollte zwar nicht diese Fehlermeldung kommen, sondern das allseits beliebte "NTLDR nicht gefunden" - trotzdem würde ich diese Ursache mit ins Auge fassen. Mir ist Ähnliches widerfahren, als ich das auf Platte A erstellte Image auf Platte B zum Laufen bringen wollte. Also einfach mit PartitionMagic- oder Win98-Startdiskette (FDISK!) booten und vergewissern, ob aktiv.

Meine Standardfrage traue ich mich bei einem versierten User eigentlich gar nicht zu stellen, aber... ...hier schon geguckt? (über 11.000 Treffer)

CU
Olaf

ColinFinck Olaf19

„INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE nach dem Zurückspielen eines Images“

Optionen

Die Windows-Partition (einzige Partition auf der Festplatte) ist aktiv gesetzt.

Das Problem bei einer Google-Suche ist, dass INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE viele verschiedene Ursachen haben kann.
Bisher ist mir dieser Fehler z.B. nur untergekommen, als ich eine XP-Installation an ein völlig anderes System mit anderem Festplatten-Controller angeschlossen hatte.

Hier nochmal ein paar Daten zum PC-System:

CPU: AMD Athlon 64 3700+
Mainboard: ASUS A8N-SLI (OEM-Version mit aktuellstem Fujitsu-Siemens BIOS 0403)
Grafikkarte: Leadtek GeForce 6800 GT, 256 MB RAM, PCI-Express
RAM: 1 GB (2x 512 MB) DDR400


Ich habe auch bereits die Wiederherstellungskonsole bemüht und "fixboot" und "fixmbr" benutzt, beides brachte keine Verbesserung.
Alle Daten sind aber noch da, deswegen wüsste ich nicht, warum das Image kaputt sein sollte.

Habt ihr noch eine Idee?

Beste Grüße,

Colin Finck
YF2L703S ColinFinck

„Die Windows-Partition einzige Partition auf der Festplatte ist aktiv gesetzt....“

Optionen

Hallo,

da man nach Deinen eigenen Angaben fast die gesamte Hardware ( ich gehe davon aus insbes. das Mainboard / Prozessor) getauscht hat, funktioniert das Image nicht, da die vorhandenen Treiber nicht mehr passen.

Es ist technisch gesehen ein völlig anderes System und die vorhandenen Kennungen passen nicht mehr mit denen des Images.

ColinFinck YF2L703S

„Hallo, da man nach Deinen eigenen Angaben fast die gesamte Hardware ich gehe...“

Optionen

Mit "Dort wurde scheinbar fast die komplette Hardware ausgetauscht" meine ich, dass man zwar alle Komponenten gewechselt hat, aber vorher waren exakt die gleichen Modelle eingebaut.

Vorher war also ebenfalls ein ASUS A8N-SLI eingebaut, ich vermute nur, dass man vielleicht ein neueres BIOS auf das jetzt eingebaute Mainboard geflasht hat.

Beste Grüße,

Colin Finck

YF2L703S ColinFinck

„Mit Dort wurde scheinbar fast die komplette Hardware ausgetauscht meine ich,...“

Optionen

Hallo,

studiere diesen Thread: http://www.nickles.de/c/f/45.htm, insbesondere die zweite Antwort von rill vom 11.08.06 12.53 Uhr.

ColinFinck YF2L703S

„Hallo, studiere diesen Thread: http://www.nickles.de/c/f/45.htm, insbesondere...“

Optionen

Dort geht es allerdings um Produktaktivierung.

Es ist definitiv möglich, ein Windows 2000- oder XP-System auf eine komplett andere Hardware zu übertragen, sofern der HAL gleich bleibt. Dazu gab es auch mal einen c't-Artikel.
In diesem Fall ist es aber vorher und nachher das selbe Mainboard-Modell. Warum sollte es also hier zu Problemen kommen?

Ich habe es auch bereits geschafft, ein Athlon Slot-A-System (AMD750-Chipsatz) unter Windows XP auf ein Athlon XP-System (komplett anderer SiS 735-Chipsatz) zu übertragen, ohne dass ich vorher oder nachher irgendwelche Treiber auf Standard-Treiber umstellen musste.

Beste Grüße,

Colin Finck

YF2L703S ColinFinck

„Dort geht es allerdings um Produktaktivierung. Es ist definitiv möglich, ein...“

Optionen

Hallo,

Du hast überhaupt nicht den Sinn meiner Antwort begriffen, denn es sollte explizit daraus herauslaufen, daß Windows nicht nur die Typenbezeichnung speichert, die evtl. bei Dir sogar passen könnte, sondern auch evtl. Serien-Nummern des Mainboards, Prozessors bzw. der/die Festplatte(n) und/oder Revisions-Nummern der Geräte .

ColinFinck YF2L703S

„Hallo, Du hast überhaupt nicht den Sinn meiner Antwort begriffen, denn es...“

Optionen

Ja, aber in dem Thread geht es darum, dass Windows diese Daten bei der Produktaktivierung überträgt und nicht in der Treiberdatenbank speichert.

Wenn das so wäre, würde ja auch der Universal-Aspekt mancher Treiber wegfallen, z.B. bei Grafikkarten-Treibern. Nehmen wir mal an, du hast eine NVIDIA-Grafikkarte und willst eine neue NVIDIA-Karte einbauen. Also installierst du die ForceWare Universal-Treiber, baust die alte Karte aus und die Neue ein. Danach startet Windows sofort mit dem passenden Grafikkarten-Treiber und nicht mit einem Standard-VGA-Treiber.
Wenn Windows hierbei aber Modell, Serien-Nr. usw. der alten Grafikkarte speichern und bei jedem anderen Modell rumzicken würde, könnte das so nicht funktionieren.

Bezogen auf Festplatten-Controller-Treiber (ich schätze, dass der INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE-Fehler hiervon kommt) gilt das Gleiche. Was hätte es auch für einen Sinn, hier einen anderen Treiber zu verwenden, obwohl nur die Serien-Nr. anders ist und der Rest gleich?

Beste Grüße,

Colin Finck

Ventox ColinFinck

„Die Windows-Partition einzige Partition auf der Festplatte ist aktiv gesetzt....“

Optionen

Ich weiß nicht, ob dir das hilft, aber ich schreibe es trotzdem mal.
Ich wollte mal ein mit Drive Image erstelltes Images der Windows Partition wieder zurückspielen.
Das ging nicht.
Die Fehlermeldung weiß ich leider nicht mehr.
Der Grund jedoch war der, das ich zwischenzeitlich mit PartitionMagic die entsprechende Partition vergrößert hatte.
Drive Image will anscheinend beim Zurückspielen die selbe Partitionsgröße vorfinden wie beim Erstellen des Images.

ColinFinck Ventox

„Ich weiß nicht, ob dir das hilft, aber ich schreibe es trotzdem mal. Ich wollte...“

Optionen

Bei True Image konnte ich jedoch einstellen, dass nicht nur die Partition, sondern auch die Festplatten-Struktur mitgesichert werden soll.
Außerdem war vorher und nachher exakt das gleiche Festplatten-Modell (Seagate ST3250823AS, 250 GB, 7200rpm, S-ATA NCQ) verbaut, daher kann es nicht an unterschiedlichen Festplatten- oder Partitions-Größen liegen.

Beste Grüße,

Colin Finck

blaumann ColinFinck

„INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE nach dem Zurückspielen eines Images“

Optionen

versuche mal folgendes:
lege die windows xp-cd ein, boote damit und warte bis die anzeige mit der reparatur-wahl kommt.
wähle reparatur und mache die erforderlichen angaben, bis c:\windows angezeigt wird.
gebe dann "chkdsk /F c:" ein, und drück die eingabe-taste.

mit viel glück klappt's. ich selber habe es aber noch nicht ausprobiert, ein versuch ist es aber wert.