Windows 7 4.502 Themen, 43.174 Beiträge

Windows 7: Manchmal startet es einfach nicht!

Burt54 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

hab das Problem das mein Rechnener hin un wieder einfach nicht startet, nachdem ich ihn heruntergefahren hatte (oder auch Ruhezustand).

Nach Drücken des Startknopfes werden normalerweise beide DVD-Laufwerke angesprochen (will sagen sie blinken). Dann startet er ganz normal.

Nun habe ich beobachtet, daß manchmal nur eines der LW angesprochen wird und nix passiert. Dann hilft nur noch den Netzschalter an der Rückseite zu betätigen, einige Minuten zu warten, wieder einschalten und Startknopf drücken. In der Regel startet der Rechner dann einwandfrei. Was passiert da, weiß jemand Rat? Danke im Voraus!

Für alle, die mehr wissen müssen:

Computer:
      Computertyp   ACPI x64-based PC
      Betriebssystem   Microsoft Windows 7 Ultimate
      OS Service Pack   [ TRIAL VERSION ]
      Internet Explorer   10.0.9200.16686
      DirectX   DirectX 11.0
      Computername    
      Benutzername    
      Domainanmeldung   [
      Datum / Uhrzeit   2013-09-11 / 19:27
 
    Motherboard:
      CPU Typ   DualCore AMD Athlon II X2 260, 3200 MHz (16 x 200)
      Motherboard Name   Biostar A740G M2L+ (2 PCI, 1 PCI-E x16, 2 DDR2 DIMM, Audio, Video, LAN)
      Motherboard Chipsatz   AMD 740G, AMD K10
      Arbeitsspeicher   [ TRIAL VERSION ]
      DIMM2: T200UD12808-800A   [ TRIAL VERSION ]
      BIOS Typ   AMI (05/11/10)
      Anschlüsse (COM und LPT)   Druckeranschluss (LPT1)
 
    Anzeige:
      Grafikkarte   ATI Radeon 2100 (Microsoft Corporation - WDDM) (128 MB)
      Grafikkarte   ATI Radeon 2100 (Microsoft Corporation - WDDM) (128 MB)
      3D-Beschleuniger   ATI Radeon 2100 (RS740)
      Monitor   Sampo AlphaScan 800U (000000)
 
    Multimedia:
      Soundkarte   Realtek ALC662 @ ATI SB750 - High Definition Audio Controller
 
    Datenträger:
      IDE Controller   Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
      IDE Controller   Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
      Floppy-Laufwerk   Diskettenlaufwerk
      Festplatte   ST925082 7AS USB Device (250 GB, 5400 RPM, SATA-II)
      Festplatte   WDC WD2500AVVS-63L2B0 ATA Device (250 GB, SATA-II)
      Optisches Laufwerk   HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H20L ATA Device (DVD+R9:8x, DVD-R9:4x, DVD+RW:16x/8x, DVD-RW:16x/6x, DVD-RAM:5x, DVD-ROM:16x, CD:48x/32x/48x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
      Optisches Laufwerk   LITE-ON DVD SOHD-167T ATA Device (16x/48x DVD-ROM)
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 Burt54

„Windows 7: Manchmal startet es einfach nicht!“

Optionen

Hi,

 'adäquates "Erlebnis" wie Du gehabt.

stöpsle, sofern das Buskabel es zulässt, die beiden DVD-Laufwerke mal um 1 an blockstecker 2 und umgekehrt. Wenn bei Dir der Fehler sich auf das andere Laufwerk 'verlagert', probeweise Kabel austauschen.

(bei mir war der Fehler dann verschwunden #-)

Ansonsten überprüfe im Gerätemanager, dass in den Ressourcen (Controller, (DVD)Laufwerke etc.) keine Konflikte angezeigt werden.

vG

xaver

bei Antwort benachrichtigen
Burt54 xaver4

„Hi, adäquates Erlebnis wie Du gehabt. stöpsle, sofern das ...“

Optionen

Hi,

danke für den Tipp, bei mir hat sich der Fehler eher verschlimmert, (Rechner startete nicht, noch nicht mal "Blinkzeichen") hab´das dann wieder rückgängig gemacht. Konflikte werden keine angezeigt.

Ob sich der Fehler wiederholt, wird die Zukunft dann zeigen.

Gibt es möglicherweise in der Systemsteuerung Einstell-Möglichkeiten, die das Runterfahren und Neustarten regeln?

Danke erstmal, werd mich dazu nochmal melden

lG Burt54

bei Antwort benachrichtigen
xaver4 Burt54

„Hi, danke für den Tipp, bei mir hat sich der Fehler eher ...“

Optionen

viel Glück bei der Suche, aber ...

hat sich der Fehler eher verschlimmert, (Rechner startete nicht, noch nicht mal "Blinkzeichen") hab´das dann wieder rückgängig gemacht

verstehe ich  recht, Du hast die Austausch-Aktion mit dem Buskabel durchgeführt und danach wollte der Rechner nicht mehr?

würde entweder auf falsche Konfiguration im Bios hindeuten => Master-Slave usw. mit entsprechend falsch gesteckten Brücken auf den Laufwerken oder Du hast durch die "Wackelei" an dem Kabel den vorhandenen wahrscheinlichen Wackelkontakt verschlimmert.

(Board komplett reinigen, absaugen, alle Steckverbindungen lösen, Kontakte überprüfen und wieder sorgfältig fest verbinden.)

 //außerdem könnte natürlich das eine Laufwerk einen Defekt irgend welcher Art besitzen//

xaver

 

bei Antwort benachrichtigen
Burt54 xaver4

„viel Glück bei der Suche, aber ... verstehe ich recht, Du ...“

Optionen
(Board komplett reinigen, absaugen, alle Steckverbindungen lösen, Kontakte überprüfen und wieder sorgfältig fest verbinden.)

Hallo Xaver

Das hab ich jetzt mal gemacht. Brachte leider nicht den gewünschten Erfolg. Nach wie vor startet der Rechner erst nach langem ein- und ausschalten. (Netzschalter) Warum er dann nach bis zu 90 min. dann doch startet ist mir nach wie vor schleierhaft.

Ob das an den DVD-Laufwerken liegt, kann ich nicht sagen, die funktionieren eigentlich einwandfrei, wenn der der Rechner denn endlich läuft. Würde es deiner Meinung nach helfen, wenn ich diese LW einmal komplett abstöpsle? Kann es am Einschaltknopf liegen? Gibt es irgendwelche Software, die das überprüfen können?

Danke für Antwort

MfG

Burt54

 

bei Antwort benachrichtigen
UselessUser Burt54

„Hallo Xaver Das hab ich jetzt mal gemacht. Brachte leider ...“

Optionen

Hallo Burt54,

 

an einer Software liegt es wohl kaum in dieser frühen Phase des Hochfahrens. Ich tippe eher einmal auf ein Problem mit dem Netzteil (versuchsweise austauschen) oder mit der Stromversorgung auf dem Mainboard (wäre die Arschkarte, weil dann nur noch ein Mainboardtausch in Frage käme).

Außerdem würde ich noch ein fehlerhaftes BIOS in Betracht ziehen und entsprechend dieses Zurücksetzen/Reflashen/Updaten.

Was du auch noch tun kannst: alle Erweiterungskarten (außer Graka natürlich, sofern du keine weitere integrierte hast) und alle Peripheriegeräte außer Tastatur und Maus und Festplatte vom Mainboard abziehen und schauen, ob sich irgendetwas verändert.

 

MfG, UselessUser

Rückmeldungen über Hilfestellungen sind sehr erwünscht:1. investiere ich Zeit, um dir zu antworten und2. möchte ich auch etwas dazulernen.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso UselessUser

„Hallo Burt54, an einer Software liegt es wohl kaum in dieser ...“

Optionen

Neben den Hinweisen von UselessUser:

- hast Du eine altersschwache CMOS-Batterie in Betracht gezogen?
- und auch wenn es unwahrscheinlich ist, wie sehen die Elkos auf dem Mainboard selber aus?

Falls die Chipsatzgrafik schwächelt, kannst Du es noch mit irgendeiner gesteckten PCI-E oder PCI-Graka probieren, allerdings ist da wegen der Integration im Chipsatz auch mit einem baldigen Boardausfall zu rechnen.

Im Moment tippe ich wie die Vorredner aber eher auf das Netzteil, vielleicht kannst Du dessen Bezeichnung noch hier mit angeben. Biostar als Boardhersteller klingt jetzt nach einem preisgünstigen Komplett-PC, bei dem auch das NT nicht unbedingt das Teuerste ist.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
samusaran1 Burt54

„Windows 7: Manchmal startet es einfach nicht!“

Optionen

Gibt es einen beebcode bei den "Fehlstarts" ? (Piepsen aus dem PC Speaker)

 

samus

bei Antwort benachrichtigen