Windows 10 2.276 Themen, 29.299 Beiträge

Die wollen noch einmal richtig Kasse machen!

hjb / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Mit "Die" ist MS gemeint. Dieser Gedanke kam mir unvermittelt, als ich diese Nachricht gelesen habe: https://winfuture.de/news,143642.html

Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb „Die wollen noch einmal richtig Kasse machen!“
Optionen

Mmmmh... Sicher will MS damit Kasse machen. Vor allem dürfte das aber auch auf den imme noch recht geringen Anteil von Windows 11 zurückzuführen sein (so als Ausgleich für geringe (Werbe)Einnahmen aus Win11?).

Die Frage, die sich mir aber stellt, ist, ob MS an Opatch vorbeiverdienen kann. Denn das was Opatch abietet scheint mir ein sehr faires und günstiges Angebot zu sein, dass ein "Einkauf einer Fristverlängerung bei MS irgendwie obsolet macht - Zitat:

"... zwei kostenpflichtige Pakete: 0patch Pro für kleine Unternehmen und Privatpersonen im Abonnement für 24,95 Euro pro Jahr".

Das ist doch ein Schnäppchen! Kommt hinzu, dass diese Updates nicht mal einen Neustart des Systems erfordern und das das für mindestens 5 Jahre angeboten werden wird!

Ich ärgere mich schon fast, dass ich auf meinem neuen Rechner, der wohl auch nur eine Laufzeit von 5 Jahren haben wird, Windows 11 installierte. Ich kann nämlich nicht sagen, dass die Vorteile von Win11 gegenüber Win10 gravierend wären. Einige Dinge sind schon sehr ordentlich gelöst und gefallen mir auch. Aber Anderes ist in meinen Augen sogar überflüssiges Beiwerk.

Der KI-Nummer stehe ich ohnehin eher kritisch gegenüber, weil ich fürchte, dass die KI vor allem dazu dient, uns mehr Werbung auf den Monitor und MS mehr Kohle in die Taschen zu zaubern. Ich habe den Kram erstmal deaktiviert.

Die einzige KI-Nummer, die auf meinem Rechner erlaubt ist, ist die KI-Unterstützung in CorelDraw. Die nutzt nämlich die Cuda-Funktion meiner RTX 4090 für Berechnungen. Damit wird dann z.B. z.B. das Vektorisieren von Pixel-Grafiken (sogar von sehr schlechten Fotos) zum Kinderspiel und man bekommt beim Arbeiten einen richtigen Geschwindigkeitsrausch!

Win 11 ist in meinen Augen nicht schlecht, aber einen wirklichen Vorteil gegenüber Win10 kann ich leider nicht erkennen. Jedenfalls nichts, was ein zwingender Grund für einen Wechsel wäre.

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
RW1 hjb „Die wollen noch einmal richtig Kasse machen!“
Optionen
Die wollen noch einmal richtig Kasse machen!

Ah ja...


aber dass du als offizieller Windows 10 Nutzer einfach mal so kostenlos W11 nehmen kannst ist dir doch bewusst, oder?

Ich kann an dem Thema nichts verwerfliches, außer dass es immer Leute gibt, die für Leistung nichts zahlen wollen. Auf der anderen Seite heißt es dann Servicewüste. Außerdem hat 0patch ja nichts mit MS zu tun. Sie bieten eine Leistung an, die du nehmen kannst oder nicht.

Ich arbeite in einem Unternehmen, dass Heiztrechnische Produkte herstellt und vertreibt. Als wir im Jahr 2021 die Ersatzteilversorgung für Regelungen eingestellt haben die vor 40 Jahren!!! das letzte Mal auf unseren Anlagen verbaut wurden, war der Aufschrei groß. Gleichzeitig wurde immer gemeckert, dass diese Ersatzteile aber viel zu teuer wären. Man finde den Fehler.

Es hindert dich auch neimand daren auf Linux umzusteigen. Nur eins sollte auch klar sein. Auch Linux schneidet ab und an mal alte Zöpfe ab.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RW1 „Ah ja... aber dass du als offizieller Windows 10 Nutzer einfach mal so kostenlos W11 nehmen kannst ist dir doch bewusst, ...“
Optionen
aber dass du als offizieller Windows 10 Nutzer einfach mal so kostenlos W11 nehmen kannst ist dir doch bewusst, oder?

Das dürfte allen klar sein. Aber leider muss ich dir sagen - du irrst dich gewaltig.

Du vergißt nämlich oder lässt außer Acht, wie das ist, wenn man einen neuen Rechner zusammengeschraubt hat, oder? Da ist nämlich nichts umsonst, du musst windows kaufen!

Und ja klar, Du kannst von einem Rechner, auf dem Win10 läuft, natürlich auf Win11 upgraden - wenn es denn geht, denn die Regel ist, dass die Hardware-Voraussetzungen so heftig angehoben wurden, dass 11 auf dem Rechner dann nicht mehr läuft. Das wird wohl auch bei zukünftigen Upgrades auf neue Versionen nicht anders sein.

Und die, die da rumgetrickst haben, bekommen grad Probleme mit Win11. Klar geht es weiterhin, dann offline mit den Kisten rumzumachen - aber ist das der Sinn der Sache?

Und komme jetzt nicht mit dem Argument: "Wenn ich  mir ein Fertigsystem, egal, ob ein mobiles Gerät oder einen PC kaufe, muss ich auch nichts bezahlen. Die Flausen musste ich schon anderen austreiben.

Es ist nämlich einfach so, dass du das natürlich bezahlst. Entweder wird das als Kaufoption mit aufgeführt oder aber das Windows ist stillschweigend in den Gerätepreis eingepreist worden. Merke: Niemand hat etwas zu verschenken!

Aber MS versucht grundsätzlich doppelt zu verdienen. Und ich gehöre zu den "Pösen Puben", die MS das verwehren und den ganzen unnützen Scheiß blockieren. Lustig: Natürlich ist das System hinterher spürbar schneller.

Tja - nix iss umsonst - bis auf den Tod - und der kostet das Leben.....

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
hjb RW1 „Ah ja... aber dass du als offizieller Windows 10 Nutzer einfach mal so kostenlos W11 nehmen kannst ist dir doch bewusst, ...“
Optionen
aber dass du als offizieller Windows 10 Nutzer

Mich kannst du damit nicht meinen. Unschuldig

Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb „Mich kannst du damit nicht meinen.“
Optionen
Mich kannst du damit nicht meinen. 

Hihihi! Natürlich kann er das nicht. Er hat wohl nicht bedacht, dass du ein "pöser Linuxer" bist. Zwinkernd

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RW1 „Ah ja... aber dass du als offizieller Windows 10 Nutzer einfach mal so kostenlos W11 nehmen kannst ist dir doch bewusst, ...“
Optionen
aber dass du als offizieller Windows 10 Nutzer einfach mal so kostenlos W11 nehmen kannst ist dir doch bewusst, oder?

Die meisten werden es nicht "nehmen" können.

bei Antwort benachrichtigen
RW1 mawe2 „Die meisten werden es nicht nehmen können.“
Optionen
Die meisten werden es nicht "nehmen" können.

wieso? Aktuell (vor knapp 2 Wochen) hab ich ein HP Laptop, das nach MS Kompatibilitätsprogramm keine Update erhalten sollte, einfach mit dem Rufus-Stick und im laufenden W10 per Setup das Teil mit W11 versorgen können. Danach wurden alle aktuellen Patches und Updates eingespielt.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RW1 „wieso? Aktuell vor knapp 2 Wochen hab ich ein HP Laptop, das nach MS Kompatibilitätsprogramm keine Update erhalten ...“
Optionen
einfach mit dem Rufus-Stick

Und genau dazu werden die meisten der betroffenen Win-10-Nutzer nicht in der Lage sein.

Und jeder, der das auf diese Art und Weise macht, kann das dann jedes Jahr wieder machen.

Die meisten Win-10-Nutzer sind mit sowas überfordert...

bei Antwort benachrichtigen