Windows 7 4.477 Themen, 42.846 Beiträge

Kann Windows Festnetz-Anrufe anzeigen?

selkcin / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, Ihr Lieben!


Es gibt einen Telefon-Festnetzanschluss
und einen LAN-Anschluss für meinen PC.
Auf dem PC läuft Win7pro64

Da beide an dieser sogen.O²-Homebox 6641DE hängen, könnte es doch möglich sein, dass ich den Computer irgendwie zum Telefonieren mit- bzw.benutzen kann, und sei es nur das Anzeigen der Anrufer o.ä..

Funktioniert so etwas, bitte?

... von Windows verweht ... + + + + + WWG1WGA + + + + +
bei Antwort benachrichtigen
luttyy selkcin

„Kann Windows Festnetz-Anrufe anzeigen?“

Optionen
Funktioniert so etwas, bitte?

Ja, wenn du eine Fritzbox als Router hättest!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso selkcin

„Kann Windows Festnetz-Anrufe anzeigen?“

Optionen

Da die Homebox VoIP beherrscht und daher grundsätzlich auch SIP-fähig sein dürfte, kannst Du es z.B. mal mit PhonerLite versuchen.

Sinnvollerweise empfiehlt sich dann ein Headset, um Rückkopplungen zwischen Mikro und Lautsprechern zu vermeiden und falls Du von O2 eine zweite Nummer hast, kannst Du ja mit dieser spielen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Borlander fakiauso

„Da die Homebox VoIP beherrscht und daher grundsätzlich auch SIP-fähig sein dürfte, kannst Du es z.B. mal mit PhonerLite ...“

Optionen
Da die Homebox VoIP beherrscht und daher grundsätzlich auch SIP-fähig sein dürfte, kannst Du es z.B. mal mit PhonerLite versuchen.

Das Problem dürfte hier sein, dass die SIP nach außen unterstützt. Als Nebenstellen sind laut Handbuch nur POTS ("Analog"), ISDN und DECT möglich. SIP-Telefonone und entsprechen SIP-Nebenstellen im Heimbereich sind leider nach wie vor eher selten. Die aktuellen FritzBoxen mit Telefoniefunktion haben die Möglichkeit, bei Routern vom Telefonanbieter dürfte es das aber selten bis nie geben :-(

bei Antwort benachrichtigen
selkcin Borlander

„Das Problem dürfte hier sein, dass die SIP nach außen unterstützt. Als Nebenstellen sind laut Handbuch nur POTS Analog ...“

Optionen

Danke, Ihr Lieben!

Mir hat tatsächlich 'mal jemand eine Fritzbox geschenk. Entschuldigt, ich hatte keine Ahnung, dass die besser für mich sein könnte als diese Homebox.
Hinten drauf steht: AVM ADSL-VoIP-TK-Anlage
Angeblich soll die Installation kompliziert sein.
Aber gut, angenommen ich schaffe das, läuft dann alles genau so wie jetzt, außer dass ich zusätzlich am PC die Anrufernummern sehen und zuordnen/sortieren kann?
Also Telefonieren funktioniert über mein Audioline 36clip auch so ganz gut, aber der Nummernspeicher ist ziemlich schnell voll, und wenn da etwas in dieser Richtung möglich wäre, würde ich das gerne 'mal versuchen. Was müsste ich dafür tun, bitte?
Ich bin etwas besorgt, weil sich damals, als ich die Homebox zugeschickt bekam, viele Telefonieprobleme ergeben haben.

  • Mit dem einen der beiden Geräte kann ich, wenn mein Anrufbeantworter das Gespräch entgegen genommen hat, das Gespäch nicht mehr zurückbekommen.
  • Wenn ich auflege, klingelt sporadisch das Telefon, obwohl niemand anruft.
  • Sporadisch kann ich mit einem der Geräte überhaupt keinen Anruf entgegennehmen.

Das 2., was ich nicht ganz verstanden habe, war die etwas seltsame Freischaltung über o2.box [http://192.168.1.1], weil ich so etwas zuvor nie habe machen müssen.
Was kommt denn bitte auf mich zu, wenn ich jetzt das Gerät austausche?

... von Windows verweht ... + + + + + WWG1WGA + + + + +
bei Antwort benachrichtigen
luttyy selkcin

„Danke, Ihr Lieben! Mir hat tatsächlich mal jemand eine Fritzbox geschenk. Entschuldigt, ich hatte keine Ahnung, dass die ...“

Optionen

Es gibt für die Fritzbox ein Tool, das nennt sich JFritz.

https://jfritz.org/wiki/Hauptseite

Installiert man dieses Tool, kommt bei jedem Anruf ein Splash auf den Bildschirm, der die Rufnummer und den Anrufer zeigt (Firmen z.B.)

Gleichzeitig wird eine Liste über eingehende und ausgehende Rufe mit Uhrzeit und Datum usw. erstellt.

Ist nicht ganz einfach zu konfigurieren, aber wenn du es verwendest, dann melde dich..:-)

Gruß

 

bei Antwort benachrichtigen
selkcin luttyy

„Es gibt für die Fritzbox ein Tool, das nennt sich JFritz. https://jfritz.org/wiki/Hauptseite Installiert man dieses Tool, ...“

Optionen

Danke lutty!

Wenn ich das richtig verstanden habe, werde ich einfach 'mal die Geräte austauschen, komme dann wieder ganz normal ins Internet und kann JFritz arbeiten lassen.
Da freue ich mich schon drauf und werde das heute Abend direkt ausprobieren.

Bis dahin lieben Gruß
Suzi

... von Windows verweht ... + + + + + WWG1WGA + + + + +
bei Antwort benachrichtigen
Borlander selkcin

„Danke, Ihr Lieben! Mir hat tatsächlich mal jemand eine Fritzbox geschenk. Entschuldigt, ich hatte keine Ahnung, dass die ...“

Optionen
ich hatte keine Ahnung, dass die besser für mich sein könnte als diese Homebox.

Die Geschenke Hardware der Telefonanbieter ist eigentlich nie toll. Selbst wenn es eine FritzBox dazu gibt hast Du da gerne noch mal Probleme mit dem Bezug von Updates.

Mir hat tatsächlich 'mal jemand eine Fritzbox geschenk.

Bevor Du die verbaust würde ich allerdings noch mal prüfen ob die überhaupt noch mit Updates versorgt wird. Ansonsten könntest Du die ggf. aber immer noch als Telefoniegerät hinter Deiner Homebox betreiben.

Also Telefonieren funktioniert über mein Audioline 36clip auch so ganz gut, aber der Nummernspeicher ist ziemlich schnell voll, und wenn da etwas in dieser Richtung möglich wäre, würde ich das gerne 'mal versuchen.

Könntest ggf. Kurzwahlnummern fürs FritzBox Telefonbuch verwenden. Hätte ich aber keine Lust drauf. Besser gleich ein Telefon mit vernünftiger Telefonbuchfunktion.

Mit dem einen der beiden Geräte kann ich, wenn mein Anrufbeantworter das Gespräch entgegen genommen hat, das Gespäch nicht mehr zurückbekommen.

Das liegt daran wenn die Geräte an unterschiedlichen Nebenstellen angeschlossen werden.

bei Antwort benachrichtigen
selkcin Borlander

„Die Geschenke Hardware der Telefonanbieter ist eigentlich nie toll. Selbst wenn es eine FritzBox dazu gibt hast Du da ...“

Optionen

Hallo, Ihr Lieben!

Bitte entschuldigt, aber ich konnte mich die ganze Zeit nicht einloggen. Ich hatte das mehrfach erfolglos versucht, dann sporadisch wiederholt, aber es hat nicht funktioniert.
Nachdem ich mittlerweile wegen anderer Probleme mein System zurückgesetzt habe, klappt es plötzlich wieder.

Also nun zum Thema:
Meine FritzBoxFon (2000 1660) ADSL-VoIP-TK-Anlage habe ich nie zum Laufen bekommen. Angeblich soll es so funktionieren:

  • Für den Aufruf der Benutzeroberfläche müssen Sie die FRITZ!Box nicht extra einrichten. Auch ein Internetzugang ist nicht erforderlich.

    Beachten Sie:

Bei mir passiert da gar nichts, außer dass an der FB eine Lampe blinkt. Allerdings gibt's da sowieso nur einen Telefonanschluss, und ich brauche 2, also hat sich das dann ja sowieso erledigt. Meine Situation ist noch unverändert, aber ich mache es jetzt wohl so, wie Borlander meinte:

ein Telefon mit vernünftiger Telefonbuchfunktion.

https://geizhals.de/snom-d315-a1408123.html

Oder soll ich mir doch einen AVM Fritz!Box Fon 5050 DSL Modem Router anschaffen? Grübel-Grübel...

Ansonsten könntest Du die ggf. aber immer noch als Telefoniegerät hinter Deiner Homebox betreiben.

@Borlander Wie meinst Du das? Wie funktioniert das denn?

... von Windows verweht ... + + + + + WWG1WGA + + + + +
bei Antwort benachrichtigen
Borlander selkcin

„Hallo, Ihr Lieben! Bitte entschuldigt, aber ich konnte mich die ganze Zeit nicht einloggen. Ich hatte das mehrfach ...“

Optionen
einen AVM Fritz!Box Fon 5050 DSL Modem Router anschaffen?

Warum in aller Welt willst Du Dir einen 12 Jahre alten Router kaufen?

(... die würde übrigens auch keine SIP-Nebenstellen unterstützen)

FritzBoxFon (2000 1660) ADSL-VoIP-TK

Von 2004?! Mit so alter Hardware wirst Du nicht viel Spaß haben…

bei Antwort benachrichtigen
selkcin Borlander

„Warum in aller Welt willst Du Dir einen 12 Jahre alten Router kaufen? ... die würde übrigens auch keine SIP-Nebenstellen ...“

Optionen

Danke Borlander,

Du hast mich überzeugt! Ich hole mir das Telefon!

Gute N8 und lieben Gruß
Suzi

... von Windows verweht ... + + + + + WWG1WGA + + + + +
bei Antwort benachrichtigen
Borlander selkcin

„Danke Borlander, Du hast mich überzeugt! Ich hole mir das Telefon! Gute N8 und lieben Gruß Suzi“

Optionen
Du hast mich überzeugt! Ich hole mir das Telefon!

Mit dem von Dir verlinken Telefon wirst Du nichts anfangen können, ohne TK-Anlage mit SIP-Nebenstelle…

Irgendwie wird mir auch beim erneuten Lesen des Threads nicht so ganz klar, was exakt Du eigentlich erreichen willst. Das später geschriebene hat mit dem Thread-Titel nicht mehr unmittelbar zu tun.

bei Antwort benachrichtigen
selkcin Borlander

„Mit dem von Dir verlinken Telefon wirst Du nichts anfangen können, ohne TK-Anlage mit SIP-Nebenstelle Irgendwie wird mir ...“

Optionen
Das später geschriebene hat mit dem Thread-Titel nicht mehr unmittelbar zu tun.

Das ist korrekt, aber mir ist es zu aufwändig mir so viele Komponenten anschaffen zu müssen, nur damit ich am PC erkennen kann, wer anruft. Ursprünglich hatte ich gedacht, das sei total einfach, billig und bereits mehr oder weniger in Windows implementiert.

Somit ist für mich ein gutes Telefon mit großem Telefonbuch günstiger.

Mit dem von Dir verlinken Telefon wirst Du nichts anfangen können, ohne TK-Anlage mit SIP-Nebenstelle…

Das Snom D315 - VoIP-Telefon (mit Netzteil) kann ich also laut Dir mit meinem Anschluss vergessen? - Schade, das hat einen fast endlosen Speicher.
Würdest Du mir eher ein analoges Endgerät empfehlen? Was hältst Du denn bitte von dem Auerswald COMfortel 600 ?

... von Windows verweht ... + + + + + WWG1WGA + + + + +
bei Antwort benachrichtigen
Borlander selkcin

„Das ist korrekt, aber mir ist es zu aufwändig mir so viele Komponenten anschaffen zu müssen, nur damit ich am PC ...“

Optionen
Ursprünglich hatte ich gedacht, das sei total einfach, billig und bereits mehr oder weniger in Windows implementiert.

Windows bringt von Haus aus nichts entsprechendes mit und der Router von O2 ist halt eher Murks was TK angeht. Was auch zum Nächsten Punkt führt:

Das Snom D315 - VoIP-Telefon (mit Netzteil) kann ich also laut Dir mit meinem Anschluss vergessen?

Das Problem ist nicht der Anschluss, sondern die nicht vorhandenen TK-Funktionen des Routers. Würde der SIP-Nebenstellen unterstützen, dann könntest Du das Telefon dort anschließen. Ich betreibe seit gefühlt fast 10 Jahren ein SIP-Telefon (In 3 Kombinationen von Telefonanschluss und TK-Anlage), um genau zu sein ein Siemens Gigaset DX800A. Das kann alles (POTS,ISDN,6xSIP,Mobilfunk über BT und auch noch DECT-Basis für bis zu 6 DECT Telefone). Hat auch 500 Telefonbucheinträge mit je bis zu 3 Rufnummern und Du kannst das Telefonbuch per Webinterface importieren und exportieren. Mit passenden Schnurlostelefonen (kompatible von Gigaset) hast Du auch eine gemeinsam verwaltete Anrufliste. Nachteil ist die teilweise lange Menüinteraktion. Ich würde es tendenziell wieder kaufen, weiß aber auch, dass nicht alle Menschen mit diesem Telefon zufrieden sind. Ggf. lässt sich das auch noch für überschaubares Geld gebraucht beschaffen.

100 Telefonbucheinträge sind übrigens eher wenig, vor allem wenn sie nur eine Nummer haben. Musste irgendwann beim Import mal massiv kürzen, weil ein Mobilteil nur knapp 150 Rufnummern unterstützt hat :-\

Würdest Du mir eher ein analoges Endgerät empfehlen?

Ohne vernünftige TK-Anlage (bzw. Router der zumindest was eingebaut hat was diesen Namen verdient) kannst Du tendenziell* ausschließlich ein analoges Telefon (POTS) anschließen.

* Technisch könnte auch Anmeldung eines SIP-Telefons direkt beim Provider möglich sein. Dann aber eher nicht gleichzeitig mit der Telefonfunktion von Router, und ob das mit mit dem vorhandenen Router funktioniert würde ich auch erst mal in Frage stellen, das VoIP regelmäßig in einen eigenen VLAN läuft…

bei Antwort benachrichtigen
selkcin Borlander

„Windows bringt von Haus aus nichts entsprechendes mit und der Router von O2 ist halt eher Murks was TK angeht. Was auch ...“

Optionen
Ohne vernünftige TK-Anlage (bzw. Router der zumindest was eingebaut hat was diesen Namen verdient) kannst Du tendenziell* ausschließlich ein analoges Telefon (POTS) anschließen.

Danke Borlander,

dann hat sich das ja für mich erledigt, und ich werde mir das analoge Gerät anschaffen.

Besten Gruß
Suzi

... von Windows verweht ... + + + + + WWG1WGA + + + + +
bei Antwort benachrichtigen