Windows 10 2.067 Themen, 25.893 Beiträge

Endlich klappt das automatische Windows-Update von Win10. UND DANN KOMMT EIN NEUSTART...

Mdl / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Endlich, warum auch immer, klappt das automatische Windows-Update von meinem Win 10 Home, Version 10586.1176.
Und dann kommt irgendwann ein Neustart.
Und schon hängt das damit automatisch ausgeführte Windows-Update auf, d.h. der aus Punkten bestehende Kreis rotiert zwar, was ja einen Fortschritt signalisieren soll, aber sonst sich nicht wirklich etwas. Auch die Festplatten-LED leuchtet schon bald nicht mehr.
Nach zweimaligem Resetten (via längerem Drücken der Power-Taste) kommt dann eine Fehlermeldung beim Start und ich kann das Spiel wiederholen (Neustart) oder eine alte Sicherung (funktionales Sicherung) ausführen, was mich nach einiger Zeit wieder in die Zeit meiner alten Win-Version zurückbringt.
Dann hab ich wieder einige Tage Zeit, bevor Windows einen neuen Versuch mit dem Update-Versuch unternimmt.
Das ist mir jetzt zum dritten Mal passiert.

Ein Aufruf von 'Problembehandlung - System und Sicherheit - Windows Update' liefert die Meldung:
Fehler bei der Problembehandlung:
Die Problembehandlung kann aufgrund eines Problems nicht gestartet werden

Hat eine(r) von Euch 'ne Idee?

Vielen Dank,
Mdl

bei Antwort benachrichtigen
Mdl

Nachtrag zu: „Endlich klappt das automatische Windows-Update von Win10. UND DANN KOMMT EIN NEUSTART...“

Optionen

Kleine Ergänzungen:

 ! (Alte(= wieder aktuelle)) Win10 Home Version ist 1511 (BS-Build: 10586.1176)

 ? Wie kann ich feststellen/eingrenzen, welches Update beim Neustart der Bösewicht ist?

Schönen Donnerstag,
Mdl

bei Antwort benachrichtigen
fbe Mdl

„Kleine Ergänzungen: ! Alte wieder aktuelle Win10 Home Version ist 1511 BS-Build: 10586.1176 ? Wie kann ich ...“

Optionen

W10 1511?? meine aktuelle Version ist:

Edition    Windows 10 Home
Version    20H2
Installiert am    ‎14.‎08.‎2020
Betriebssystembuild    19042.870
Leistung    Windows Feature Experience Pack 120.2212.551.0

 Für mich sieht das so aus als ob du ne Menge Updates nicht installiert hast.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Mdl

„Kleine Ergänzungen: ! Alte wieder aktuelle Win10 Home Version ist 1511 BS-Build: 10586.1176 ? Wie kann ich ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_10#Versionsgeschichte

1511 ist weit über 5 Jahre alt und da kannst du das sowas von knicken!

https://www.youtube.com/watch?v=_vr5_FYVVwc

Da muß man W10 20H2 schon sauber neu installieren.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Mdl

„Kleine Ergänzungen: ! Alte wieder aktuelle Win10 Home Version ist 1511 BS-Build: 10586.1176 ? Wie kann ich ...“

Optionen

Wenn Du Jahrelang die Updates unterlässt musst Du Dich jetzt nicht wundern, dass das Update auf 20H2 nicht funktioniert.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Mdl

„Endlich klappt das automatische Windows-Update von Win10. UND DANN KOMMT EIN NEUSTART...“

Optionen

Nach meinen Erfahrungen ist ein direktes Upgrade von Version 1507 auf die aktuelle Version 20H2 nicht möglich.

Möglicherweise gilt dies auch für die von Dir verwendete Version 1511?

Da aber ein direktes Upgrade von 1507 auf 1903 möglich ist, könntest Du es natürlich auch zunächst mit einem Upgrade auf 1903 probieren.

Du brauchst also ein Installationsmedium für die Version 1903.

Wenn Du das System auf Version 1903 aktualisiert hast, sollte auch das Upgrade auf 20H2 möglich sein.

Generell ist es keine gute Idee, mit diesen Funktionsupdates (=Upgrades) allzu lange zu warten. Man kann schon mal 2 bis 3 diese Upgrades auslassen. Aber komplette 5 Jahre drauf zu verzichten, kann dann u.U. zu den von Dir beobachteten Problemen führen.

U.U. ist jetzt auch ein guter Zeitpunkt für eine saubere Neuinstallation gekommen.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Mdl mawe2

„Nach meinen Erfahrungen ist ein direktes Upgrade von Version 1507 auf die aktuelle Version 20H2 nicht möglich. ...“

Optionen

Hi Leute,

ja eigentlich hab ich nicht so lange gewartet/abgeblockt, auch wenn dieser Laptop einige Monate unbenutzt war und erst als der zwischenzeitlich benutzte den Geist aufgegeben hat, hab ich diesen hier wieder genutzt,

Aber: Das oben beschriebene Problem (mit demrotierenden Kreis ohne echte Tätigkeit) trat schon vor Jahren auf. Ich meine, da schon hier ein (letztlich erfolgloses) Posting geschrieben zu haben Neu ist jetzt, dass er auf eine neuere Version von Win10 erstmal updated (, aber dann beim Reboot beim erneuten Update diese Probleme macht).

Nur, wenn fast unisono die Meinung besteht, dass man eine so alte Version nicht updaten kann: Warum versucht es Win dann überhaupt? Und warum gibt es keine explizite Fehlererklärung, wenn man das Update notgedrungen abbricht? Kein Zeichen guter Programmierung würde ich sagen... 

Kann ich denn eine Neuinstallation durchführen, ohne meine Win10-Seriennummer zu verlieren? (Idee: Auf Werkseinstellung zurücksetzten - also alle eigenen Prg. gelöscht bekommen - und dann die Win-Updates installieren lassen. Vermutlich also so...,oder?) 

Denn jetzt kommt heute schon wieder diese bekannte Meldung, dass er wieder ein/das Update geplant haben will...

Gruß,

Mdl

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Mdl

„Hi Leute, ja eigentlich hab ich nicht so lange gewartet/abgeblockt, auch wenn dieser Laptop einige Monate unbenutzt war und ...“

Optionen
Kann ich denn eine Neuinstallation durchführen, ohne meine Win10-Seriennummer zu verlieren?

Normalerweise: Ja.

Wenn auf einem Rechner Windows 10 einmal installiert und aktiviert war, wird bei einer Neuinstallation das neue Windows ebenfalls mit dieser Lizenz aktiviert.

Dazu ist auch keine (erneute) Eingabe eines Product Keys notwendig.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Mdl

„Endlich klappt das automatische Windows-Update von Win10. UND DANN KOMMT EIN NEUSTART...“

Optionen

Müsste das nicht auch so funktionieren, dass man von 20H2 die ISO zieht, von Stick bootet und die bestehende Installation darüber upgradet? IMHO sollte das doch mit jeder Vorversion von W10 laufen oder liege ich da falsch?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Müsste das nicht auch so funktionieren, dass man von 20H2 die ISO zieht, von Stick bootet und die bestehende Installation ...“

Optionen
die bestehende Installation darüber upgradet?

Nö-  vom Stick booten = entspricht Neuinstallation.
Es kommt zwar das Auswahlmenue hinsichtlich ....eigenen Mist behalten?... aber danach geht's nicht weiter.
(Es kommt der Hinweis ala... wenn sie vom Stick gebootet haben jeht dat nit...o.ä.)

Beim drüberbügeln - also in diese Partition - bekommst halt eine windows.old.
Wieviel das jmd. hilft - nope!
Aber wer speichert schon Wichtiges auf der Systempartition Zwinkernd.

Upgrade von 1511 auf 20H2 - also die Setup.ex_ aus dem laufenden Win10 gestartet - ging bei meinem Test inkl. der Abfrage >>> alten Mist behalten?

Falls dir das was hilft...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 einfachnixlos1

„Nö- vom Stick booten entspricht Neuinstallation. Es kommt zwar das Auswahlmenue hinsichtlich ....eigenen Mist ...“

Optionen
Upgrade von 1511 auf 20H2 - also die Setup.ex_ aus dem laufenden Win10 gestartet - ging bei meinem Test inkl. der Abfrage >>> alten Mist behalten?

Lief das Upgrade durch oder hast Du nur gestestet bis zur Anzeige der genannten Abfrage?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 mawe2

„Lief das Upgrade durch oder hast Du nur gestestet bis zur Anzeige der genannten Abfrage?“

Optionen

Lief durch und der Windows.old Ordner ist vorhanden.
Die Möglichkeit "zur vorherigen Windows Version zurück" fehlt.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1

Nachtrag zu: „Lief durch und der Windows.old Ordner ist vorhanden. Die Möglichkeit zur vorherigen Windows Version zurück fehlt.“

Optionen

Nachtrag:

Beim 1511 wurden einmalig Updates gefunden und installiert- darunter das KB4023814.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso einfachnixlos1

„Nö- vom Stick booten entspricht Neuinstallation. Es kommt zwar das Auswahlmenue hinsichtlich ....eigenen Mist ...“

Optionen
Falls dir das was hilft...


Na mir ja weniger, aber das wäre halt noch so ein Gedankengang gewesen. Sonst bliebe eben noch der Weg über das Installieren aus dem System heraus, aber da meckert der Upgrader wahrscheinlich wieder wegen fehlender Updates der Vorversion. Gemessen an der Zeit bin ich auch eher am ANsatz von mawe2, das Windeos gleich frisch mit aktueller ISO aufzusetzen. Wer weiss, was untendrunter noch so buggt und so ist das wenigstens wieder eine saubere Sache.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fakiauso

„Müsste das nicht auch so funktionieren, dass man von 20H2 die ISO zieht, von Stick bootet und die bestehende Installation ...“

Optionen
IMHO sollte das doch mit jeder Vorversion von W10 laufen oder liege ich da falsch?

Ich hatte oben bereits einen Fall beschrieben, wo das eben nicht geklappt hat. Ein direktes Upgrade in einem Schritt von 1507 auf 20H2 schlug fehl. Über den Zwischenschritt 1903 war es dann doch noch möglich.

In diesem Artikel wird erwähnt, dass solche Upgrades (also von einer sehr alten auf eine sehr neue Version) bisher nicht möglich waren, jetzt und zukünftig aber möglich sein sollen:

https://www.deskmodder.de/blog/2020/03/29/windows-10-1507-kann-nun-direkt-per-funktionsupdate-auf-die-aktuelle-windows-10-gebracht-werden/

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen