Windows 10 2.191 Themen, 27.710 Beiträge

Windows Edge deistallieren

Kettenraucher / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Freunde.

Habe mir Heute vorgenommen Euch einen Tip zu geben.

Ärgere mich seit Win 10 auf dem Markt ist über diese Schnüffelei im Programm.

Die Vorleserin und Hilfe habe ich sofort an die Seite gelegt und über Norton den zu und Ausgang gesperrt.

Mit Edge deinstallieren gab es riesige Probleme. Es klappte hinten und vorne nicht er war voll integriert und ich ärgerte mich jedes mal wenn ich den PC mit Ccleaner reinigen lies über seine Internetnutzung obwohl ich nicht im Netz war. Norton konnte ihn nicht sperren.

Ich besorgte mir Revouninstaller ein Superprogramm das auch überall gelobt wird. Nach der Installation zeigte er mir alles was auf dem PC installiert ist. Auch Edge. Ich stellte ihn ein und los ging es. Nach ca.drei Minuten war Edge weg vom PC. Keine Spur mehr von ihm. Ich besorgte mir einen freien Broser und hatte Ruhe, keine Internet Schnüffelei. Nur Windows muniert manchmal soll er ruhig interessiert mich nicht ich arbeite schon Wochen ohne ihn.

Hoffe das das Euch ein bischen geholfen hat und wünsche alles gute.

Kettenraucher

bei Antwort benachrichtigen
presla Kettenraucher „Windows Edge deistallieren“
Optionen

Beim nächsten kumulativen Update ist er wieder da!

https://www.pcwelt.de/tipps/Edge-Browser-dauerhaft-deinstallieren-10910971.html

https://www.deskmodder.de/blog/2021/03/09/microsoft-edge-legacy-wird-mit-dem-april-update-entfernt/

Den Blocker verwende ich seit längerer Zeit und Edge geht mir am A.... vorbeiZwinkernd

Grüße aus NRW von Presla....... Horst Evers: Wer alles weiss, hat keine Ahnung
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Kettenraucher „Windows Edge deistallieren“
Optionen

Haben wir alles schon hinter uns und ich vermisste danach das Wetter-Icon in der Taskleiste rechts unten!

Habe den Edge wieder installiert, mein Wetter ist wieder da und der Edge ist ansonsten total abgemeldet..

bei Antwort benachrichtigen
Kettenraucher luttyy „Haben wir alles schon hinter uns und ich vermisste danach das Wetter-Icon in der Taskleiste rechts unten! Habe den Edge ...“
Optionen

Habe mit dem Wetter keine Probleme, voll da für Düsseldorf und wo ich will. Habe noch zig andere Programme wie NTV, Spiegel und andere Nachrichten Sender und Edge ist weg. By,by. Der einzie der mir eine große Fehlerliste angab war CHKDSK den ich jeden Abend zur Überprüfung laufen lasse. Das ging so eine Woche dann gab er auch Ruhe und überprüfte den PC wieder normal. Also kann das mit dem Wetter nicht am deinstallieren liegen dann hast Du woanders enen Bock geschossen.

Gruß Kettenracher

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Kettenraucher „Windows Edge deistallieren“
Optionen

Hoffentlich kein Chrome Derivat ..*

Bin mir nicht sicher ob bei Schnüffelei nicht eher
das Betriebssystem entscheidend ist
treffender dessen Einstellungen!

Ist Norton etwa auf dem laufenden System installiert ..?
Oder wie es in Betrieben manchmal ist, sogar auf dem Server ..

Gegen bestimmte Software auf dem Betriebssystem ist der Edge doch harmlos?
Der muss ja nicht benutzt werden
-- kann neben jeden freien Browser eingesetzt werden ohne den Edge anzutasten.

Cloud ist wohl auch aus leicht aus Windows zu entwidmen.

Besser ist es auf Systemfremde Software zu verzichten
und Windows
alles aus eigener Kraft machen zu lassen.

- Keine fremden Virenscanner.
-keine fremde Pseudo Firewall!

Deinstaller sollten auch nicht mehr verwendet werden.

Die laden 
nicht selten allen möglichen Kram nach. 

*Fast jedes Derivat  macht etwas was es nicht soll .. vielleicht auch unfreies oder 
vom User nicht einsehbares.

Selbst Brave scheint nicht ganz brav zu  sein.
Beim Iridium bin ich mir auch nicht ganz sicher.

Dann schon lieber Firefox.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Kettenraucher „Windows Edge deistallieren“
Optionen

Nachtrag:

Danke  aber Für die Info :-)

Auch die die  Edge  nicht loswerden wollen 
-- es beruhigt ungemein wenn es geht!  ;-)

Einen Uninstaller gab, es der sich auch selbst restlos deinstalliert hat.
aber wohl nicht so stark wie der Revo.

Gegen die Einträge von Firefox ist auch der machtlos.
Das geht aber anders.

Der beste Tipp ist,
wo immer es geht  das Betriebssystem alles mit eigenen Boardmitteln machen zu lassen
ganz besonders systemnahe Programme.

Erprobtes wie cCleaner, rufus .. und Vergleichbares ausgenommen.

Also, keine Desktop Firewall oder fremde Virenscanner die auf dem BS selber laufen. 
Etwas tricky ist es möglich nicht genutzte Dienste zu deaktivieren.

Ubuntu zB. startet gar keine Dienste oder Ports die nicht Not tuen oder explizit gestartet werden.

bei Antwort benachrichtigen
lexlegis Kettenraucher „Windows Edge deistallieren“
Optionen

Mit dem kostenlosen Tool O&O ShutUp 10 kann man so einiges an Edge-Einbindungen deaktivieren. Vielleicht schaust du dir das mal an.

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 lexlegis „Mit dem kostenlosen Tool O O ShutUp 10 kann man so einiges an Edge-Einbindungen deaktivieren. Vielleicht schaust du dir das ...“
Optionen
Mit dem kostenlosen Tool O&O ShutUp 10 kann man so einiges an Edge-Einbindungen deaktivieren. Vielleicht schaust du dir das mal an.

Ist aber mit Vorsicht zu genießen. Bei den Feature-Update, oder Upgrades (nicht bei den Patches) kann es sein, dass die dann nicht richtig funktionieren, wenn man das Zeug zu streng einstellt. Zumindest vor den Upgrades sollte man dann die Einstellungen so zurücknehmen, dass nur die empfohlenen Einstellungen gemacht sind.

Und nach den Upgrades sollte man dann unbedingt schauen, was durch das Upgrade alles wieder rückgängig gemacht wurde.

Außerdem hat O&O es bei mir noch nie geschafft, die BingSuche in der Windows-Suchleiste zu deaktivieren. Das hat immer nur funktioniert, wenn ich es über die Registry abstellte.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Kettenraucher „Windows Edge deistallieren“
Optionen

Nachtrag:

Die die den Edge anderswo installieren;-) statt deinstallieren wollen 
haben einen Weg ..

https://www.chip.de/downloads/Microsoft-Edge-Chromium-Basis_172903692.html

Der Text hier wird gerade mit dem Edge geschrieben. 
Ubuntu 22.04 LTS  - da die wieder wie Ubuntu 12.04 und Unity Aussieht :-)

Die von luttyy genannte Wetter Info ist ein gutes Argument,
Edge drin zu lassen

Was Microsoft zusammengeführt hat    soll der User nicht trennen;-)

Im Allgemeinen ist, sowohl unter Windows als auch unter Linux 
Firefox im Einsatz.

Brave als Chrome Derivat* und   Werbeschoner   nicht selten auch.

.

.

*Gelegentlich auch der freie Iridium Browser 

bei Antwort benachrichtigen
presla Xdata „Nachtrag: Die die den Edge anderswo installieren - statt deinstallieren wollen haben einen Weg .. ...“
Optionen

Brauche ich wirklich Edge um die Wetter Info zu haben,meiner Meinung nein.

Die Wetter Info von MS gibt es einzeln hhier;

 https://www.softpedia.com/get/System/System-Plugins/Win10-Widgets.shtml

Selber habe ich es nicht ausprobiert!!

Grüße aus NRW von Presla....... Horst Evers: Wer alles weiss, hat keine Ahnung
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 presla „Brauche ich wirklich Edge um die Wetter Info zu haben,meiner Meinung nein. Die Wetter Info von MS gibt es einzeln hhier ...“
Optionen
Brauche ich wirklich Edge um die Wetter Info zu haben,meiner Meinung nein.

Da bin ich ganz bei dir. Ich nutze schon seit Windows 7 SE das 8GadetPack. Da ist eine sehr schöne Wetterapp drin in Farbe! Und man kann das auf die eigene Stadt/Region einstellen.Und so sieht das aus:

Das Ding liegt bei mir auf dem Desktop und ich habe es inmmer im Blick. Das langt - mehr brauche ich da wirklich nicht.

Zwar mach MS das regelmäßig nach einem Feature-Update weg, aber das 8GadgetPack meldet sich dann von selbt und bietet eine One-Klick-Reparatur an und alles ist wie vor dem Upgrade, hahaha! Cool

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Xdata presla „Brauche ich wirklich Edge um die Wetter Info zu haben,meiner Meinung nein. Die Wetter Info von MS gibt es einzeln hhier ...“
Optionen

Danke für die Info . .Wenigstens wird es morgens schon heller,
da ist auch nicht so gutes Wetter erträglich. :-)

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Xdata „Danke für die Info . .Wenigstens wird es morgens schon heller, da ist auch nicht so gutes Wetter erträglich. :-“
Optionen
Danke für die Info

Also - ich kann die Seite nicht aufrufen. Weder mit FF, noch mit Palemoon und auch nicht mit dem Edge (ja den habe ich noch, aber er fristet ein Schattendasein für Zwecke wie diesen und ist ein wenig kastriert - die Startseite bei dem ist Startpage.com). Da kommt dann nämlich diese Meldung - bei allen 3 Browsern:

Auf jeden Fall sollte man sich auf der Seite nicht registrieren. Softpedia läuft für mich unter "dubios". Seiten mit fehlendem Sicherheitszertifikat halte ich nicht für vertrauenswürdig.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hjb winnigorny1 „Also - ich kann die Seite nicht aufrufen. Weder mit FF, noch mit Palemoon und auch nicht mit dem Edge ja den habe ich ...“
Optionen

Was du immer für Probleme hast! Bei mir öffnet sich die Seite ohne Probleme - und bei allen anderen Diskussionsteilnehmern in diesem Thread anscheinend auch, sonst hätte sicher schon jemand gemeckert....

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb „Was du immer für Probleme hast! Bei mir öffnet sich die Seite ohne Probleme - und bei allen anderen ...“
Optionen
Was du immer für Probleme hast!

Ich habe keine Probleme, sondern sehr enge Sicherheitseinstellungen.

Kannst ja mal diesen Thread hier durchlesen:

https://forum.chip.de/discussion/986539/ist-diese-website-sicher

Ist irgendwie schon ganz interessant, oder? Der Thread ist zwar nicht der Jüngste, aber mein Gedächtnis hat mich nicht getrogen. Ich meinte doch, dazu schon mal vor längerer Zeit etwas gelesen zu haben.....

Ich stelle fest, dass sich bei vielen Nickles-Usern eine sehr sorglose Haltung etabliert hat.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hjb winnigorny1 „Ich habe keine Probleme, sondern sehr enge Sicherheitseinstellungen. Kannst ja mal diesen Thread hier durchlesen: ...“
Optionen
Ich stelle fest, dass sich bei vielen Nickles-Usern eine sehr sorglose Haltung etabliert hat.....

Ich habe - so lange, wie ich mich im Internet herumtreibe (und auch schon vorher) - noch nie irgendwelche Viren oder Trojaner auf meinem Rechner gehabt. Auch beim Banking, welches ich seit WinXP-Zeiten (seit 2006 mit Debian) per Internet mache, habe ich noch nie Probleme gehabt. Dabei habe ich noch nie so viel Krampf mit irgendwelchen Sicherheitseinstellungen, VPNs, Firewalls und was weiß ich noch betrieben, wie du es anscheinend machst. Und ich lebe immer noch, von meinen Konten wurde noch nie irgendwas abgebucht, was nicht durch meine Veranlassung durchgeführt werden sollte, meine Rechner wurden noch nie gekapert -  mit anderen Worten: Man kann es auch mit dem ganzen Pseudo-Sicherheitsfirlefanz übertreiben. Und genau dadurch - durch die Übertreibungen - kommt es bei dir doch ständig zu diesen Fehlern und Problemen. Wenn man hier im Forum irgendwo liest, dass irgendwas mit irgendwelchen Seiten nicht funktioniert, dann ist das entsprechende Posting in 99% aller Fälle von dir! Ist dir das eigentlich noch nie aufgefallen?

Deine Probleme sind alle irgendwie hausgemacht - aber das wurde dir von anderen Leuten hier bei Nickles ja  schon öfters gesagt. Du solltest einfach nicht so viel Angst haben, dann wäre alles viel einfacher.....

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb „Ich habe - so lange, wie ich mich im Internet herumtreibe und auch schon vorher - noch nie irgendwelche Viren oder ...“
Optionen
Deine Probleme sind alle irgendwie hausgemacht - aber das wurde dir von anderen Leuten hier bei Nickles ja  schon öfters gesagt. Du solltest einfach nicht so viel Angst haben, dann wäre alles viel einfacher.....

Jedem das Seine - mir das Meiste! Zunge raus

Ich habe - so lange, wie ich mich im Internet herumtreibe (und auch schon vorher) - noch nie irgendwelche Viren oder Trojaner auf meinem Rechner gehabt.

Glaubst du. - Genaugenommen kannst du nur mit Sicherheit dieses hier sagen:

Ich habe davon noch nie irgendetwas bemerkt. - Alles andere ist nichts als hoffnungsvolle Spekulation.

Und nochmal zum Mitschreiben und Merken: Ich habe damit kein Problem. Das wirkt nur so auf dich.

Ich habe auch  noch nie bemerkt, dass ich Viren oder Trojaner hatte.

Bis auf ein einziges Mal.

Aber da habe ich es auf einem alten  "Schrottrechner", auf dem nichts installiert war außer einem alten und nicht aktuellem BS und auf dem keinerlei Daten gespeichert waren, einfach nur mal wissen wollen, was passiert, wenn man mit nacktem Arsch im Netz auf alles klickt, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.

Das war schon heftig. So schnell konnte man gar nicht gucken, wie das System verwanzt wurde.

Du solltest einfach nicht so viel Angst haben, dann wäre alles viel einfacher.....

Wer keine Angst hat, dem kann man nur eines bescheinigen: Einen eklatanten Mangel an Phantasie.... Zunge raus

So - und nun höre mal damit auf, dich so zu echauffieren. Das trifft mich ohnhin nicht und ist völlig überflüssig. Ich werde auf diese Anwürfe von dir zukünftig ohnehin nicht mehr reagieren.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hjb winnigorny1 „Jedem das Seine - mir das Meiste! Glaubst du. - Genaugenommen kannst du nur mit Sicherheit dieses hier sagen: Ich habe ...“
Optionen
Glaubst du. - Genaugenommen kannst du nur mit Sicherheit dieses hier sagen: Ich habe davon noch nie irgendetwas bemerkt. - Alles andere ist nichts als hoffnungsvolle Spekulation.

Mag ja sein - und mit dem "noch nie etwas bemerkt" hast du sogar recht. Aber solange, wie mir niemand einen Schaden zugefügt hat (und im Gegenzug ich auch keinem anderen Menschen), kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass mir das voll am Popo vorbei gehen kann, falls sich da doch mal was eingenistet haben sollte. Bisher habe ich zumindest keinen Ärger mit meinen Banken, mit irgendwelchen Verkaufsplattformen, mit der Polizei oder mit irgendeinem bösen oder lieben Nachbarn wegen meiner Internet- und/oder Computerbenutzung gehabt. Und nur das zählt!

und nun höre mal damit auf, dich so zu echauffieren

Wo habe ich mich echauffiert? Das könnte man eher von dir behaupten, da meine kritischen Worte anscheinend dein Blut in Wallung gebracht haben - was ich von mir nicht behaupten kann...

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 hjb „Was du immer für Probleme hast! Bei mir öffnet sich die Seite ohne Probleme - und bei allen anderen ...“
Optionen

Er hat keine Probleme aber evtl. ist sein VPN noch nicht so richtig wach Unentschlossen.

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
hjb Eludi84 „Er hat keine Probleme aber evtl. ist sein VPN noch nicht so richtig wach .“
Optionen
Er hat keine Probleme

Doch, hat er. Aber diese Probleme würden sich sofort verflüchtigen, wenn er den ganzen übertriebenen Sicherheitskrampf mal auf "normal" herunterfahren würde. Mit dem ganzen Zeug macht er sich das Leben nur schwerer, als es sowieso schon ist.

Ich verstehe nicht, wie ein Mensch so viel Muffensausen haben kann! Er geht bestimmt auch nur mit Rüstung und Aluhut auf die Straße....... Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Eludi84 „Er hat keine Probleme aber evtl. ist sein VPN noch nicht so richtig wach .“
Optionen
Er hat keine Probleme aber evtl. ist sein VPN noch nicht so richtig wach

Das ist NordVPN. Und das ist tatsächlich manchmal viel zu wach und auf bestimmte Funktionen muss man bei neuen Versionen tatsächlich erstmal verzichten.

Ich habe damit dennoch keine Probleme, da ich meinen Pappenheimer kenne.

Aber macht euch ruhig weiter lustig.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 winnigorny1 „Das ist NordVPN. Und das ist tatsächlich manchmal viel zu wach und auf bestimmte Funktionen muss man bei neuen Versionen ...“
Optionen
Aber macht euch ruhig weiter lustig.

Lustig ist es hier schon lange nicht mehr...

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
mchawk Kettenraucher „Windows Edge deistallieren“
Optionen

Moin zusammen,

statt an Windows "rumzupfuschen" möchte ich hier eine Alternative vorstellen, die auch div. IoT-Geräte in ihre Schranken weist: Pi-Hole.

Speziell - und für jene, die es einfach haben wollen, können die Version von SemperVideo nutzen.

Pi-Hole klemmt sich zwischen den DNS-Server eures Vertrauens und den Geräten in eurem Netzwerk. Dabei filtert er anhand von Blocklisten Werbung raus und blockiert das "Heimtelefonieren" div. Geräte einfach dadurch, dass er zu den angeforderten URLs einfach keine IP-Adresse raus rückt.

Der Sprecher von Sempervideo erklärt das hier noch mal genau.

Im Prinzip ist es egal, welchen Pi-Hole man nutzt.
Die SV-Version hat halt die Bequemlichkeit, dass sie mit zig Blocklisten schon vor konfiguriert ist und sie ist mit Unbound verknüpft - ein lokaler DNS-Server der seine Daten direkt von den DNS-Rootservern holt.

Alles in Allem bekommt man so mit einem Raspi-Pi (oder einem Linux-Gerät) eine sehr hohe Werbefreiheit und einen guten Datenschutz hin.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mchawk „Moin zusammen, statt an Windows rumzupfuschen möchte ich hier eine Alternative vorstellen, die auch div. IoT-Geräte in ...“
Optionen
Alles in Allem bekommt man so mit einem Raspi-Pi (oder einem Linux-Gerät) eine sehr hohe Werbefreiheit und einen guten Datenschutz hin.

Das bekomme ich unter win10 auch anders hin. Ich bin nicht weitgehend werbefrei, sonder absolut werbefrei und mein Datenschutz sehr gut.

Was aber halt auch immer mal wieder zu Einschränkungen führen kann. Aber meine Devise ist: Lieber nehme ich die eine oder andere Unbequemlichkeit in Kauf, als eine Katastrophe auf dem Rechner auszulösen.

Und wenn man es ganz eng sieht: Auch Pi-Hole ist letztlich nur eine weitere Software auf dem Rechner (die eben auch am System "herumpfuscht") und jede Software hat Fehler und ist damit auch eine zusätzlich Sicherheitslücke....

Man kann es drehen und wenden, wie man will: Es gibt keine eierlegende Wollmilchsau und ich glaube einfach, dass man die Sicherheitseinstellungen wählen soll, die sinnvoll erscheinen und ansonsten mit Köpfchen surfen und mailen sollte.

Ansonsten lasse ich den Edge auf dem System, kastriere Bing über die Registry und nutze den Edge nur hin und wieder um bestimmte Dinge zu überprüfen und zwinge ihm als Startseite die Suchmaschine Startpage.com auf.

Aber ich würde nie am System rumpfuschen und eine Software wie den Edge, der eng mit dem System verbandelt ist, mithilfe "allmächtiger" Fremdsoftware deinstallieren.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Das bekomme ich unter win10 auch anders hin. Ich bin nicht weitgehend werbefrei, sonder absolut werbefrei und mein ...“
Optionen
Auch Pi-Hole ist letztlich nur eine weitere Software auf dem Rechner (die eben auch am System "herumpfuscht")

Hast Du eigentlich schon gelesen, was "Pi-Hole" wirklich ist?

Wenn ja, wäre Dir aufgefallen, dass es auf einem völlig separaten Rechner läuft und somit eben gerade nicht am eigentlichen

System "herumpfuscht"

Ganz im Gegenteil: Lokal installierte Werbeblocker oder lokale Firewalls "pfuschen" an Deinem Produktivsystem herum. Pi-Hole soll genau das vermeiden.

Der Tipp von mchawk ist also gerade für diejenigen interessant, die sich sogar vor einem installierten aber ungenutzten WebBowser fürchten, weil mit einem einzigen Gerät im lokalen Netz alle anderen Rechner, die außerdem in diesem LAN arbeiten und Internetzugang benötigen, geschützt werden.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Hast Du eigentlich schon gelesen, was Pi-Hole wirklich ist? Wenn ja, wäre Dir aufgefallen, dass es auf einem völlig ...“
Optionen
Hast Du eigentlich schon gelesen, was "Pi-Hole" wirklich ist? Wenn ja, wäre Dir aufgefallen, dass es auf einem völlig separaten Rechner läuft und somit eben gerade nicht am eigentlichen

Oooooops! OK - Dann werde ich mir also einen Raspberry Pi Zero 2 W zulegen müssen?

Aber wenn ich mir das hier anschaue, bekomme ich doch gewaltigen Respekt vor der Einrichtung:

https://www.vektorkneter.de/pi-hole-auf-einem-raspberry-pi-einrichten/

Das ist nichts, was ich im laufenden Betrieb meiner Firma mal so eben nebenbei einrichten möchte (auch nicht in Bezug auf unser bescheidenes Heimnetzwerk mit den Gaszugängen für unsere Kinder und deren Partnerinnen für deren iPhones und Android-Geräten).

Das ist für mich eher etwas für die Betriebsferien, da ich nicht glaube, dass ich das an einem Tag hinbekommen könnte. Davor habe ich gewaltigen Respekt, denn da kann man sich ja auch ganz offensichtlich von so Manchem aussperren, das man nutzt bzw. auch nutzen muss....

Sieht für mich nicht einfach aus. Bin froh, dass ich nach einigen Anlaufschwierigkeiten mit der Fritbox sehr gut klarkomme....

In meinen Augen ist das - gerade auch für jemanden, der sich nicht so mit Linux auskennt - schon eine sehr anspruchsvolle Aufgabe.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
st.lu winnigorny1 „Oooooops! OK - Dann werde ich mir also einen Raspberry Pi Zero 2 W zulegen müssen? Aber wenn ich mir das hier anschaue, ...“
Optionen

Hallo Winni,

Aber wenn ich mir das hier anschaue, bekomme ich doch gewaltigen Respekt vor der Einrichtung:

Nun, so schlimm ist es auch wieder nicht.

Bei mir läuft das Pi-Hole auf der ersten RasPi version

ohne Probleme.

Die gibt es erst beim Systemupdate (in zeitlicher Hinsicht).

Hier mal ein paar alternative Seiten zum Pi-Hole:

https://www.mielke.de/blog/Mit-dem-Pi-hole-einen-Werbeblocker-fuer-das-gesamte-lokale-Netz-einrichten--488/

https://www.bjoerns-techblog.de/2019/02/pi-hole-das-schwarze-loch-fuer-werbung/

https://www.pc-magazin.de/ratgeber/pi-hole-installieren-fritzbox-router-selber-bauen-3197859.html

Ich benutze zur Fernsteuerung nicht SSH wie in den Beiträgen oft erwähnt, sondern eine Verbindung mit VNC.

Der Server war schon (bei Mir) auf dem RasPi installiert, da brauchte ich für Mint nur noch den VNC Viewer um meinen RasPi fernzusteuern.

SSH ist über die Konsole zu bedienen und VNC ist so etwas wie TeamViewer (du kannst direkt auf dem RasPi Desktop agieren).

Ich hoffe, das mit den Seiten und der nachfolgenden Erklärung, du etwas wohlgemuter zun diesem Projekt wirst.

LG

bei Antwort benachrichtigen