Windows 10 1.947 Themen, 23.917 Beiträge

Windows 10 schlanker machen?

RogerWorkman / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Die aktuelle Win10 version hat Funktionen und Programme, die ich im Leben nicht brauche. Was darf ich löschen und was sollte man beibehalten? Das geht von amzonmusic (nie in stalliert) bis Dropbox (nie installiert), den Spielescheiß mit xbox und de ganze Familiensteuerung, GooveMusik, und Programmen, von dennen ich noch nie was gehört habe. Wer installiert auf meinen Rechner sowas? Microsoft? hab schon 5x Edge gelöscht, kommt immer wieder und fragt auch noch dämlich, ob ich Edge als Standardbowser haben möchte. Microsoft hat doch edge nicht mehr als No1, oder?

leider kann ich diese Frage nicht weiter konkretisieren, weil immer wieder neue Apps auftauchen, die ich definitiv nicht brauche. Werde auch seit Tagen ständig nach einer sprachsteuerung gefragt. Selbst diese ständige abfragerei nervt und kostet Zeit.

Wie kriege ich Win10 dazu mich einfach in ruhe arbeiten zu lassen?

bei Antwort benachrichtigen
xtom RogerWorkman

„Windows 10 schlanker machen?“

Optionen

ich fürchte da hilft nur format c:......

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen RogerWorkman

„Windows 10 schlanker machen?“

Optionen

Windows PowerShell (Administrator): Vorinstallierte Apps löschen

3D Builder:            Get-AppxPackage *3dbuilder* | Remove-AppxPackage
Alarm und Uhr:            Get-AppxPackage *windowsalarms* | Remove-AppxPackage
Asphalt 8: Airborne:        Get-AppxPackage *Asphalt8Airborne* | Remove-AppxPackage
Asphalt 8: Airborne:        Get-AppxPackage *CandyCrushSaga* | Remove-AppxPackage
Begleiter für Telefon:        Get-AppxPackage *windowsphone* | Remove-AppxPackage
Drawboard PDF:            Get-AppxPackage *DrawboardPDF* | Remove-AppxPackage
Erste Schritte:            Get-AppxPackage *getstarted* | Remove-AppxPackage
Facebook:            Get-AppxPackage *Facebook* | Remove-AppxPackage
Feedback Hub:            Get-AppxPackage *feedback* | Remove-AppxPackage
Filme & TV:            Get-AppxPackage *zunevideo* | Remove-AppxPackage
Finanzen:            Get-AppxPackage *bingfinance* | Remove-AppxPackage
Fotos:                Get-AppxPackage *photos* | Remove-AppxPackage
Groove-Musik:            Get-AppxPackage *zunemusic* | Remove-AppxPackage
Kalender & Mail:            Get-AppxPackage *communicationsapps* | remove-appxpackage
Kamera:            Get-AppxPackage *windowscamera* | Remove-AppxPackage
Karten:                Get-AppxPackage *windowsmaps* | Remove-AppxPackage
Kontakte:            Get-AppxPackage *people* | Remove-AppxPackage
Microsoft Solitaire Collection:    Get-AppxPackage *solitairecollection* | Remove-AppxPackage
Microsoft Store            Get-AppxPackage *Microsoft.WindowsStore* | Remove-AppxPackage
Nachrichten:            Get-AppxPackage *bingnews* | Remove-AppxPackage
Nachrichten & Skype:        Get-AppxPackage *messaging* | remove-appxpackage
Office holen:            Get-AppxPackage *officehub* | Remove-AppxPackage
OneNote:            Get-AppxPackage *onenote* | Remove-AppxPackage
Paint 3D:            Get-AppxPackage *mspaint* | Remove-AppxPackage
Rechner:            Get-AppxPackage *windowscalculator* | Remove-AppxPackage
Skype:                Get-AppxPackage *skypeapp* | Remove-AppxPackage
Sport:                Get-AppxPackage *bingsports* | Remove-AppxPackage
Sprachrekorder:            Get-AppxPackage *soundrecorder* | Remove-AppxPackage
Sticky Notes:            Get-AppxPackage *soundrecorder* | Remove-AppxPackage
Wetter:                Get-AppxPackage *bingweather* | Remove-AppxPackage
Windows DVD Player:        Get-AppxPackage *dvd* | Remove-AppxPackage
Xbox Identity Provider        Get-AppxPackage *xboxIdentityprovider* | Remove-AppxPackage
Xbox:                Get-AppxPackage *xboxapp* | Remove-AppxPackage

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman pappnasen

„Windows PowerShell Administrator : Vorinstallierte Apps löschen 3D Builder: Get-AppxPackage 3dbuilder Remove-AppxPackage ...“

Optionen

Danke, so wird es gemacht. 

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„Windows 10 schlanker machen?“

Optionen
amzonmusic (nie in stalliert) bis Dropbox (nie installiert)
Wer installiert auf meinen Rechner sowas? Microsoft?

Nein.

Wenn Du diese Software nicht bewusst selbst nicht installiert hast, hast Du Dir das Zeug mit irgendeiner Malware unbewusst eingefangen.

Werde auch seit Tagen ständig nach einer sprachsteuerung gefragt.
weil immer wieder neue Apps auftauchen, die ich definitiv nicht brauche.

Auch das klingt nicht nach einem normalen Verhalten von Windows.

Hier besteht definitiv dringender Handlungsbedarf.

Wie kriege ich Win10 dazu mich einfach in ruhe arbeiten zu lassen?

Windows komplett neu aufsetzen.

Beim Installieren weiterer Software penibel darauf achten, keine PUPs und keine Malware mit zu installieren.

Microsoft hat doch edge nicht mehr als No1, oder?

Edge ist zunächst der Standardbrowser von Windows 10.

Wenn Du einen anderen Browser als Standardbrowser verwendest, hast Du mit Edge quasi nichts mehr zu tun.

Wie hast Du denn den Edge bisher "gelöscht"?

Einfach so deinstallieren (wie man das mit andere Software macht), kann man den ja nicht. Da muss man schon ziemliche Verrenkungen machen, um den loszuwerden.

https://www.giga.de/downloads/microsoft-edge/tipps/edge-deinstallieren-so-koennt-ihr-den-windows-10-browser-loeschen-anleitung/

Wozu dieser ganze Aufwand gut sein soll, erschließt sich mir aber irgendwie so gar nicht.

Der Artikel endet übrigens mit der Frage

Die Frage ist, ob Windows 10 dann noch richtig funktioniert.

Ich würde davon jedenfalls Abstand nehmen, wenn es Dein Ziel ist, mit Windows einfach nur in Ruhe zu arbeiten.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 RogerWorkman

„Windows 10 schlanker machen?“

Optionen

Hi!

Sind die Programme wirklich installiert oder sind das "nur" Kacheln im Startmenü (aka "Empfohlene Apps"?

Ich sitze hier (leider nur) an einer zentral verwalteten Version von Win10, die diese Werbemaßnahmen komplett deaktiviert hat bzw. der Firmenproxy filtert fast alles weg. Die erwähnten Apps kommen mir irgendwie bekannt vor. Für Konkretes ist meine letzte Win10 Installation aber viel zu lange her.

Mein privates Win10 muss ich mal starten um das Update zu machen, aber gab es da nicht Einstellungen, mit denen man Anzeige empfohlener APPs deaktivieren konnte? Vielleicht mal die Einstellungen prüfen?

Dann gibt es ja das neue Startmenü, dass man ab Win 10 2004 aktivieren kann. Hast du das evtl. gemacht? (Ich werde erst einmal darauf verzichten, wenn das Update bei mir kommt.)

Was Edge angeht, da wurde doch gerade erst ein großes Update ausgerollt. Der basiert jetzt im Kern auf Google Chrome, nicht mehr auf seiner eigenen Rendering Engine.

https://support.microsoft.com/de-de/help/4576988/can-t-uninstall-microsoft-edge

Ich schätze Win10 bleibt spannend. Jedes Update ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt. Zwinkernd

Wenn gar nichts geht und die erwähnten Punkte bei dir nicht zutreffen, würde ich die Kiste neu aufsetzen.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Andreas42

„Hi! Sind die Programme wirklich installiert oder sind das nur Kacheln im Startmenü aka Empfohlene Apps ? Ich sitze hier ...“

Optionen
Jedes Update ist wie eine Schachtel Pralinen

Ertmal Danke,das Microsoft mit einem bezahlten Win10 auch noch eine "Schachtel Pralinen" mir zukommen lässt. Wohl deshalb reagiere ich mit einer ausgeprägten Allergie.

Pappnasen bringt es auf den Punkt. Das ganze Zeug kann weg. Problem, mit dem nächsten Update ist das Zeug wieder da.

Wenn Du diese Software nicht bewusst selbst nicht installiert hast, hast Du Dir das Zeug mit irgendeiner Malware unbewusst eingefangen.

Wozu, was will die malware? Was ist bei mir zu holen? Informationen?

Ich mache mal den Deinstallationsmaraton und schau mal, was da so wieder kommt. Werde ja sogar gefragt ob ich an meinem Desktop einen Tablet-Modus einrichten möchte... NEIN!  Jeden Tag Fragen über Fragen ... nach dem Start.

Nach Win7 ist Win10 eine Wundertüte der ungewollt ständigen Veränderungen, ein BS für freizeitorientierte Leute, ich brauch es nur für 3-5 wichtige Programme. Mehr nicht.

Wenn ich das ganze nicht so einrichten kann, dann wird win10 nur noch für Kommunikation verwendet. Gut funktionierende Arbeitsrechner (egal welches BS) nehme ich dann offline. Mehrere Offline-Rechner sind  fast gänzlich problemlos.

Kommt der ganze Mist ungewollt nur aus dem Internet? 

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen RogerWorkman

„Ertmal Danke,das Microsoft mit einem bezahlten Win10 auch noch eine Schachtel Pralinen mir zukommen lässt. Wohl deshalb ...“

Optionen
pappnasen bringt es auf den Punkt. Das ganze Zeug kann weg. Problem, mit dem nächsten Update ist das Zeug wieder da.

Nein.

Bei mir ist es nicht wiedergekommen.

Ich habe aber mit O&O viel abgeschaltet.

https://www.oo-software.com/de/shutup10/latest-version

Bei mir sind nur noch 9 Dinge eingeschaltet.

Cortana deaktivieren

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Cortana_deaktivieren_Windows_10#Cortana_in_der_Registry_deaktivieren

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 pappnasen

„Nein. Bei mir ist es nicht wiedergekommen. Ich habe aber mit O O viel abgeschaltet. ...“

Optionen
Ich habe aber mit O&O viel abgeschaltet.

Na - jetzt bin ich mal gespannt, ob du für diese Aussage die üblichen Prügel hier einsteckst. - Ich nutzte O&O eine ganze Zeit lang. Und nachdem ich hier von verschiedenster Seite dafür üble Kritik einstecken musste (von wegen, es würde mein Windows kaputtmachen), habe ich mich erstmal wieder davon getrennt.

Zur Strafe habe ich dann doch tatsächlich die Winver 2004 verbraten bekommen, ohne das Update angestoßen zu haben....

Egal, bin mal gespannt, ob nur auf mir wegen O&O herumgehackt wird. Übriegens immer noch. - Dass ich das wieder abgeschafft habe, nicht ohne vorher alles wieder auf den Standard zurückzustellen, wollte hier wohl keiner wahrnehmen.

Alle Einschränkungen Cortana und Bing abschießen, habe ich dann über die Registry gemacht. Genauso, wie ich das Festhalten an der jetzigen winver 2004 bis zum Ende des Support-Zeitraumes über einen Reg-Eintrag festgeschrieben habe (von Deskmodder gezogen). Ich will kein Beta-Tester sein. - Verträgt sich nicht gut mit einem Produktivsystem....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen winnigorny1

„Na - jetzt bin ich mal gespannt, ob du für diese Aussage die üblichen Prügel hier einsteckst. - Ich nutzte O O eine ...“

Optionen

Mein Windows wurde nicht kaput tgemacht.

Und ich benutze das schon sehr lange.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 pappnasen

„Mein Windows wurde nicht kaput tgemacht. Und ich benutze das schon sehr lange.“

Optionen
Mein Windows wurde nicht kaput tgemacht. Und ich benutze das schon sehr lange.

Den Eindruck hatte ich auch während der Nutzung. Erste Probleme tauchten nach dem Upgrade auf 1903 auf - und da wurde mir gleich gesagt, dass das sicherlich an O&O liegen würde und ich selber Schuld hätte, wenn ich Windows nicht so laufen ließe, wie MS das vorgesehen hat....

Im Nachhinein waren diese Fehlermeldungen, die ich hatte wohl eher darauf zurückzufühen, dass ich einen internen SD-Kartenleser über den USB-Anschluß in der Kiste hatte. - Das führt dazu, dass Windows die Verwaltung der Laufwerke irgendwie durcheinander geschmissen hat.... Habe das dann ausgebaut und habe jetzt ein externes Kartenlesegerät über einen USB-Hub mit eigener Stromversorgung laufen....

Ach ja: Auch die winver2004 läuft bei mir - und offensichtlich rund. Überlege schon, ob ich nicht wieder auf O&O zurückgreife. - Das mit den Reg-Einträgen ist schon recht (zeit)aufwändig, weil die Einstellungen nach jedem Upgrade bislang neu zu machen waren.

Allerdings muss ich zugeben, dass sie nach dem Upgrade auf 2004 nicht zurückgesetzt wurden. - Das Einzige, was definitiv zurückgesetzt wurde, war mein Bildschirmschoner mit Firmenlogo. Nach jedem Upgrade dümpelt da wieder der häßliche Schriftzug mit "Windows 10". - Offensichtlich hat Microschrott es nötig, Werbung auf dem System zu schalten.

.... Aber es ärgert mich doch. Gibt mir eben das Gefühl, nicht mehr Admin meiner eigenen Kiste zu sein....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman winnigorny1

„Den Eindruck hatte ich auch während der Nutzung. Erste Probleme tauchten nach dem Upgrade auf 1903 auf - und da wurde mir ...“

Optionen
.... Aber es ärgert mich doch. Gibt mir eben das Gefühl, nicht mehr Admin meiner eigenen Kiste zu sein....

Genau so ist das.

Jeder weis, kostenlos ist nicht kostenlos, sondern Werbe-oder Informations-finanziert. Ich möchte ein BS, was nicht sofort mit allem ausgeliefert wird. Sondern passend für den Einsatzzweck. Nicht mehr und nicht weniger. Alles Andere kann  jeder je nach Wunsch draufbrezeln oder eben wieder deinstallieren. 

Die schier unübersehbare Liste von Apps und irgendwelchen "vorteilen" ist endlos lang. Das ganze entpuppt sich als "Beschäftigungstherapie"  für den User und nicht als BS eines Computers.

@all, schiebt es bitte nicht auf Malware, Internet und dubiöse Installationen, nee, ich vermute Win 10 schleppt das Zeug sogar rein, MS verdient damit wohl Kohle?

Alle (!) Offline-Rechner, ob mit linux (Test), iOS, Win7, sogar noch XP, haben einfach nullkommanull Probleme, mal ne urate Hardware zickt, kein Programm, sonst auch nix.

Finde  Win10 trägt dazu bei, den Rechner zuzumüllen, deshalb möchte ich Win10 schlanker machen. In der Registry soll nur das drin sein, was auch wirklich gebraucht wird. 

bei Antwort benachrichtigen
jofri62 RogerWorkman

„Genau so ist das. Jeder weis, kostenlos ist nicht kostenlos, sondern Werbe-oder Informations-finanziert. Ich möchte ein ...“

Optionen

Hallo Roger,

ich hatte mit Win 7 nur minimale Probleme. Win 10. funktioniert genau so gut. https://support.mozilla.org/de/kb/Standardbrowser_festlegen-Windows-10

Große Änderungen in der Registry sollten nur Experten vornehmen. Ich habe Registry nur für eine RAM verändert. Die Rechner funktionieren!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„Genau so ist das. Jeder weis, kostenlos ist nicht kostenlos, sondern Werbe-oder Informations-finanziert. Ich möchte ein ...“

Optionen
@all, schiebt es bitte nicht auf Malware, Internet und dubiöse Installationen, nee, ich vermute Win 10 schleppt das Zeug sogar rein, MS verdient damit wohl Kohle?

Wie soll Microsoft mit Dropbox "Kohle" verdienen? Dropbox ist doch ein direktes Konkurrenzprodukt zu Microsofts OneDrive. Das macht doch überhaupt keinen Sinn!

Wenn Du Dropbox drauf hast und Du hast es nicht selber installiert, dann solltest Du mal prüfen, wer sonst noch alles Zugang zu Deinem Rechner hat!

In der Registry soll nur das drin sein, was auch wirklich gebraucht wird. 

Und welchen Vorteil erwartest Du, wenn in der Registry zukünftig ein paar Schlüssel weniger drin stehen?

Natürlich kannst Du in der Registry löschen, was Du willst. Du wirst evtl. ein paar Bytes oder sogar kBytes Speicherplatz sparen. Aber zuverlässiger wird Windows dadurch garantiert nicht.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman mawe2

„Wie soll Microsoft mit Dropbox Kohle verdienen? Dropbox ist doch ein direktes Konkurrenzprodukt zu Microsofts OneDrive. ...“

Optionen
Und welchen Vorteil erwartest Du, wenn in der Registry zukünftig ein paar Schlüssel weniger drin stehen?

gesagt getan, habe viele  vorinstallierte Apps deinstalliert. So nach gutdünken alles was ich nicht brauche, z.B. xbox u.v. m. deinstalliert/gelöscht. Drobbox ist auch weg.

Dennoch sind in der Registry noch Einträge, die von nicht benötigten Apps stammen. Auch wenn hier einige meckern, hab CC-Cleaner bemüht und die Registry "gesäubert".

Ich hätte nicht gedacht welches positive Ergebnis sowas auf den Rechner hat. Allein schon die Maus-ist genauer. Tastatureingabe schneller. Start+Arbeitsgeschwindigkeit sind gefühlt gestiegen. Leider hab ich nicht vor/nachher gemessen.

Nach 5 Neustarts kommen keine Meldungen und Abfragen mehr. Die nächsten Tage werden es zeigen.

Nur 3 Broser sind noch drauf, die ich bordeigen unter Win nicht deinstallieren kann.

Internet Explorer (wo kommt der her?) Microsoft Edge (hab ich nicht installiert) und Edge Chromium (hab ich installiert, lässt sich aber nicht deinstalliern).

Ansonsten läuft der Rechner wie ich mir das vorgestellt habe. Warte nun ab, bis die nächste "Schachtel Pralinen", sprich Update kommt.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken RogerWorkman

„gesagt getan, habe viele vorinstallierte Apps deinstalliert. So nach gutdünken alles was ich nicht brauche, z.B. xbox ...“

Optionen
Internet Explorer (wo kommt der her?) Microsoft Edge (hab ich nicht installiert) und Edge Chromium (hab ich installiert, lässt sich aber nicht deinstalliern).

Die Browser Internet Explorer und der Edge sind Bestandteil von Windows 10, das war schon immer so. Bald wird aber der Internet Explorer Geschichte sein, was ich so gelesen habe, der Edge aber nicht, den wirst du vielleicht jetzt noch mit Verrenkungen deinstallieren können, später aber mit Sicherheit nicht mehr.

Windows hatte in den letzten Versionen immer einen integrierten eigenen Browser und ich denke, daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Heißt aber nicht, dass man einen anderen Browser nach Wunsch installieren und diesen auch als Standardbrowser einrichten kann und die Windows-Browser vernachlässigt oder links liegen lässt. Letzteres machte ich schon zu Zeiten von XP.

Nachtrag: Mache bitte mal einen Rechtsklick auf die Taskleiste >> Taskmanager >> Autostart, da gibt es mit Sicherheit noch so einiges was du deaktivieren kannst.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„gesagt getan, habe viele vorinstallierte Apps deinstalliert. So nach gutdünken alles was ich nicht brauche, z.B. xbox ...“

Optionen
Internet Explorer (wo kommt der her?)

Der Internet Explorer kommt von Microsoft und wird aus Kompatibilitätsgründen im Moment noch mit Windows 10 mitgeliefert.

Wenn Du ihn nicht benutzen willst, kannst Du ihn ganz leicht deaktivieren:

https://www.heise.de/tipps-tricks/Internet-Explorer-deinstallieren-geht-das-4172777.html

Allein schon die Maus-ist genauer.

Wie muss ich mir das vorstellen?

Start+Arbeitsgeschwindigkeit sind gefühlt gestiegen. Leider hab ich nicht vor/nachher gemessen.

Tja: Gefühl und Realität sind leider zwei völlig inkompatible Dinge.

Um eine verlässliche Aussage machen zu können, hättest Du schon vorher und nachher exakt messen müssen. Gefühl nützt da leider gar nichts.

Nach 5 Neustarts kommen keine Meldungen und Abfragen mehr.

Dafür musstest Du den Rechner fünf (!!) Mal neustarten??? Das versteh' ich nicht.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„Ertmal Danke,das Microsoft mit einem bezahlten Win10 auch noch eine Schachtel Pralinen mir zukommen lässt. Wohl deshalb ...“

Optionen
Nach Win7 ist Win10 eine Wundertüte der ungewollt ständigen Veränderungen

Auf Dich mag das zutreffen, verallgemeinern lässt sich das aber nicht so ohne Weiteres.

"Ständig" verändert sich da schonmal gar nichts.

Installierst Du ein "Funktionsupdate", ändern sich natürlich bestimmte --------> "Funktionen" des Betriebssystems. Das sagt aber auch schon der Name "Funktionsupdate".

Wenn's nicht so wäre, müsste man sich wundern...

Zwischen den Funktionsupdates ist allerdings dann wieder relative Ruhe; ständige Veränderungen kann ich da auf meinen Rechnern nicht beobachten.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andreas42

„Hi! Sind die Programme wirklich installiert oder sind das nur Kacheln im Startmenü aka Empfohlene Apps ? Ich sitze hier ...“

Optionen
Jedes Update ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt.


Pralinen?

Wo RogerWorkman das Zeug so her hat?

Etliche Hersteller setzen ja so Affiliate-Links speziell zu Amaozon oder E-Bay usw. Die werden halt gelöscht und fertig. Bei meinen "blanken" W10-Installationen ist mir das so jedenfalls noch nicht untergekommen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fakiauso

„Pralinen? Wo RogerWorkman das Zeug so her hat? Etliche Hersteller setzen ja so Affiliate-Links speziell zu Amaozon oder ...“

Optionen
Etliche Hersteller setzen ja so Affiliate-Links speziell zu Amaozon oder E-Bay usw.

Aha, habe sehr viele mails von amazon für AmazonPartnerNet erhalten. Ich will nichts verkauften und mit Amazon auch kein Geld verdienen.

Reicht es schon, wenn man in diesen mails auf weiterführende links klickt um sich zu informieren? Wird dann einfach mal was im Rechner stillschweigend installiert?

Von der Cookie-Sch... mal ganz abgesehen, die werden regelmäßig gelöscht, was ja nun nicht zum Surf-Vergnügen führt.  Am allerschlimmsten finde ich personalisierte Werbung über "Zustimmung", Ganz übel ist da z.B.  von BURDA. Das Angebot kann man nicht nutzen, wenn man nich bei allem zustimmt. Quasi ein Lauschangriff.

Mein Tablet sendet sogar Informationen im Ruhemodus werweis wohin. Datenmengen werden von Android aufgezeichnet. Eine Woche nicht benutzen und trotzdem sendet es irgendwas.

Aber hier gehts um ein schlankes WIN10, die Deinstallations-Löschaktion hat sehr viel gebracht. Wusste nicht, das vorinstallierte Apps, ohne sie zu nutzen, eine Bremse sind.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 RogerWorkman

„Windows 10 schlanker machen?“

Optionen
Selbst diese ständige abfragerei nervt und kostet Zeit.

Dann deaktiviere doch erstmal die Benachrichtigungen und Aktionen als auch den Benachrichtigungsassistenten = halbe Miete!

Desweiteren kann man Apps/Programme ganz "normal" deinstallieren ohne den normalen Betriebsablauf von Win 10 zu stören.
Einfach draufklicken->Einstellungen ->Apps- dann sieht man schon ob MS eine Deinstallation anbietet.

Den MS Store habe ich vorsichtshalber mal in Ruhe gelassen.

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman einfachnixlos1

„Dann deaktiviere doch erstmal die Benachrichtigungen und Aktionen als auch den Benachrichtigungsassistenten halbe Miete! ...“

Optionen
Dann deaktiviere doch erstmal die Benachrichtigungen und Aktionen als auch den Benachrichtigungsassistenten = halbe Miete!

Super! hilft nochmal. Danke.

Was mir bei meiner Deinstallationsorgie auffällt, fast alles wurde am 5.02.20 installiert, das ist das Startdatum der jungfräulichen Erstinstallation von Win10. Somit ist doch kar, das nicht ich mit späteren Apps oder vermeidlichen Links irgendwas installiert habe, das Zeug kommt von MS ! Ich wollte nach Empfehlung, auch hier bei Nickles, ein flottes, aktuelles BS. Das soviel "Müll" mitgeliefert bekomme, das ist sehr bedenklich.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 RogerWorkman

„Super! hilft nochmal. Danke. Was mir bei meiner Deinstallationsorgie auffällt, fast alles wurde am 5.02.20 installiert, ...“

Optionen
ein flottes, aktuelles BS

ist doch nicht von der Größe der Registy abhängig noch von der Anzahl installierter Programme.

Sachen, welche automatisch geladen, gestartet werden belegen Ressourcen und funken hin und wieder dazwischen mit z.B. Updatesuche, Werbung etc.

Andererseits kann man bei viel RAM natürlich auch viel vorhalten- muß halt diese Automatiken deaktivieren.

Nur mal so angemerkt...

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman einfachnixlos1

„ist doch nicht von der Größe der Registy abhängig noch von der Anzahl installierter Programme. Sachen, welche ...“

Optionen
Andererseits kann man bei viel RAM natürlich auch viel vorhalten- muß halt diese Automatiken deaktivieren.

Ja! Automatiken sind aber nach der Erstinstallation aktiv. Wenn ich ein neues, mir unbekanntes BS installiere, dann gibt es ja keine "Bedienungsanleitung" dafür. Bei der Installation wird nicht nach Apps und deren Automatiken gefragt. Ergo ist das Zeug erstmal drin. Mit der Zeit lernt man immer einwenig dazu, was das BS so leistet und bietet. In meinem Fall zuviel ungewollte Apps.

Sachen, welche automatisch geladen, gestartet werden belegen Ressourcen und funken hin und wieder dazwischen mit z.B. Updatesuche, Werbung etc.

Genau das ist es, was so nervt. Mit 32GB Ram ist der Rechner für meine Arbeit schon gut bestückt. Dennoch, wenn ich nach meiner Deinstallationsorgie tatsächlich merke, das vieles flüsser läuft und man nicht zwischendurch oder nach jedem Start abgefragt wird, das ist schon gut.

Heute wird vorausgesetzt, das jeder sein eigener Administrator ist und viel Wissen aufgehäuft hat, um das Ganze zu verstehen und durchzuführen. Dem ist nicht so, viele kaufen sich dann einfach einen neuen Rechner, weil der Alte zugemüllt ist. dar Handel hat ja nichts dagegen.

Ich möchte lange Hardware und Programme nutzen. Da sind 10 Jahre ein "Mückenschiss".

Wie ich bei anderen Theads schon geschrieben habe, Service gibt es heute nicht mehr.

Danke, das ich hier weiter "blöd" fragen darf.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 RogerWorkman

„Ja! Automatiken sind aber nach der Erstinstallation aktiv. Wenn ich ein neues, mir unbekanntes BS installiere, dann gibt ...“

Optionen
Wie ich bei anderen Theads schon geschrieben habe, Service gibt es heute nicht mehr.

Stimmt nicht, Du musst ihn nur finden Zwinkernd.

Schau Dir z.B. mal das hier an, evtl. ist das was für Dich.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 einfachnixlos1

„Stimmt nicht, Du musst ihn nur finden . Schau Dir z.B. mal das hier an, evtl. ist das was für Dich.“

Optionen

Service? Bietet Microsoft (Windows) auch schon lange selber an.

So aktivieren Sie den Gott-ModusCool

  1. Stellt sicher, dass ihr mit einem Admin-Account eingeloggt sind.
  2. Klickt rechts auf den Desktop in Windows 10.
  3. Klickt nun rechts auf diesen neuen Ordner
  4. Wählt Umbenennen aus.
  5. Gebt dem Ordner den folgenden Namen:
    GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Nachdem ihr den Ordner umbenannt habt, wird auf dem Desktop ein namenloses Symbol angezeigt. Dieses Symbol zeigt das Icon der Systemsteuerung. Von hier aus könnt ihr nun ohne Umschweife die verschiedenen Windows-Features abrufen.

HDH

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hatterchen1

„Service? Bietet Microsoft Windows auch schon lange selber an. So aktivieren Sie den Gott-Modus Stellt sicher, dass ihr mit ...“

Optionen

Also mir genügt da Jesus Lachend.

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman einfachnixlos1

„Stimmt nicht, Du musst ihn nur finden . Schau Dir z.B. mal das hier an, evtl. ist das was für Dich.“

Optionen
Schau Dir z.B. mal das hier an, evtl. ist das was für Dich.

Hab mir das Tool angeschaut, verspricht viel, kann aber auch viel kaputt machen, oder funktioniert nicht, wenn vorher schon einiges deinstalliert wurde. Wichtig ist es,  Wiederherstellungspunkt herzustellen, vergisst man das, dann kann Win10 schon ganz veratzt sein, so schlimm, das z.B. der win-explorer nicht mehr da ist.

Hab ich mit einem nicht-Arbeitsrelevanten Rechner ausprobiert, mit dem Tool weis man nicht, trotz Schrifterklärung, was man wirklich macht und in welcher Beziehung (Funktion) es in Win zu anderen Features steht.

Keine Option für mich. Dennoch dazugelernt. Danke.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 RogerWorkman

„Hab mir das Tool angeschaut, verspricht viel, kann aber auch viel kaputt machen, oder funktioniert nicht, wenn vorher ...“

Optionen

Das ist kein Problem...benutze es halt nicht!

@Areiland schreibt da im Forum ja sinngemäß:

Ob das was für Dich ist kannst Du nur selbst herausfinden!

Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„Hab mir das Tool angeschaut, verspricht viel, kann aber auch viel kaputt machen, oder funktioniert nicht, wenn vorher ...“

Optionen
Wichtig ist es,  Wiederherstellungspunkt herzustellen

Machst Du vor solchen "Operationen am offenen Herzen" etwa kein Image der relevanten Partition(en)???

(Auf den Wiederherstellungspunkt allein würde ich mich schon mal gar nicht verlassen!)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman mawe2

„Machst Du vor solchen Operationen am offenen Herzen etwa kein Image der relevanten Partition en ??? Auf den ...“

Optionen
Machst Du vor solchen "Operationen am offenen Herzen" etwa kein Image der relevanten Partition(en)???

Aber selbstverständlich, Partition auf SSD ist etwas knapp.

Vermurkse ich das System, dann hab ich eine weitere funktionierende Platte "C" (SSD) als Klon. Auf C sind keine wichtigen Daten, nur BS und Software. Selbst wenn ich einen Virus hätte, C raus und Klon rein. Irgendwelche Übungen und Test mach ich nie auf dem wichtigsten Rechner. Der Testrechner hat zwar weniger RAM und kleinere SSD, macht aber nix zum testen. Nervig wird es erst, wenn Win10 zickt, weil es keine Treiber mehr für Peripheriegeräte gibt.

Hab soo gutes "altes" Zeug, was nach wie vor bestens funktioniert, aber eben eher sehr schwierig oder garnicht mit Win10.  Dieses BS mit Anspruch auf "Kontrolle" ist nicht einfach zu handhaben.

Anderes Thema.

Trotzdem tut ein schlankes Win10 ohne Zwangsinstallationen gut, bis zum nächsten Update, und keiner kann in die Glaskugel schauen, was MS mit uns vor hat.

bei Antwort benachrichtigen