Windows 10 1.963 Themen, 24.209 Beiträge

"Langsame" Updates

Sovebämse / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo

Mir fällt immer wieder auf, dass teilweise bei Windows Updates steht "Wird installiert" und es bleibt längere Zeit auf 0% oder auf 20%. Wenn ich dann im Task Manager schaue, läuft mein Prozessor (i7 6700k) zwar mit 4 GHz, aber mit irgendwas um 20% Auslastung, dasselbe bei der SSD. Und es passiert ewig nichts. Kann da jemand erklären, warum der Prozessor nicht voll ausgelastet wird? Was bremst denn da? Die SSD ist ja auch nicht ausgelastet. Oder was passiert während diesen Updates eigentlich, dass es selbst bei schnellem Prozessor (der ja nicht mal ausgelastet wird) immer noch teils minutenlang dauert? Irgendetwas muss ja am Arbeiten sein, aber trotz guter Ausrüstung geht es ewig lang.

Gruss und Dank
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
fbe Sovebämse

„"Langsame" Updates“

Optionen
Kann da jemand erklären, warum der Prozessor nicht voll ausgelastet wird? Was bremst denn da?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten: - Der Server von dem das Update geladen wird ist stark beschäftigt; -Die Bandbreite deiner Internetverbindung schwankt; -Auf dem Weg von der Quelle bis zu deinem Rechner ist ein Engpass vorhanden.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fbe

„Da gibt es mehrere Möglichkeiten: - Der Server von dem das Update geladen wird ist stark beschäftigt -Die Bandbreite ...“

Optionen

Wenn im Windows-Update "Wird installiert" steht, ist der Download längst abgeschlossen.

Die Bandbreite, Serverauslastung usw. sind also in dem Moment irrelevant.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse mawe2

„Wenn im Windows-Update Wird installiert steht, ist der Download längst abgeschlossen. Die Bandbreite, Serverauslastung ...“

Optionen

Genau, darum frage ich mich ja, was das Update da minutenlang macht, obwohl der Rechner gar nicht ausgelastet ist.

bei Antwort benachrichtigen
fbe mawe2

„Wenn im Windows-Update Wird installiert steht, ist der Download längst abgeschlossen. Die Bandbreite, Serverauslastung ...“

Optionen
Wenn im Windows-Update "Wird installiert" steht, ist der Download längst abgeschlossen.

Ja, da hatte ich nicht mehr dran gedacht. ich vermute dass Windows-Update  im Hintergrund organisiert/installiert.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Sovebämse

„"Langsame" Updates“

Optionen

Da das sicher als Single-Task läuft, dürfte der Prozess auch nur einen Kern der CPU in Anspruch nehmen. Daher die vermeintlich geringe CPU-Auslastung. Lässt Du Dir die Kerne einzeln anzeigen, dann läuft mindestens ein Kern vermutlich mit vollem Takt.

Der Prozzi zieht ja üblicherweise nie alle Kerne hoch, sondern immer nur einen.

Falls Dir das nicht reicht, dann machst Du halt einen Downgrade auf einen Celeron, dann ist alles am Anschlag;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work fakiauso

„Da das sicher als Single-Task läuft, dürfte der Prozess auch nur einen Kern der CPU in Anspruch nehmen. Daher die ...“

Optionen
Der Prozzi zieht ja üblicherweise nie alle Kerne hoch

Kann man das nicht einstellen?

Bei mir war mal ein ähnliches Problem mit pacman. In der .config 16 Threads angeordnet, erledigt. 

Das muß doch auch mit Windows möglich sein.

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse fakiauso

„Da das sicher als Single-Task läuft, dürfte der Prozess auch nur einen Kern der CPU in Anspruch nehmen. Daher die ...“

Optionen

Blöde Frage, aber: Warum ist das "sicher .. Single-Task"? Ich habe gemeint, Windows 10 sei langsam auch in der Mehrkernwelt angelagt. Warum laufen solche Dinge immer noch nur im Einkern-Modus? Es scheint wirklich so zu sein, dass die ganzen Hardwareneuerungen für den Durchschnittsuser gar nichts bringen, weil die Software zu schlecht programmiert ist oder so...

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Sovebämse

„Blöde Frage, aber: Warum ist das sicher .. Single-Task ? Ich habe gemeint, Windows 10 sei langsam auch in der Mehrkernwelt ...“

Optionen
Mehrkernwelt

Manchmal muß man das erzwingen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Sovebämse

„Blöde Frage, aber: Warum ist das sicher .. Single-Task ? Ich habe gemeint, Windows 10 sei langsam auch in der Mehrkernwelt ...“

Optionen
Ich habe gemeint, Windows 10 sei langsam auch in der Mehrkernwelt angelagt.


Sicher - wenn der Prozess/ die Anwendung / das Programm nur Single läuft, nützt das eher wenig.

Warum laufen solche Dinge immer noch nur im Einkern-Modus?


Damit sie ggf. auch im abgesicherten Modus oderwasweissich funktionieren? Ansonsten jibbet es doch noch die Hoddlein von Microsoft;-)

Im Endeffekt ist mir das persönlich egal, wenn das im Hintergrund vor sich hin wurstelt und ob das deshalb länger dauert, läuft doch nicht ständig.

Theoretisch kann man irgendwo in den Windows-Einstellungen einen Haken entfernen, Prozesse im Hintergrund auszuführen, dann laufen halt alle mit Prio. Ob deswegen der Updater schneller wird...?

Speziell wenn Systemdaten ausgetauscht werden , die im laufenden System genutzt werden, oder wie beim NET-Framework, wo zentnerweise Cabinet-Dateien entpackt werden müssen, kann das sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, auch wenn die CPU-Leistung scheinbar nicht allzu sehr beansprucht wird.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen