Archiv Windows XP 25.916 Themen, 128.567 Beiträge

***** ist keine gültige win32-anwendung!!!!!

cherrymaster / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

leute also ich habe hier jetzt ja schon öfters postings gelesen wo manche haargenau dasselbe problem haben wie ich!


so aber mir bei sieht der fall folgendermaßen aus: ich habe diese fehlermeldung bei jeglichen cd´s


ich schieb die cd ins laufwerk: *beeeep* F:\ ist keine gültige win32-anwendung


ich öffne das cd-rom laufwerk un dortdrin dann die setup-datei: F:\setup.exe ist keine gültige win32-anwenung


ich starte mein pc im abgesicherten modus: ALLES FUKTIONIERT EINWANDFREI!!!!!!


GEH ICH WIEDER INS NORMALE XP: kannse das wieder vergessen....


 


 


so noch detaillierter kann ich keine angaben machen das dieses problem angeht.


bitte um schnellstmögliche hilfe 


 


mfg


Cherry


 


ps: alle treiber ok 

Holmegaards cherrymaster

„***** ist keine gültige win32-anwendung!!!!!“

Optionen

Kann dir leider nicht helfen, habe aber dasselbe Problem mit Norton System Works 2002, das ja angeblich XP tauglich sein soll.

Möchte mich bei dir mit dranhängen, vielleicht kann mein Problem gleich mit gelöst werden.

Danke.

yoursweet666 cherrymaster

„***** ist keine gültige win32-anwendung!!!!!“

Optionen

Vielleicht sitzt da irgendwas im Bios im argen...
Einfach mal gucken was da so alles bezüglich dem CD-ROM-Laufwerk steht.

Andere Idee: Ich gehe davon aus dass du der M$-Empfehlung gefolgt bist und das Datisystem NTFS ist. Da diese Dateisystem von Linux geklaut ist kann ich dir sagen, dass der Mountpoint evtl. falsch ist.
Unter Linux würde es z.B. lauten /dev/cdrom
Wie M$ die Pfade allerdings nennt weiß ich absolut nicht.

SuSE Linux rulez!!

MfG

Kai

P.S.: Mach nicht so große Absätze, is richtig ekelhaft zu lesen...

Christian11 cherrymaster

„***** ist keine gültige win32-anwendung!!!!!“

Optionen

Sieht mir eher nach nem Treiber Problem aus...
Im abgesicherten Modus schaltet WIN alle Übertragungswerte auf langsam, wirds wieder schneller kommen die Daten nicht mehr korrekt an.
- Im BIOS den UDMA runter stellen
- Falls VIA Chipsatz den neuesten 4-in-1 Treiber draufspielen

Viel Erfolg