Windows 10 1.916 Themen, 23.397 Beiträge

HDD-Migration in Win10 defekt?

RogerWorkman / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe einfach alte 1TB Platte durch 6TB im Rechner ausgetauscht. nun erkennt win10 die Platte in der Systemsteuerung aber man kann nicht darauf zugreifen  und auch keine Partitionen bilden, auch nicht formatieren: Fehleranzeige: 

"Das Gerät SCSI\Disk&Ven_WDC&Prod_WD60EZAZ-00ZGHB0\4&d00ae69&0&020000 wurde aufgrund einer teilweisen oder mehrdeutigen Übereinstimmung nicht migriert."

Was kann ich tun? Treiber versucht, ok, Bios nachgeschaut, ok. gerät entfernt, Neustart, Platte kann ich nicht ins System einbinden.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„HDD-Migration in Win10 defekt?“

Optionen

Wird denn die Platte im BIOS und in der Datenträgerverwaltung korrekt angezeigt?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„HDD-Migration in Win10 defekt?“

Optionen

Fix #1: Windows auf Beschädigungen prüfen

Im ersten Schritt sollte sichergestellt sein, dass dieser Fehler nicht auf Grund von Beschädigungen an Windows-Komponenten verursacht wird. Hierzu ist die Prüfung gemäß diesem Blog-Beitrag Windows 8: Komponentenstore reparieren durch zu führen. Nur wenn keine Probleme gemeldet werden, sind die nächsten Schritte durchzuführen.

Zudem sollte ein vollständiger Neustart (Neu starten bei gedrückter Umschalttaste einleiten) durchgeführt werden.

Fix #2: BIOS-Einstellungen zurücksetzen, BIOS aktualisieren

Manchmal können Geräte nicht migriert werden, weil der PNP Driver Migration Collector die Geräte nicht sauber erkennen kann. In einem Forenbeitrag (entfernt) habe ich den Hinweis gefunden, dass das Zurücksetzen der BIOS-Einstellungen auf Default-Werte samt Neustart dazu geführt hat, dass der Treiber erkannt und sauber eingebunden werden konnte. Das Gerät funktionierte anschließend.

In einige Fällen kann auch eine BIOS-Aktualisierung helfen. Dies gilt immer dann, wenn Bugs im BIOS die saubere Verwendung von Geräten unter Windows 10 verhindern.

Fix #3: Chipsatztreiber aktualisieren

Immer wenn nicht genau passende Chipsatztreiber durch das Windows-Setup verwendet wurden, führt dies dazu, dass Geräte nicht sauber erkannt werden und dadurch nicht funktionieren. Es werden falsche oder keine Treiber installiert, weil die ACPI-Einsprungpunkte nicht stimmen. Prüfen Sie daher, ob es aktuellere Chipsatztreiber für das Mainboard gibt und installieren Sie diese.

https://www.borncity.com/blog/2017/03/11/windows-10-fehler-gert-nicht-migriert/

Ist da definitiv angesagt!

Mainboard?

Alte Mainboards können mit ner >= 2TB Platte oft nur mit nem Biosupdate oder auch garnicht umgehen!

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 RogerWorkman

„HDD-Migration in Win10 defekt?“

Optionen

Da wird wohl Punkt 3 in @alphas Posting zutreffen: Ältere Boards können mit so großen Platten nichts anfangen. Die funktionieren nur mit Platten bis zu 2 TB.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Raecher_der_Erwerbslosen1

„Da wird wohl Punkt 3 in @alphas Posting zutreffen: Ältere Boards können mit so großen Platten nichts anfangen. Die ...“

Optionen

Das Mainboard ist ein  asrock P67Pro, als nicht das jüngste. Die letzten Treiber sind aus dem Jahr 2016 neuere gibt es nicht. Habe die 6TB rausgenommen und  2 TB wieder rein, letztere funktioniert.

Die 6TB in 3 x 2TB zu partionieren möchte ich nicht. Hab die 6TB in ein externes Gehäuse gesteckt und da geht sie am gleichen Rechner über USB3 wunderbar.

Ansonsten flutscht der Rechner schneller wie am ersten Tag. Sonstige Probleme gibts keine. Der Rechner bekommt eben keine 6TB und kann so noch Jahre gute Dienste leisten.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Das Mainboard ist ein asrock P67Pro, als nicht das jüngste. Die letzten Treiber sind aus dem Jahr 2016 neuere gibt es ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel RogerWorkman

„HDD-Migration in Win10 defekt?“

Optionen

RogerWorkman,

erstelle auf einem anderen PC 3 x 2TB Partitionen und hänge anschließend die Platte wieder in dein System, so habe ich das bei meinen altem PCs gemacht, mit etwas Glück funktioniert es.

Wenn nicht erstelle auf einem anderen PC 6 x 1TB Partitionen.

Das funktionierte auch bei SCSI- Platten.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend RogerWorkman

„HDD-Migration in Win10 defekt?“

Optionen

Ist das die einzige HDD, von der auch gebootet wird? HDDs ab 2 TB benötigen GPT als Partitions-schema. Unabhängig davon, ob davon gebootet werden soll, oder nur als Datenablage genutzt werden soll.

Übrigens, der Intel P67 kann mit HDDs größer als 2 TB umgehen. Ich habe hier ein Asus P8P67Pro, wo eine 4 TB Seagate eingebaut ist. Zwar nur als Datengrab, aber werkelt hier schon seit vielen Jahren problemlos.

Grüße ff   

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fishermans-friend

„Ist das die einzige HDD, von der auch gebootet wird? HDDs ab 2 TB benötigen GPT als Partitions-schema. Unabhängig davon, ...“

Optionen

So wollte ich das auch... GPT ist die Platte. Davon wird nicht gebootet. Sollte nur als Daten-zwischenparkplatz verwendet werden. Extern über USB funktioniert die jetzt gut. Allerdings, von so einer Platte mehere TB Richtung externen Raid-Speicher kopieren,  trotz USB3 dauert das schon sehr lange.

Gruß Roger

bei Antwort benachrichtigen
Tom West RogerWorkman

„HDD-Migration in Win10 defekt?“

Optionen

Festplatte hast Du auch als GPT partitioniert?

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Tom West

„Festplatte hast Du auch als GPT partitioniert?“

Optionen

Ja, Ja...

bei Antwort benachrichtigen