Windows 7 4.457 Themen, 42.587 Beiträge

Windows 7, Trustedinstaller

Siggi24 / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

auf einem WIN 7 Rechner hatte ich AVAST installiert. Es ist mir nicht gelungen, auch auf Administratorebene, auch im abgesicherten Modus, dieses Programm wieder vollst?ndig los zu werden. Nach der Deinstallation habe ich mit Regseeker alle Registryeintr?ge aufgesp?rt und gel?scht, dann alle Avast Dateien im Laufwerk C: gel?scht. Mehrfache Neustarts gemacht. Am Ende blieben mir im Laufwerk C: noch 10 Avast Eintr?ge ?brig (2 Eintr?ge in C:/Windows / Winsxs und 8 Eintr?ge in C: / Windows / Winsxs / Manifests), die sich nicht l?schen lassen. Um auch diese Eintr?ge l?schen zu k?nnen, m?ssten im TrustedInstaller ein paar ?nderungen gemacht werden und hier beginnt das Problem. In diesem Programm ? man kommt ?ber C:\Windows\servicing\Trustedinstaller.exe und dann mit ?Eigenschaften ? Sicherheit? an eine Stelle wo man die Zugriffsrechte ?ndern k?nnen sollte. Hier habe ich 4 Eintr?ge: System, Administratoren, Benutzer, Trustedinstaller. Hier ist alles grau unterlegt, so dass es nicht m?glich ist einen Vollzugriff und/oder L?schen einzustellen. Nur bei Trustedinstaller ist alles angehakt. Vermutlich geht das irgendwie mit ?geerbt?. Den Weg dazu habe ich, wie man den Admineintrag eventuell mit dem Trustedinstaller Eintrag vererben kann, nicht gefunden.
Im Internet fand ich einen Hinweis, dass man mit dem Programm PsTools das erreichen kann. Ich habe dieses Programm installiert, mit Adminrechten und den Parametern ?s ?i gestartet ? ohne Erfolg. Da ich zu diesem Programm keine Anleitung habe, habe ich einfach das Programm mit den im Internet angegebenen Parametern gestartet ohne zu wissen was passiert.
Sicher gibt es einen Profi der dieses Problem kennt und mir bei der L?sung helfen kann.
Gru? Siggi

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Siggi24

„Windows 7, Trustedinstaller“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Siggi24 Alpha13

„https://www.avast.com/de-de/uninstall-utility“

Optionen

Hallo Alpha 13,

ich habe dieses Programm gleich heruntergeladen und ließ es drüberlaufen. Ergebnis:

die vonn mir genannten Dateien sind nach wie vor da. Es hat also leider nicht geholfen.

Mit Gruß

Siggi

bei Antwort benachrichtigen
hjb Siggi24

„Hallo Alpha 13, ich habe dieses Programm gleich heruntergeladen und ließ es drüberlaufen. Ergebnis: die vonn mir ...“

Optionen

Starte den Rechner mal mit einer Linux-Live-CD/DVD, gehe dann in das/die Verzeichnis/se und lösche den Quark. Da brauchst du nicht viel herum zu hampeln, Linux interessiert sich nicht für "Windows-Rechte", da wird einfach gelöscht und fertig ist die Laube.

Ich kann dir da diese CD empfehlen: https://www.heise.de/download/product/partedmagic-92431

Das ist die letzte kostenlose Version dieses Tools, aber für deine Zwecke reicht das Teil allemal.

bei Antwort benachrichtigen
Siggi24 hjb

„Starte den Rechner mal mit einer Linux-Live-CD/DVD, gehe dann in das/die Verzeichnis/se und lösche den Quark. Da brauchst ...“

Optionen

Hallo hjb,

das war die Lösung. Eigentlich hätte ich da selbst drauf kommen müssen. Zu Zeiten von WIN 2000 hatte ich mir damals die UBCD.Iso heruntergeladen (auch Linux) und auf eine CD gebrannt, die genau auch das macht und auch noch unter WIN 7 läuft.

Vielen Dank Siggi

bei Antwort benachrichtigen
hjb Siggi24

„Hallo hjb, das war die Lösung. Eigentlich hätte ich da selbst drauf kommen müssen. Zu Zeiten von WIN 2000 hatte ich mir ...“

Optionen
Eigentlich hätte ich da selbst drauf kommen müssen.

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht! :-)

bei Antwort benachrichtigen