Windows 7 4.490 Themen, 43.008 Beiträge

Zugang zu Bootmenü und Bios nicht mehr möglich

susicreamcheese1 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Morgen,

versehentlich habe ich die 32bit statt der 64bit-Version von Windows 7 Enterprise installiert.

Seitdem komme ich weder per F12-Taste ins Bootmenü noch komme ich wie gewohnt ins Bios.

Mit dem "Windows 7 USB/DVD Download Tool" wollte ich mir die 64bit-Version auf einen USB-Stick ziehen. Abschließend erhielt ich die Meldung: "However, we were unable to run bootsect to make the USB device bootable."

Daraus folgere ich, dass ich auf  einem 32bit System keinen 64bit erstellen kann.

Was ich nicht verstehe: Weshalb kann ich auch nicht mehr von einem anderen Windows 10 64bit  USB-Stick booten?

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 susicreamcheese1

„Zugang zu Bootmenü und Bios nicht mehr möglich“

Optionen

Hallo,

Seitdem komme ich weder per F12-Taste ins Bootmenü noch komme ich wie gewohnt ins Bios.

Hat nix mit Windows zu tun da es zu dem Zeitpunkt ja noch nicht geladen ist.

Versuch es mal mit einem CMOS clear lt. deinem Manual.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 susicreamcheese1

„Zugang zu Bootmenü und Bios nicht mehr möglich“

Optionen

https://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm

macht man da natürlich!

Und mit der W7 Installation hat das natürlich definitiv nix zu tun, sondern normalerweise mit dem Bios = Mainboard.

https://www.computerbase.de/forum/threads/schwarzer-bildschirm-rechner-bootet-nicht-null-methode.1550968/

macht man da wenn das CMOS-Clear nicht helfen sollte.

Manchmal können da auch andere PC-Komponenten die Ursache sein.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso susicreamcheese1

„Zugang zu Bootmenü und Bios nicht mehr möglich“

Optionen
Seitdem komme ich weder per F12-Taste ins Bootmenü noch komme ich wie gewohnt ins Bios.


Um welchen/ was für einen Rechner geht es überhaupt?

Daraus folgere ich, dass ich auf  einem 32bit System keinen 64bit erstellen kann.


Das ist "eigentlich" egal. Falls es mit dem Tool nicht funktioniert, dann versuche die ISO erneut herunterzuladen und vergleiche ggf. die Prüfsummen. Den bootfähigen Stick erstelle dann mit Rufus.

Was ich nicht verstehe: Weshalb kann ich auch nicht mehr von einem anderen Windows 10 64bit  USB-Stick booten?


Das könnte z.B. an GPT und MBR liegen. Wenn der rechner nur MBR-bootfähig ist, wird er eine im GPT-Stil erstellte W10-ISO nicht zünden können.

Hast Du vor der Installation etwas am BIOS oder Bootmenü verändert?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
susicreamcheese1 fakiauso

„Um welchen/ was für einen Rechner geht es überhaupt? Das ist eigentlich egal. Falls es mit dem Tool nicht funktioniert, ...“

Optionen

Ganz simpler Fehler. Die Tastatur war nicht richtig am Mainboard angestöpselt.

Dennoch herzlichen Dank für eure Tipps.

bei Antwort benachrichtigen