Windows 10 2.011 Themen, 25.091 Beiträge

W10 Home auf W10 Pro upgraden

fbe / 57 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte meinen W10 Home Rechner auf W10 Pro upgraden. MS bietet ein Upgrade für 145€ an. Im Netz findet man Angebote  ab 15€. Ist das koscher?

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 fbe

„W10 Home auf W10 Pro upgraden“

Optionen

Wurde hier bei Nickles schon mindestens 150 mal diskutiert!

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Wurde hier bei Nickles schon mindestens 150 mal diskutiert!“

Optionen

Jaaa, aber nicht individuell...Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fbe

„W10 Home auf W10 Pro upgraden“

Optionen

Hallo fbe

hast du Windows 7 Pro, oder Ultimate?

Windows 7 Pro 64-Bit, wird zu Windows 10 Pro 64-Bit
Windows 7 Ultimate 64-Bit, wird zu Windows 10 Pro 64-Bit

Wenn ja, reich hiervon der Key, zum installieren von Windows 10 Pro

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hddiesel

„Hallo fbe hast du Windows 7 Pro, oder Ultimate? Windows 7 Pro 64-Bit, wird zu Windows 10 Pro 64-Bit Windows 7 Ultimate ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
fbe hddiesel

„Hallo fbe hast du Windows 7 Pro, oder Ultimate? Windows 7 Pro 64-Bit, wird zu Windows 10 Pro 64-Bit Windows 7 Ultimate ...“

Optionen
hast du Windows 7 Pro, oder Ultimate?

Ich habe auf 2 Rechnern Windows 10 Pro 64-Bit meinen 3. Rechner mit W10 home will ich auch auf Windows 10 Pro 64-Bit upgraden.

Wenn ja, reich hiervon der Key, zum installieren von Windows 10 Pro

Der Key liegt aber auf physicalisch getrennten aber im Netz verbundenen Rechnern, kann ich den trotzdem nutzen? Wenn ja, müsste ich den Key auslesen, geht das weil beide Rechner mit digitalen Lizenzen für W10Pro geliefert wurden?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fbe

„Ich habe auf 2 Rechnern Windows 10 Pro 64-Bit meinen 3. Rechner mit W10 home will ich auch auf Windows 10 Pro 64-Bit ...“

Optionen
Wenn ja, müsste ich den Key auslesen

Wozu?

Die beiden Rechner, die jetzt schon Win 10 Pro haben, sind doch für Dein jetziges Vorhaben erstmal völlig irrelevant.

Und deren Keys auszulesen bringt aus vielerlei Gründen nichts. Erstens werden die Keys auf anderen Rechnern sowieso nicht funktionieren. Und zweitens darfst Du sie auch nicht auf mehreren Rechnern benutzen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fbe

„Ich habe auf 2 Rechnern Windows 10 Pro 64-Bit meinen 3. Rechner mit W10 home will ich auch auf Windows 10 Pro 64-Bit ...“

Optionen

Hallo fbe,

wenn du einen Windows 7 Pro, oder Ultimate Key hast, dann gehe in Windows 10 auf Product Key ändern und gebe den Windows 7 Key ein.

Nach der Aktuallisierung siehst du, ob
Windows ist aktiviert
oder
Windows ist nicht aktiviert
angezeigt wird.

Windows Upgrade starten, siehe Anleitung hier:

Oder erst das durchführen und anschließend auf deinen Windows 7 Key ändern:

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fbe

„W10 Home auf W10 Pro upgraden“

Optionen

Da würde sogar ein WIN7-Pro-Key langen..

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Da würde sogar ein WIN7-Pro-Key langen..“

Optionen

Richtig, aber den PRO-Key braucht man und den muss man erst einmal haben.

Mit Tricks von Heise geht es nicht.
Und mit der Home Version geht`s auch nicht.

Was @fbe hat und braucht geht doch aus seinem Startposting doch klar hervor...

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Richtig, aber den PRO-Key braucht man und den muss man erst einmal haben. Mit Tricks von Heise geht es nicht. Und mit der ...“

Optionen

Auf irgendeiner Kiste babbt immer so ein Key bei mir :-)

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Auf irgendeiner Kiste babbt immer so ein Key bei mir :-“

Optionen

Die ollen Kisten hatten aber früher häufig nur die Home Version und die kann man nur unter besonderen Umständen dazu überreden, sich umtaufen zu lassen.Unschuldig

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hatterchen1

„Die ollen Kisten hatten aber früher häufig nur die Home Version und die kann man nur unter besonderen Umständen dazu ...“

Optionen

Dann tut es im Zweifel halt so ein Key für 15-20€ und fertig, wenn´s unbedingt Pro sein muss. Muss man ja nicht unbedingt wegen ein paar Cent beim windigsten Höker ordern, sondern wenigstens bei einem halbwegs reellen Laden wie softwarebilliger oder so.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Dann tut es im Zweifel halt so ein Key für 15-20€ und fertig, wenn s unbedingt Pro sein muss. Muss man ja nicht ...“

Optionen

Das sehe ich genau so.
Dazu muss man auch keine Diskussion über legal oder illegal lostreten, wenn überhaupt, dann kann sich Microsoft sicher selber helfen.
Und brauchbare Kandidaten, mit 5 Sternen, fand er ja schon selber.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend fakiauso

„Dann tut es im Zweifel halt so ein Key für 15-20€ und fertig, wenn s unbedingt Pro sein muss. Muss man ja nicht ...“

Optionen

Volle Zustimmung, ich habe bei softewarebilliger schon viele Keys gekauft. Da war alles dabei von XP, Win7 Home / Pro, Win 10 Home / Pro, sowie Office 20xx. Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme mit der Gültigkeit etc. Da hat alles gepasst.

Grüße

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 fishermans-friend

„Volle Zustimmung, ich habe bei softewarebilliger schon viele Keys gekauft. Da war alles dabei von XP, Win7 Home / Pro, Win ...“

Optionen

Ich habe auch mehrere solcher Keys gekauft, die setze ich dann für virtuelle Maschinen ein. Falls da mal was verreckt, dann kann man die ja nicht einfach so wieder installieren, weil der Key ja nicht - wie bei einer "richtigen" Maschine - im BIOS hinterlegt ist. Da ist der Key dann einfach weg und man braucht einen neuen. Da nehme ich dann solche Keys für 'nen Heiermann, die langen dafür allemal. Und die sind genau so "legal", wie die Keys für 15 oder 20 Euronen. :-))

Hier gibt es sogar einen für unter 4 Euronen: https://www.ebay.de/itm/Microsoft-Windows-10-Pro-Key-Professional-Win10-Vollversion-Lizenz-Key-32-64bit/383885901448?epid=222403992&hash=item596161fe88:g:TAcAAOSw3IZf8L1E Wenn so was mal von MS abgeschaltet wird - was bisher noch nie bei mir passiert ist - dann braucht man sich wenigstens nicht gleich eine Scheibe Wurst weniger aufs Brot legen, wenn man sich einen neuen Key kaufen will. Zunge raus

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
fbe fishermans-friend

„Volle Zustimmung, ich habe bei softewarebilliger schon viele Keys gekauft. Da war alles dabei von XP, Win7 Home / Pro, Win ...“

Optionen

Danke fisherman,

Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme mit der Gültigkeit etc. Da hat alles gepasst.

Das wollte ich wissen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fbe

„W10 Home auf W10 Pro upgraden“

Optionen
Ist das koscher?

Das kommt drauf an, was Du unter "koscher" verstehst.

Für die Preise, die Du in Deinem Screenshot gezeigt hast, kriegst Du höchstens einen Windows-10-Product-Key aber niemals eine gültige Windows-10-Lizenz.

Du muss also für Dich selbst entscheiden, ob Du eine Lizenz kaufen willst oder nicht.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 mawe2

„Das kommt drauf an, was Du unter koscher verstehst. Für die Preise, die Du in Deinem Screenshot gezeigt hast, kriegst Du ...“

Optionen

Hallo mawe

Ich habe für Windows nur einen Key per Mail bekommen.

Gibt es einen Unterschied zwischen einem Key und einer gültigen Lizenz?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 jofri62

„Hallo mawe Ich habe für Windows nur einen Key per Mail bekommen. Gibt es einen Unterschied zwischen einem Key und einer ...“

Optionen

Natürlich gibts da einen großen Unterschied!!!

https://www.notebooksbilliger.de/microsoft+windows+10+pro+64bit+systembuilder+version+229178?nbbct=4001_geizhals

https://www.notebooksbilliger.de/software/microsoft+software/microsoft+windows+10+home+64bit+systembuilder+version+229174

Die System Builder Version ist die billigste 100% legale Version, wenn man nicht nen eigenen W7 Key nimmt!

Und der da richtige W7 Key befindet sich immer auf nem Aufkleber an der Kiste oder wenn man W7 legal gekauft hat natürlich bei oder auf der DVD Hülle!

Außerdem haben fast alle Marken Komplettkisten, die mit W8/W8.1 ausgeliefert wurden, natürlich nen W8/W8.1 Key im Bios und der reicht um auf der Kiste legal W10 zu installieren natürlich dicke!

Den mit nem Tool auslesen und auf ner anderen Kiste zu nehmen läuft übrigens niemals!

Und der W8/W8.1 Key im Bios wird bei der W10 Installation automatisch ausgelesen und akzeptiert!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jofri62

„Hallo mawe Ich habe für Windows nur einen Key per Mail bekommen. Gibt es einen Unterschied zwischen einem Key und einer ...“

Optionen
Gibt es einen Unterschied zwischen einem Key und einer gültigen Lizenz?

Ja.

Es ist leider etwas komplizierter, als oftmals behauptet wird.

Wenn Du Dich etwas genauer informieren willst, kannst Du z.B. das hier lesen:

https://www.heise.de/select/ct/2019/1/1546165282580014

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 mawe2

„Ja. Es ist leider etwas komplizierter, als oftmals behauptet wird. Wenn Du Dich etwas genauer informieren willst, kannst ...“

Optionen

Hallo mawe,

ich habe eine Win 7 DVD mit Key in einer sehr aufwändigen Verpackung bei einem Händler vor Ort gekauft. Den Key für Win 8 habe ich per Mail bekommen. Welcher Key könnte illegal sein?

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jofri62

„Hallo mawe, ich habe eine Win 7 DVD mit Key in einer sehr aufwändigen Verpackung bei einem Händler vor Ort gekauft. Den ...“

Optionen
Welcher Key könnte illegal sein?

Ein Key ist erstmal nur eine Zeichenfolge - da ist per se nichts Illegales dran.

Ob Du aber jeweils eine Windows-Lizenz gekauft hast oder nicht, kann ich von der Ferne nicht beurteilen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 mawe2

„Ein Key ist erstmal nur eine Zeichenfolge - da ist per se nichts Illegales dran. Ob Du aber jeweils eine Windows-Lizenz ...“

Optionen

Hallo mawe,

kann man eine Lizenz kaufen, wenn die Datenträger nicht nummeriert sind?

Ein Key ist eine Zeichenfolge die man beliebig kopieren und verkaufen kann. Der Win 8 Key war garantiert legal, weil ich den bei MS gekauft habe.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jofri62

„Hallo mawe, kann man eine Lizenz kaufen, wenn die Datenträger nicht nummeriert sind? Ein Key ist eine Zeichenfolge die man ...“

Optionen
kann man eine Lizenz kaufen, wenn die Datenträger nicht nummeriert sind?

Ich verstehe die Frage nicht so ganz.

Als Windows-Lizenzen standardmäßig noch mit einem Datenträger ausgeliefert wurden, war der doch auch schon nicht "durchnummeriert".

Und heute werden die meisten Lizenzen sowieso ohne Datenträger ausgeliefert, da ist diese Frag erst recht nicht relevant.

Ein Key ist eine Zeichenfolge die man beliebig kopieren und verkaufen kann.

Deswegen erwirbt man ja i.d.R. auch keine Lizenz, wenn man einen Product Key für 3,99 EUR kauft.

Der Product Key ist nur ein technisches Werkzeug, um Windows zu aktivieren; eine Lizenz wird durch diesen Key nicht dokumentiert.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 mawe2

„Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Als Windows-Lizenzen standardmäßig noch mit einem Datenträger ausgeliefert ...“

Optionen

Hallo mawe,

ich wusste das die Datenträger nicht durchnummeriert waren! Früher konnte man Win 7 downloaden. Wenn man die Datei mit ?? ei config ?? bearbeitet hat, konnte man alle Win 7 64 Bit Versionen von dem gebrannten Datenträger installieren. Mit meinem Home-Key konnte ich kein Professional-Betriebssystem aktivieren. Mit Win 7 32 Bit funktionierte genau so.

Für  Win 7 habe ich von MS nur eine DVD und einen Key bekommen. Lizenz???

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jofri62

„Hallo mawe, ich wusste das die Datenträger nicht durchnummeriert waren! Früher konnte man Win 7 downloaden. Wenn man die ...“

Optionen
ich wusste das die Datenträger nicht durchnummeriert waren

Warum hast Du dann überhaupt solche "nummerierten Datenträger" erwähnt?

Mit meinem Home-Key konnte ich kein Professional-Betriebssystem aktivieren.

Ist ja auch logisch, oder?

Auch bei Windows 10 ist es so, dass man mit der selben bereitgestellten ISO-Datei verschiedene Windows-Editionen (Home / Professional / Education usw.) installieren kann.

Man kann Windows 10 sowohl mit als auch ohne Eingabe eines Product Keys installieren.

Da aber normalerweise der Product Key darüber entscheidet, ob z.B. eine Home- oder eine Professional-Edition installiert wird, muss man bei Verzicht auf die Key-Eingabe die Edition im Installationsprozess selbst auswählen.

Das hat aber alles überhaupt nichts mit der Frage zu tun, ob man über eine gültige Lizenz verfügt oder nicht.

Für  Win 7 habe ich von MS nur eine DVD und einen Key bekommen. Lizenz???

Wenn Du das Ganze direkt bei Microsoft gekauft hast, ist es doch völlig unstrittig, dass Du dabei auch eine gültige Lizenz erworben hast.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 mawe2

„Warum hast Du dann überhaupt solche nummerierten Datenträger erwähnt? Ist ja auch logisch, oder? Auch bei Windows 10 ...“

Optionen

Hallo mawe,

Win 10 kann man mit und ohne Key installieren Cool  Das ist nichts neues!  Win 7 konnte man auch mit und ohne Eingabe eines Keys installieren, mit dem Key konnte man nur die gekaufte Version z.B. Home aktivieren.

Per Mail habe ich von MS auch nur den Key (Win 8) bekommen. Lizenz??? Durch den Kauf einer Lizenz darf man ein Produkt nutzen. Der LachendKeyLachendist die Lizenz.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 jofri62

„Hallo mawe, Win 10 kann man mit und ohne Key installieren Das ist nichts neues! Win 7 konnte man auch mit und ohne Eingabe ...“

Optionen

Du hast absolut nix verstanden!!!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 jofri62

„Hallo mawe, Win 10 kann man mit und ohne Key installieren Das ist nichts neues! Win 7 konnte man auch mit und ohne Eingabe ...“

Optionen
Per Mail habe ich von MS auch nur den Key (Win 8) bekommen. Lizenz???

Dann ist die Mail die Lizenz! Wenn sie denn von Microsoft stammt und damit nachweisbar.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jofri62

„Hallo mawe, Win 10 kann man mit und ohne Key installieren Das ist nichts neues! Win 7 konnte man auch mit und ohne Eingabe ...“

Optionen
Win 10 kann man mit und ohne Key installieren   Das ist nichts neues!  Win 7 konnte man auch mit und ohne Eingabe eines Keys installieren, mit dem Key konnte man nur die gekaufte Version z.B. Home aktivieren.

Der Unterschied zwischen Win 7 und Win 10 ist jedoch, dass man bei Win 7 das ohne Key installierte Windows höchstens 30 Tage benutzen kann.

Per Mail habe ich von MS auch nur den Key (Win 8) bekommen.

Dann ist doch alles gut.

Wo siehst Du hier noch ein Problem?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Arctophylax mawe2

„Der Unterschied zwischen Win 7 und Win 10 ist jedoch, dass man bei Win 7 das ohne Key installierte Windows höchstens 30 ...“

Optionen
Der Unterschied zwischen Win 7 und Win 10 ist jedoch, dass man bei Win 7 das ohne Key installierte Windows höchstens 30 Tage benutzen kann.

Aber doch nur, wenn man statt Key eine "digitale Lizenz" oder eine "digitale Berechtigung" hat wie im Link beschrieben, oder?

Windows 10 aktivieren: Jetzt auch ohne Keys

Wenn man beispielsweise einen neuen PC zusammenbaut, der also noch nie ein Windows gesehen hat, und man da einfach das normale Win10-Image von Microsoft draufinstalliert, dann muss man doch Windows mit einem Key (oder digitaler Lizenz im Microsoft-Konto oder so was) nach spätestens 30 Tagen aktivieren, sonst stellt Windows doch den Betrieb ein, oder?

So habe ich es zumindest mehrfach im Internet gelesen, z.B. auch hier:

Windows 10: Aktivierung umgehen - geht das?

"Um Windows 10 dauerhaft legal zu nutzen, kommen Sie um eine Aktivierung per Product Key nicht herum."

Also nur mal so interessehalber.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Arctophylax

„Aber doch nur, wenn man statt Key eine digitale Lizenz oder eine digitale Berechtigung hat wie im Link beschrieben, oder? ...“

Optionen
oder digitaler Lizenz im Microsoft-Konto oder so was

Hier ein kurzer Ausschnitt aus Aktivieren von Windows 10  aus dem Microsoft Support:

Zitat:

"Aktivierungsmethoden

Je nachdem, wie Sie Ihre Kopie von Windows 10 erworben haben, benötigen Sie für die Aktivierung entweder eine digitale Lizenz oder einen 25-stelligen Product Key. Ohne eine dieser Optionen können Sie Ihr Gerät nicht aktivieren.

  • Bei der digitalen Lizenz (die unter Windows 10, Version 1511, als digitale Berechtigung bezeichnet wird) handelt es sich um eine Aktivierungsmethode von Windows 10, bei der Sie keinen Product Key eingeben müssen.

  • Ein Product Key ist ein 25-stelliger Code zum Aktivieren von Windows. Was Sie sehen, ist PRODUCT KEY: XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX.
    Ende des Zitats

Produkt-Key und Lizenz bei Microsoft - ist ja fast egal für Normaluser, Hauptsache es ist gültig und nicht zu teuer. 

Mein Win 7-Upgrade auf Win10 hat eben eine digitale Lizenz bekommen.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Arctophylax

„Aber doch nur, wenn man statt Key eine digitale Lizenz oder eine digitale Berechtigung hat wie im Link beschrieben, oder? ...“

Optionen
Also nur mal so interessehalber.

Man kann Win 10 Pro ohne Key installieren und ohne Aktivierung betreiben.

Die einzige spürbare Einschränkung besteht darin, dass die Personalisierungsoptionen (Hintergrundbild, Sperrbildschirm etc.) in den Einstellungen nicht verfügbar sind. Dies ist aber zu vernachlässigen. (Wer will, kann ein Hintergrundbild auch per Registry-Eingriff festlegen, wenn es unbedingt sein muss.)

Die immer wieder zu lesenden Behauptungen, Windows würde nach spätestens 30 Tagen den Betrieb einstellen, sind jedenfalls frei erfunden.

Vermutlich schreiben irgendwelche Leute solches Zeug, die es nie selber ausprobiert haben, was wirklich passiert, wenn Windows nicht aktiviert wird.

Schließlich ist es heute ziemlich selten, dass man mal irgendwo einen Windows-10-PC findet, der nicht bereits mit einem Product Key aktiviert wurde bzw. der nicht über eine digitale Lizenz verfügt.

Die Leute haben dann noch die Erfahrungen von Windows 7 im Hinterkopf, das ja tatsächlich ohne Aktivierung nach 30 Tagen kaum noch zu gebrauchen war.

Bei Windows 10 ist das jedenfalls nicht der Fall.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Arctophylax mawe2

„Man kann Win 10 Pro ohne Key installieren und ohne Aktivierung betreiben. Die einzige spürbare Einschränkung besteht ...“

Optionen

Das ist ja ein Ding. Danke für die interessanten Infos.

Hätte ich ja nicht gedacht so was.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp mawe2

„Man kann Win 10 Pro ohne Key installieren und ohne Aktivierung betreiben. Die einzige spürbare Einschränkung besteht ...“

Optionen

Den Hintergrund kann man mit anderen Bildbearbeitungsprogrammen eh besser einrichten.

Ich habe letztens 2 Testversionen hochgefahren, die ich vor längerem installiert hatte, Window 10 hat sich alle Updates geholt und weiter gemacht, als fehle nix, Win7 hat daran erinnert, dass "die Zeit abgelaufen ist" und beim nächsten Start ging quasi gar nix mehr. Aber man sieht in der Win10-Ereignisanzeige, dass Microsoft die Aktivierung eigentlich will, die Hintergrund-Versuche werden mit dem Alter der Installation immer häufiger. Die Datenkrake Microsoft weiß also bestens bescheid. Microsoft hat aber längst einen anderen Fokus und der liegt bei den Cloud-Diensten, allen voran, OneDrive, Skype und XBox-Live, darüber gewöhnen sie die Masse auch ans MS-Konto, mit dem der Kunde dann über seine gesamte Online-Zeit mit Microsoft verbunden ist. Datenschützern läuft spätestens da die Galle über...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 jofri62

„Hallo mawe, ich habe eine Win 7 DVD mit Key in einer sehr aufwändigen Verpackung bei einem Händler vor Ort gekauft. Den ...“

Optionen
Welcher Key könnte illegal sein?

Wenn du hier immer liest, dann alle Key, die nicht persönlich bei Microsoft in Redmond, im Werksverkauf erstanden wurden, könnten illegal sein. Man weiß das nicht so genau, wo die Händler ihre Key oder CDs her bekommen...

Gruß

h1, der sich einen Ast lacht...Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
fbe mawe2

„Ja. Es ist leider etwas komplizierter, als oftmals behauptet wird. Wenn Du Dich etwas genauer informieren willst, kannst ...“

Optionen

Danke mawe2 für den Link auf https://www.heise.de/select/ct/2019/1/1546165282580014.

Ich habe mir damals das Media Creation Toll von MS auf einem USB Stick installiert und damit auf W10 Home von W7 upgegradet. Auf dem Stick hat man, wenn ich mich recht erinnere hat man bei dem Tool die Auswahlmöglichkeit zwischen Windos und Windows Pro. Ich habe seinerzeit Windows ausgewähltStirnrunzelnd. Wäre Windows Pro auch lauffähig gewesen?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fbe

„Danke mawe2 für den Link auf https://www.heise.de/select/ct/2019/1/1546165282580014. Ich habe mir damals das Media ...“

Optionen

"Voraussetzung ist nur, dass der Schlüssel der alten Edition auch zu der neuen passt: Die Product Keys von Windows 7 Starter, Home Basic und Home Premium eignen sich für die Home-Version von Windows 10, und nur solche von Windows 7 Professional und Ultimate für die Pro-Version."

https://www.pcwelt.de/news/Windows-10-fuer-immer-gratis-nutzen-so-geht-s-10012279.html

Das war bei Windows natürlich schon immer so und du bist die Ignoranz in Person!!!

bei Antwort benachrichtigen
fbe mawe2

„Das kommt drauf an, was Du unter koscher verstehst. Für die Preise, die Du in Deinem Screenshot gezeigt hast, kriegst Du ...“

Optionen
Du muss also für Dich selbst entscheiden, ob Du eine Lizenz kaufen willst oder nicht.

Wie sieht so eine Lizenz aus? Ist das ein Blatt Papier mit einem Zahlencode oder einem Aufkleber? Ich denke da an evtl. Nachweispflichten.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fbe

„Wie sieht so eine Lizenz aus? Ist das ein Blatt Papier mit einem Zahlencode oder einem Aufkleber? Ich denke da an evtl. ...“

Optionen

Kaufst Du eine "neue" Lizenz direkt bei Microsoft oder bei einem Microsoft-Partner dürfte der Kaufbeleg hinreichend beweisen, dass Du diese Lizenz erworben hast.

Kaufst Du eine "gebrauchte" Lizenz bei irgendeinem anderen Händler, brauchst Du neben dem Kaufbeleg auch noch einen (lückenlosen) Nachweis der Vorbesitzer dieser Lizenz und die  Nachweise, dass diese Vorbeseitzer die Lizenz nicht mehr nutzen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 mawe2

„Kaufst Du eine neue Lizenz direkt bei Microsoft oder bei einem Microsoft-Partner dürfte der Kaufbeleg hinreichend ...“

Optionen

Hallo mawe,

brauchst Du neben dem Kaufbeleg auch noch einen (lückenlosen) Nachweis der Vorbesitzer dieser Lizenz und die  Nachweise, dass diese Vorbeseitzer die Lizenz nicht mehr nutzen.

LCoolL

Ich habe 2 gebrauchte Lizenzen für je ca. 200€ ikl. Books von Händlern gekauft. Jetzt habe ich schlaflose Nächte!

Kann man bei bei MS kaufen?

https://news.microsoft.com/de-de/standorte-directions/

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 jofri62

„Hallo mawe, LL Ich habe 2 gebrauchte Lizenzen für je ca. 200€ ikl. Books von Händlern gekauft. Jetzt habe ich ...“

Optionen

Ich glaube, solche "Nachweise" hat kein einziger Mensch auf der ganzen Welt, der mal irgendwo eine gebrauchte Windows- oder Office-Lizenz gekauft hat! Reingefallen

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Ich glaube, solche Nachweise hat kein einziger Mensch auf der ganzen Welt, der mal irgendwo eine gebrauchte Windows- oder ...“

Optionen

"Kein einziger Mensch" ist sicherlich nicht zutreffend, da es ja durchaus Händler für gebrauchte Lizenzen gibt, die eine korrekte Lizenzübertragung vornehmen. Von daher wird es schon Leute geben, die all diese Nachweise auch tatsächlich haben.

Aber natürlich gibt es auch sehr viele (vor allem Privatnutzer), die solche Nachweise nicht haben.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Kein einziger Mensch ist sicherlich nicht zutreffend, da es ja durchaus Händler für gebrauchte Lizenzen gibt, die eine ...“

Optionen
da es ja durchaus Händler für gebrauchte Lizenzen gibt, die eine korrekte Lizenzübertragung vornehmen.

Und du meinst, dass diese Händler irgendwelche Daten darüber heraus geben, von wem Sie die Lizenzen aufgekauft haben, wer die schon alle in Besitz hatte bzw. genutzt hat - und das in einer lückenlosen Auflistung incl. aller Erklärungen von allen Vorbesitzern, dass sie diese Lizenzen nicht mehr weiter nutzen - und diese Daten dann auch noch an den Käufer weitergeben, was dann auch noch gegen alle möglichen Datenschutzgesetze verstoßen würde?

Sorry, aber da kann man nur noch sagen: Träum mal weiter! Wenn das nicht so albern wäre, dann könnte man direkt darüber lachen!

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Und du meinst, dass diese Händler irgendwelche Daten darüber heraus geben, von wem Sie die Lizenzen aufgekauft haben, ...“

Optionen
Und du meinst, dass diese Händler irgendwelche Daten darüber heraus geben, von wem Sie die Lizenzen aufgekauft haben, wer die schon alle in Besitz hatte bzw. genutzt hat - und das in einer lückenlosen Auflistung incl. aller Erklärungen von allen Vorbesitzern, dass sie diese Lizenzen nicht mehr weiter nutzen

Ja.

https://www.software-reuse.eu/fakten-gebrauchte-software/software-lizenztransfer/

Das hat auch nichts mit einem Datenschutzverstoß zu tun.

Wenn Du z.B. ein gebrauchtes Auto kaufst, erfährst Du auch, wer der Vorbesitzer war. Es ist nicht verboten, solche Informationen zu übermitteln, wenn es dafür eine Rechtsgrundlage gibt.

Träum mal weiter!

Träumer sind eher die Leute, die glauben, dass sie ohne diese Nachweise tatsächlich über eine Lizenz verfügen.

Wer aber auch nur etwas Geld ausgibt (seien es nun 10 EUR oder 100 EUR) im Glauben, er würde damit eine Lizenz erwerben, ohne dass er solche Nachweise bekommt, der hat sein Geld schlicht zum Fenster herausgeworfen.

Denn eine Lizenz hat er ganz sicher nicht, wenn er diese nicht nachweisen kann.

Und wem es sowieso egal ist, ob er die Software lizensiert nutzt oder nicht, der kann auch gleich drauf verzichten, dafür Geld auszugeben.

Unlizensierte Software kostet normalerweise kein Geld...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Und du meinst, dass diese Händler irgendwelche Daten darüber heraus geben, von wem Sie die Lizenzen aufgekauft haben, ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „https://software-shop.com.de/bueroanwendungen/microsoft-office/microsoft-office-2019/standardprofessional-plus-2019/753/mi ...“

Optionen

Außerdem bekommen die großen Hersteller HP, Lenovo, Dell... schon seit 2012 und W8 keine Windows Volumenlizenzen mehr, der Windows Key wird von MS Leuten in den Fabriken ins Bios eingepflegt und die zahlen an MS pro Kiste = Mainboard!

Was daraus folgt sollte klar wie Kloßbrühe sein.

Die wirklich sehr vielen W10 Keys sind vom Himmel gefallen!

Und MS verfolgt halt nur einen kleinen Teil der Betrüger, u.a. weil W7 immer noch einen zu hohen Marktanteil hat...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jofri62

„Hallo mawe, LL Ich habe 2 gebrauchte Lizenzen für je ca. 200€ ikl. Books von Händlern gekauft. Jetzt habe ich ...“

Optionen
Kann man bei bei MS kaufen?

Natürlich. Wieso sollte das nicht gehen?

https://www.microsoft.com/de-de/store/b/windows

Ich habe 2 gebrauchte Lizenzen für je ca. 200€ ikl. Books von Händlern gekauft.

Was sind denn das für "Books"?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 mawe2

„Natürlich. Wieso sollte das nicht gehen? https://www.microsoft.com/de-de/store/b/windows Was sind denn das für Books ?“

Optionen

Hallo mawe,

die Frage von welchem Händler hast du die Bokks gekauft, wäre sinnvoller.

da es ja durchaus Händler für gebrauchte Lizenzen gibt, die eine korrekte Lizenzübertragung vornehmen.

Vor dem seriösen Händler können mehrere schwarze Schafe die Lizenzen verzehnfacht haben.

Träumer sind eher die Leute, die glauben, dass sie ohne diese Nachweise tatsächlich über eine Lizenz verfügen.

Ohne Kommentar

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jofri62

„Hallo mawe, die Frage von welchem Händler hast du die Bokks gekauft, wäre sinnvoller. Vor dem seriösen Händler können ...“

Optionen
die Frage von welchem Händler hast du die Bokks gekauft, wäre sinnvoller.

Bei "Lizenzen mit Books gekauft", hatte ich an echte Bücher gedacht, die Du zu Deinen Windows-Lizenzen dazu bekommen hast.

Früher war das ja durchaus üblich, dass zu einer Software, die auf wenigen Disketten ausgeliefert wurde, kiloweise Bücher dabei waren.

Deswegen die Frage, welche Bücher das denn bei Windows 10 gewesen sein sollen?

Wahrscheinlich meintest Du aber mit "Books" "Notebooks", also Computer, die Du gekauft hast.

Dann aber hast Du nicht "eine Lizenz mit einem Computer" gekauft sondern natürlich "einen Computer mit einer Software-Lizenz". Und das sollte natürlich auch aus dem Kaufbeleg hervorgehen, dass dem so ist.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 mawe2

„Bei Lizenzen mit Books gekauft , hatte ich an echte Bücher gedacht, die Du zu Deinen Windows-Lizenzen dazu bekommen hast. ...“

Optionen

Hallo mawe,

ob man eine Lizenz mit einem Gerät – oder ein Gerät mit einer Lizenz kauft, ist haarspalterei.

Ich habe einen Compaq 6910p mit dem Aufkleber „Windows 7 Home Prem for Refub PCs“ gekauft. Wurde für die Installation eine „legale Lizenz“ „kopierte Lizenz gekauft? CoolKaufbelegCool? Papier ist geduldig!

Ich habe eine in einer vertrauenswürdigen Schutzhülle verpackte Win 7 Prof OEM-DVD mit Key bei einem Händler abgeholt. Ich konnte das Betriebssystem aktivieren. Nach einer Neuinstallation verweigerte MS die Aktivierung, mit der Begründung, dass das eine Raubkopie ist.

WeinendLegale LizenzWeinend? MS ist es egal ob das Betriebssystem von einer Raubkopie installiert wird. MS will das der Key bei MS vertragsgemäß abgerechnet und z.B. nur für ein Aktivierung von einem Gerät genutzt wird.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jofri62

„Hallo mawe, ob man eine Lizenz mit einem Gerät oder ein Gerät mit einer Lizenz kauft, ist haarspalterei. Ich habe einen ...“

Optionen
ob man eine Lizenz mit einem Gerät – oder ein Gerät mit einer Lizenz kauft, ist haarspalterei.

Nein, ist es nicht.

Es gibt spezielle (billigere) Lizenzen, die ein Händler zu Refurbished-Geräten dazu geben kann.

Es gibt aber keine spezielle Hardware, die billiger wird, wenn man sie zu einer bestimmten Software-Lizenz dazu gibt!

Das ist also schon ein großer Unterschied.

Ich habe einen Compaq 6910p mit dem Aufkleber „Windows 7 Home Prem for Refub PCs“ gekauft.

Also genau das, was ich oben beschrieben habe.

Papier ist geduldig!

Wenn Dein Händler Dir bescheinigt, dass Du eine Lizenz bei ihm gekauft hast, ist das doch für Dich in Ordnung. Sollte irgendjemand einen Lizenznachweis von Dir verlangen, kannst Du diesen Kaufbeleg und den COA vorweisen.

Mehr musst (und kannst) Du nicht machen.

Ich habe eine in einer vertrauenswürdigen Schutzhülle verpackte Win 7 Prof OEM-DVD mit Key bei einem Händler abgeholt. Ich konnte das Betriebssystem aktivieren. Nach einer Neuinstallation verweigerte MS die Aktivierung, mit der Begründung, dass das eine Raubkopie ist.

Tja, da würde ich den Händler mal damit konfrontieren.

Die Aktivierung ist nur ein technischer Vorgang, der nichts über die Lizensierung aussagt.

Es kann sowohl nicht lizensierte Installationen geben, die ganz normal aktiviert wurden als auch regulär lizensierte Installationen, bei denen die Aktivierung (zunächst) scheitert.

MS ist es egal ob das Betriebssystem von einer Raubkopie installiert wird.

Nein, ist es nicht. Du hast ja eben genau ein Beispiel dafür genannt.

Wenn Du einen korrekten Lizenznachweis hast, bekommst Du von Microsoft einen neuen Key, wenn der bisherige sich als zu oft aktiviert herausstellt und deswegen die Aktivierung bei Dir abgelehnt wurde.

Wenn Du keinen korrekten Lizenznachweis hast, bekommst Du in einem solchen Fall eben keinen neuen Key.

Mehr gibt's dazu nicht zu sagen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 mawe2

„Nein, ist es nicht. Es gibt spezielle billigere Lizenzen, die ein Händler zu Refurbished-Geräten dazu geben kann. Es ...“

Optionen

Hallo mawe,

das es keine Hardware mit einem Rabatt für eine Lizenz war klar. Wenn ich 100000 Lizenzen kaufe bekomme ich vom  Großhändler einen hochwertigen Laptop und eine Jahreskarte fürs Nagelstudio zu Weihnachten.

Mein Win 7 Home Betriebssystem konnte ich nicht mehr aktivieren. Ich glaube nicht das ich einen CoolkorrekteCool Lizenz (eidesstattliche Versicherung vom Händler?) nachweisen musste. Wenn ich mich täusche wurde der Key wieder freigeschaltet.

https://www.t-online.de/digital/id_20443274/was-sind-die-unterschiede-zwischen-systembuilder-und-den-anderen-varianten-.html

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 jofri62

„Hallo mawe, ob man eine Lizenz mit einem Gerät oder ein Gerät mit einer Lizenz kauft, ist haarspalterei. Ich habe einen ...“

Optionen
Ich habe einen Compaq 6910p mit dem Aufkleber „Windows 7 Home Prem for Refub PCs“ gekauft.
Nach einer Neuinstallation verweigerte MS die Aktivierung, mit der Begründung, dass das eine Raubkopie ist.

Und wie geht die Geschichte weiter?
Hast Du jetzt einen Compaq ohne aktiviertes Win7 Betriebssystem und eine Produktkey auf der

Win 7 Prof OEM-DVD

??

Ich erinnere mich an eine Neuinstallation von Win XP Prof, bei der die Aktivierung mit dem Key auch erst nicht ging mit der Begründung, dass der Key schon für ein Gerät verwendet wird (nicht der original-Wortlaut).
Die Lösung wurde aber beim Aktivierungsvorgang selbst angeboten - Aktivierung über Telefon, samt Eingabe des Schlüssels über die Telefon-Tastatur. 
Bei dem PC war die Festplatte oder sogar der Prozessor ausgetauscht, eins von beiden.

Von Raubkopie war nicht die Rede. Aber von "bereits auf einem Rechner installiert".

Natürlich kann sich das von Deiner Geschichte unterscheiden, aber wie das weiter ging  ist ja hier nicht bekannt.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 Anne0709

„Und wie geht die Geschichte weiter? Hast Du jetzt einen Compaq ohne aktiviertes Win7 Betriebssystem und eine Produktkey ...“

Optionen

Hallo Anne,

auf dem Compaq war Win aktiviert!

meine Win 7 Home konnte ich nach mehreren Neuinstalationen auch nicht mehr aktivieren. Ich habe MS kontaktiert, danach konnte ich Win7 Home wieder aktivieren.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Arctophylax fbe

„W10 Home auf W10 Pro upgraden“

Optionen

Ich weiß, einigen hier hängt das Thema inzwischen zum Halse raus, deswegen nur ein paar Links, die ich zum Thema so gesammelt habe (sorry falls schon von jemand anders gepostet):

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Arctophylax

„Ich weiß, einigen hier hängt das Thema inzwischen zum Halse raus, deswegen nur ein paar Links, die ich zum Thema so ...“

Optionen

Im Grossen und Ganzen ist das doch für MS am wichtigsten, dass in der Hauptsache W10 auf der Kiste ist und nix anderes als OS.

Für den Verbraucher stellt sich dass Problem erst dann, wenn wirklich zwischen Lizenz und Key unterscheiden wird und damit nicht mehr das reine Nutzungsrecht an der Software gilt, sondern eben der "Besitz" der Lizenz. Da das MS aber aktuell eher leger sieht, halte ich das auch für unwahrscheinlich, dass sie dem allzu heftig nachgehen werden. Damit graben sie sich im Heimbereich selbst das Wasser ab und da ist aus meiner Sicht der Marktanteil von W10 wichtiger als ein paar graue Lizenzen/Keys.

Und am Ende von W10, falls es denn je kommt,  ist es dann so oder so Banane. genau wie bei den ganzen Windows bis Vista ist am Supportende der Key/die Lizenz whatever für den Allerwertesten, weil man damit nichts mehr anfangen kann. Bei W7 ist es halt die farge, wie lange sich W10-Installationen damit noch aktivieren lassen.

Aber wahrscheinlich liegst Du mit dem Verweis auf die Abo-Variante nicht völlig daneben;-)

Bis dahin ist es aber wie mit dem Dachdecker, ob man für das Aktivieren so einen Nullachtfuffzehn-Schlüssel versenkt oder eine echte Lizenz erwirbt. Für die Preise der Systembuilder-Version hast Du da schonmal 5 bis 6 Schuss frei und so ganz ungewollt ist das "Chaos" wahrscheinlich auch nicht von MS, denn so richtig aus der Suppe kommen die ja auch nicht damit, was eine gültige Lizenz wirklich ist und was nicht.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen