Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

Keine Installation kommt zum Ende! Was ist das?

Sacter / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

auf meinem Rechner lassen sich seit ca. einer Woche keine Programme mehr installieren. Jedes Installationsmenue startet und bricht nach einer Weile (beim Kopiervorgang) einfach ab, meistens mit Fehlermeldungen à la "Versuchen sie es spaeter noch einmal" oder "Schwerer Ausnahmefehler". Das komische ist, dass das bei jedem Programm auftritt! Was kann man da machen, ohne gleich Windows komplett platt zu machen?
Und wo wir schon mal dabei sind: Wie loesche ich Dateien und Ordner bei denen die Meldung kommt "Loeschen nicht moeglich. Quellverzeichnis konnte nicht gelesen werden"?

Vielen Dank fuer eure Hilfe
Gruss

apollo4 Sacter

„Keine Installation kommt zum Ende! Was ist das?“

Optionen

Hi

Das sieht schlecht aus. Um die Neuinstallation wirst Du nicht herrum kommen.
Es kann am Windows Installer liegen, der nicht richtig mitspielt.
Kannst Du eine Defekte Festplatte ausschliessen?


Gruß
apollo4

Sacter apollo4

„Hi Das sieht schlecht aus. Um die Neuinstallation wirst Du nicht herrum kommen....“

Optionen

Eine defekte Festplatte kann ich zu hundert Prozent ausschliessen.

Kann es vielleicht sein, dass das mit der Registry zusammen haengt?

apollo4 Sacter

„Eine defekte Festplatte kann ich zu hundert Prozent ausschliessen. Kann es...“

Optionen

Hi

Ja, diese ist immer mit der Registry verbunden. Die Programme werden ja, wenn fertig, immer da registiert.
Ich weis nun aber nicht ab wann so ein Regschlüssel angelegt wird. Auf jeden fall nach
Abschluss der Installation.

Du kannst mal im Abgesicherten Modus versuchen die fehlerhafte Installation zu löschen.

Dazu kannst Du noch das Tool jv16 Power Tools mit einsetzen.
Damit kannst Du noch suchen wo die Dateien von der Installation abgelegt wurden.

Eine Systemwiederherstellung könnte das Problem eventuell lösen. Wenn Zeitpunk nicht soweit zurück liegt und das System einen Infopunkt abgelegt hat.
Das ist aber mit grosser Vorsicht zu zu versehen. Das Wiederherstellen kann nach hinten losgehen wenn das System so korrupt ist.

Ich empfehle Dir ein Backup Programm zu besorgen und im Wöchentlichen abstand ein Backup anlegen lassen. Das Programm sollte einen Automatismus besitzen so wie Drive Image 7.0
Dazu müsste aber noch eine 2 Festplatte in das System eingebaut werden, wo das Backup abgelegt wird.
Damit kannst Du immer das System wieder herstellen lassen wenn es mal Probleme gibt.
Der Vorteil bei einer Woche ist der Zeitraum vom letzten angelegten Backup ist nicht so alt. Die paar Tage kann man verschmerzen da die vorhandenen Daten immer überschrieben werden.

Gruß
apollo4

[Diese Nachricht wurde nachträglich bearbeitet.]