Windows 8 1.156 Themen, 15.574 Beiträge

Start- Menü

jueki / 126 Antworten / Baumansicht Nickles

Laut Aussage von M$ wurde der Start- Button samt Menü bei Win8 abgeschafft, weil den sowieso kaum einer benutzte:
http://winfuture.de/news,70568.html
Da scheine ich und die Windows- Nutzer in meiner Umgebung wohl eine Inselausnahme gewesen zu sein...

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mi~we jueki

„Start- Menü“

Optionen

Jetzt werden sich wohl alle Windows-Nutzer, die dieses "Microsoft Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP)" nicht genutzt haben, ärgern. Hätte MS darüber mehr Feedback bekommen, dass das Startmenü noch viel genutzt wird, würde uns MS jetzt nicht mit Metro quälen. Wir "Insulaner" sind also selber schuld.Stirnrunzelnd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
wapjoe mi~we

„Jetzt werden sich wohl alle Windows-Nutzer, die dieses...“

Optionen

Das ist auch kein Problem, Win7 hält ja noch ne Weile und Win8 wird einfach ignoriert... Zwinkernd
Ab 2020 guck ich mir dann mal Linux an... Lachend

Gruß
wapjoe

bei Antwort benachrichtigen
mi~we wapjoe

„Das ist auch kein Problem, Win7 hält ja noch ne Weile und...“

Optionen
Ab 2020

Dann gibt es doch schon Windows 9 (womit MS wieder zurückrudert)Zwinkernd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
wapjoe mi~we

„Dann gibt es doch schon Windows 9 (womit MS wieder...“

Optionen

Dann gibt es doch schon Windows 9

 So schnell wie MS grad bastelt, gibt es dann wohl schon Win10 oder 11... Unentschlossen

bei Antwort benachrichtigen
groggyman mi~we

„Jetzt werden sich wohl alle Windows-Nutzer, die dieses...“

Optionen

Hallo Welche Funktion fehlt euch denn bei W8 ? -groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
mi~we groggyman

„Hallo Welche Funktion fehlt euch denn bei W8 ? -groggyman-“

Optionen

Die zum Deinstallieren von Metro.Zwinkernd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman mi~we

„Die zum Deinstallieren von Metro.“

Optionen

Meine Frage war ernst gemeint !

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 groggyman

„Hallo Welche Funktion fehlt euch denn bei W8 ? -groggyman-“

Optionen

Guckssu hiä:

http://computer.t-online.de/windows-8-darum-fehlen-startmenue-und-startbutton/id_57586716/index

Das die Win-User den Startbutton nicht mehr nutzen, ist eine unbelegte Behauptung von Paul Thurrott (zweite Silbe kommt wohl von "rotten").

Allein die Kommentare zu dem Artikel auf der verlinkten Seite lassen darauf schließen, dass MS den Usern die Schuld in die Schuhe schieben will.

Woher wissen die überhaupt, dass der Startbutton nicht genutzt wird? Ich denke, MS spioniert die Benutzer nicht aus (behaupten da ja immerhin...)???? - Mich hat jedenfalls (auch) niemand dazu befragt.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
groggyman winnigorny1

„Guckssu...“

Optionen

NEIN, ich gucke da nich :-)

Mich interessiert hier , welche Funktion fehlt, wenn der Startbutton nicht mehr erscheint.
Welche Funktion soll denn mit einem Startbutton erledigt werden und was hat W8  nicht an dieser Stelle.

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 groggyman

„NEIN, ich gucke da nich :-) Mich interessiert hier , welche...“

Optionen

.... Dann eben nicht! :-p

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
groggyman winnigorny1

„.... Dann eben nicht! :-p“

Optionen

Na, das hat ja schon mal geklappt.

Bleibt nur noch eine Antwort auf meine Frage.
In deinem verlinkten Bericht ist auch nur vermerkt, es ist ALLES so anders und so unpraktisch und die Poweruser müssen jetzt auf Tastenkürzel beschränkt ihre Arbeit erledigen und alles nur weil die BÖSE MEHRHEIT den Startbutton nicht benutzt ( hat  ). 

Aber was vermisst ihr denn eigentlich wirklich oder ist es wieder so eine Trotzreaktion, frei nach dem Motto : wir wollen unsern alten Kaiser Wilhelm wieder haben :-)

Wenn man sich mit dem W8 Vorab länger beschäftigt. ist doch alles vorhanden, mir fehlt im Moment nichts.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 groggyman

„Na, das hat ja schon mal geklappt. Bleibt nur noch eine...“

Optionen

Sorry, aber kann ich nicht wirklich beantworten. - Das ist eine Reaktion auf das, was ich in vielen Foren lese.

Ich habe halt nur mitbekommen, dass zum Einen das Einarbeiten in Win8 durchaus schwieriger sein wird als in den Vorgänger-Versionen und dass MS dem User das einfach alles so vor die Nase knallt nach dem Motto: Friß oder stirb.

Dann sterbe ich lieber, fahre Win7 solange es Sinn macht und überspringe die 8er einfach so, wie ich auch Windows FiesDa übersprungen habe.

Denn dass die PowerUser den StartButton nicht mehr nutzen, ist zum Einen eine unbelegte Behauptung und zum Anderen ist längst nicht jeder Nutzer ein "PowerUser" - was immer MS darunter versteht....

Ich bin ja gern bereit, mich mit einer neuen Windows-Version länger zu beschäftigen, aber erstmal muss ich damit nach der Installation sofort und einfach loslegen und arbeiten können und nicht erst einen Tag damit verbringen, bis ich verstehe, wie ich Programme aufrufe.

Wenn ich dann meine Arbeit erledigt habe, bin ich auch gern nach Feierabend bereit, mich mit den Feinheiten eines neuen Systems zu beschäftigen - aber auch nur dann....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Sorry, aber kann ich nicht wirklich beantworten. - Das ist...“

Optionen
Ich bin ja gern bereit, mich mit einer neuen Windows-Version länger zu beschäftigen, aber erstmal muss ich damit nach der Installation sofort und einfach loslegen und arbeiten können und nicht erst einen Tag damit verbringen, bis ich verstehe, wie ich Programme aufrufe.

Dann installiere doch Windows 8 einfach mal und schau es Dir an! Du wirst es verstehen und Du wirst damit arbeiten können - ganz sicher!

Jedenfalls finde ich es ungünstig, wenn man etwas verurteilt, was man gar nicht kennt.

Ich habe das schon an anderer Stelle geschrieben: Richtig zufrieden bin ich mit Windows 8 auch nicht. Aber nicht, weil es evtl. schlechter wäre als Windows 7. Sondern weil sich mit Windows 8 eine große Unsicherheit verbindet, wie die weitere Entwicklung (Windows 9, Windows 10 etc.) aussehen wird.

Und in diesem Zusammenhang möchte ich noch mit einem anderen Märchen aufräumen: Windows 8 wird keinesfalls gegen den Willen der Nutzer durchgedrückt ("Arroganz des Marktführeres" usw.). Wenn (??) sich die Metro-Oberfläche durchsetzen wird (was ja zunächst mal noch völlig offen ist), dann weil die Mehrheit der Käufer sowas will!

Die Metro-Oberfläche entspricht dem globalen Trend, mit immer mehr mobilen Spielzeugen die Menschen nicht nur an einem festen Platz (am heimischen PC) zu beherrschen sondern praktisch überall. Sie ist eine Oberfläche für mobile Spielzeuge, die sich die Menschen für viel Geld kaufen, um noch besser beherrschbar zu sein.

Aber das machen die Menschen freiwillig! Wenn keiner Smartphones u.ä. Spielzeug kauft, wird die Industrie auch nichts in dieser Richtung entwickeln. Die Menschen kaufen aber sowas und die Industrie bedient dieses Bedürfnis.

Da mag es sein, dass wir als etwas erfahrenere User eine andere Sicht auf die Dinge haben, marktbeherrschend ist aber die große Zahl der User, die lieber mit solchen Spielzeugen spielen als sich mit der Funktionsfülle eines ordentlichen PCs auseinanderzusetzen.

Aber warten wir mal ab, wie es weiter geht und seien wir vorsichtig mit allzuviel Prognosen!

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva groggyman

„Na, das hat ja schon mal geklappt. Bleibt nur noch eine...“

Optionen

Hi,
ich habe mir Win8 noch nie betrachtet, eben nur die Darstellungen und Dispute dazu gelesen. Doch wie es in allen Foren hier dargestellt ist wird das NIE was für mich mit Win8. Einen Start Button brauchte ich bislang mind. 1x am TagVerlegen. Dort kann man ja auch "Befehle" oder "Suchaktionen" starten. Also auch die bisherige Darstellung am Desktop ist wirklich nicht Benutzerfreundlich für Leute die nicht Neueinsteiger sind und eh alles erlernen müssen. Man bzw. ich frage mich oft, wer oder was will MS damit bewirken, die Masse der Käufer ist selten (dann nur 1x für lange Zeit) die Industrie, meist Abnehmer der Private. Den aber so zu mokieren/schockieren und abzuschrecken ist doch wenig  geschäftstüchtig . Ich dachte eigentlich der Kunde bestimmt den Markt, wenn nix verkauft wird wird muß man sich aber auch in der MS Etage fügenZwinkernd.
Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Ma_neva

„Hi, ich habe mir Win8 noch nie betrachtet, eben nur die...“

Optionen
Ich dachte eigentlich der Kunde bestimmt den Markt, wenn nix verkauft wird wird muß man sich aber auch in der MS Etage fügen

Das ist die Arroganz eines Quasi-Monopolisten: "Und wir machen doch, was wir wollen, friß, Vogel oder stirb!".Brüllend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 groggyman

„Na, das hat ja schon mal geklappt. Bleibt nur noch eine...“

Optionen
Aber was vermisst ihr denn eigentlich wirklich oder ist es wieder so eine Trotzreaktion, frei nach dem Motto : wir wollen unsern alten Kaiser Wilhelm wieder haben :-)

Der Eindruck beschleicht mich schon etwas länger. Allein dass auf eine ganz einfache Frage keine ebensolche Antwort kommt, lässt tief blicken.

Zum allseits beliebten Spionage-Thema: Diese Beobachtung sei ein Ergebnis der telemetrischen Daten, die durch das Microsoft Customer Experience Improvement Program gesammelt werden, Quelle: Toms Hardware.

Weiter heißt es dort: dass Windows-7-User den Start-Button immer weniger nutzen und stattdessen ihre favorisierten Anwendungen an die Taskleiste anheften - und genau so mache ich es auch. Das ist viel praktischer, als das umständliche Startgewühle.

http://www.tomshardware.de/Start-Knopf-Startmenu-Windows-8-Metro-Microsoft,news-247761.html

Trotzdem denke ich, dass die Abschaffung des Startbuttons von zweifelhaftem Wert ist. Erst einmal nimmt er nicht so viel Platz weg, und zweitens kann man über das Texteingabefeld sehr bequem Programme wiederfinden, die man nicht so häufig benötigt. Es reichen schon wenige Buchstaben - "ana" oder "edi" genügen, schon wird der Analyser von Business Warehouse angezeigt, oder es werden diverse Editoren aufgelistet.

Aber das ist alles Gewohnheitssache - unter Mac OS X gibt es auch keinen Startbutton, und dort vermisse ich ihn plötzlich nicht mehr. Seltener benutzte Programme hole ich mir dann einfach aus dem Programme-Ordner auf dem Dock.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 groggyman

„NEIN, ich gucke da nich :-) Mich interessiert hier , welche...“

Optionen

Noch was: wollte das Posting gerade ergänzen - Optionen - Bearbeiten - und es kam die Meldung: Das angegebene Posting existiert nicht.

Weil ich vor dem harten Reload den Text kopiert habe (ich kleiner Schlaumeier!), kann ich ihn hier jetzt wenigstens wieder einfügen und hoffe, dass das jetzt geht:

BTW: Nickles lädt extrem lahmarschig, beim Antworten dauert es eine gefühlte Ewigkeit, bis die Zeile zum Editieren über dem Posting geladen ist und nach dem Absenden habe ich des öfteren eine Fehlermeldung und muss mit Strg+F5 die seite hart neu laden.

Danach erscheint das abgesendete Posting dann auch noch doppelt, ist aber nach einem weiteren harten Reload wieder nur einmal zu sehen.

Es wird also noch immer kräftig gebastelt?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
groggyman winnigorny1

„Noch was: wollte das Posting gerade ergänzen - Optionen -...“

Optionen

Das ist einfach erklärt, ich habe das Double inzwischen gelöscht, so schnell sind  die VIPs hier:-)

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 groggyman

„Das ist einfach erklärt, ich habe das Double inzwischen...“

Optionen

... Schneller als die Polizei erlaubt! Überrascht

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
groggyman winnigorny1

„Noch was: wollte das Posting gerade ergänzen - Optionen -...“

Optionen

Hallo noch mal

Hier mal ein Screenshot von W8 mit Browsern und Textverarbeitung, ist da irgendwo Metro zu erkennen.
 



bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Hallo noch mal Hier mal ein Screenshot von W8 mit Browsern...“

Optionen

Sag bitte, groggyman -
Was erkennst du in Win8, welche Aufgaben sind -im Gegensatz zu Win7- erstmals oder zumindest relevant besser, schneller oder optimaler zu erledigen?
Es muß ja schließlich eine Begründung geben, weshalb man seine bewährte und vertraute Win7- Installation formatiert, Geld für ein neues Betriebssystem ausgibt und dieses installiert?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„Sag bitte, groggyman - Was erkennst du in Win8, welche...“

Optionen

Start-Menü war die Überschrift und die Suche nach dem Startbutton. Meine Frage wurde noch nicht beantwortet, statt dessen kommt eine neue Frage ins Spiel, Geld und Geschwindigkeit.
Alles befindet sich doch im Wandel, Bonbons, Waschmittel, Autos, jedes Jahr eine neue Verpackung, eine neue Karosserie oder eine andere Füllmenge.
Soll MS bis an das Ende der Zeit XP verkaufen, nur weil ein paar ewig gestrige  nicht Schritt halten können :-)
Ja, W8 wird langsam auf die kleinen und handlichen Portables vorbereitet, doch im Unterbau kann man es am PC Desktop immer noch normal nutzen. Dass der Erste Versuch nicht gleich nach euren Wünschen gelungen ist, ist sicher auch nicht zu erwarten gewesen aber  warten bis zum Endprodukt wollt ihr auch nicht.

Sicher, es gibt einiges was auch mir nicht gefällt aber alle Funktionen sind nach ein wenig Einarbeitung erreichbar, auch die Funktionen, die sich am Bildschirmrand befinden, man kann sie nur nicht gleich sehen, finde ich praktisch, wie gesagt, ICH.

Jürgen

bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Start-Menü war die Überschrift und die Suche nach dem...“

Optionen
nur weil ein paar ewig gestrige

Danke. Diese sachliche Begründung genügt.

Jürgen                                              

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„Danke. Diese sachliche Begründung genügt. Jürgen“

Optionen

Ja, da hat sich Herr Jüki wieder den einzigen Satz, der mit einem Smilie versehen war, zum Schmollen raus gepickt. groggy ist mal wieder der Böse. :-)
Aber mal ehrlich, was fehlt euch denn, ist es wirklich der Startbutton ?

Es ist doch alles vorhanden, man sollte sich das System nur vorher richtig einstellen.
Alle Funktionen, die der Startbutton hatte, sind in W8 auch vorhanden und noch eine ganze Menge mehr.
Sicher ist es auf Grund der weiteren Verwendung, die MS mit dem Programm nutzbar machen möchte, eine kleine Umstellung aber es ist doch noch alles vorhanden um damit vernünftig zu arbeiten. Selbst die viel gepriesene Tatscherei auf dem Bildschirm ist kein Muss, es ist optional Der einzige Grund es abzulehnen ist der Preis, wer ein vernünftig laufendes System hat und dessen Ansprüche erfüllt werden, der kann ja weiter mit XP und W7 arbeiten, es besteht ja kein Zwang.

Meine Frage war doch einfach, was fehlt euch/dir ? 
Einige Dinge sind sogar einfacher geworden, dafür gefällt vielen die Kästchengrafik nicht, verständlich. 

Jürgen

bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Ja, da hat sich Herr Jüki wieder den einzigen Satz, der mit...“

Optionen
Ja, da hat sich Herr Jüki...

 ja, er hat. Unter anderem ein neues Betriebssystem des Konzerns Microsoft kritisch betrachtet, nicht bejubelt - und ist somit ein "ewig gestriger" - mit und ohne  Smilie.
Ich startete den Thread allerdings nicht deswegen, sondern nur, weil die Begründung von Microsoft zum Fehlen des gewohnten (und bewährten) Startbuttons etwas von der Ausrede eines Kindes an sich hat, welches beim naschen im Honigtopf erwischt wurde.
Weiter nichts - über den Wert und Unwert des neuen Betriebssystems wurde in allen Foren -auch hier- schon ausführlich diskutiert.

Meine Frage war doch einfach, was fehlt euch/dir ? 

Mir fehlt ganz konkret die gewohnte Umgebung samt per Startbutton erreichbaren Programmen, Updates, Dateien, Ausführen usw.
Ich bin gewohnt -als Beispiel- die Türklinke nach unten zu drücken, wenn ich die Tür öffnen will.
Es wäre kein Problem, die Schlösser derart umzubauen, das man die Klinke zum Öffnen nach oben drücken muß - solches als Fortschritt zu bezeichnen, bringt wohl nur Microsoft fertig.
Will sagen - mir konnte bislang noch niemand schlüssig erklären, warum ich zur Ausführung ein und derselben Aufgabe plötzlich einen gänzlich neuen Weg suchen und beschreiten soll. Das war schon beim Übergang von XP zu Win7 so - und nun schon wieder.
Allerdings:
Diese Frage würde ich mir stellen, wenn ich als Neuling eine Lizenz kaufen, mich erstmals auf ein System festlegen müßte.
Hier, ich würde sagen, für 95% der User steht die Frage wohl nicht - da steht die Frage "Soll ich wechseln - und warum?"
Das "warum" und nichts anderes wollte ich in meinem (höflich formulierten) Posting 29.06.2012, 20:47Uhr von Dir wissen.
Die Antwort darauf waren keine konkreten Argumente zugunsten von Win8, sondern der mit einem Lächeln verbrämte Hinweis, das ich eben wohl ein Fortschrittsverweigerer sei, der an alten Zöpfen hängt..
Und das ergrimmt mich etwas.

Jürgen



- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„ja, er hat. Unter anderem ein neues Betriebssystem des...“

Optionen

<cite>Und das ergrimmt mich etwas.</cite>
Gut, dann nehme ich das zur Kenntnis.

MfG  Jürgen

bei Antwort benachrichtigen
sandra0172 groggyman

„Und das ergrimmt mich etwas. Gut, dann nehme ich das zur...“

Optionen

Zwar kenne ich Win 8 noch nicht, aber wenn ich mir dein Bild ansehe, fehlt mir die Suche, die ich normalerweise unter dem Start-Button habe.
Sie ist mein Navi für Win 7, ohne sie wäre ich nämlich ziemlich aufgeschmissen Cool!
Wurde sie bei Win 8 eleminiert oder hat sie sich auf deinem Screenshot nur versteckelt?


LG,
Sandra

Wir gehen mit unserer Welt um, als hätten wir noch eine Zweite im Kofferraum! (Jane Fonda)
bei Antwort benachrichtigen
Ventox sandra0172

„Zwar kenne ich Win 8 noch nicht, aber wenn ich mir dein Bild...“

Optionen
Zwar kenne ich Win 8 noch nicht, aber wenn ich mir dein Bild ansehe, fehlt mir die Suche, die ich normalerweise unter dem Start-Button habe.

 Soweit ich mitbekommen habe, kann man das zu Suchende einfach eintippen.

Windows 8 wechselt dabei automatisch in den Suchmodus, oder so ähnlich.

Ob das nur mit dieser Metro Oberfläche geht, kann ich nicht sagen, da ich Windows 8 längst wieder runtergeschmissen habe.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
groggyman sandra0172

„Zwar kenne ich Win 8 noch nicht, aber wenn ich mir dein Bild...“

Optionen

Hallo
Gestern war es leider schon zu spät, habe deine Frage aber heute morgen gelesen.

Nein, die Suche ist ganz einfach zu finden, Maus oben rechts an den Bildschirmrand bewegen und es öffnet sich ein Menü mit vielen Funktionen und auch die Suche ist dort zu finden.
Genau so kann man die Maus im Startbildschirm nach unten bewegen, Rechtsklick,  ein  roter Balken erscheint, auf "Alle Apps" klicken und die ganze Bedienung liegt dir zu Füßen :-) 




-groggyman-
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 groggyman

„Hallo Gestern war es leider schon zu spät, habe deine Frage...“

Optionen

Hübscher Screenshot; übersichtlich kann ich das nicht finden. Bis ich da gefunden habe, was ich suche (was ist, wenn das Sys noch deutlich komplexer ist?), ist die Stromrechnung deutlich nach oben geschnellt.....{#emotions_dlg.yell}

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
groggyman winnigorny1

„Hübscher Screenshot; übersichtlich kann ich das nicht...“

Optionen

Hallo
Wie ich schon weiter oben schrieb, man kann sich alles einstellen, es erscheinen nur die APPs die du haben willst oder benötigst, den Rest kannst du bis auf Abruf in den Hintergrund packen.

Das Problem ist, das fertige Produkt ist noch nicht verfügbar, wird aber im Vorfeld schon mal abgelehnt :-) Was deine Stromrechnung angeht, wenn du  noch deinen bernsteinfarbenen Monitor betreibst, wird sie sicher nicht geringer, an Windows 8 liegt es nicht.

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Hallo Wie ich schon weiter oben schrieb, man kann sich alles...“

Optionen
Das Problem ist, das fertige Produkt ist noch nicht verfügbar, wird aber im Vorfeld schon mal abgelehnt

Ich kann etwas Beliebiges nur auf der Grundlage vorhandener Informationen  für "gut" oder für "ungeeignet" einstufen.
Die gegenwärtigen Informationen beziehen sich eben konkret nur auf die von M$ zur Verfügung gestellte Version von Windows8.

Sollte die endgültige Version zur Verfügung stehen, wird man sein Urteil über Win7 entweder revidieren oder beibehalten - gegenwärtig ist ein Bezug darauf nur Hellseherei.

Über Windows Vista gab es die gleichen ablehnenden Diskussionen, wenn ich erinnern darf. Über Windows7 hingegen nicht!
Die negativen Meinungen über Vista änderten sich erst mit Erscheinen der Servicepacks.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 groggyman

„Hallo Wie ich schon weiter oben schrieb, man kann sich alles...“

Optionen

wenn du  noch deinen bernsteinfarbenen Monitor betreibst

Nix da, das ist ein DELL 2707WFP. - Allerdings kein Touchscreen....

Das Emporstellen der Stromrechnung bezieht sich auf die täglich 2 Stunden Mehrbetrieb wegen des Suchens!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
sandra0172 winnigorny1

„Nix da, das ist ein DELL 2707WFP. - Allerdings kein...“

Optionen

Nach den Beschreibungen von Groggyman und Ventox ist das Suchen recht einfach.
Wer dazu dennoch 2 Stunden täglich benötigt, sollte vielleicht den Besuch bei einem Augenarzt in Erwägung ziehen.

Wir gehen mit unserer Welt um, als hätten wir noch eine Zweite im Kofferraum! (Jane Fonda)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 sandra0172

„Nach den Beschreibungen von Groggyman und Ventox ist das...“

Optionen

Sorry, hatte vergessen ein Smiley zu setzen. - War nicht wirklich ernst gemeint.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
sandra0172 groggyman

„Hallo Gestern war es leider schon zu spät, habe deine Frage...“

Optionen

Moinmoin,

na dann gefällt mir das neue Windows ganz gut. Ich liebe es, wenn mir was zu Füßen liegt Lachend!

Dann sind die Dinge, die man bei Win 7 unter dem Startbutton findet, jetzt also in besser sortierter Form in den Ecken meines Desktops. Es könnte sogar sein, dass ich weniger suchen muss.

Also - warum nicht?


LG,
Sandra

Wir gehen mit unserer Welt um, als hätten wir noch eine Zweite im Kofferraum! (Jane Fonda)
bei Antwort benachrichtigen
Ventox sandra0172

„Moinmoin, na dann gefällt mir das neue Windows ganz gut. Ich...“

Optionen
jetzt also in besser sortierter Form in den Ecken meines Desktops.

Wie schon von mir geschrieben ist das nicht nötig, wenn man etwas sucht.
Einfach unter der Metro Oberfläche das zu Suchende eintippen führt auch zum Erfolg. 
Will ich zum Beispiel den Registrierungs-Editor starten, muss ich unter Windows 7 erst auf den Startknopf klicken und schreibe dann regedit.
Unter Windows 8  schreibe ich einfach regedit.
Die Eingabemaske öffnet automatisch.
 

      

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 groggyman

„Hallo Gestern war es leider schon zu spät, habe deine Frage...“

Optionen

Ich habe mich ja noch nie für Beta-Versionen interessiert, sondern immer nur gewartet, bis die "fertige" Programmversion vorlag.

Dein Screenshot zeigt aber dennoch auf, dass das Gezeter um Windows 8 vor allem ein Verpackungsgeschrei um eine ungewohnte Optik ist, die im Stile von Smartphones und iPads daherkommt.

User, die im Gegensatz zur großen Mehrheit der MS-User im Explorer navigieren, Optionen des Browsers bearbeiten und über das Startmenü Verwaltungsaufgaben aufrufen, sind garantiert nicht damit überfordert.

Umso unverständlicher der Aufschrei - ich hätte mehr Verständnis dafür, wenn der klassische User dieses täte, da ihm nun die einzig genutzte Anlaufstation fehlt (der Desktop mit seinen anklickbaren Symbolen), um mit dem Rechner arbeiten zu können.

Erinnert mich ein wenig an den damaligen Sturmprotest gegen das Rechtschreib-Reförmchen, als sei es eine Erfindung des Bösen.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 shrek3

„Ich habe mich ja noch nie für Beta-Versionen interessiert,...“

Optionen
das Rechtschreib-Reförmchen, als sei es eine Erfindung des Bösen.

..... Ist es für mich bis heute. - Unlogisch, aufoktruiert, unnötig.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 shrek3

„Ich habe mich ja noch nie für Beta-Versionen interessiert,...“

Optionen
Dein Screenshot zeigt aber dennoch auf, dass das Gezeter um Windows 8 vor allem ein Verpackungsgeschrei um eine ungewohnte Optik ist, die im Stile von Smartphones und iPads daherkommt.

Hypsch gesagt ;-) Das ist auch mein Eindruck. Wie sich die Bilder gleichen - genau so war es 2002 nach Einführung von Windows XP.

Ich könnte die Skepsis vollauf verstehen, wenn alle Windows-8-User den Metro-Desktop aufgezwungen bekämen. Solange es aber noch eine klassische Umgebung gibt, ist doch alles in Butter. Und auch der Metro-Desktop sollte erst einmal eine faire Chance bekommen. Glatte Parallele zum Unity-Desktop unter Ubuntu-Linux: Erst haben so ziemlich alle darauf geschimpft, inzwischen melden sich die ersten User zu Wort, die damit sehr gut arbeiten können. Natürlich muss man sich mit etwas Neuem erst einmal beschäftigen.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva shrek3

„Ich habe mich ja noch nie für Beta-Versionen interessiert,...“

Optionen

Hallo,

Erinnert mich ein wenig an den damaligen Sturmprotest gegen das Rechtschreib-Reförmchen, als sei es eine Erfindung des Bösen.

Gegenfrage, kannst Du dieser Reform irgendwas abgewinnen? Eine Erleichterung, Verbesserung erkennen? Meine ohne den Aufwand zu berücksichtigen den so diese Reform gekostet hat. Ich schreibe einfach so wie ich es vor der Reform getan habe, diese interessiert mich einfach nicht.

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Ma_neva

„Hallo, Gegenfrage, kannst Du dieser Reform irgendwas...“

Optionen

Bitte keine erneute Rechtschreib-Diskussion - wenn du nach all den Jahren der ewigen Diskussionen in sämtlichen Medien und Foren nach wie vor der Meinung bist, dass ihr nichts abzugewinnen sei, wird dies auch dann so bleiben, wenn wir hier all diesen Diskussion noch eine weitere hinzufügen.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva shrek3

„Bitte keine erneute Rechtschreib-Diskussion - wenn du nach...“

Optionen

Hallo,
sollte es auch nicht sein oder werden. Es war nur als Einwurf (Einwand) gedacht auf :" Erinnert mich ein wenig an den damaligen Sturmprotest gegen das Rechtschreib-Reförmchen, als sei es eine Erfindung des Bösen." Weiter sollte es nix seinZwinkernd.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva groggyman

„Hallo Gestern war es leider schon zu spät, habe deine Frage...“

Optionen

Hi groggy,
 aber es soll eben nicht allen Leuten so auf Anhieb (nach Deiner  beschriebenen Vorgehensweise) gelingen sich diese "Apps" Seite auf den Desktop zu laden. So sind ja dann viele Funktionen drinne, nur Programme und Funktionen habe ich da auch nicht gesehen (mit BrilleZwinkernd auf). Manche haben dafür, mit der Maus in rechte Ecke fummeln, bis 30 Min benötigt um dahin zu kommenÜberrascht.
Filigrane Künstler sind eben nicht breit gefächertLachend.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva groggyman

„Hallo Gestern war es leider schon zu spät, habe deine Frage...“

Optionen

Hi,

ich habe mir eben noch einmal Deine Apps (habe ja gestern schon dazu was geschrieben) angesehen und da fehlt aber das "Wichtigste" über Startmenü = Herunterfahren mit den Unterpunkten wie Energie sparen, Abmelden usw.. Starten muß man natürlich auch erst einmal können.Zwinkernd

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Ma_neva

„Hi, ich habe mir eben noch einmal Deine Apps (habe ja gestern...“

Optionen

Hallo
Ich verstehe deine Bedenken und auch ich habe oft mit neuen Dingen so meine Probleme doch auch das Starten und Runterfahren von W8 ist ganz simpel. Ich könnte dir noch 100 Bilder hier reinstellen aber es ist einfacher W8 zu starten und ein wenig damit zu spielen, danach bedient sich das Programm wie von selbst.
Es ist nicht alles an dem "alten Platz" doch es ist leicht zu finden und leicht zu bedienen und man kann sich alles genau so einrichten wie bei W7 (fast genau so ).



-groggyman-
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva groggyman

„Hallo Ich verstehe deine Bedenken und auch ich habe oft mit...“

Optionen

Hi,
also ich sehe nur oben Start als Schrift, jedoch nix wo ich wirklich starten kann oder eben Herunterfahren mit "Einschränkungen" evtl.

 aber es ist einfacher W8 zu starten
tja wenn überhaupt erst "Start" zu finden ist.
Also alleine schon von den bisher gesehenen Bildern erscheint es mir seehr Benutzerfeindlich für einen Dauergebrauch mit Tastatur und Desktop. Ist ja fast so als müßte ich nun "Latein" sprechenZwinkernd. Aber ich benötige wohl nicht gar so schnell einen neuen PC.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Ma_neva

„Hi, also ich sehe nur oben Start als Schrift, jedoch nix wo...“

Optionen

Wie ich schon sagte, ich kann dir noch 100 Bilder laden und dir fehlt was :-)

Hier ist rechts der Schalter EIN/AUS und mehr.Unter "Start" kannst du dir alle Programme der Welt packen und von dort starten, ganz nach Belieben aber es ist ein neues Betriebssystem und sehr umfangreich und man muss es vor sich haben, dann läuft alles wie geschmiert.



-groggyman-
bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Hallo Ich verstehe deine Bedenken und auch ich habe oft mit...“

Optionen
doch es ist leicht zu finden
Ein lustiges Ratespiel sozusagen. Denn einen handfesten technischen Grund dafür fand ich noch nicht.
und man kann sich alles genau so einrichten wie bei W7
Und weshalb empfielt es sich dann, Win8 zu kaufen?
Geld ausgeben und die PCs neu installieren?

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„Ein lustiges Ratespiel sozusagen. Denn einen handfesten...“

Optionen

Hallo
Du wiederholst dich :-)  Es gibt immer noch keine handfesten technischen Gründe für dich, das BS zu wechseln. Für die Art einen PC zu benutzen, die du bevorzugst, wird dir W7 bis zum Ende genügen, hoffe ich.
Ich habe auch nie gesagt, gehet hin und kaufet, so werdet ihr glücklich, nein, es ging mir nach wie vor darum, dass W8 nicht nur aus Quadraten und Rechtecken besteht und nur noch per Touchscreen zu bedienen ist.
In ein paar Wochen werden wir sicher besser informiert sein und feststellen, ob W8 angenommen wird oder nicht. Ich für meinen Teil habe mit W8 keine Probleme und werde es kaufen, schon aus Neugier und um Erfahrungen zu sammeln.

Noch einen schönen Sonntag Abend.

Jürgen

bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Hallo Du wiederholst dich :-) Es gibt immer noch keine...“

Optionen

Man könnte tatsächlich annehmen, man hätte etwas gegen Linux gesagt...
Da gibt es ganz genau solche grimmige Reaktionen.

In ein paar Wochen werden wir sicher besser informiert sein
Ja, dann schaue ich es mir auch noch einmal an und prüfe, ob die Neugier auf Neues ein ausreichender Grund ist, das Hauptsystem zu wechseln.
Sollten dann urplötzlich technische, bisher nicht erreichte Neuerungen zum Vorschein kommen, dann wird natürlich ernsthaft überlegt, ein Umstieg erwogen.
Hab ich übrigens bei Vista ebenso gemacht - und mich dann letztlich dagegen entschieden.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„Man könnte tatsächlich annehmen, man hätte etwas gegen...“

Optionen

Ich noch mal
Grimmige Reaktion, so etwas kann ich garnicht, welcher Teil meiner Sätze machte denn den Eindruck ?

Ich habe hier ja auch nur die Testversion zur Verfügung, doch habe ich all die negativen Äußerungen zu W8 noch nicht an meinem System umsetzen können, das meiste ließ sich leicht, einiges mit ein wenig Einarbeitung realisieren.
Aber alles spekulieren wird uns so kurz vor der endgültigen Auslieferung auch nicht mehr umstimmen.

Jürgen

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 groggyman

„Start-Menü war die Überschrift und die Suche nach dem...“

Optionen
Soll MS bis an das Ende der Zeit XP verkaufen, nur weil ein paar ewig gestrige nicht Schritt halten können :-)

Das eigentlich Lustige daran ist die Frage, ob das nicht haargenau derselbe Personenkreis war, der 2002 mit sinngemäß gleichen Argumenten (zu spielzeughaft, zu bunt, zu unfunktional) gegen die Einführung von XP gewettert hat...!

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Olaf19

„Das eigentlich Lustige daran ist die Frage, ob das nicht...“

Optionen

Hallo noch mal
In diese Diskussion bin ich auch nur eingestiegen weil ich jetzt 3 Wochen den RC8 jeden Abend mal 1-2 Stunden probiert habe : was geht, was macht Spass und was geht garnicht.
Es ist sicher so wie es shrek3 und auch du schon beschrieben haben, so wie ich es erlebt habe.
Man kann gut damit arbeiten und kann es für jeden Geschmack einrichten, es ist aber neu und es ist eine kleine Umstellung erforderlich aber das hatten wir bei den anderen Neuerscheinungen auch.

Auch ich gehe davon aus, dass die zufriedenen XP u. W7 User vorerst nicht wechseln, das SP1 abwarten und dann eventuell zuschlagen, bis dahin haben sich die Wellen geglättet :-)

Aber damit das klar ist, meine Daten bleiben auch weiter auf meinem Speicher, wer weis wo die Wolke abregnet, denn irgend ein Hacker hat sicher etwas Silberjodit in der Tasche :-) 

Schönen Sonntag noch...-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Sag bitte, groggyman - Was erkennst du in Win8, welche...“

Optionen
Es muß ja schließlich eine Begründung geben, weshalb man seine bewährte und vertraute Win7- Installation formatiert, Geld für ein neues Betriebssystem ausgibt und dieses installiert?

Ich denke nicht, dass die Zielgruppe von Microsoft die hochzufriedenen Windows-7-User sind.

Für mich z.B. wäre Windows 8 interessant - ich habe derzeit gar kein Windows. Wollte ich mir als Zweitrechner einen PC neben meinen Mac stellen, würde ich mir ernsthaft überlegen, ob Windows 8 nicht die bessere Wahl wäre - wenn man schon neu einsteigt, dann möglichst mit dem neuesten, modernsten und langlebigsten. Windows 8 ist 3 Jahre jünger als 7, wird voraussichtlich also auch 3 Jahre länger leben.

Wenn du flüssig und gern mit Windows 7 arbeitest, dann bleib um Himmels Willen dabei! Noch bis 2020 wird der Siebener mit Sicherheitsupdates unterstützt - das reicht, sagte der Staatsanwalt. Übrigens würde ich die gleiche Empfehlung einem zufriedenen XP-User geben, der immerhin noch bis 2014 ein aktuelles System sein eigen nennt.

Ab 2014 wiederum lautet die Frage wohl eher: Windows 8 oder 9...? ;-)

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Ich denke nicht, dass die Zielgruppe von Microsoft die...“

Optionen

Ich wiederhole in diesem Thread zum dritten Male:
Dere Grund, weshalb ich diesen Thread eröffnete, war die kindliche Begründung für das Weglassen des Startmenüs.
Das und nichts anderes!

Wenn du flüssig und gern mit Windows 7 arbeitest, dann bleib um Himmels Willen dabei!

Obwohl ich gern und flüssig auch mit XP arbeitete, erwarb ich die Win7- Ultimate- Lizenz.
Weil ich einen Fortschritt erkennen konnte.
Ich ließ Vista aus, weil ich nach ausführlichen Tests zu der Erkenntnis kam, das Vista nur "anders" ist - aber auf keinen Fall ein Fortschritt.
Nun habe ich Windows7 und testete ausführlich Windows8.
Wieder konnte ich erkennen - kein Fortschritt. Nur anders. Türklinke nach oben statt nach unten drücken, wenn ich ins Zimmer will.
Nur weil etwas anders und neuer ist, werde ich kein Geld für eine Lizenz ausgeben und keinen Aufwand treiben, meine PCs umzurüsten.
Der Aufhänger "Startmenü" ist irrelevant - schon bei Win7 verwendete ich das Tool "Classic Stratmenu". Das bei Win8 ganz genau so funktioniert.
Die Metro- Oberfläche ist ebensowenig relevant - ich brauche sie nicht, ich verwende sie nicht - weder auf meinen noch auf von mir betreuten PCs. Also habe ich selbige deaktiviert - wie weiland Glassy bei Win7.
Was bleibt? Es wäre nett, wenn mir das einer erklären könnte - bisher wurde das scheu vermieden.
Also weiß ich noch immer nicht, welche konkreten Gründe es geben soll, Win8 zu erweben, Geld und Zeit zu investieren.
Da Du, Olaf, mich nun schon einige Jahre kennst, wirst Du mitbekommen haben - ich habe die (oft belächelte) Eigenart, zu den Grundlagen vordringen zu wollen.
Das betrifft auch die Entscheidung, ob ich ein neues Betriebssystem erwerben soll.
<b>Wobei das nur meine eigene Meinung ist, die ich mir (grundsätzlich) erlaube, zu vertreten.</b>                                                        
Übrigens

...würde ich die gleiche Empfehlung einem zufriedenen XP-User geben, der immerhin noch bis 2014 ein aktuelles System sein eigen nennt.

 Ganz genau so habe ich es ebenfalls gehalten.
Nur die wenigsten der von mir betreuten User wechselten zu Win7.
Alle Aufgaben, die sie zu erledigen haben, können problemlos weiterhin unter XP erledigt werden.
Und das mit Sicherheit sogar über 2014 hinaus.
XP war einfach zu gut.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jueki

Nachtrag zu: „Ich wiederhole in diesem Thread zum dritten Male: Dere Grund,...“

Optionen

Doppelposting wurde entfernt

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jueki

„Ich wiederhole in diesem Thread zum dritten Male: Dere Grund,...“

Optionen
Alle Aufgaben, die sie zu erledigen haben, können problemlos weiterhin unter XP erledigt werden. Und das mit Sicherheit sogar über 2014 hinaus.

Aus dem letzten Satz würde ich gern die Passage "mit Sicherheit" streichen.

Also:

Und das mit Sicherheit sogar über 2014 hinaus.

Denn wenn es keine Sicherheitsupdates mehr für das System gibt, kann man es nicht mehr sicher verwenden. So, wie es derzeit also z.B. mit Windows 2000 der Fall ist. (Übrigens: Windows 2000 war mit Abstand das beste und angenehmste Windows aller Zeiten. Aber ohne weiteren Microsoft-Support mussten sich die meisten User davon verabschieden.)

Und damit sind wir bei dem wichtigsten Grund *, weshalb man irgendwann mal von einem älteren auf ein jüngeres Windows umsteigen MUSS: Die Sicherheit.

Niemand verlangt, dass man jeden Upgrade-Schritt mitmacht, man kann sehr gut auch von Windows XP später auf Windows 9 o.ä. umsteigen. Aber irgendwann ist dieser Schritt zwingend notwendig.

Gruß, mawe2

PS: * Natürlich wusstest Du schon längst, dass das der wichtigste Grund ist. Dafür hast Du einfach zu viel Erfahrungen mit Windows, als dass Du das außer acht lassen könntest. Du wolltest es einfach nur von uns hören. Bitteschön!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jueki mawe2

„Aus dem letzten Satz würde ich gern die Passage "mit...“

Optionen
...wenn es keine Sicherheitsupdates mehr für das System gibt, kann man es nicht mehr sicher verwenden.

 Das ist natürlich korrekt.
Allerdings, wenn einer immer nur das Gleiche auf deinem PC macht, in seinem Surfverhalten recht vorsichtig ist, nie html- Mails oder solche mit Anhang empfängt, ist die Gefahr wohl eher gering.
Vorhanden, klar - aber gering.

Eine "meiner" Userinnen arbeitet noch heut mit 2k - ich konnte bislang keine Kompromittierung irgendeiner Art feststellen.
Und sollte dies geschehen, wird, wie auch bei XP, ein garantiert sauberes Image wieder hergestellt.

Aber irgendwann ist dieser Schritt zwingend notwendig.

Ja, das ist sicher. Zumindest, wenn man "mithalten" will. Oder es keine Programme mehr gibt, keine mehr entwickelt werden. Oder die Hardware nicht mehr funktioniert.
Aber  gegenwärtig scheint es noch nicht soweit zu sein.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jueki

„Das ist natürlich korrekt. Allerdings, wenneiner immer nur...“

Optionen
Aber  gegenwärtig scheint es noch nicht soweit zu sein.

Das sehe ich auch so.

Deswegen stören mich momentan auch irgendwelche kosmetischen Veränderungen in Windows 8 weniger. Mehr stört mich die Unsicherheit, wie sich das Ganze dann weiter entwickeln wird.

Mit Windows 8 kann ich (wenn ich es muss) gut klarkommen. Aber vielleicht nicht mehr mit Windows 9 oder 10 (weil es dann nur noch Metro-Apps ausführt?).

Ein weiterer Vorteil von Windows 8 gegenüber 7 ist sicher die Tatsache, dass es schneller installiert wird und vor allem: Dass es viel schneller bootet. Aber das wäre nun für mich auch kein Grund, nur deswegen Windows 8 anzuschaffen.

Der Hauptgrund für mich ist der, dass ich immer mit den neuesten Windows-Versionen klarkommen muss. Ich muss sowohl meinen Kunden ihre verreckten Windows-Krücken wieder gangbar machen als auch in diversen Schulen Kurse zu allen möglichen Programmen durchführen. Und da kann ich schlecht einen Office-2010-Kurs mit der Begründung ablehnen, dass die Schule jetzt Windows 8 "drunter hat" und ich damit nicht arbeiten kann...

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jueki mawe2

„Das sehe ich auch so. Deswegen stören mich momentan auch...“

Optionen
Der Hauptgrund für mich ist der, dass ich immer mit den neuesten Windows-Versionen klarkommen muss

- und der meinige "dass ich immer mit den neuesten Windows-Versionen klarkommen will"
Jedenfalls solange meine (immerhin 70- jährigen) Grauen Zellen das noch schaffen.
Aber damit halte ich sie eben auf Trab - wenn sie auch nicht mehr zu "wilden Hengstsprüngen" in der Lage sind.
Und letztlich muß ich meinem Ruf gerecht werden. Da bekanntlich unter den Blinden der Einäugige König ist. "Gieh ner emol zen Jürgen,  dar waß schu, was ze machn is!"  ;)                          
Schneller bootet das wirklich - habe ich schon hier  bemerkt.
Und es ist wirklich effektvoll, was man damit auf einem Tatsch- Bildschirm mit den Fingern demonstrieren kann.
Aber eben für mich nicht zum Arbeiten geeignet.

Jürgen 

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jueki

„- und der meinige "dass ich immer mit den neuesten...“

Optionen
- und der meinige "dass ich immer mit den neuesten Windows-Versionen klarkommen will"

Wenn ich nicht wollte, müsste ich auch nicht :-) 

Ansonsten ist es doch ganz klar: Jeder hat andere Prämissen, jeder hat einen anderen Blickwinkel. Und das ist ja auch gut so.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Das ist natürlich korrekt. Allerdings, wenneiner immer nur...“

Optionen
wenn einer immer nur das Gleiche auf deinem PC macht, in seinem Surfverhalten recht vorsichtig ist, nie html- Mails oder solche mit Anhang empfängt, ist die Gefahr wohl eher gering.

Jein... es ist heutzutage leider so, dass ein umsichtiges Surfverhalten allein nicht mehr ausreicht - du kannst dir bereits etwas einfangen allein dadurch, dass du überhaupt online bist.

Das fing 2003 schon mit diesen Sasser- und Blaster-Würmern an: die kamen quasi durch den Äther, da hat einer eine Internetverbindung hergestellt, und schwupp, schon hatte er so ein Ding. Im statisischen Durchschnitt soll das 52 Sekunden gedauert haben :-o Das war noch harmlos, da es nur User getroffen hat, die mit einer veralteten XP-Version unterwegs waren. Schlimmer sind so Geschichten wie heute diese Drive-by-Downloads...

Eine "meiner" Userinnen arbeitet noch heut mit 2k - ich konnte bislang keine Kompromittierung irgendeiner Art feststellen.

Vielleicht ist Windows 2000 für Schadsoftware-Entwickler uninteressant geworden, da es nicht mehr so verbreitet ist, obwohl: XP ist nach wie vor sehr verbreitet, und was unter XP Schaden anrichtet, läuft normalerweise auch unter 2000.

Das Ganze relativiert sich dadurch, dass deine Bekannte natürlich die Möglichkeit hat, die unter Windows 2000 installierten Komponenten wie Adobe Flashplayer und Anwendersoftware, insbesondere die Programme, die ins Internet gehen, aktuell zu halten. Das funktionert ja unabhängig davon, ob das OS noch selbst mit Updates unterstützt wird.

Welchen Browser nimmt sie eigentlich? IE 7 und aufwärts laufen ja nicht mehr unter Windows 2000, und der IE 6 gilt nach wie vor als recht unsicher.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Jein... es ist heutzutage leider so, dass ein umsichtiges...“

Optionen

Sie lädt absolut nichts aus dem Internet. Garnichts!
Sie arbeitet ausschließlich mit dem IntenetExplorer6, schaut sich da Nachrichten an, macht ihre Bestellungen.
Weiter nichts.
Aktualisierungen aller Art bekommt sie von mir. Zuverlässig geprüft, per Stick.
Sind allerdings kaum welche erforderlich.
Schreibarbeiten, Abrechnungen, Statistiken, Analysen - dafür wird weder das Internet benötigt, noch Aktualisierungen.
Ich wollte es früher auch nicht begreifen, versuchte, XP anzupreisen.
Inzwischen hab ich es eingesehen: Warum?
Sie kommt klar.
Und ich hab ein garantiert sauberes, stets aktuelles Image ihrer Festplatte.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Sie lädt absolut nichts aus dem Internet. Garnichts! Sie...“

Optionen
Sie lädt absolut nichts aus dem Internet. Garnichts! Sie arbeitet ausschließlich mit dem IntenetExplorer6, schaut sich da Nachrichten an, macht ihre Bestellungen.

Das habe ich befürchtet... wenn man mit dem IE 6 nur seriöse Seiten aufruft, ist die Gefahr sicherlich um einiges geringer, aber wie gesagt - das eigene Surfverhalten ist nur ein Faktor von vielen. Ich finde das ein wenig harakirimäßig... da die neueren IE-Versionen, 8 oder wenigstens 7, unter 2000 nicht zur Verfügung stehen, täte deine Bekannte besser daran, einen alternativne Browser zu nehmen, z.B. Firefox oder Opera. Gerade letzterer läuft auf älteren Betriebssystemen ziemlich schlank und performant.

Und ich hab ein garantiert sauberes, stets aktuelles Image ihrer Festplatte.

Besser is'! ;-)

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Das habe ich befürchtet... wenn man mit dem IE 6 nur...“

Optionen
...täte deine Bekannte besser daran...

 Da bin ich mit meinen 70 schon ziemlich stur - aber kannst Du Dir vorstellen, wie dies bei einer (immerhin sehr erfolgreichen) Dame ist, die noch 6 Jahre mehr vorzuweisen hat ?
Aussichtslos.
Noch dazu, wo ihr die persönlichen Umstände Recht geben.

Eines will ich noch sagen:
Ich bin ein ziemlicher Sicherheitsfanatiker. Sowohl bei der Einrichtung, der Konfiguration, als auch im Betrieb meiner PCs. Nicht ohne Grund gebe ich seit 98 Jahren Geld aus für die Prof- Lizenz von AviraAntiVir.
Trotzdem - ich habe vor einigen Jahren nebenher zum Testen ein Schleppi, es war ein Dell Latitude betrieben - absichtlich ohne AntiVir, ohne Updates. Nur mit XP SP2! Fast zwei Jahre lang.
Auch das blieb sauber.
Ich habe damit nur Mails empfangen, als Text - niemals irgendwelche Anhänge.
Keinerlei Downloads, nur konkret interessierende Seiten aufgerufen. Nickles, Computerhilfen, WinTotal usw.
Auch da konnte ich bis zum Verkauf keinerlei Schädlinge bemerken.

Ich bin seither überzeugt, das der eigentliche Trojaner und Virus vor dem PC sitzt.
Gut, ich hatte mir vor unendlich langer Zeit auch schon mal auf einem meiner PCs den Sasser eingefangen - nach der Installation, beim Download der Updates!
Aber das war wohl eher ein unglücklicher Zufall.
Allerdings, auch das muß gesagt werden, hat sich der fachliche Stand der Schadsoftware- Entwickler seirtdem beträchtlich erhöht.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki

„Da bin ich mit meinen 70 schon ziemlich stur - aber kannst...“

Optionen
Nicht ohne Grund gebe ich seit 98 Jahren Geld aus für die Prof- Lizenz von AviraAntiVir.

 Dass du zum erlauchten Kreis der weit über 100-jährigen gehörst, wusste ich bis heute nicht. ;-)

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3

„Dass du zum erlauchten Kreis der weit über 100-jährigen...“

Optionen

Bin ich also wieder mal beim Prahlen erwischt worden, Shit.
Gut, nehme ich eben die 9 weg.
Und bleibe bei bescheidenen 8...

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Da bin ich mit meinen 70 schon ziemlich stur - aber kannst...“

Optionen
Da bin ich mit meinen 70 schon ziemlich stur - aber kannst Du Dir vorstellen, wie dies bei einer (immerhin sehr erfolgreichen) Dame ist, die noch 6 Jahre mehr vorzuweisen hat ?

Keine weiteren Fragen euer Ehren... da verblassen alle Einwände :-o

ich habe vor einigen Jahren nebenher zum Testen ein Schleppi, es war ein Dell Latitude betrieben - absichtlich ohne AntiVir, ohne Updates. Nur mit XP SP2! Fast zwei Jahre lang. Auch das blieb sauber.

Vor einigen Jahren - ja. Heute wäre ich mir nicht sicher, ob das noch möglich ist. Der Unterschied gegenüber den frühen 2000er Jahren ist eben, dass man es nicht mehr selbst in der Hand hat, ob man sich etwas einfängt oder nicht. Die Angreifer werden immer subtiler, schlimmstenfalls reicht der Besuch einer völlig harmlosen Seite für eine Infektion, sei es weil deren Server gehackt wurde, oder weil in einem Werbebanner ein Drive-by-Download platziert wurde :-/

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Keine weiteren Fragen euer Ehren... da verblassen alle...“

Optionen
Heute wäre ich mir nicht sicher, ob das noch möglich ist.

Exakt das meinte ich mit meinem Satz

<b>"<i>Allerdings, auch das muß gesagt werden, hat sich der fachliche Stand der Schadsoftware- Entwickler seitdem beträchtlich erhöht.</i>"</b>

Ich würde es auch nicht mehr erproben.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Exakt das meinte ich mit meinem Satz "Allerdings, auch das...“

Optionen
hat sich der fachliche Stand der Schadsoftware- Entwickler seitdem beträchtlich erhöht.

Wäre natürlich schön, wenn die Gegenseite, namentlich BS-Entwickler da in mindestens dem gleichen Tempo mithalten könnten... scheint aber nicht der Fall zu sein :-/

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Wäre natürlich schön, wenn die Gegenseite, namentlich...“

Optionen
Wäre natürlich schön, wenn die Gegenseite, namentlich BS-Entwickler da in mindestens dem gleichen Tempo mithalten könnten

Das ist schlicht unmöglich.
Bei der Entwicklung eines (beliebigen) Produktes, eines Betriebssystems, eines Tresors, einer Alarmanlage - um mal Beispiele zu nennen - muß der Entwickler seine Lösungswege aus einer unendlich großen Menge  an Lösungsmöglichkeiten aussuchen.
Der Angreifer hat dieses Dilemma nicht.
Er hat ein einziges, sehr konkretes Element vor sich und kann da gezielt noch Angriffsmöglichkeiten suchen.
Und wird die Schwachstellen finden.
Das ist mehr oder weniger Gesetz.
Deshalb belustigt es mich immer wieder, wenn manche Entwickler (beliebiger) Geräte und Codes behaupten, ihr Produkt sei unangreifbar.
Das ist personifizierte Arroganz.

Jürgen                                                                       

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Ich wiederhole in diesem Thread zum dritten Male: Dere Grund,...“

Optionen
Was bleibt? Es wäre nett, wenn mir das einer erklären könnte - bisher wurde das scheu vermieden. Also weiß ich noch immer nicht, welche konkreten Gründe es geben soll, Win8 zu erweben, Geld und Zeit zu investieren.

Gegenfrage: Hat irgendjemand von dir verlangt, von Windows 7 auf 8 umzusteigen? Niemand, oder?

Ansonsten habe ich die Frage weiter oben bereits hinreichend beantwortet, sehe eigentlich keinen Grund, immer nochmal dasselbe zu schreiben.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Gegenfrage: Hat irgendjemand von dir verlangt, von Windows 7...“

Optionen

Gegenfrage: Hat irgendjemand von dir verlangt, von Windows 7 auf 8 umzusteigen? Niemand, oder?

Korrekt. Es hat keiner verlangt. Wie sollte es auch möglich sein...
Nichtsdestotrotz interessiert es mich, wo man gegenüber dem Windows7 einen relevanten Fortschritt sieht.
Einen Fortschritt, den zu erkennen mir anscheinend meine mangelnde Intelligenz verwehrt...
Und, da er nicht genannt wird, anscheinend der Geheimhaltung unterliegt.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jueki

„Korrekt. Es hat keiner verlangt. Wie sollte es auch möglich...“

Optionen
Einen Fortschritt, den zu erkennen mir anscheinend meine mangelnde Intelligenz verwehrt.

Ich denke, Deine Intelligenz reicht dafür auf alle Fälle aus!

Sie u.a. hier:

http://www.nickles.de/thread_cache/538924731.html#_pc


Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„Korrekt. Es hat keiner verlangt. Wie sollte es auch möglich...“

Optionen

Hallo

<cite>wo man gegenüber dem Windows7 einen relevanten Fortschritt sieht.</cite>

Es gibt METRO, es gibt vereinfachte Synchronisation unter den Geräten mit Win Oberfläche, es wird eine nahezu identische Bedienung per Touchscreen geben für alle Geräte mit Win. Es wird auch eine leichte Verbindung zur Cloudespeicherung geben.

All das brauchst du nicht, es hat für dich sicher auch nicht den Anschein des "relevanten Fortschritts", nun, dann komme ich in Erklärungsnot. Was ist dann noch neu an W8, was könnte einen veranlassen, es zu kaufen, wenn man all das nicht nutzen möchte, ...Nichts.

Jürgen

bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Hallo wo man gegenüber dem Windows7 einen relevanten...“

Optionen
Es gibt METRO, es gibt vereinfachte Synchronisation unter den Geräten mit Win Oberfläche...

 In Ordnung. Das ist doch ein sachlicher und damit zu akzeptierender Standpunkt!
Da ich das als "Tastatur- und Mausarbeiter" gleich zu Anfang zugunsten des Desktop deaktivierte, trifft das eben in meinem Bereich nicht zu.
Das ist doch eine konkrete Aussage, ein Standpunkt jenseits von Gut und Böse!
Sowieso ein Unding, wenn (hier oder anderswo) versucht wird, technische Standpunkte vom Sachlichem weg ins Persönliche zu ziehen.
Ich wertete beispielsweise - in Bezug zu XP - die automatischen Treiberupdates von Win7 nach einer Neuinstallation  als Fortschritt. Und einiges andere mehr.
Solches suchte ich nun (gegenüber Win7) bei Win8 bislang vergeblich.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„In Ordnung. Das ist doch ein sachlicher und damit zu...“

Optionen

Finde ich auch, dass Groggy das sehr schön kurz und knackig zusammengefasst hat.

Wenn wir ganz ehrlich sind: Worin besteht denn der Fortschritt von Windows 7 gegenüber Vista? Böse Zungen sagen, das ist nur ein Service Pack 2 für Vista - trotzdem erfreut sich Windows 7 einer Beliebtheit, wie sie nur wenige Windows-Versionen zuvor genossen haben.

Der Grund dafür ist ganz simpel: Windows Vista war ein kommerzieller Flop. Da sich das kaum jemand angetan hat, gab es auch kaum jemanden, für den sich die Frage stellte, ob er auf 7 updaten soll.

Wenn man den Gedanken weiterspinnt, dann müsste man jetzt eigentlich auf Windows 9 warten, denn die 8 läuft, parallel zu Vista, wiederum Gefahr ein Flop zu werden. Der Nachfolger wird dann wieder ein gefeierter Star :-)

Microsoft hat es schon nicht ganz einfach...

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 jueki

„Start- Menü“

Optionen

Genau: Auch ich lebe auf einer Insel.......

MS wird immer dreister und setzt sich einfach über jeden Kundenwunsch hinweg - notfalls mit unbewiesenen und -belegten Behauptungen.

Ich hoffe, die bekommen die Quittung dafür, wie sie schon bezgl. Vista eine Quittung bekamen...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
jueki winnigorny1

„Genau: Auch ich lebe auf einer Insel....... MS wird immer...“

Optionen

Ich habe Win8 installiert und benutze es.
Und ich habe absolut noch nichts gefunden, was deutlich oder überhaupt besser ist, als es bei Win7 war.
Die Haupt- Neuerung ist und bleibt das für mich absolut unwichtige Metro.
Ich werde mir weder einen dazu passenden Tatsch- Monitor zulegen, noch mich über den Tisch lehnen um auf einem Monitor herumzutatschen.
Versucht habe ich es, ich besitze einen kleinen (als Kontrollmonitor eingesetzten) Touch- Bildschirm. Es ist schon erstaunlich, was man Publikumswirksam damit machen kann.
Aber schon um einen Text zu schreiben, eine Zeichnung zu machen und ein Bild zu bearbeiten, verwende ich lieber eine Tastatur und eine Maus.

notfalls mit unbewiesenen und -belegten Behauptungen.

Wie ich die Meldungen über Vista  in Erinnerung habe, hat sich Vista damals mit Warp8 durchgesetzt.
Und das, obwohl kaum eine Firma (zumindest kenne ich keine)  auf Vista umstieg und viele User (die ich nun wieder kenne) das mitgelieferte Vista gleich herunterwarfen um mit XP, später Win7 zu arbeiten.
Diese Behauptungen liegen auf einer ähnlichen Ebene, wie die Behauptungen der Linuxer - nach denen es kaum noch ein Amt, einen Staat oder eine Organisation gibt, die nicht mit Linux arbeitet und Windows verbannt hat...
Nein, ich will Win8 keinesfalls "schlechtmachen", wie ich es auch nicht mit zum Beispiel Linux tue.
Ich stelle nur fest - es ist für mich ungeeignet - es ist füre mich kein einziger Grund zu erkennen, meine XP- und Win7- Installationen durch Win8 zu ersetzen - und die erforderlichen Lizenzen zu erwerben.

Was übrigens für alle meine Bekannten und Freunde zutrifft.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 jueki

„Ich habe Win8 installiert und benutze es. Und ich habe...“

Optionen
es ist füre mich kein einziger Grund zu erkennen, meine XP- und Win7- Installationen durch Win8 zu ersetzen - und die erforderlichen Lizenzen zu erwerben. Was übrigens für alle meine Bekannten und Freunde zutrifft.

Mensch, Jürgen! - Da haben wir ja 'ne Menge gemeinsam!Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
jueki winnigorny1

„Genau: Auch ich lebe auf einer Insel....... MS wird immer...“

Optionen
Ich hoffe, die bekommen die Quittung dafür, wie sie schon bezgl. Vista eine Quittung bekamen...

Wie man allerdings erkennen kann, gibt es durchaus auch User, welche dieses neue System  vehement verteidigen.
Einfach, weil es neu ist und/oder von Microsoft.
Allerdings hat -zumindest hier in diesem Thread- noch keiner der Verteidiger dieses neuen Betriebssystems ein einziges sachbezogenes Argument für einen Umstieg von zum Beispiel von Win7 auf Win8 geliefert.
Nur weil es neu ist, gebe ich doch kein Geld für eine Lizenz aus, lerne Bewährtes neu und werfe meine vorhandenen Installationen weg.
Nur das Kriterium "neu" ist kein Argument. Weder bei Treibern, noch beim Betriebssystem.
Sollte es sich zeigen, das wirkliche Fortschritte, also solche, die der User bei seiner Arbeit spürt vorhanden sind, werde ich ganz schnell eine Lizenz erwerben.
Ich habe auch Win7 erworben und das schon bei Vista hochgelobte Glassy abgeschaltet - genau so könnte ich dann hier bei Win8 diese Lego- Apps abschalten.

Aber so? Nein.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„Wie man allerdings erkennen kann, gibt es durchaus auch...“

Optionen

Hallo

noch keiner der Verteidiger dieses neuen Betriebssystems ein einziges sachbezogenes Argument für einen Umstieg von zum Beispiel von Win7 auf Win8 geliefert.

Zumindest ich bin doch kein Verteidiger, ich habe nur die Dinge aufgezeigt, die nicht vorhanden sein sollen. Sicher, es ist ein Türgriff der nach oben gedrückt werden muss aber man bekommt Einlass.
Was ich aber immer noch nicht in Erfahrung bringen konnte, ist, was fehlt euch, wenn der Startbutton nicht auf der ersten Seite erscheint, ist es nur die gewohnte bequeme und altbewährte Bedienung oder fehlt da etwas substanzielles.
Wofür benötigst du einen sachbezogenes Argument, es wird doch niemand genötigt W8 zu kaufen.

Wer aber in Zukunft einen PC zu hause hat und für unterwegs einen Laptop mit Touchscreen und ein Smartphone mit Win-Oberfläche, der wird auf allen Geräten eine fast identische Bedienung vorfinden.

Und nur weil etwas neu ist werde ich es nicht erwerben, der einzige Kaufgrund für mich ist, es muss für mich sinnvoll sein, meinen Wünschen entsprechen und einwandfrei funktionieren.

Jürgen

bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Hallo noch keiner der Verteidiger dieses neuen...“

Optionen
es wird doch niemand genötigt W8 zu kaufen

Natürlich nicht. Auch zu Win7 zwang mich keiner. Aber das hindert mich nicht daran, mich damit zu beschäftigen - ganz einfach, weil es mein Hobby ist.
Das

Wer aber in Zukunft einen PC zu hause hat und für Unterwegs einen Laptop mit Touchscreen und ein Smartphone mit Win-Oberfläche, der wird auf allen Geräten eine fast identische Bedienung vorfinden.

 - sollte wohl aber nur eine Minderheit der User betreffen. Und die wenigsten der Firmen.
Allerdings - auch wenn dies zuträfe, würde ich persönlich da sehr viel lieber unterschiedliche, auf die einzelnen Geräte bezogenen Betriebssysteme benutzen.
Eine "eierlegende Wollmilchsau" als Betriebssystem ist wohl nicht optimal.
Ich meine, regelrechte zielgerichtete Arbeiten erledigt man doch wohl auf einem stationären PC, während der Laptop und erst recht das Smartphone wohl eher zur Überbrückung eingesetzt wird.
Nun, das ist aber auf jeden Fall  die Sache des Einzelnen.
Win7 akzeptierte ich sofort als eine Weiterentwicklung von XP - als eine Weiterentwicklung von Win7 kann ich Win8 keinesfalls akzeptieren.
Wie ich auch für meinen Bereich, besser gesagt - meine Bereiche - die Wolke keinesfalls als Fortschritt akzeptieren und da Mittel hineinstecken werde.

Zu Deiner Frage

Was ich aber immer noch nicht in Erfahrung bringen konnte, ist, was fehlt euch, wenn der Startbutton nicht auf der ersten Seite erscheint, ist es nur die gewohnte Bequeme und altbewährte Bedienung oder fehlt da etwas substanzielles.

 - ja, mir fehlt dieser Button, mit dem ich eine Reihe von Optionen problemlos erreichen kann.
Das ist allerdings kein Problem - ich habe da erfolgreich das Tool "Classic Startmenu" eingesetzt.
Nicht aus diesem Grunde -ich wiederhole mich- startete ich diesen Thread.
Sondern der kindlichen Begründung von M$ wegen.
Die mich sehr belustigte.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Soulmann63 jueki

„Natürlich nicht. Auch zu Win7 zwang mich keiner. Aber das...“

Optionen

Hallo Jürgen, ups ich meine Groggy ich hab den falschen Jürgen erwischt. Unschuldig

ich werde mir mal eine W8 Version von hier besorgen und Dir dann Deine Frage beantworten. Lächelnd Ich hoffe - im Gegensatz zur Alpha Version - das ich sie diesmal auf einem meiner Testrechner mit ATI Grafikkarte installiert bekomme, denn die X 1300 wollte W8 damals nicht.

Aber mal zu Deiner Frage zurück zu kommen, mir fehlt eigentlich nichts. Man muss sich ein wenig neu Orientieren, aber mit der Zeit klappt das schon. Was mir an der Alpha Version damals
gefallen hat, ist - dass man alles auf einen Blick auf der so gehassten Metro Oberfläche hat.
Man kann neue Programme installieren und sie so anordnen das man sie sofort findet - ohne große Klickerei.
Mal sehen was diese Version so bietet.

Gruß

Soulmann

*_Du bist nicht Vergessen G P_*
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Soulmann63

„Hallo Jürgen, ich werde mir mal eine W8 Version von hier...“

Optionen

Ja, jetzt kann ich auch antworten :-)

Ja, es wäre schön eine weitere Meinung zu dem BS zu hören, jeder bedient sein System ja anders und stellt es nach seinen Wünschen ein (oder würde dies gern tun), dabei kommt sicher die eine oder andere gute Idee zum Vorschein.
Mit meinen Innereien am PC hatte W8 keine Probleme, alles auf Anhieb gefunden. 

groggy-Jürgen Lachend

bei Antwort benachrichtigen
Soulmann63 groggyman

„Ja, jetzt kann ich auch antworten :-) Ja, es wäre schön...“

Optionen

Hallo groggy-Jürgen, Lächelnd 

so - Windows 8 ist auf dem Amilio Laptop und meinem Alten Dell Dimension 9150
Beim Laptop wurde alles erkannt. beim Dell Pc zwar diesmal die Ati x 1300 jedoch nicht der Videocontroller. Ein Treiber für W7 funktioniert leider nicht. Egal ich hab ja den Läppi.

Mir gefällt das System besser als die A Version. Endlich ist dieses schreckliche grün weg und man kann schon beim ersten Start auswählen wie die Metro Oberfläche aussehen soll.
Programme die man installiert, werden auf der Metro Oberfläche angezeigt. Umschalten kann man bequem mit der Windows Taste oder man zieht die Maus nach links unten, von der Metro Seite aus kann man auch links Oben drauf ziehen.
Das System ist gefühlt deutlich schneller oben als Vista / W7 Der IE10 ist ziemlich schnell.
Die Installation von FF und Google chrome ist kein Problem.

Erstes Fazit:

Auf mich wirkt diese W8 RP Build 8400 sehr gut. Ein Start Button vermisse ich jedenfalls nicht. Die Einarbeitung ist - für mich - sehr einfach.
Den Windows 8 Kritikern wird das zwar nicht gefallen, aber ich finde diese Version Klasse.
Diese Zeilen wurden unter W8 geschrieben

Gruß

Soulmann

*_Du bist nicht Vergessen G P_*
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Soulmann63

„Hallo groggy-Jürgen, so - Windows 8 ist auf dem Amilio...“

Optionen

Hallo,
da werden dann die Verkaufszahlen das "Sagen" haben. Wenn es auch so ein Renner wie Vista wird Zwinkernd, da wird MS sich doch an Kundenwünsche orientieren müssen.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Soulmann63 Ma_neva

„Hallo, da werden dann die Verkaufszahlen das "Sagen" haben....“

Optionen

Hallo Manfred,

es ist wie mit allem neuen - was der Bauer nicht kennt, frißt er nicht.

Ich übertreibe jetzt mal, aber wenn alle keinen Fortschritt wollten, würden wir heute noch
in Höhlen leben und Steine klopfen.

Was gefällt mir an der Metro Oberfläche?

Ich bin am Arbeiten auf dem Desktop, hab ein Programm offen, nun hab ich gerade kein
Bock mehr - oder mache eine Pause und möchte Nachrichten schauen.
Da genügt EIN Tastendruck - die Windowstaste -  und ich bin auf der Metro Oberfläche und kann mich ablenken.
Was ist daran Verkehrt!? OK - Vielleicht sollte man den ganzen Klump ausschalten und
eine Runde an der frischen Luft drehen. Lachend

Gruß

Soulmann

*_Du bist nicht Vergessen G P_*
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Soulmann63

„Hallo Manfred, es ist wie mit allem neuen - was der Bauer...“

Optionen

Hallo,
ich bin ja kein Experte wie Du wohl schon erlesen hast, doch 

Ich bin am Arbeiten auf dem Desktop, hab ein Programm offen, nun hab ich gerade kein Bock mehr - oder mache eine Pause und möchte Nachrichten schauen. Da genügt EIN Tastendruck - die Windowstaste -  und ich bin auf der Metro Oberfläche

doch da brauche ich nur unten rechts klicken und habe mein Desktop mit Übersicht da und kann Spiel usw. wählen um mich abzulenkenZwinkernd. Doch auf einen PC ohne Start kann ich wohl nicht umsteigen. Ich habe keine VHS hier und sehe keinen Sinn für Win8 noch intensiv ein Studium zu betreiben um es auch nutzen zu können. Von den Updates und aktuell halten rede ich ja gar nicht, nur von der einfachen plausiblen Nutzung.

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Ma_neva

„Hallo, ich bin ja kein Experte wie Du wohl schon erlesen...“

Optionen

NEIN, ich gucke da nich :-)

Mich interessiert hier , welche Funktion fehlt, wenn der Startbutton nicht mehr erscheint.
Welche Funktion soll denn mit einem Startbutton erledigt werden und was hat W8  nicht an dieser Stelle.

-groggyman-


Also auf diese Frage kann ich antworten.
Wenn ich Programme installiert habe, dann müssen diese Programme ja auch irgendwie abrufbar sein. Mit jedem Programm kommen nicht nur eine Verknüpfung zum Programm sondern auch eine ganze Menge von Funktionen im Startmenü dazu, wie etwa safe-mode, Reparaturfunktion, Uninstaller, etc. Diese Verknüpfungen sollten letzlich irgendwie erreichbar sein. Bislang ging das über das Startmenü. Und ich sehe bislang nicht, wie Microsoft diese Vielzahl von Vernüpfungen mit einer Metro-Oberfläche übersichtlich darstellen will.

Den Verweis darauf, doch die wichtigsten Verknüpfungen in der Schnellstartleiste abzulegen lasse ich nicht gelten. Zu welcher Größe soll ich meine Schnellstartleiste denn aufblasen bis dort alle Verknüpfungen Platz haben? Bis sie den Bildschirm füllt?

Ich benutze 'autohide' Symbolleisten and den Bildschirmrändern um meine wichtigsten Verknüpfungen dort abzulegen. Bleibt also der ganze Rest, der zumindest sporadisch erreichbar sein sollte. Und bislang ging das über das Startmenü.

Soll ich das jetzt alles händisch erledigen, indem ich die Installationsordner mit dem Explorer aufsuche und dort die entsprechende .exe bzw. funktion aufrufe?

Desktopverknüpfungen benutze ich auch schon ewig nicht mehr, da mein Desktop viel zu klein ist für all die Verknüpfungen.

Folglich glaube ich nicht, das Metro/Windows 8 mir erlaubt das ganze übersichtlicher zu gestallten.




bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 |dukat|

„NEIN, ich gucke da nich :-) Mich interessiert hier , welche...“

Optionen
Folglich glaube ich nicht, das Metro/Windows 8 mir erlaubt das ganze übersichtlicher zu gestallten.

Genau an dieser Stelle habe auch ich ernsthafte Zweifel!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Soulmann63

„Hallo groggy-Jürgen, so - Windows 8 ist auf dem Amilio...“

Optionen

Hallo,

Ein Start Button vermisse ich jedenfalls nicht. Die Einarbeitung ist - für mich - sehr einfach.

wie findest Du mit nur einem Klick auf "Start" da so schnell diese Übersicht?

Wie lange benötigst Du da denn nun bei "8" dazu?

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Soulmann63 Ma_neva

„Hallo, wie findest Du mit nur einem Klick auf "Start" da so...“

Optionen

Hallo Manfred,

Bei W8 auf der Metro Oberfläche gibst du einfach den Namen des Programms ein,
nun öffnet sich eine Auswahl. Linkst sieht man das Programm welches gemeint war, rechts andere,
ähnliche Programme.

Da ich in der Regel weiß was ich installiert habe, ist dies sehr Praktisch.

Zum Verständnis: Ich brauch nicht mal ein Suchfenster zu öffnen, einfach das Programm ein tippen
und schauen. Es reicht schon der erste Buchstabe.

Gruß

Soulmann

*_Du bist nicht Vergessen G P_*
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Soulmann63

„Hallo Manfred, Bei W8 auf der Metro Oberfläche gibst du...“

Optionen

Hallo,

Bei W8 auf der Metro Oberfläche gibst du einfach den Namen des Programms ein,

aber nur ein Mausklick öffnet sofort alles was ich benötige, Programme, Spiele, usw. da brauche ich nicht erst überlegen wie heißt das Programm konkret, ein einziger Klick und volle Übersicht ist gegeben. Wer hat alles was er auf dem PC hat im Kopf?

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Ma_neva

„Hallo, aber nur ein Mausklick öffnet sofort alles was ich...“

Optionen
Wer hat alles was er auf dem PC hat im Kopf?

Meinereiner, da ich alles selbst installierte. Zwinkernd
Aber du hast schon recht, eine sichtbare Übersicht aller Programme ist schon gut.

nun öffnet sich eine Auswahl. Linkst sieht man das Programm welches gemeint war, rechts andere, ähnliche Programme.

Das liest sich für mich so, als hätte man nach der Eingabe eines Buchstaben, ebenfalls eine Übersicht.


Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
RodHot Knoeppken

„Meinereiner, da ich alles selbst installierte. Aber du hast...“

Optionen

Ich will ja jetzt nicht unken aber wenn einer zigtausend Programme auf dem Rechner hat und die für ihn relevanten nicht kennt dann ist irgenwas failStirnrunzelnd

Ich _arbeite_ mit ca 5 bis 6 ernsthaft und finde dann auch immer noch die Spiele die mich zuletzt interessierten (im mom Tera und Diablo3) anson(n;))sten würde ich Programme die ich länger nicht nutzte auch wiederfinden oder eben mal löschen (nach spätestens einem Monat)- im Rahmen der Systempflege^^

Eigentlich ist mir mein OS auch völlig Palle solange meine Programme laufen....

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken RodHot

„Ich will ja jetzt nicht unken aber wenn einer zigtausend...“

Optionen

Wenn man mehrfach ein Betriebssystem installiert hat, dazu noch diverse Programme, die ja fast immer dieselben sind, dann hat man diese meistens auch im Kopf. Anders sieht es vielleicht aus, wenn man ein neues (bisher unbekanntes) Betriebssystem installiert hat, da braucht man natürlich eine gewisse Einarbeitungszeit, um die darin enthaltenen Tools alle zu kennen und sich zu merken.

Nun ist aber zum Glück nicht jeder gleich und einige eventuell etwas vergesslicher, ist ja auch nicht schlimm, da ist so eine Programmübersicht von Vorteil.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
RodHot Knoeppken

„Wenn man mehrfach ein Betriebssystem installiert hat, dazu...“

Optionen

Mal im ernst- wieviele Menschen die ernsthaft mit ihrem Rechner arbeiten suchen nach Tools?
Meine Frau hatte früher mal WinXP wurde dann auf Win7 aufgestuft- hat dann sofort ihre Office, Browser und Spiele gefunden.

wichtig waren die Office Programme der Rest ist scheissegal^^ 

Hin und wieder lurt sie mal nach anderen Dingen auf dem Rechner- fragt auch  mal nach, aber ernsthaft interessiert sie nur das der rennt unt ihre Programme zur Verfügung stellt- da wäre es ihr auch wurscht wenn das BeOS Linux oder KArlArsch währe :)

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken RodHot

„Mal im ernst- wieviele Menschen die ernsthaft mit ihrem...“

Optionen
Mal im ernst- wieviele Menschen die ernsthaft mit ihrem Rechner arbeiten suchen nach Tools?

Das sind Leute, die entweder erst seit kurzem an einem PC sitzen, quasi Anfänger sind oder auch welche die sich für ein Betriebssystem interessieren und den PC als Hobby haben.
Meiner Frau sind diverse Programme auch egal, mir aber nicht und ich arbeite ernsthaft mit dem PC. Zwinkernd

Da wir hier in einem Computerforum sind, behaupte ich einfach mal, dass es dem größten Teil genauso geht, das wären Tausende. Natürlich gibt es auch viele die den PC nur als Schreibmaschine sehen, ist er aber nicht. Lächelnd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
RodHot Knoeppken

„Das sind Leute, die entweder erst seit kurzem an einem PC...“

Optionen

naja office als schreibmaschine abzutuen^^

ich bin it-ler aber das was die macht geht weit über meine auch nicht unerheblichen officekentnisse hinaus- mit schreibmaschine hat das nichts zu tun- und wenn wärs immer noch mehr als die meissten mit ihren Rechnern veranstalten- OSe ausprobieren und Programme zu testen ist - wenn man damit net grade Geld verdient- nen recht armseliges Hobby^^

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken RodHot

„naja office als schreibmaschine abzutuen^^ ich bin it-ler...“

Optionen

Damit meinte ich ja nicht euch, sondern die Allgemeinheit. Zwinkernd

Natürlich kann ich auch nur von meinem Umfeld reden, Familie, Bekannte und Anwender, deren Rechner ich repariere. Die meisten vertiefen sich schon in ihren heimischen PC samt Programmen, wenn sie denn nicht auswärts und beruflich damit zutun haben und somit Zuhause den PC nicht mehr sehen können.

wenn man damit net grade Geld verdient- nen recht armseliges Hobby^^

Das ist Ansichtssache, mein Hobby ist es schon seit mehr als 20 Jahren, habe allerdings auch beruflich damit zutun. Hobby ist eben Hobby, egal was, es muss einem einfach nur Spaß machen, andere sammeln und sortieren stundenlang Briefmarken, das finde ich dann nicht wirklich prickelnd.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Knoeppken

„Damit meinte ich ja nicht euch, sondern die Allgemeinheit....“

Optionen
andere sammeln stundenlang Briefmarken, das finde ich dann nicht wirklich prickelnd.

Einspruch! Das kann außerordentlich prickelnd sein. Ich betreibe das Hobby zwar schon viele Jahre nicht mehr aktiv, weiß aber, dass es kulturhistorisch äußerst interessant sein kann und dass man sich nicht nur kleine bunte Bildchen anschaut.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken mawe2

„Einspruch! Das kann außerordentlich prickelnd sein. Ich...“

Optionen

Ich schrieb ja Ansichtssache, jedem also das Seine. Zwinkernd
Z.B. hampel ich auch stundenlang als Gehegeleiter in einem Wildgehege rum, wenn ich denn Zeit habe und erkläre interessierten Besuchern die Tiere, das ist für andere auch nichts, weil sie die frische Luft nicht vertragen und lieber in der Bude am TV oder Läppi hocken.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
jueki Ma_neva

„Hallo, aber nur ein Mausklick öffnet sofort alles was ich...“

Optionen
...aber nur ein Mausklick öffnet sofort alles was ich benötige, Programme, Spiele, usw

 Mir geht das ganz genau so.
Ich sehe nicht den mindesten Grund, die über Jahre gewohnten und eigentlich schon (zumindest für Desktop- PCs) optimalen Vorgehensweisen zu ändern.
Ich sehe -wie auch schon gesagt- keinen Grund, die Klinken meiner Zimmertüren so umzubauen, das ich sie nach oben drücken muß, um die Tür zu öffnen.
Meine Erzieherin würde, wenn ich solches als Neuerung und Fortschritt deklarierte, da flugs das Telefonbuch hervorziehen und nach dem psychologischen Notdienst suchen.

Aber, Manfred: das ist wirklich reine Glaubenssache. Auch das Windows MEnew (Vista) wurde gar heftig als Fortschritt angesehen und verteidigt. Gut, das Vista nach dem Servicepack und Updates tatsächlich recht brauchbar wurde, stand damals noch nicht zur Diskussion, war eine reine Hoffnung.
Ich habs trotzdem nur auf dem Test- PC installiert.
Windows7 hingegen - sofort. Und nur damit arbeite ich bis heut.
Du hast Deinen Standpunkt zu Win8, ich ebenfalls - und der (soweit mal liest) recht viele User.
Andere haben andere Standpunkte - und da keiner dieser Standpunkte für den jeweils anderen Nachteile mit sich bringt, sollte man es wohl dabei belassen.
Andererseits artet ein solches Gespräch schnell in Agitation aus.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
RodHot jueki

„Mir geht das ganz genau so. Ich sehe nicht den mindesten...“

Optionen
ch sehe -wie auch schon gesagt- keinen Grund, die Klinken meiner Zimmertüren so umzubauen, das ich sie nach oben drücken muß, um die Tür zu öffnen.

Find die Metapher lustig nur öffnest du ja in Win keine Türen sondern Fenster und die öffnet man ja im allgemeinen, indem man die Klinke nach oben drückt...

Ansonnsten gibt es noch Drehknäufe, Zieh oder Druckklinken, oder gar elektronische Tür oder Fensteröffner ^^

Die Nachteile von Win8 sehe ich eher nicht- die Performance stimmt und es lässt sich vernünftig zum Arbeiten einsetzen. Jedenfalls wenn man sich darauf einlässt.

Aber wie schon gesagt es sei jedem selber überlassen- Win 7 bleibt ja und Win8 ist wohl eher wichtig für den Touchpadmarkt und der wird zusehends wichtiger, dabei sei nicht nur dieser Padbereich im Consumermarkt gemeint auch in der Industrie ist der wichtig- in den Fabs die Wafer herstellen, in den Fabs die Wafer verarbeiten, da sind die Maschinen seit Jahren über Touchpads bedienbar- ich glaube da ist man glücklich über ein OS das auf dieser Technology aufbaut^^
 
Ich glaube es geht momentan nicht um Konkurenz zwischen Win7 und Win8 sondern eher um Windows für neue Märkte fit zu machen.

Da wo ich Nickles nur beipflichten kann ist wirklich, das MS für ganz hartnäckige Oldschooler die Variante ihres alten Startgedöns hätte offen halten sollen- ich brauchs zwar nicht aber wers eben brauct^^

bei Antwort benachrichtigen
jueki RodHot

„“

Optionen

Klasse, das Du Dich eigens angemeldet, einen neuen Account eröffnet hast, um endlich mal zu sagen, was Sache ist.                                                                                                          

Ansonnsten gibt es noch Drehknäufe, Zieh oder Druckklinken, oder gar elektronische Tür oder Fensteröffner ^^

Um das zu vervollständigen:
Ja, und ansonsten (mit nur einem n geschrieben) gibts auch Türen, die man nur von außen mittels Schlüssel öffnen kann.
Wo? In den verschiedenen Strafanstalten zum Beispiel.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 jueki

„Klasse, das Du Dich eigens angemeldet, einen neuen Account...“

Optionen
Klasse, das Du Dich eigens angemeldet, einen neuen Account eröffnet hast, um endlich mal zu sagen, was Sache ist.  

Darf man das nicht? Muss man hier mindestens 10 Jahre angemeldet sein, um Herrn Jüki antworten zu dürfen?

Ach ja: Wenn ich richtig gelesen habe, dann warst du es doch, der dieses blöde Beispiel mit den Türklinken zuerst hier eingebracht hat. Und nun wunderst du dich, dass es jemand aufgreift und dir zu erklären versucht, dass es auch andere Klinken gibt.... Brüllend

Dazu:

Ja, und ansonsten (mit nur einem n geschrieben)


Wer im Glashaus sitzt...! Hier: "Klasse, das Du Dich eigens angemeldet.." wird "dass" mit Doppel-S geschrieben.....

*SCNR*

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_84526

„Darf man das nicht? Gruß K.-H.“

Optionen

Wer im Glashaus sitzt...! Hier: "Klasse, das Du Dich eigens angemeldet.." wird "dass" mit Doppel-S geschrieben....

Büst ja selben 'n Kloogschieter!

Wenn du hier in der plattdeutschen Schreibweise auch einen Fehler findest, darfst du ihn gern behalten! 

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 winnigorny1

„Büst ja selben 'n Kloogschieter! Wenn du hier in der...“

Optionen

Pfffffffffffffffffffffffffffffft!

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_84526

„Pfffffffffffffffffffffffffffffft! Gruß K.-H.“

Optionen
Pfffffffffffffffffffffffffffffft!

Das ist die übliche Lautäußerung von Ignoranten! LOL!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 winnigorny1

„Das ist die übliche Lautäußerung von Ignoranten! LOL!“

Optionen

Du hast es erkannt. Mit anderen Worten: Deine Antwort interessiert mich nicht!

Hast du übrigens gelesen, dass ich unter meine Antwort an Jüki *SCNR* geschrieben habe? Ich hätte auch noch mehr zu seiner "Rechtschreibkorrektur" schreiben können (schon irgendwann mal was von "LadyDi" gehört??), aber ich habe es lieber gelassen und lasse es auch weiterhin lieber.

Gruß ins sonnige Hamburg
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_84526

„Darf man das nicht? Gruß K.-H.“

Optionen

HiCool,

Hier: "Klasse, das Du Dich eigens angemeldet.." wird "dass" mit Doppel-S geschrieben.....

ich schreibe da "daß"Überrascht!

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Ma_neva

„Hi, ich schreibe da "daß"! Gruß Manfred“

Optionen

Moin Manne,

ich weiß ja, dass du die "Neue Rechtschreibung" ignorierst. Da kann ich aber nichts dafür. Und richtiger wird es dadurch auch nicht..... Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_84526

„Moin Manne, ich weiß ja, dass du die "Neue Rechtschreibung"...“

Optionen

Hi,
Zwinkerndsoll keine Diskussion um die

"Neue Rechtschreibung"

werden. Doch soviel ich informiert bin (kann auch falsch sein) sollte die "normale" alte Rechtschreibung auch richtig seinUnschuldig. Aber streiten wir uns nicht um des Kaisers Bart, der ist eh abLachend.

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 jueki

„Klasse, das Du Dich eigens angemeldet, einen neuen Account...“

Optionen
Wo? In den verschiedenen Strafanstalten zum Beispiel.

 Muhahahaha!

Und dann gibt es noch Garagentüren, Rolltüren, Falttüren - zum Zusammenfalten des Benutzers, oder wie ist das zu verstehen??? Cool

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RodHot jueki

„Klasse, das Du Dich eigens angemeldet, einen neuen Account...“

Optionen

"Ja, und ansonsten (mit nur einem n geschrieben) gibts auch Türen, die man nur von außen mittels Schlüssel öffnen kann.

 Wo? In den verschiedenen Strafanstalten zum Beispiel."

Naja weiss ich nicht- kenn mich da nicht so aus- aber für verbohrte Köpfe gibt es offenbar keine^^

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RodHot

„"Ja, und ansonsten (mit nur einem n geschrieben) gibts auch...“

Optionen

Gibbet denn eenen för uffjebohrte Köppe?

... Dann hätten wir ja einen für dich.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RodHot winnigorny1

„Gibbet denn eenen för uffjebohrte Köppe? ... Dann hätten...“

Optionen

Bist du des Jükis Paladin?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RodHot

„Bist du des Jükis Paladin?“

Optionen
Bist du des Jükis Paladin?

Wessen Paladin bist du denn?{#emotions_dlg.tongue_out}

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RodHot winnigorny1

„Wessen Paladin bist du denn?“

Optionen

Eigentlich nur meiner, ich habe meine Meinung sachlich da gelegt und Jükis etwas krude "Klinkenansicht" hinterfragt, darauf hatten du und Jüki nichts besseres drauf als zu pöbeln?!

nun bist du gefragt, zur Sache hast du offensichtlich nichts zu sagen- hatte ich schon mal anders in Erinnerung von so Geschäftsleuten wie dir^^

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RodHot

„Eigentlich nur meiner, ich habe meine Meinung sachlich da...“

Optionen

Ich finde die Sache mit der Klinkenansicht recht einleuchtend.... - Und ich pöble nicht, habe schlichtweg eine andere Meinung als du.

Kannst du das nicht akzeptieren, dass ander nicht immer deiner Meinung sind? - Dann solltest du nicht versuchen, hier zu diskutieren.

hatte ich schon mal anders in Erinnerung von so Geschäftsleuten wie dir^^

Was hat das mit "Geschäftsleuten" zu tun???

Ich klinke mich jetzt hier aus, bevor das richtig ins Flamen abgleitet.

... Und tschüssikowski!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RodHot winnigorny1

„Ich finde die Sache mit der Klinkenansicht recht...“

Optionen

du hast deine Meinung zumindest mir gegenüber doch gar nicht geäussert^^

ach Flames sind doch langweilig- die Diskussionskultur in Deutschland lässt zu wünschen über :)

bei Antwort benachrichtigen
RodHot

Nachtrag zu: „“

Optionen

touchscreen meine ich übrigens- hatte den ganzen Tag heute mit touchpads zu tuen - darum der verdreher im Hirn ;)

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva RodHot

„screentouchgeräte meine ich übrigens- hatte den ganzen Tag...“

Optionen

Hi,

touchscreen

wer den eben braucht sollte sich Win8 zulegenLachend. Ich bevorzuge ein Klick auf Start und alles offen zu habenLächelnd.

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
RodHot Ma_neva

„Hi, wer den eben braucht sollte sich Win8 zulegen. Ich...“

Optionen

ja mein reden^^

warum dann diese diskussion um win 8 als ob alle damit vergewaltigt werden sollen?

wenns sich um apple handeln würde, die nun plötzlich ihren usern  propriäteres zeugs aufs auge drücken wollen- aber hier wird doch niemand gezwungen!

nimmst halt unix oder eines der derivate oder win xp78- egal...
 

bei Antwort benachrichtigen