Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

Win XP unter NTFS oder FAT32 laufen lassen ??

Holmegaards / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,


lt. FAQ wurde die Fage in den letzten 30 Thrads nicht gestellt.


Habe mir gerade frisch WIN XP Prof. aufgespielt, auf die Frage  NTFS oder FAT 32 habe ich FAT 32 gewählt. War dies die "richtige" Entscheidung ??  Wie sind eure Erfahrungen ??  Habe gesehen, das ich mit Partition Magic 7.0 das noch ändern kann, sprich in NTFS konvertieren.


Macht das Sinn ??


Danke für jede Info.

Mrs. Software Holmegaards

„Win XP unter NTFS oder FAT32 laufen lassen ??“

Optionen

FAT32 war die absolut falsche Entscheidung. NTFS kennt keine Dateigrößenbeschränkung (FAT32: 2GB, bei Videobearbeitung schnell erreicht), FAT32 ist fehleranfällig: Drück mal unter FAT32 unter welchem Windows auch immer Reset. Danach erscheint beim Start Scandisk/chkdsk, unter Windows musst du das ganze noch mal machen, da die DOS-Versionen Fehler bei langen Dateinamen nicht beheben können. Mach das bei NTFS: Das System fährt ohne zu murren wieder hoch, und du hast keine Fehler im Dateisystem. Dateiverschlüsselung, Rechtevergabe, alles nur mit NTFS. Übrigens brauchst du zum konvertieren keine Programme, das kann XP selber: start-ausführen convert laufwerk: /fs:ntfs

Holmegaards Mrs. Software

„FAT32 war die absolut falsche Entscheidung. NTFS kennt keine...“

Optionen

Wie sieht es mit Games aus ??
Speziell online ?

the_mic Holmegaards

„Win XP unter NTFS oder FAT32 laufen lassen ??“

Optionen

>>>FAT32 war die absolut falsche Entscheidung
absolut quatsch!

fat32 ist leicht schneller, ausserdem kannst du im notfall mit einer dos-startdiskette wieder auf die daten zugreifen.

Bembel the_mic

„ FAT32 war die absolut falsche Entscheidung absolut quatsch! fat32 ist leicht...“

Optionen

Für diesen Notfall gibt's auch noch andere Nothaken, nämlich Tools die es auch unter DOS ermöglichen auf die NTFS Partitionen zuzugreifen.

GarfTermy Holmegaards

„Win XP unter NTFS oder FAT32 laufen lassen ??“

Optionen

...weder noch. einen tempovorteil von fat32 gegen ntfs wirst du in der realität nicht merken. letztlich kommt es darauf an, ob du die speziellen eigenschaften (und vorteile...) von ntfs nutzen möchtest - oder eben nicht.

schau mal hier: http://www.nickles.de/c/s/4-0008-235-1.htm