Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

windows beendet sich selbst

humaster1 / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

nach dem hochfahren des rechners kommt nach ca. 1 minute die meldung:
windwos muss neu gestarte werden, da der Dienst Remoteprozeduraufruf (RPC)unerwartet beendet wurde.
danach erscheint noch kurt:
generic host process for win32 service hat ein problem festgestellt und muß heruntergefahren werden.
dann ist der rechner aus und startet neu und alles geht von vorne los.
wer kann mir helfen.

Andreas42 humaster1

„windows beendet sich selbst“

Optionen

Hi!

Falls es sich um ein ungepatchtes WinXP vor SP2 handelt und der Rechner kontakt zum Internet hatte, dann müsste das einer der Würmer/Viren sein, die es vor ca. 1 Jahr sogar zu einer Meldung in der Tageschau geschaft haben. "Blaster" oder einer der Nachfahren.

Bis dann
Andreas

pc-laie humaster1

„windows beendet sich selbst“

Optionen

Hast Du alle Service-Packs installiert? Auch die Einzelnen Tool
WindowsXP-KB823980-x86-DEU
WindowsXP-KB835732-x86-DEU
Windows-KB833330-GER usw.
Dann sollte es eigentlich nicht mehr passieren.
Meist passiert das was Du beschrieben hast , nach einer neuinstallation und beim ersten einwählen ins Internet um XP zu aktivieren. Der Wurm steht schon vor der Tür.
Also erst alle KB- Dateien die du kriegen kannst raufspielen, Servicepacks und dann sollte es gehen.

TobiasH humaster1

„windows beendet sich selbst“

Optionen

RPC? Dann müsste das der Sasser Wurm sen... Also Updates von Windows draufspielen und mal nen Virenscan mit nem aktuellen Scanner machen. Oder du nimmst ein spezielles Sasser-Removal Tool. Gabs damals mal bei Norton kostenlos zum download.


Ciao Tobias