Windows 7 4.515 Themen, 43.314 Beiträge

Windows sicherung wird immer grösser

solidgold57 / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

hab mal eine, zwei.. Fragen zum PC: betriebssystem windows 7

ich mache ja die Windows-Sicherung regelmäßig (Monatlich), konnte aber jetzt die Sicherung nicht mehr durchführen, weil meine externen Festplatte (1 TB) voll ist! Bei Klick auf Eigenschaften auf C: habe ich aber nur 221 GB an Daten. Die Sicherung hat mir aber angegeben, dass das gesamte zu sichernde Paket 764 GB beträgt. Kommt dieser Datenzuwachs etwa von den Windows-Schattenkopien? Die will ich aber nicht sichern. Die Sicherung dauert im Übrigen ewig lang, ich kann’s nur über Nacht machen, und dann ist sie ev. am nächsten Morgen immer noch nicht fertig, das kann’s doch nicht sein.

Ich habe seinerzeit bei der Auswahl der zu sichernden Ordner die Windows-empfohlene Einstellung angewählt, also keine eigene Auswahl getroffen. Die sollte man wohl ändern.

Ich habe übrigens auch alle Daten auf C, also Betriebssystem, Dokumente, Bilder, Musik etc. Dies sollte ich dieses ev. auch ändern und eine neue Partition einfügen. Oder sollte ich die Daten gleich auf die zweite (gleich große Festplatte schreiben (Jeweils 500 GB). Im Internet habe ich nachgelesen, dass man die Schattenkopien verwalten kann. Wie soll vorgehen? Braucht man von Bildern oder Musik unbedingt Schattenkopien? Wie kann man die löschen? Die sind angeblich unter System Volume Information. Kann ich aber nicht öffnen.

Ich muss ja jetzt die externe Platte wieder löschen und von neuem anfangen, da will ich aber nicht, dass so viel wieder gebrannt wird. Oder sollte man doch wieder ein anderes Programm benutzen? Ich find ja die Windows eigene Sicherung praktisch, aber der die muss man wohl doch richtig einstellen.

Ich würd mich über ein paar Tipps freuen.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy solidgold57 „Windows sicherung wird immer grösser“
Optionen

Gehe mal auf das Laufwerk c: mit Rechtsklick und dann auf Eigenschaften.

Dann in der Mitte auf Laufwerk bereinigen. Nach dem Anklicken bekommst du eine weitere Option, wo du alle Sicherungen bis auf die letzte löschen kannst.

Wenn du das machst, hast du einige GB wieder frei...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 solidgold57 „Windows sicherung wird immer grösser“
Optionen

Ist die Systemwiederherstellung aktiviert? Wenn ja, solltest du dir überlegen, sie abzuschalten. Besser: Images von der Systempartition inkl. Treibern und Programmen anfertigen.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 solidgold57 „Windows sicherung wird immer grösser“
Optionen

Kann es sein, daß Du bei jeder neuen Sicherung die vorhergegangenen Sicherungen mitsicherst? Dann ist es kein Wunder, daß die Backup-Datei immer größer wird.

Die Schattenkopien werden übrigens über einen Dienst verwaltet. Allerdings würde ich Dir nicht empfehlen da einzugreifen, denn dieser Dienst ist mit einigen anderen eng verzahnt.
Bei einer 1-TB-Platte dürften die Schattenkopien nicht wirklich ins Gewicht fallen. Die Ursache muß woanders liegen.

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
Inselflair solidgold57 „Windows sicherung wird immer grösser“
Optionen

Geh mal ins Sicherungprogramm rein und überprüfe was gesichert wird.
Dann gehe in Sicherung verwalten und lösch mal die alten Sicherungen.
Nach Überprüfen und ggf. Löschen müßte es OK sein.

bei Antwort benachrichtigen
Flumo.Onecent solidgold57 „Windows sicherung wird immer grösser“
Optionen

muss ja jetzt die externe Platte wieder löschen und von neuem anfangen, da will ich aber nicht, dass so viel wieder gebrannt wird. Oder sollte man doch wieder ein anderes Programm benutzen? Ich find ja die Windows eigene Sicherung praktisch, aber der die muss man wohl doch richtig einstellen.

http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/index.html

Nur ein kleines Beispiel. Bin seit fast zehn Jahren sehr zufrieden damit. Incrementelles Backup spart auch Plattenplatz. Heftiger Wermutstropfen sind die fast 50 Euronen. Danach ca. alle drei Jahre upgraden macht es dann auch preiswerter.
Nein, ich bin mit der Firma weder verwandt noch verschwägert.

Gruß

Flumo

bei Antwort benachrichtigen
Flumo.Onecent Nachtrag zu: „muss ja jetzt die externe Platte wieder löschen und von neuem anfangen, da will...“
Optionen
Incrementelles Backup spart auch Plattenplatz.

Entschuldigung. Ich meinte natürlich ZEIT. Freudsche Fehlleistung ;-)

Gruß

Flumo
bei Antwort benachrichtigen
jueki solidgold57 „Windows sicherung wird immer grösser“
Optionen
Die Sicherung dauert im Übrigen ewig lang, ich kann’s nur über Nacht machen, und dann ist sie ev. am nächsten Morgen immer noch nicht fertig, das kann’s doch nicht sein
Ganz genau das ist einer der Gründe, weshalb ich seit Jahren sehr erfolgreich mein System von den Programmen und Daten freihalte, trenne.
Also die von M$- Betriebssystem und von den Programmen vorgesehenen Möglichkeiten nutze.
Mein Win7 x64- Image übersteigt nie die 10GB- Grenze und ist innerhalb von 10 Minuten erledigt.
Bei - im Gegensatz zu manchen Behauptungen - vollem Funktionsumfang.
Ich halte übrigens auch nichts von der Eigensicherung eines Betriebssystems.
Ich verwende (und empfehle) dazu Acronis - in diesem Falle TrueImage 2010 Plus Pack.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
LostieTS solidgold57 „Windows sicherung wird immer grösser“
Optionen

Also, das Problem hab ich ja auch, aber was heisst Problem?

Wenn's zu voll wird, lösche ich einfach wieder die files auf der externen HDD und fertige mir ne neue Sicherung.

Das kannst du machen, sofern du nicht auf Generation's Sicherung angewiesen bist.


ich verwende amsonsten Linux mit dem rsync Backup Script. ^^

bei Antwort benachrichtigen