Windows 7 4.503 Themen, 43.198 Beiträge

Programmreste vollständig entfernen - geht das überhaupt?

MBMBMB / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit alle Programmreste vollständig vom PC (Windows 7 Pro) zu entfernen?

Hintergrund:
Ich hatte mal vor etlicher Zeit ein Programm zum Testen installiert - kam aber dazu nicht und wollte es mir jetzt anschauen. Leider kann ich das Programm ja nicht einfach deinstallieren und neu installieren - da werde ich immer nach dem Lizenzcode gefragt und die Testphase steht nicht mehr zur Verfügung.

Gibt es dazu einen Möglichkeit alles wirklich vollständig zu entfernen dass man das Programm nochmals installieren und testen könnte?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 MBMBMB

„Programmreste vollständig entfernen - geht das überhaupt?“

Optionen

Hallo,

das Programm von Windows deinstallieren lassen, wie üblich.

Eventuelle Reste bekommst du 100%tig nur über manuelles suchen und löschen, in der Registry, weg.

bei Antwort benachrichtigen
MBMBMB gelöscht_238890

„Hallo, das Programm von Windows deinstallieren lassen, wie ...“

Optionen

Mit der normalen Deinstalltion sowie mit CCleaner geht das was ich will nicht.

Meine Frage daher, ob es eine Möglichkeit (und wenn ja welche) um alle Programmreste so zu installieren dass man eine Neuinstallation des gewünschten Programms machen kann und dass die Testphase nochmals nutzbar ist.

Eventuelle Reste bekommst du 100%tig nur über manuelles suchen und löschen, in der Registry, weg.

Das hilft mir leider so nicht weiter und ich bräuchte da mehr Informationen wie man das genau macht, nach was ich suchen muss, usw.
RegEdit wäre installiert.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 MBMBMB

„Mit der normalen Deinstalltion sowie mit CCleaner geht das ...“

Optionen
ich bräuchte da mehr Informationen wie man das genau macht, nach was ich suchen muss,

Wie man das genau macht, über Regedit alles suchen lassen was den Namen des Programms und des Herstellers trägt.

Ich mache das seit ewigen Zeiten nur so. Die ganzen angeblichen Cleaner kann man doch vergessen.
Es sei denn, der Programmhersteller bietet selber einen Cleaner für sein Programm an.
Nero macht das z. B.

bei Antwort benachrichtigen
Maybe MBMBMB

„Mit der normalen Deinstalltion sowie mit CCleaner geht das ...“

Optionen
Meine Frage daher, ob es eine Möglichkeit (und wenn ja welche) um alle Programmreste so zu installieren dass man eine Neuinstallation des gewünschten Programms machen kann und dass die Testphase nochmals nutzbar ist.

Du könntest den Revo-Uninstaller ausprobieren. Allerdings ist die aktuelle Free-Version offenbar stark eingeschränk bei den Funktionen.

Das Du die Testphase nochmal nutzen kannst, ist je nach Programm, unwahrscheinlich. Evtl. wird bei einem externen Server z.B. die Seriennummer abgefragt und somit der Zugriff gesperrt, da der Testzeitraum abgelaufen ist.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy MBMBMB

„Mit der normalen Deinstalltion sowie mit CCleaner geht das ...“

Optionen
Neuinstallation des gewünschten Programms machen kann und dass die Testphase nochmals nutzbar ist.

Das ist nicht im Sinne des Erfinders und so einfach nicht in Ordnung! Ferddich...

bei Antwort benachrichtigen
RW1 luttyy

„Das ist nicht im Sinne des Erfinders und so einfach nicht ...“

Optionen
Das ist nicht im Sinne des Erfinders

Mag ja sein Lutty, aber der "Erfinder" hat auch nicht das Recht seinen Datenmüll auf meinem Rechner abzuladen.

Und Du wirst mir Recht geben müssen, auch wenn ich ein Programm bezahlt habe, bleibt in vielen Fällen nach einer Deinstallation trotzdem viel Schrott im System.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320096 MBMBMB

„Programmreste vollständig entfernen - geht das überhaupt?“

Optionen

Ja, den Ashampoo Uninstaller bei der Installation verwenden. Das Programm ist

allerdings kostenpflichtig. Es erstellt 2 "Schnappschüsse", einen vor der Installation

und einen danach. In den Schnappschüssen werden alle erstellten Dateien, Ordner

und Registry-Einträge erfaßt. Aus dem Vergleich beider Schnapschüsse ergibt sich

das Installationsprotokoll. Mit Hilfe des Installationsprotokolls können die installierten

Programme rückstandslos entfernt werden.

Außerdem ist es immer wieder interessant, nach der Installation zu sehen,

welche Ordner außer dem Programmordner, z. B. Anwendungsdaten, und welche

Registry-Einträge erstellt wurden.

http://www.chip.de/downloads/Ashampoo-UnInstaller_12992934.html

Man könnte eventuell das gleiche Programm auf einem Testsystem installieren

und ein Uninstaller-Installationsprotokoll erstellen (Die Testversion läuft 10 Tage.)

Anhand des Installationsprotokolls kann man dann die erstellten Ordner und

Registry-Einträge gezielt löschen.

Gruß
alpha25

bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_320096

„Ja, den Ashampoo Uninstaller bei der Installation verwenden. ...“

Optionen

Da kann ich Softwarehersteller verstehen, die Online laufend die Software überprüfen und gegebenenfalls dann einfach abschalten.....

bei Antwort benachrichtigen
MBMBMB luttyy

„Da kann ich Softwarehersteller verstehen, die Online laufend ...“

Optionen

@Maybe
Revo-Uninstaller habe ich bereits versucht - leider kann danach das Programm auch nicht mehr wie bei einer Erstinstallation installiert werden, so dass die Testpahse nochmals genutz werden könnte.

@lutty
ich kann Deinen Einwand voll und ganz verstehen - es war auch mein Fehler dass ich das Programm mal vor einiger Zeit installiert und dann nicht wirklich ausprobiert habe - jetzt bin ich wieder auf dieses gestoßen und würde gerne vor dem Kauf einige Funktionen nochmals testen ob das auch in etwa meinen Erwartungen entspricht.

@alpha25das hört sich einleuchtend an, allerdings habe ich ja die Möglichkeit nicht mehr den "Vorherschnappschuss" machen kann und diese Möglichkeit ja dann leider hinfällig ist.
Das wäre dann wohl etwas für Leute die zuvor schon wissen dass Sie ein Programm nur in der Testphase/version immer wieder erneut so nutzen wollen.

Andere Frage:
Könnte eine Systemwiederherstellung evtl. helfen oder sind die EInträge von solchen Programminstallationen so tief verwurzelt dass auch das nichts bringen würde?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy MBMBMB

„@Maybe Revo-Uninstaller habe ich bereits versucht - leider ...“

Optionen

Das Problem liegt doch anders!

Wenn das jeder basteln könnte, würde man das Programm Jahrelang kostenlos nutzen können!

Ich würde mich doch eher mal um Bewertungen das Programms bemühen, oder hier im Forum mal nachfragen...

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 MBMBMB

„@Maybe Revo-Uninstaller habe ich bereits versucht - leider ...“

Optionen

Wie es geht, habe ich Dir doch geschrieben.
Die ganze Kasperei hilft Dir nicht weiter, kostet nur Zeit.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320096 MBMBMB

„@Maybe Revo-Uninstaller habe ich bereits versucht - leider ...“

Optionen

Das kann man so nicht sagen. Der Ashampoo Uninstaller ist in erster Linie

dafür gedacht, installierte Programme rückstandslos zu entfernen.

Ob man die damit verbundene Möglichkeit, die Testphase zu verlängern,

nutzen will, sofern es überhaupt geht, muß jeder für sich selbst entscheiden.

 

bei Antwort benachrichtigen
Xdata gelöscht_320096

„Das kann man so nicht sagen. Der Ashampoo Uninstaller ist in ...“

Optionen

Das Recht des Users,  Programme restlos zu entfernen, ist > als jenes des Programm Anbieters eine wiederholte Installation zu unterbinden.
Der User darf aber dennoch nicht unrecht diese weiter nutzen.

Ein vom User nicht, direkt und offen, entfernbarer Eintrag ist ..
jedoch eine Kompromittierung des Betriebssystems.

Vergleichbar einem passiven  Virus .. Trojaner, es wird ja das System gecheckt
ob eine erneute Installation stattfindet.

Das diese unehrlich* ist, ist eine andere Geschichte
Der passive unsichtbare, irgendwo versteckte,   Eingriff ins BS bleibt.

Lieber gleich Freeware zu  nehmen, die sowieso fast immer besser als Shareware,
Timeware oder Dongleware ist.

P.S.

Vom  Ashampoo Brennprogramm zB. gibt oder gab es eine alte   ganz freie  Version 6.x
auf Bild.de

* luttyy hat da recht. Hat man  Timeware akzeptiert  ist es ehrlich sie nicht unrecht weiter zu nutzen.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320096 Xdata

„Das Recht des Users, Programme restlos zu entfernen, ist als ...“

Optionen

Ich verstehe Deinen Beitrag nicht. Was hat ein Registry-Eintrag, den ein

Programm bei der Installation vornimmt mit dem Betriebssystem zu tun?

Wieso ist ein gelöschter Eintrag in der Registry ein Trojaner?

Daß es ältere Versionen freie Versionen irgeneines Programmes gibt

heißt noch lange nicht, daß neuere Versionen des gleichen Programmes nicht

kostenpflichtig sind.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata gelöscht_320096

„Ich verstehe Deinen Beitrag nicht. Was hat ein ...“

Optionen

Ein seriöses Programm ist restlos deinstallierbar und macht keinen Eintrag,
irgendwo im BS versteckt, den der User nur mit Spezial Programmen
entfernen kann.

Es geht nicht darum, so ein gelöschter Eintrag in der Registry ein Trojaner ist,
sondern ein, vom User nicht mit dem
--normalen Deinstallieren--
entfernbarer Eintrag.

Wo  auch immer was eingetragen wird, es braucht nicht unbedingt die Registry sein.

Der Threadstarter hatte das Programm schon lange Vergessen..hat Not den Eintrag aus dem BS zu kommen.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320096 Xdata

„Ein seriöses Programm ist restlos deinstallierbar und macht ...“

Optionen

Ein Programm kann bei der Installation soviele Ordner oder Registry-

Einträge anlegen, wie es die Urheber für erforderlich halten. Damit ist

es noch lange nicht unseriös.

Ich gebe Dir ein Beispiel: Programm xyz legt den Schlüssel

HLM\Software\Classes\CLSID\********-********-****-************ an, der

mit dem Revo Uninstaller niemals gefunden werden kann.

Ist das Programm deshalb für Dich deshalb unseriös?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 gelöscht_320096

„Ein Programm kann bei der Installation soviele Ordner oder ...“

Optionen
Ich gebe Dir ein Beispiel: Programm xyz legt den Schlüssel HLM\Software\Classes\CLSID\********-********-****-************ an, der mit dem Revo Uninstaller niemals gefunden werden kann. Ist das Programm deshalb für Dich deshalb unseriös?

Nicht nur unseriös, sondern Schrott!

Ein Programm, das ich nur zur Probe installiere sollte sich genau so wieder verflüchtigen wie es gekommen ist.
Da könnten sich die Schrott Programme ja gleich den Ordner                                         

"Ich war schon hier"  anlegen, unlöschar, mit Datum, damit man auch immer an seinen Leichtsinn erinnert wird.Zwinkernd

Was sich der Hersteller einer Software dabei denkt, ist völlig unerheblich.
Raubkopien werden dadurch nicht verhindert und wer will schon alle zwei Wochen ein Programm neu installieren?
Also einfach mal den Ball flach halten mit solchen Anfeindungen.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
gelöscht_320096 gelöscht_238890

„Nicht nur unseriös, sondern Schrott! Ein Programm, das ich ...“

Optionen

Was denn für Anfeindungen?

Ich habe lediglich versucht, Xdata zu erklären, wie die Herausgeber von

kostenpflichtigen  verhindern, daß durch ständige Neuinstallation die

Testphase endlos verlängert werden kann.

Einen solchen Fall hatte MBMBMB wohl und hatte deshalb diesen

Thread gestartet.

Und, willst Du ernsthaft behaupten ein Programm sei Schrott, weil

man es nach Ablauf der Testphase kaufen muß.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
gelöscht_238890 gelöscht_320096

„Was denn für Anfeindungen? Ich habe lediglich versucht, ...“

Optionen
durch ständige Neuinstallation die Testphase endlos verlängert werden kann.

Das kann man so nicht verhindern. Das funktioniert nur bei Anfängern.

Einen solchen Fall hatte MBMBMB wohl und hatte deshalb diesen Thread gestartet.

Genau das hatte @MBMBMB nicht behauptet oder geschrieben.
Aber es kamen gleich die erhobenen Zeigefinger...

ein Programm sei Schrott, weil man es nach Ablauf der Testphase kaufen muß.

Absolut nicht, aber es sollte seinen Müll beseitigen. Denn ob ich ein Programm nach dem Test kaufe oder nicht, nach einer Deinstallation will ich einen Rechner ohne Reste!Lächelnd

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alpha13 gelöscht_238890

„Das kann man so nicht verhindern. Das funktioniert nur bei ...“

Optionen

Es gibt fast keine Progs, die nach der Deinstallation in der Registry keine Reste hinterlassen und jeder mit nur ein bißchen Ahnung weiß das auch!!!

Dumme, heiße Luft!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
gelöscht_238890 Alpha13

„Es gibt fast keine Progs, die nach der Deinstallation in der ...“

Optionen
Dumme, heiße Luft!

Die solltest Du vielleicht einmal ablassen...Stirnrunzelnd

Es gibt fast keine Progs, die nach der Deinstallation in der Registry keine Reste hinterlassen

Die ich grundsätzlich, penibel entferneLachend.

Meine Rechner sind keine Deponie für Programmierer-Schrott.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alpha13 gelöscht_238890

„Die solltest Du vielleicht einmal ablassen... Die ich ...“

Optionen

Nachts ist es bei dir definitiv immer kälter als draußen!

EOD

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
gelöscht_238890 Alpha13

„Nachts ist es bei dir definitiv immer kälter als draußen! EOD“

Optionen

Ja ist denn das möglich?
Alpha13 unter dem cleveren Pseudonym "alpha25"...

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alpha13 gelöscht_238890

„Ja ist denn das möglich? Alpha13 unter dem cleveren ...“

Optionen

Bei dir stimmt auch einges andere nicht im Oberstübchen!!!

Ich habe mit alpha25 aber sowas von nix zu tun und mache auch nicht mit zweit Accounts rum, wie andere hier, die geistig auf deiner Stufe stehen...

Und jetzt absolut

EOD

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
RW1 MBMBMB

„Programmreste vollständig entfernen - geht das überhaupt?“

Optionen
gibt es eine Möglichkeit alle Programmreste vollständig vom PC (Windows 7 Pro) zu entfernen?

Ja, aber nur wenn der Programmierer das vorgesehen hat. Leider haben viele Programme die Unart sich in der Registry auf ewig eintragen zu wollen. Ob das Absicht ist oder schlampige Programmierung bei den Deinstallationroutinen...

Wenn Du das Programm aber trotzdem wieder ausprobieren möchtest, installiere Dir eine virtuelle Maschine und installiere dann dort das besagte Programm.

Und wenn Du es auf die Spitze treiben willst, kannst Du Dir vorher und nachher die Registriy anschauen  und dann weißt Du was das Programm in Deiner lokalen Registry für sich eingetragen  hat.

Gruß

Ralf

bei Antwort benachrichtigen
Andi246 MBMBMB

„Programmreste vollständig entfernen - geht das überhaupt?“

Optionen

Hallo,

Ich habe mit dem Revo Uninstaller ganz gute Erfahrungen gemacht. Notfalls kann man danach auch mit dem JV Powertool  noch nach Müll in der Registry suchen.

bei Antwort benachrichtigen