Windows 10 2.064 Themen, 25.877 Beiträge

Probleme bei Installieren von Windows 7 unter Windows 10

Django81 / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Abend miteinander

Ich habe da ein Problem, für das ich noch keine zufrieden stellende Lösung gefunden habe. Vielleicht habe ich den falschen Approach gewählt. Ich erklär's mal: Ende letzte Jahr habe ich mir einen neuen PC zugelegt. Auf dem war die 64 Bit-Version von Windows 10 vorinstalliert. So weit so gut. Nun habe ich aber zwei Uralt-Programme aus den 1990ern (CAD-ähnliche Programme von Data Becker), die ich beim besten Willen nicht mehr zum Laufen kriege. Auf meinem alten Laptop unter der 32 Bit-Version von Windows 10 ging's mit ein paar Schönheitsfehlern gerade noch so. Optimal lief es unter Windows 7. Also dachte ich mir: Richte eine Partition ein und installiere dort einfach Windows 7 und die besagten Programme sowie das Allernötigste. Windows 7 Installations-DVD eingelegt und das Bios so eingestellt, dass er von dieser bootet. Dann kriegte ich aber immer folgende Meldung: reboot and select proper boot device. Was bedeutet das in meinem Fall und was kann ich tun?

Alternativ habe ich übrigens den VirtualBox ausprobiert und kriegte das Teil sogar zum Laufen mit Windows 7. Auch wenn ich die Lösung nicht allzu "elegant" finde, könnte ich sogar damit leben. Nur: Damit die Programme optimal laufen, müsste ich die Farbtiefe auf 16 Bit reduzieren, was in der VirtualBox nicht geht (zumindest habe ich nicht rausgefunden wie das gehen würde). So läuft das eine Programm nur mit (verkraftbaren) Einschränkungen, das Andere gar nicht… Ist also auch keine Lösung und der Kompatibilitätsmodus half auch nicht weiter.

So bleibt mir derzeit nur übrig, jeweils mein altes Laptop zu nehmen, was aber doch recht umständlich ist. Schon rein platz- und kabelmässig.

Kann mir jemand helfen? Was wäre die besten Lösung?

Ach ja: Es handelt sich um folgende Programme, selbstverständlich damals auf Diskette:

Data Becker
Wohnungsplaner

Ich habe die seit 25 Jahren, kenne sie in- und auswendig und nutze sie oft. Das ist wie ein altes Computerspiel, das man lieben gelernt, jeden Trick und Kniff kennt hat und auch Jahre später immer noch spielt/spielen möchte. Und ich frage mich schon: Diese Programme liefen damals auf 'nem 386er mit VGA-Auflösung unter Windows 3.1 und die heutige Hochleistungs-Technik kriegt die Dinger nicht mehr zum Laufen Brüllend.

Danke im Voraus, Django

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Django81

„Probleme bei Installieren von Windows 7 unter Windows 10“

Optionen
 Also dachte ich mir: Richte eine Partition ein und installiere dort einfach Windows 7 und die besagten Programme sowie das Allernötigste. Windows 7 Installations-DVD eingelegt und das Bios so eingestellt, dass er von dieser bootet. Dann kriegte ich aber immer folgende Meldung: reboot and select proper boot device. Was bedeutet das in meinem Fall und was kann ich tun?


Aktuelle Plattformen bieten offiziell keine Unterstützung mehr für W7/W8, sondern nur noch für W10 - Stichwort Nicht unterstützte Hardware und wufuc für das Lösen dieses Problems.

Da sich W7 nicht einmal installieren lässt, wird das Problem bei Dir allerdings entweder in SecureBoot, FastBoot, GPT begründet liegen.

Im Umkehrschluss musst Du dann vermutlich die oben genannten Dinge im UEFI abschalten, um W7 installiert zu bekommen. Die Option dazu wird sehr wahrscheinlich CSM heissen. Falls W10  im GPT-Modus installiert ist, musst Du das vorher auf MBR umstellen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Aktuelle Plattformen bieten offiziell keine Unterstützung mehr für W7/W8, sondern nur noch für W10 - Stichwort Nicht ...“

Optionen

Und diesen Aufwand für Programme, die damals schon nichts taugten?
Sehe ich echt keinen Sinn drinn.
Ich habe mich damals schon darüber geärgert, auch wenn sie billig waren.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hatterchen1

„Und diesen Aufwand für Programme, die damals schon nichts taugten? Sehe ich echt keinen Sinn drinn. Ich habe mich damals ...“

Optionen
Und diesen Aufwand für Programme, die damals schon nichts taugten? Sehe ich echt keinen Sinn drinn.


Des Menschen Wille ist sein Himmelreich...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Django81 fakiauso

„Aktuelle Plattformen bieten offiziell keine Unterstützung mehr für W7/W8, sondern nur noch für W10 - Stichwort Nicht ...“

Optionen

Okay - danke. So könnte es gehen. Ich werde mir das im UEFI mal anschauen. Wenn's klappt ist's gut - sonst muss ich wohl meine Pläne tatsächlich beerdigen Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Django81

„Probleme bei Installieren von Windows 7 unter Windows 10“

Optionen

Hallo!

Es gibt doch längst aktuellere Programme die auch kostenlos sind. Und solltest Du das gewerblich benötigen wird es m.E. ohnehin Zeit für vernünftige/aktuelle Programme, die sind dann auch als Betriebskosten abschreibbar.

Gruß, René

bei Antwort benachrichtigen
Django81 mumpel1

„Hallo! Es gibt doch längst aktuellere Programme die auch kostenlos sind. Und solltest Du das gewerblich benötigen wird es ...“

Optionen

Nein, ich brauche das nicht gewerblich. Und habe durchaus "Alternativen" ausprobiert... aber nichts hat mich überzeugt. 

bei Antwort benachrichtigen
Django81

Nachtrag zu: „Probleme bei Installieren von Windows 7 unter Windows 10“

Optionen

So schnell gebe ich nicht auf. Habe festgestellt, dass ich auf der SSD-Harddisk, von der ich eine neu erstellte Partition für die WIndows 7-Installation vorgesehen hatte, nach GPT aufgeteilt ist. Hätte also eh' nicht funktioniert. Also habe ich auf der MBT-Backup-Platte eine Partition erstellt. Im BIOS habe ich "Secure Boot" deaktiviert und "Launch CMS" im Boot Menu auf "Never" gesetzt. Es bleibt bei "eboot and select proper boot device". Was läuft da falsch?

Schönes Wochenende

Django

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Django81

„So schnell gebe ich nicht auf. Habe festgestellt, dass ich auf der SSD-Harddisk, von der ich eine neu erstellte Partition ...“

Optionen

Welche Kiste hast du da überhaupt jenau und mit welchem Mainboard und Chipsatz und welche SSD jenau?

Installierst du W7 per USB Stick oder DVD?

Das SP1 für W7 ist da schon integriert?

Außerdem muß man da normalerweise immer CSM im Bios aktivieren...

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Django81

„Probleme bei Installieren von Windows 7 unter Windows 10“

Optionen

Hi!

Ich glaube ich würde in diesem Sonderfall in eine ganz andere Richtung gehen: DOSBox mit Win3.11.

https://www.gamedoctorpc.de/tutorial-dosbox/windows-3-1-auf-dosbox/

Dann scheint es noch eine Version von Wine zu geben. Wine ist dieser "Emulator" unter Linux, der Windows Programme lauffähig machen will.

Es gibt offenbar einen Versuch eine Wine Version für Windows 10 zu erzeugen, die 16 Bit Windows Programme unterstützt: WineVDM.

https://emulation.gametechwiki.com/index.php/WineVDM

Damit habe ich selbst bisher aber noch keine eigene Erfahrung.

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Django81 Andreas42

„Hi! Ich glaube ich würde in diesem Sonderfall in eine ganz andere Richtung gehen: DOSBox mit Win3.11. ...“

Optionen
Es gibt offenbar einen Versuch eine Wine Version für Windows 10 zu erzeugen, die 16 Bit Windows Programme unterstützt: WineVDM.

Das klingt gut  Lächelnd. Werde mir das mal anschauen.

Welche Kiste hast du da überhaupt jenau und mit welchem Mainboard und Chipsatz und welche SSD jenau?

Ist ein Acer Aspire TC-885 mit einem Intel Core 9400, 2 TB HDD und 512 GB SSD von Western Digital (WDC SN 520)

Installierst du W7 per USB Stick oder DVD? Das SP1 für W7 ist da schon integriert?

Von DVD. Ja, SP1 ist da schon dabei (habe das Programm erst 2014 gekauft, zuvor war XP)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Django81

„Das klingt gut . Werde mir das mal anschauen. Ist ein Acer Aspire TC-885 mit einem Intel Core 9400, 2 TB HDD und 512 GB ...“

Optionen

https://www.asrock.com/microsite/Win7Install/index.de.html

Ohne PS/2 Steckplätze und ohne PS/2 Emulator im Bios muß man schon seit der 100er Serie der Intel Chipsätze da definitiv die USB Treiber in die W7 ISO integrieren, sonst läuft da keine Maus oder Tastatur und deine Kiste = Board hat nen Intel 300er Serie Chipsatz = 2 Generationen neuer!

Identisch gilt für NVMe SSD!

Das wird bei deinem Wissen eher ein Satz mit X.

https://download.asrock.com/Utility/UsbPatcher/Win7UsbPatcher(v2.0.21_200Series).zip

Wenn man die W7 ISO mit dem Tool patched dürfte es da mit der HDD und der W7 Installation laufen, mit der NVMe SSD normalerweise niemals.

Janz jenau sind in der W7 DVD halt keine USB und NVMe Treiber für auch nur halbwegs aktuelle Boards integriert!

bei Antwort benachrichtigen
Django81 Alpha13

„https://www.asrock.com/microsite/Win7Install/index.de.html Ohne PS/2 Steckplätze und ohne PS/2 Emulator im Bios muß man ...“

Optionen

Wollte mich hier mal wieder melden. Also, habe so ziemlich alles ausprobiert und bin zu keiner zufrieden stellenden Lösung gekommen. Auch nicht mit der VirtualBox. Bleibt mit also nix Anderes übrig, als mir ein neues Programm zu suchen und meine "alten" Zeichnungen auf meinem Windows 7-Notebook zumindest als PDF/JPG zu speichern, damit die Ideen nicht verloren gehen.

Danke für all die hilfreichen Tipps. Und sonst kann ich nur sagen: Ja, ich hab's begriffen - Windows 7 lässt sich auf so einer 2020er-Kisten offenbar nicht installieren. Aber wenn ich das von Anfang an gewusst hätte, hätte ich ja hier nicht gefragt, oder…?

Grüsse
Django

bei Antwort benachrichtigen