Windows 7 4.458 Themen, 42.590 Beiträge

Win7 Fehlermeldung "Beschädigtes Dateisystem"

Steffie90 / 35 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Abend,

ich wollte soeben meine Festplattenpartitin "C" etwas vergrößern. Ich habe dasan meinen anderen PC auch schon öfters vorgenommen und dies erfolgreich mit Acronis durchgeführt.

Nun funktionierte es soeben leider nicht. Kurz vor dem Abschluss -letzte Aktiom-kam die Fehlermeldung

Beschädigtes Dateisystem. Führen Sie ein Tool zur Fehlerüberprüfung aus um mögliche Dateisystemfehler zu suchen und zu reparieren.

Ich habe nun 2x die windowseigene Fehlerüberprüfung durchgeführt (C-Tools -Überprüfen - hier beide optionen angewählt), jedoch ohne Erfolg. -D - kann ich vergrößern - ohne Fehlermeldung. Jedoch -C - nicht.

Ich wollte soben sfc /scannow ausführen, was jedoch nur kurz "aufblitzt, jedoch nicht startet.
Was könnt Ihr mir empfeheln?
Weshalb startet sfc /scannownicht?

Ich hoffe, dass Ihr eine Lösung (bitte keine Neuinstallation) fürmich habt.
Vielen Dank im Voraus.:

Liebe Grüße

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90

Nachtrag zu: „Win7 Fehlermeldung "Beschädigtes Dateisystem"“

Optionen

Jetzt konnte ich es über Zubehör, Rechtskliclk auf Eingabeauff. starten undbekam diese Meldung

Was muss ich hier nun eingeben?

DaWindows auf demPC installiert war, ist auch keine original Win7 CD vorhanden, wenn ich diese bräuchte.

Oder gibt es noch eine andere Lösung um den fehlerzu beheben?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Steffie90

„Jetzt konnte ich es über Zubehör, Rechtskliclk auf Eingabeauff. starten undbekam diese Meldung Was muss ich hier nun ...“

Optionen

Gebe mal in der Eingabeaufforderung chkdsk c: /f /r ein, bestätige mit j und boote neu!

Das dauert dann...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 luttyy

„Gebe mal in der Eingabeaufforderung chkdsk c: /f /r ein, bestätige mit j und boote neu! Das dauert dann... Gruß“

Optionen

Hallo,

ist es korrekt, dass ich dort, wo ich jetzt die "?" Fragezeichen eingefügt habe ein Leerzeichen habe?

DANKE

Chkdsk?c:?/f?/r

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Steffie90

„Hallo, ist es korrekt, dass ich dort, wo ich jetzt die ? Fragezeichen eingefügt habe ein Leerzeichen habe? DANKE ...“

Optionen

Genau!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 luttyy

„Genau! Gruß“

Optionen

Hallo,

Danke hat funktioniert -keine Fehlergefunden.

jedoch bringt mich EINES zur Verzweiflung.
Normalerweisemüsste die Part. "C" 103,7 GB groß sein, so wird es auch unter Acronis angezeigt, D wird mit 40,22 und E mit 321,8 GB angezeigt.

Unter COMPUTER bekomme ich unter "C" jedoch nur ca. 41GB unter "D" und "E" die Größenangaben wie auch unter Acronis angezeigt.

Wo sind die fehlenden ca. 64 GB von "C"???

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Steffie90

„Hallo, Danke hat funktioniert -keine Fehlergefunden. jedoch bringt mich EINES zur Verzweiflung. Normalerweisemüsste die ...“

Optionen

Schaue mal unter Systemsteuerung-Verwaltung-Computerverwaltung-Datenträgerverwaltung!

Dort wirst du weiter unten irgendwo die fehlenden 64 GB finden!

Wahrscheinlich "Nicht zugeordnet"

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Steffie90

„Hallo, Danke hat funktioniert -keine Fehlergefunden. jedoch bringt mich EINES zur Verzweiflung. Normalerweisemüsste die ...“

Optionen

Stelle einen Screenshot von der Datenträgerverwaltung (siehe luttyy) ein. Ein BIld sagt mehr als 1000 Worte.

Denn ich hatte von Anfang den Verdacht, dass "C" deshalb nicht vergrößert werden kann, weil der freie Speicherplatz nicht unmittelbar neben "C" liegt. Das ist aber unbedingte Voraussetzung für eine Vergrößerung von "C".

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 shrek3

„Stelle einen Screenshot von der Datenträgerverwaltung siehe luttyy ein. Ein BIld sagt mehr als 1000 Worte. Denn ich hatte ...“

Optionen

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Steffie90

„...“

Optionen

Alles klar, es ist unmöglich, "C" zu vergrößern.

Wenn du dir das Bild genauer anschaust, siehst du "C" dunkelblau umrahmt, während "D" und "E" gemeinsam grün umrandet sind, wobei "D" bzw. "E" oben hellblau gekennzeichnet sind.

Dunkelblau steht für eine Primäre Partition - hellblau für logische Laufwerke, die sich in einer (grün umrandeten) sogenannten "erweiterten Partition" befinden.

Um "C" zu vergrößern, müsstest du im ersten Schritt erst "D" und "E" löschen, so dass eine leerer, grün umrandeter Bereich übrigbleibt. Dann müsstest du auch diesen grünen Bereich löschen.

Erst dann könntest du "C" vergrößern.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
luttyy shrek3

„Alles klar, es ist unmöglich, C zu vergrößern. Wenn du dir das Bild genauer anschaust, siehst du C dunkelblau umrahmt, ...“

Optionen

Ich würde erst einmal c: (gestrichelt) mit rechts anklicken, ob da Volumen erweitern angeboten wird...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 luttyy

„Ich würde erst einmal c: gestrichelt mit rechts anklicken, ob da Volumen erweitern angeboten wird... Gruß“

Optionen

Da ist nichts zu holen und unter Windows wird die Option "Volume erweitern" ausgegraut angezeigt.

Da Steffie90 aber ihren Angaben zufolge Acronis benutzt (Disk Director?), mag die Option nicht inaktiv sein.

Ob der Disk Director die Gesamtgröße der erweiterten Partition inkl. der Anfangsdaten von D verschieben kann, weiß ich letztlich aber nicht. Unter Windows ist das unmöglich.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 shrek3

„Alles klar, es ist unmöglich, C zu vergrößern. Wenn du dir das Bild genauer anschaust, siehst du C dunkelblau umrahmt, ...“

Optionen
Um "C" zu vergrößern, müsstest du im ersten Schritt erst "D" und "E" löschen, so dass eine leerer, grün umrandeter Bereich übrigbleibt. Dann müsstest du auch diesen grünen Bereich löschen. Erst dann könntest du "C" vergrößern.

Was meinst Du mit "löschen"?

Mit DiscDirektor formatieren?
Danke.
Warte mal Eure Antworten ab und melde mich dann morgen wieder -vielen Dank erst einmal.

LG
Steffie

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Steffie90

„Was meinst Du mit löschen ? Mit DiscDirektor formatieren? Danke. Warte mal Eure Antworten ab und melde mich dann morgen ...“

Optionen
Was meinst Du mit "löschen"?

Na, das was er gesagt hat: löschen!

Wie wolltest du bei deiner Festplattenpartitionierung eigentlich überhaupt C: vergrößern? Was für einen "Schlachtplan" hattest du da?

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 mi~we

„Na, das was er gesagt hat: löschen! Wie wolltest du bei deiner Festplattenpartitionierung eigentlich überhaupt C: ...“

Optionen
Na, das was er gesagt hat: löschen!

Mit Disc Director formatieren?

Wie wolltest du bei deiner Festplattenpartitionierung eigentlich überhaupt C: vergrößern? Was für einen "Schlachtplan" hattest du da?

E verkleinern -  D nach rechts verschieben, sodass zwischen C und D ein Leerraum ( nicht zugeordneter bereich entsteht und dieser dann C zuordnen. Ich habe da aber anscheinend in meiner Duseligkeit einen Fehler begangen.
Bisher hat das an den anderen PC´s einwandfrei und ohne Probleme innerhalb weniger Minuten funktioniert. Hier hatte ich anscheinend einen "schlechten Tag" erwischt und hoffe, dass ich das mit Eurer Hilfe wieder hin bekomme - wäre KLASSE.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Steffie90

„Mit Disc Director formatieren? E verkleinern - D nach rechts verschieben, sodass zwischen C und D ein Leerraum nicht ...“

Optionen
Mit Disc Director formatieren?

Nein, mit formatieren ändert sich nur eines: Die Daten auf "D" sind weg, während "D" als Partition unverändert erhalten bleibt.

"Löschen" heißt hier: Die Partition "D" als solches entfernen.

Aber ich betone nochmals:
Um unter Windows "C" zu vergrößern, müsstest du "D" und "E" entfernen.

Wie und ob es unter Acronis Disk Director geht, weiß ich nicht.

Deine Aussage, dass du derartiges unter dem Director schon erfolgreich durchgeführt hast, glaube ich gerne. Ich weiß aber nicht, du es damals ebenfalls mit einem Mix aus primären und erweiterten Partitionen zu tun hattest.

Es könnte genauso gut sein, dass du damals nur primäre Partitionen hattest, was wesentlich einfacher gewesen wäre.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Steffie90

„Mit Disc Director formatieren? E verkleinern - D nach rechts verschieben, sodass zwischen C und D ein Leerraum nicht ...“

Optionen
E verkleinern -  D nach rechts verschieben, sodass zwischen C und D ein Leerraum ( nicht zugeordneter bereich entsteht und dieser dann C zuordnen.

Das ist bei deiner Partitionierung tückisch. Dieser Leerraum würde dann immer noch zur erweiterten Partition gehören (das grün umrandete) und ließe sich C: gar nicht zuschlagen! Der Teufel steckt im Detail.

wieder hin bekomme

Hier können natürlich alle auch nur rumraten, was genau da bei dir schief gelaufen ist und deine Probleme verursacht (unterschiedliche Größenangaben für C:, nicht behebbare Dateisystemfehlermeldungen). Vielleicht hat ja trotzdem einer eine geniale Idee (ich im Moment leider nicht)

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Steffie90

„Was meinst Du mit löschen ? Mit DiscDirektor formatieren? Danke. Warte mal Eure Antworten ab und melde mich dann morgen ...“

Optionen

Wenn du diese Partitionen mit Rechtsklick löschst, sind alle Daten darauf unwiderruflich weg..

Also Vorsicht!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 luttyy

„Wenn du diese Partitionen mit Rechtsklick löschst, sind alle Daten darauf unwiderruflich weg.. Also Vorsicht! Gruß“

Optionen

Schon klar.

Aber auch dann, wenn Acronis Disk Director eine erweiterte Partition tatsächlich so verkleinern könnte, dass am Ende dieser Aktion unmittelbar neben "C" freier Speicher läge, (der nicht Teil der erweiterten Partition ist!), sollten die Daten vorher gesichert werden. Denn es handelt sich dabei um eine äußerst heikle Aktion, wo die Gefahr des Scheitern nicht zu unterschätzen ist.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Steffie90

„Hallo, Danke hat funktioniert -keine Fehlergefunden. jedoch bringt mich EINES zur Verzweiflung. Normalerweisemüsste die ...“

Optionen
Unter COMPUTER bekomme ich unter "C" jedoch nur ca. 41GB unter "D" und "E" die Größenangaben wie auch unter Acronis angezeigt. Wo sind die fehlenden ca. 64 GB von "C"???

Wie du sehen kannst, wird dir in der Datenträgerverwaltung (dein erstes Bild) bei "C" eine Gesamtgröße von 103,70 GB angezeigt, während im darunterliegenden zweiten Bild "C" in der Tat nur 41 GB Gesamtgröße angezeigt werden.

Das ist natürlich alles andere als normal.

Ich will ja nicht unken, aber ich schließe nicht aus, dass dies eine Folge von Acronis Disk Director ist. Generell bin ich kein Freund von unterschiedlichen Partitionierungstools, sondern richte die Partitionen ausschließlich mit windowseigenen Mitteln ein. Mit Fremdtools handelt man sich eher Probleme ein.

Wie du das ohne Neuinstallation (inkl. Neupartitionierung!) beheben kannst, weiß ich nicht. Es ist sogar gut möglich, dass es nur ein "Anzeigefehler" ist und nichts passiert, wenn du "C" weiter mit Daten auffüllst.

In diesem Partitionierungsstadium würde ich aber unbedingt die Finger vom Direktor lassen!

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 shrek3

„Wie du sehen kannst, wird dir in der Datenträgerverwaltung dein erstes Bild bei C eine Gesamtgröße von 103,70 GB ...“

Optionen

Hier eine Abbildung von Acronis:

Danke erst beinmal, aber ich bin nun so müde und fertig, dass ich mich unbedingt  "auf die ohrenlegen muss" Danke erst einmal. Hoffe  WIR bekommen hier die berüchtigte "kuh vom Eis".
Vielen Dank und GUTE Nacht

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90

Nachtrag zu: „Hier eine Abbildung von Acronis: Danke erst beinmal, aber ich bin nun so müde und fertig, dass ich mich unbedingt auf die ...“

Optionen

Hallo,

was ich nun festgestellt habe ist die Tatsache, dass auch D und E Fehlangaben macht gegenüber der Anzeige unter CUMPUTER.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Lösung parad.
Sonst müsste ich die Festplatte kpl. formatieren (oder?) und Win7 neu installiern.

Ich habe noch eine Sicherung von der Erstinstallation (best. 4 Jahre her) jedoch auch einzelne Sicherungen von "C" aus den letzten Monaten.

Wie ist es wenn ich die nutzen möchte. Hier ist es doch sicherlich auch erforderlich die FB zu formatieren, z.B. mit Acronis neu partitionieren und dann die Sicherungen (C,D,E) zurückzuspielen - oder?

Bleibt dann WIN 7 aktiviert?
Wo kann ich zuvor sicherheitshalber ein Update mit SP1 herunterladen, wenn dies bei der Sicherung nicht dabei sein sollte?

 Mit welchem Programm sichere ich sicherheitshalber ALLE Treiber - vielen Dank.

Gruß
Steffie

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Steffie90

„Hallo, was ich nun festgestellt habe ist die Tatsache, dass auch D und E Fehlangaben macht gegenüber der Anzeige unter ...“

Optionen

Da musst da nichts formatieren! Beim zurückspielen mit Acronis wird alles automatisch überschrieben.

Nebenbei weiß ich, warum ich schon seit vorigem Jahrhundert immer mit nur einer Partition arbeite ;-))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 luttyy

„Da musst da nichts formatieren! Beim zurückspielen mit Acronis wird alles automatisch überschrieben. Nebenbei weiß ich, ...“

Optionen

Bedeutet das, dass die gesichetrten Partitionen auch wieder die "alte" Festplattengrößen erstellen oder nur den Inhalt?

Wenn die Rückspielung nicht wieder die FB-Große  vor dem "Gau" herstellen würde, wäre doch die Wiederherstellung sinnlos, da der PC ja noch "läuft" - oder?

Gruß
Steffie

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Steffie90

„Bedeutet das, dass die gesichetrten Partitionen auch wieder die alte Festplattengrößen erstellen oder nur den Inhalt? ...“

Optionen

Ich weiß nicht, wie du deine Spiegelungen machst.

Ich jedenfalls mache sowas seit Jahren nur mit dem Bootmedium (Stick) von Acronis und da gibt es keine Probleme.

Allerdings habe ich nur eine Partition, andere wissen da mehr..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Steffie90

„Hallo, was ich nun festgestellt habe ist die Tatsache, dass auch D und E Fehlangaben macht gegenüber der Anzeige unter ...“

Optionen

Bevor sich überhaupt die Frage ans Neuaufsetzen stellt, müsste erst geklärt werden, ob die Festplatte im Begriff ist, den Geist aufzugeben.

Sonst wirst du ähnliche Probleme sehr schnell wieder haben.

Direktdownload von Seatools

Anschließend per Rechtsklick -> "Datenträgerabbild brennen" auf CD brennen.
Dann Rechner neu starten und von CD booten.

Nach dem Booten oben links in der Menüleiste unter "Basic Tests" den "Short Test" auswählen. Sollte dieser schon scheitern, kannst du die Festplatte wegschmeißen.

Läuft er aber fehlerlos durch, heißt das auf gar keinen Fall, dass die Festplatte okay ist!

Entwarnung kann man dann erst geben, nachdem man den "Long Test" gemacht hat.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
luttyy shrek3

„Bevor sich überhaupt die Frage ans Neuaufsetzen stellt, müsste erst geklärt werden, ob die Festplatte im Begriff ist, ...“

Optionen

Ich würde die ganze Platte "LowLevel" formatieren und dann schauen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 luttyy

„Ich würde die ganze Platte LowLevel formatieren und dann schauen.. Gruß“

Optionen

Danke für die hilfe.

Sobald meine Tochter wieder auf der Schule ist, werde ich mein Glück versuchen und Rückmeldung geben.
Zuvor habe ich leider nicht die Möglichkeit.

Die Sicherung habe ich mit (glaube ich zumindest) PowerDirector erstellt. Wird hier die Part.-Größe auch wieder hergestellt?

Vorerst vielen Dank.

Gruß
Steffie

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Steffie90

„Danke für die hilfe. Sobald meine Tochter wieder auf der Schule ist, werde ich mein Glück versuchen und Rückmeldung ...“

Optionen

Das Zurückspielen deiner Sicherungen wird wahrscheinlich in einem Crash enden.

Ausnahme: Wenn du zuvor alle Partitionen entfernt hast, so dass die Festplatte vollkommen leer von Partitionen ist (setzt aber eine intakte Festplatte voraus!).

Die vermutete Ursache sind fehlerhafte Partitionseinträge (entstanden durch Acronis Disk Director bzw. unsachgemäßer Umgang mit diesem Programm).

Wir (und auch du) wissen nicht, wo exakt diese fehlerhaften Partitionseinträge gemacht wurden - vielleicht überlappen sich C und das erweiterte Laufwerk, sind also nicht korrekt von Acronis eingetragen worden. Schwerwiegendes Indiz für diesen Verdacht: Die seltsamen Größenangaben deiner C-Partition.

Löschst du nun eine einzige Partition (was z.B. durch Zurückspielen deiner Sicherung geschieht), liegt aber die Ursache deines Problems in einem falschen Partitionseintrag zu deiner erweiterten Partition, bleibt dieser falsche Eintrag dennoch vorhanden.

Die Folge: Das Zurückspielen deiner Sicherung bricht mit einer Fehlermeldung ab, da das Programm merkt, dass da etwas nicht stimmt.

Ich kann dich nur dringend davor warnen, denn auch dieses Sicherungsprogramm wird in deiner Partitionstabelle reinschreiben wollen.

Und als erstes steht eine Festplattendiagnose an - ich kann nicht nachvollziehen, diesen Gedanken nicht ernst zu nehmen und als erstes aufzugreifen.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 shrek3

„Das Zurückspielen deiner Sicherungen wird wahrscheinlich in einem Crash enden. Ausnahme: Wenn du zuvor alle Partitionen ...“

Optionen

Hallo,

Test durchgeführt - was meint Ihr nun?
Sollte ein Austausch erforderlich sein, welche SSD könnt Ihr empfehlen?
Muss ich diese dann vor der Überspielung der Backups formatieren/partitionieren?

Danke

x

x

Gute Nacht
Grüße Steffie

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90

Nachtrag zu: „Hallo, Test durchgeführt - was meint Ihr nun? Sollte ein Austausch erforderlich sein, welche SSD könnt Ihr empfehlen? ...“

Optionen

Hallo,

ich möchte nicht drängeln..
Hat schon jemand eine  Lösung für mich?
Vorschläge evtl. für eine SSD?

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Steffie90

„Hallo, ich möchte nicht drängeln.. Hat schon jemand eine Lösung für mich? Vorschläge evtl. für eine SSD? Danke.“

Optionen

Da du viele Screenshots eingestellt hast, beginne ich besser mit einer Frage:
Stammen sie ausschließlich von einer einzigen Festplatte?

Falls ja -> da der Festplattenfehler schon bei Beginn der Überprüfung auftaucht (siehe 2. Bild - dort taucht er innerhalb der ersten 5% der gesamten Festplattenkapazität auf), könnte er ganz am Anfang der Festplatte liegen - im ungünstigsten Fall sogar genau dort, wo die Partitionstabelle eingetragen wird.

Da würde ich nicht herumlaborieren, sondern eine neue Festplatte einbauen und Windows neu installieren.

Ob deine Images auf diese neue Festplatte übertragbar sind, kommt auf einen Versuch an.

Empfehlung: Windows und Programme sind besser in einer gemeinsamen Partition untergebracht. Grund: Programme tragen sich nicht nur im Programmordner ein, sondern auch im Benutzerprofil, teilweise sogar im Windowsordner.

Sie lassen sich nicht wirklich von Windows trennen. Von daher ist eine Trennung von "C" eher kontraproduktiv.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 shrek3

„Da du viele Screenshots eingestellt hast, beginne ich besser mit einer Frage: Stammen sie ausschließlich von einer ...“

Optionen

Hallo,

Stammen sie ausschließlich von einer einzigen Festplatte?

Ja, ich wollte nur verdeutlichen, dass der Fehler gleich am Anfang auftaucht, außerdem meinte ich es gut und stellte so möglichst viele Abschnitte als Doku  ein - sorry, wenn ich dadurch evtl. Verwirrung verursacht habe.

Welche Festplatte z.B. SSD könnte empfohlen werden?

Danach könnte ich ich ja einmal "C" löschen und versuchen das Proiblem zu lösen und die FB als Reserve aufheben. Nur wie lösche ich, da FORMATIEREN ja nicht ausgeführt werden soll..

In "C" alles markieren und dann - ENTF. Drücken??? (Zuvor auch versteckte Ordner einblenden lassen??)

Danke
Steffie

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Steffie90

„Hallo, Ja, ich wollte nur verdeutlichen, dass der Fehler gleich am Anfang auftaucht, außerdem meinte ich es gut und ...“

Optionen

Um die Partition "C" zu löschen, müsstest du entweder

  • von einer anderen Festplatte booten
  • eine Windows-Installations-DVD
  • oder mittels einer Acronis Disk Direktor-CD booten

Unter laufendem Windows geht das nicht - ein gestartetes Windows kann sich nicht selber elimieren.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Steffie90

„Hallo, Ja, ich wollte nur verdeutlichen, dass der Fehler gleich am Anfang auftaucht, außerdem meinte ich es gut und ...“

Optionen

Man kann Partitionen nur löschen oder! formatieren und außerdem hast du da natürlich 3 Partitionen auf der defekten Platte!

Und "reparieren" kann man ne defekte Platte nur durch ein Low Level Format = jedes Bit auf der Platte überschreiben!

http://knowledge.seagate.com/articles/en_US/FAQ/203931en?language=de-de

Und die SeaTools for DOS bieten das natürlich auch an.

Danach die Platte partionieren und formatieren und die Daumen drücken...

http://geizhals.de/adata-premier-sp550-480gb-asp550ss3-480gm-c-a1308229.html?hloc=de

http://geizhals.de/adata-premier-sp550-240gb-asp550ss3-240gm-c-a1308228.html?hloc=de

http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-500gb-st500dm002-a659740.html?hloc=de

kann man da z.B. nehmen.

bei Antwort benachrichtigen
Steffie90 Alpha13

„Man kann Partitionen nur löschen oder! formatieren und außerdem hast du da natürlich 3 Partitionen auf der defekten ...“

Optionen

DANKE

Für weitere Vorschläge zu SSD Festplatten bin ich sehr dankbar.

Grüße
Steffie

bei Antwort benachrichtigen