Windows 10 2.159 Themen, 27.254 Beiträge

Mehrere unabhängige Desktops in Windows 10 (21H2) ?

at-biker / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo an alle Windows-Profis,

mehrere Anläufe habe ich in den letzten Jahren gemacht, um meinen mit ca. 160 Icons (in 10 Zeilen und 16 Spalten + einige spontane in Zeile 11) belegten Desktop in mehrere Desktops aufzugliedern, die entsprechende Themen beinhalten (z.B. "Alles zum Fotografieren", "Alles zu PC-Technik", "PC Werkzeuge für Windows", "Banking", Urlaubsthemen" usw.).

Ich habe es aus Zeitgründen immer aufgegeben, wie vielleicht auch nun wieder, falls ich keine Hinweise bekomme. Meine Suchen im Internet und in Windows Foren waren stets hinsichtlich meines Themas erfolglos. Es gab ähnliche Anfragen, aber keine Antworten darauf.

Mein Problem:

Nach Betätigen der beiden Tasten Windows + Tab und auf der erscheinenden Übersicht Anklicken des dortigen Plus-Zeichens für einen neuen virtuellen Desktop, erscheint dann ein solcher. Gleiches passiert, wenn ich über das Icon "Aktive Anwendungen" in der Taskleiste starte.
Wechsle ich dann von meinem Standard-Desktop auf diesen neuen virtuellen Desktop, sieht der genauso aus, wie mein "normaler" Standard-Desktop inkl. aller Icons und Hintergrundbild.

Ändere ich etwas an den Icons bei einem der beiden Desktops, ändert sich das auch am anderen Desktop.

Andere Unterschiede ergeben sich erst, wenn ich auf dem einen Desktop ein Fenster oder eine Anwendung öffne und auf dem anderen Desktop ein anderes Fenster oder andere Anwendung.

Das ist aber nun genau das, was ich hinsichtlich der Icons nicht benötige.

Ich benötige im Prinzip neue leere Desktops, die ich nach Belieben mit Icons versehen kann, ohne dass dabei die Icons auf den anderen Desktops verändert werden. Ideal wäre es zudem, wenn ich für die verschiedenen Desktops auch verschiedene Hintergrundbilder verwenden könnte. Das alles müsste beim Herunterfahren des PC's natürlich erhalten bleiben. Die Konfiguration müsste für Neuinstallationen oder großen Aktualisierungen von Windows leicht zu sichern sein.

Sofern Windows 10 diese Funktionalität nicht ermöglicht, würde ich auch eine entsprechende Fremd-Software verwenden, die so funktioniert, ggf. auch eine kostenpflichtige Software.

Vorbeugende Hinweise: Auf Windows 11 möchte ich in den nächsten beiden Jahre nicht upgraden und auch nicht zu Linux wechseln.

Für sachdienliche Hinweise schon mal allerbesten Dank vorab.

Grüße aus dem Odenwald
at-biker Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 at-biker

„Mehrere unabhängige Desktops in Windows 10 (21H2) ?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
at-biker Alpha13

„https://www.stardock.com/products/fences3/ ...“

Optionen

Hallo Alpha13,

danke für die schnelle Reaktion.

Die Software Fences 4 von Stardock kenne ich und habe sie bereits ausprobiert. Diese Software hat meinen Desktop alleine durch die Installation, d.h. ohne aktive Fences, sofort stark "beschädigt". Icons liefen wie ein Laufband übereinander und alles war völlig vermischt. Auch das Einrichten eines Fence änderte nichts daran. Erst durch die Deinstallation von Fences 4 und Neustart beruhigte sich das "Leben" auf dem Desktop und ich konnte die Icons wieder in die seit Jahren "heilige Ordnung" bringen (dank DesktopOK zum Glück sehr schnell).

Mich hätte interessiert, ob das Verhalten der virtuellen Desktops in Windows 10 so konfiguriert werden kann, dass die virtuellen Desktops 100% unabhängig voneinander sind und ich jeden Desktop einzeln mit einem Hintergrundbild und Icons versehen kann, ohne dass die anderen Desktops davon beeinflusst werden.

Viele Grüße - at-biker

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse at-biker

„Hallo Alpha13, danke für die schnelle Reaktion. Die Software Fences 4 von Stardock kenne ich und habe sie bereits ...“

Optionen

Hallo at-biker

Soweit ich weiss, werden virtuelle Desktops doch bei jedem Neustart sowieso immer gelöscht. Für mich hat sich dieses Konzept nie erschlossen. Wieder so eine hohle Idee, welche vielleicht von wenigen Menschen verwendet werden kann. Wenn du es nicht speichern kannst, macht es doch gar keinen Sinn die virtuellen Desktops von Windows 10 zu verwenden.

Mehr kann ich dir zu dem Thema leider auch nicht sagen. Ich habe es bei meinem Onkel auch mal versucht und dasselbe festgestellt wie du.

Grüsse
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
at-biker Sovebämse

„Hallo at-biker Soweit ich weiss, werden virtuelle Desktops doch bei jedem Neustart sowieso immer gelöscht. Für mich hat ...“

Optionen

Hallo Thomas,

da bin ich ganz bei Dir; mir erschließt sich das Thema auch nicht so recht.

Die Funktion, die ich suche, gibt es in Windows sicher gar nicht, soweit bin ich mittlerweile sicher. Ich hatte nur die Hoffnung, dass ich etwas übersehen habe und über das Forum eine Lösung finde oder ggf. einen anderen Weg. In anderen Foren wurden ähnliche Anfragen wie meine gar nicht kommentiert. Vielleicht gibt es den Bedarf in der großen Masse der Anwender auch nicht.

Den Versuch mit den Fences habe ich früher schon gemacht und nun gestern aufgrund des Hinweises von Alpha 13 auch wieder. Die Idee klingt als Ersatz für die fehlenden frei konfigurierbaren Desktops in Windows ganz brauchbar. Aber leider gab es sowohl früher (Windows XP + 7), als auch gestern (Windows 10 21H2) die gleichen Probleme mit Störung des Desktops. Ich habe keine Lust, dann nach Ursachen zu suchen; entweder es geht auf Anhieb oder eben nicht. Es gibt noch andere Vergnügen, als Softwareproblemen beim Einsatz kommerzieller Software auf die Spur zu kommen.

Wenn es nicht noch einen anwendbaren Hinweis gibt, werde ich wohl sachbezogene Ordner auf dem Desktop anlegen und die passenden Icons dort hineinverschieben. Ist nicht das, was ich gerne hätte, aber es lassen sich nicht immer die Wünsche erfüllen.

Viele Grüße
Reinhold

bei Antwort benachrichtigen
hjb at-biker

„Mehrere unabhängige Desktops in Windows 10 (21H2) ?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen