Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

format C mit Acer System und Recovery CD

Elderflower / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!

Ich habe ein Acer Aspire 1350 und muß dringend mal C: formatieren. Da ich keine normale Windows XP Home-Distribution habe, sondern nur eine Acer-System CD und zwei Acer-Recovery-CDs, weiß ich nicht, wie ich das anstellen soll. Wenn ich von den CDs boote, dann kann ich an bei der Installation an keiner Stelle wählen, ob ich neu bespielen oder reparieren will.

Deswegen meine Frage: wie kann ich C formatieren ohne Windows-Installations-CD? Wie komme ich ins DOS?

Liebe Grüße,
Elderflower

VAnton Elderflower

„format C mit Acer System und Recovery CD“

Optionen

Ruf doch mal auf mittels AUSFÜHREN auf: diskmgmt.msc, mach dann mit der rechten Maustaste GLIKK aufs Laufwerk und FORMATIEREN - vielleicht klappts damit...sogar noch "im" Windows.
Kürzlich formatierte ich damit meine neue HD.

Elderflower VAnton

„Ruf doch mal auf mittels AUSFÜHREN auf: diskmgmt.msc, mach dann mit der rechten...“

Optionen

Da Windows auf C liegt, geht das leider nicht. D hatte ich auch so formatiert.

Trotzdem danke für die Antwort.

apollo4 Elderflower

„Da Windows auf C liegt, geht das leider nicht. D hatte ich auch so formatiert....“

Optionen

Hi

Normal kann man bei Setup, auch bei einer Recovery CD, die C Partition löschen und Formatieren.
Leg also die CD in das laugfwerk und starte den PC/ Laptop neu.
Folge den Bildschirm und drücke die entsprechende Taste.
Wenn Setup da bei ist wo nach einer Vorhandenen Windowsversion gesucht wird folgt dann die Übersicht über die Vorhandenen Partitionen.
Da dann die C: Partition mit L die Partition Löschen und mit B Bestätigen. Anschliessend mit E die Partition erstellen und Formatieren wie es angezeigt wird.
Alles ganz einfach, wenn man mit liest und aufpasst.

Gruß
apollo4

UselessUser apollo4

„Hi Normal kann man bei Setup, auch bei einer Recovery CD, die C Partition...“

Optionen

Hallo Elderflower!

Im Forum war auch schon die Diskussion von Recovery-Versionen, wo es tatsächlich keine Optionen gab, die apollo4 geschildert hat. In diesem Fall hast du folgende Möglichkeiten:

1. Erstelle eine bootfähige CD oder Diskette (Klick mich) mit dem Tool XFDisk (Klick mich), damit solltest du die Platte putzen können.
2. Dieses Tool findest du schon fix und fertig auf der Ultimate Boot CD (Klick mich), die du dir ziehen und brennen kannst. Auf der gibt es auch Festplattentools, mit der du deine Platte ebenfalls plätten kannst.
3. Auch mit der bootfähigen Knoppix-CD (Klick mich) ginge es, du musst dich nur etwas mit der Oberfläche vertraut machen und dafür sorgen, dass du für die besagte Festplatte Schreibrechte erlangst.

MfG

UselessUser

Elderflower UselessUser

„Hallo Elderflower! Im Forum war auch schon die Diskussion von...“

Optionen

Hallo UselessUser!

Ich arbeite an einer bootfähigen CD und melde mich, sobald ich ausprobiert habe, ob es funktioniert. Vielen Dank für die kompetente und ausführliche Hilfe.
Klasse Links!

LG,
Elderflower

Elderflower

Nachtrag zu: „Hallo UselessUser! Ich arbeite an einer bootfähigen CD und melde mich, sobald...“

Optionen

Die Probleme gehen leider weiter. Mit einer anderen Windows Home -CD habe ich die Festplatte formatiert (Boot-CD selber herstellen ist leider gescheitert): alles kein Problem.

Jetzt möchte ich gerne meine Home Edition mit meinem Key aktivieren: geht aber nicht. Habe bei der Aktivierungshotline angerufen. Die haben mich an acer verwiesen und mir dann eine falsche Nummer gegeben.

Ziemlich nervig, das alles.

LG,
Elderflower

UselessUser Elderflower

„Die Probleme gehen leider weiter. Mit einer anderen Windows Home -CD habe ich...“

Optionen

Hallo Elderflower,

für Recovery-Versionen werden von Microsoft bestimmte Schlüssel-Serien herausgegeben, welche auf den Vollversionen nicht passen und vielleicht deshalb nicht angenommen werden. Du solltest doch versuchen, deine Recovery-CD zu installieren.

Wenn es mit dem Brennen nicht funktioniert hat, ginge es auch mit einer Win98-Diskette. Dein Notebook hat ein Diskettenlaufwerk! Lade dir diese Datei herunter (Hier), lege eine leere Diskette in dein Laufwerk und starte die ausführbare Datei. Stelle im BIOS - sofern noch nicht geschehen - die Bootreihenfolge so um, dass das Floppy-Laufwerk als erstes Bootlaufwerk ausgewählt ist. Text ist leider auf Englisch, aber die paar Wörter wirst du hoffentlich verstehen.
Du startest ins DOS (CD-Unterstützung brauchst du nicht) und gibst dann (hinter dem Prompt A:\>) einfach "fdisk" ein. Nach zweimal "Enter" wählst du dann aus, dass du eine Partition/Laufwerk löschen willst [3], dann wählst du die Option "None-DOS-Partition" [4].

MfG

UselessUser

Elderflower UselessUser

„Hallo Elderflower, für Recovery-Versionen werden von Microsoft bestimmte...“

Optionen

Da es mir ja inzwischen gelungen war, Windows Home über eine andere CD zu installieren und die Festplatte neu zu formatieren, mag mein Laptop jetzt die Recovery CD nicht mehr, weil C: umformatiert wurde.

Alles großer Mist, denn jetzt weiß ich gar nicht mehr weiter und ich habe noch 29 Tage Zeit.

Elderflower

UselessUser Elderflower

„Da es mir ja inzwischen gelungen war, Windows Home über eine andere CD zu...“

Optionen

Hallo Elderflower,

was meinst du mit umformatiert? Erstelle die Diskette und lösche sämtliche Partitionen!

MfG

UselessUser

Elderflower UselessUser

„Hallo Elderflower, was meinst du mit umformatiert? Erstelle die Diskette und...“

Optionen

Hi UselessUser!

Ich habe leider kein Diskettenlaufwerk. Inzwischen habe ich es aber geschafft, meine Recovery Cds wieder aufzuspielen: hatte von FAT 32 auf NTFS gewechselt. Das mochten die nicht.

Mein Rechner läuft wieder, aber beim nächsten PC-Kauf achte ich darauf, dass ich eine ganz normale WIndows-Version bekomme. Richtig nervig!

Ich wollte mich herzlich für die nette und kompetente Hilfe bedanken, UselessUser. Dein Nick paßt ja so gar nicht zum Inhalt Deiner Postings ;-)

Liebe Grüße,
Elderflower

repacho Elderflower

„Hi UselessUser! Ich habe leider kein Diskettenlaufwerk. Inzwischen habe ich es...“

Optionen

Acer mag nun mal kein NTFS das liegt am dos programm womit du deine Rec. CDs zurückspielst,