Windows 10 1.963 Themen, 24.209 Beiträge

Fingerabdruck-Leser am HP Pro Book 4520s (früher Win 7) auf Win 10 installieren und nutzen

Okieha / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo und guten Tag allen hier im Forum.

Ich habe mal wieder eine Anfrage, in der Hoffnung, hier von euch eventuell einen Lösungsansatz zu bekommen.
Es geht darum, die Treiber und Installroutinen zu finden, für ein HP Pro Book 4520s.

Dieses Notebook wurde von HP mit Windows 7 ausgeliefert und wohl aus Marketinggründen nicht mit Treibern für Windows 8, geschweige denn für Windows 10 angepasst.

Mittlerweile habe ich es auf „Windows 10 Prof, Version 2004 (build 19041.508)“ upgegradet.
Es läuft auch fast zufriedenstellend, eben bis auf den Fingerabdrucksensor.

Das BIOS ist auf dem Stand: HP 68AZZ Ver. F.21, Datum: 13.06.2012.
Im BIOS ist der Fingerabdrucksensor, per Häkchen, freigeschaltet.

Im Geräte-Manager, unter Biometric steht: Validity Sensor.
Register: Allgemein.
                Validity Sensor, Gerätetype: Biometric, Hersteller: Validity Sensors. Inc.
                Speicherort: Port_#0003.Hub_#004
                Das Gerät funktioniert einwandfrei.
Register: Treiber.
                Treiberanbieter:              Validity Sensors Inc.
                Treiberdatum:                 05.07.2013.
                Signaturgeber:                 Microsoft Windows Hardware Compatibility
                Treiberdetails:                  Treiberdateien:
                                                               C:\Windows\System32\DRIVERS\winusb.sys
                                                               C:\Windows\System32\WdfCoInstaller01011.dll
                                                               C:\Windows\System32\WinUSBCoInstaller2.dll
                                                               Anbieter:            Microsoft Coporation
                                                               Dateiversion:    6.1.7600.16385 (win7_rtm.0907713-1255)
                Details:                                Eigenschaft: Gerätebeschreibung,
                                                               Wert: Validity Sensor (VFS451)

Bisher habe ich Folgendes durchgeführt, gefunden durch Hinweise im Internet.
            1. Neuen Treiber geladen von:
                        https://ftp.hp.com/pub/softpaq/sp58501-59000/sp58900.exe
                        Installiert und ausgeführt.
                        Scheinbar sind die Treiber nicht mit dem Gerät verbunden worden.
                        Treiber-Daten im Gerätemanager unverändert.

                2. HP Security Manager Download + installiert, von hier:
                               https://ftp.hp.com/pub/softpaq/sp74001-74500/sp74101.exe
                        Installation durchgeführt.
            HP Client Security lässt sich starten.
            Wenn ich hier im „Client Security-Menü“ auf „Fingerabdrücke“ klicke,
            öffnet sich die Funktion zum Erfassen der Fingerabdrücke.
                        Leider sind wichtige Felder ausgegraut
                        und als Hinweis steht eine Zeile mit dem Text:
                        Das Fingerabdruck-Lesegerät ist nicht angeschlossen.
                        Schließen Sie das Lesegerät an.


Wer von den Lesern hier im Forum, hat solch eine Installation erfolgreich durchgeführt und kann den Fingerabdruck-Leser unter Windows 10 nutzen?

Dann erbitte ich mir die Info darüber, wie es gemacht wurde.

Danke im Voraus.
Ciao
Okieha

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Okieha

„Fingerabdruck-Leser am HP Pro Book 4520s (früher Win 7) auf Win 10 installieren und nutzen“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Okieha Alpha13

„https://h30434.www3.hp.com/t5/Notebook-Software-and-How-To-Questions/HP-ProBook-4520S-Notebook-Finger-Print-Login-Setup-in ...“

Optionen

Danke Alpha 13,

deine Empfehlungen werde ich versuchen schnellstens einzusetzen.
Danke für deine sehr schnelle Antwort.
Gruß
Okieha

bei Antwort benachrichtigen
Okieha

Nachtrag zu: „Danke Alpha 13, deine Empfehlungen werde ich versuchen schnellstens einzusetzen. Danke für deine sehr schnelle Antwort. ...“

Optionen

Guten Morgen allen Lesern hier im Forum.

Alpha13,
danke noch mal für deine Infos.

Bei der näheren Betrachtung deiner Links fiel mir auf, dass ich zu mindestens, den ersten Link "...h30434....." schon selber gefunden hatte und auch die darin enthaltenen Unterlinks eingesetzt habe.
Es sind übrigens die in meiner Anfrage unter 1. und 2. genannten Links.
Die aber leider nicht erfolgreich waren.

Fingerabdruck-Treiber:
Das heißt, speziell der Aufruf und die Installation der Treiber hat scheinbar funktioniert, nur die Zuordnung nicht, es sein denn, ich habe noch einen Arbeitsschritt nicht durchgeführt.
Was muss nach der Installation der Treiber noch gemacht werden?


BIOS:
Die Installation des BIOS, unter Windows 10, wird zwar gestartet und es läuft da das Programm ab und es wird fertig gemeldet. Nur die Version im BIOS ist unverändert.


Dann habe ich versucht, das BIOS über einen USB-Stick zu installieren, hier komm nach kurzer Zeit, bei dem Versuch den USB-Stick zu erstellen, ein Hinweis:

"Error, Device media is write-protected"

Ein häufiger Fehler mit dem HP-Programm, wie ich im Internet beim Googeln finden konnte.
Hunderte von Anfragen zu diesem "Write-protected" mit dem HP Tool.

Chipsettreiber:
Den Chipsatztreiber von der Website (Französisch) herunterzuladen, habe ich mich nicht getraut, weil ich sprachlich dort nicht klarkomme.

Also, alle Versuche leider nicht geglückt.

Es stellt sich mir die Frage, hast du diese Schritte selber, für Windows 10, vollzogen?
Unter Umständen gibt es noch detailliertere Information darüber, wie genau im Einzelnen du verfahren bist.

Aber trotz allem, danke für deine Hilfe.

Vielleicht gibt es hier im Forum, noch andere Benutzer, die es erfolgreich durchgezogen haben oder mit Informationen helfen können?
Dann bitte ich sehr gerne um eure Mithilfe.

Ciao
Okieha

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Okieha

„Guten Morgen allen Lesern hier im Forum. Alpha13, danke noch mal für deine Infos. Bei der näheren Betrachtung deiner ...“

Optionen

1.

1. Uninstall the simplepass software and restart the PC.

 

2. Install the HP Client Security Manager software, and restart the PC. 

 

This is the software that is the successor to the HP Protect Tools Security Manager software that you used to use on your PC to log in with the fingerprint sensor, and this is what is used for W10.

https://h30434.www3.hp.com/t5/Notebook-Hardware-and-Upgrade-Questions/Has-a-driver-been-released-for-the-Validity-Sensor-VFS451/m-p/5951800#M378695

https://support.hp.com/de-de/document/c03188939

Die alten HP Protect Tools deiner Kiste müßen da natürlich deinstalliert werden und neustarten, bevor man die HP Client Security Manager Software für W10 installiert.

http://www.crazy-memorys.ch/IfixedIT/?p=194

https://buergel.es/index.php/articles/win10_validity.html

Nur diesen Treiber per Hand über den Gerätemanager zu installieren ist da auch noch ne Option und dann sollte es da mindestens mit "Windows Hello" immer laufen:

https://praxistipps.chip.de/windows-hello-aktivieren-und-einrichten-so-gehts_91768

https://docs.microsoft.com/de-de/windows/security/identity-protection/hello-for-business/hello-biometrics-in-enterprise

Ist halt nicht so einfach bei ner weit über 10 Jahre alten Kiste und W10 das Teil zum laufen zu überreden!

2. https://www.touslesdrivers.com/index.php?v_page=23&v_code=38889&v_langue=en

Nur auf die Diskette klicken und der erste Download Link führt direkt auf nen Intel Server...

Auch sonst ist die Seite 100% koscher.

3. Wegen dem neuestem Bios mußt du dann da normalerweise schon W7 installieren.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „1. 1. Uninstall the simplepass software and restart the PC. 2. Install the HP Client Security Manager software, and restart ...“

Optionen

P.S.

Treiberanbieter:              Validity Sensors Inc.
                Treiberdatum:                 05.07.2013.
                Signaturgeber:                 Microsoft Windows Hardware Compatibility

Und der Treiber ist da immer für den Arsch!

Übrigens bei Treibern die W10 automatisch installiert absolut keine Ausnahme.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „1. 1. Uninstall the simplepass software and restart the PC. 2. Install the HP Client Security Manager software, and restart ...“

Optionen

https://www.youtube.com/watch?v=S97hJsg4H20

Und den Treiber zu installieren läuft da analog wie hier gezeigt.

http://whp-aus2.cold.extweb.hp.com/pub/softpaq/sp58501-59000/sp58869.exe

Janz jenau muß man da die SP58869.exe nur ausführen und dann werden die Treiber in den C:\SWSetup\sp58869\ Ordner ausgepackt aber nicht installiert!

Die im

C:\SWSetup\sp58869\Drivers\WBF_451_DRV

Ordner befindliche wbf_vfs451.inf Datei muß man dann wie im Video gezeigt per Hand im Gerätemanager installieren.

bei Antwort benachrichtigen
Okieha Alpha13

„1. 1. Uninstall the simplepass software and restart the PC. 2. Install the HP Client Security Manager software, and restart ...“

Optionen

Danke Alpha13 und auch allen anderen Tippgebern, für die erneuten vielen  Informationen.

Ich werde mich dann mal wieder dran begeben und hoffe es geht damit einen Schritt weiter.
Ciao
Okieha

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Okieha

„Danke Alpha13 und auch allen anderen Tippgebern, für die erneuten vielen Informationen. Ich werde mich dann mal wieder ...“

Optionen

https://support.hp.com/de-de/document/c03198800

https://geizhals.de/apacer-so-dimm-4gb-as04gfa33c9qbgc-a1699844.html?hloc=de

Bei W10 64Bit sollten schon 8GB RAM in der Kiste sein.

Außer natürlich du hast W10 32Bit installiert, da ist das sinnfrei.

Ne SSD ist drin?

bei Antwort benachrichtigen
Okieha Alpha13

„https://support.hp.com/de-de/document/c03198800 https://geizhals.de/apacer-so-dimm-4gb-as04gfa33c9qbgc-a1699844.html?hloc ...“

Optionen

Guten Tag Alpha13..
Hier meine aktuelle Berichterstattung zum Vorgang.

Das Thema mit dem Fingerprintsensor auf dem HP ProBook 4520s ist gelöst.
Ich kann jetzt unter Hello, den Fingerprint nutzen, es funktioniert wie gewünscht.

Noch mal für neue Leser, die auch diese Aufgabe zu lösen haben.
Genaue Abfolge der Schritte, in der richtigen Reihenfolge, das ist wichtig.
1. Download der früheren Treibersoftware, von hier:
                http://ftp.hp.com/pub/softpaq/sp58501-59000/sp58869.exe

2. Den Download dann per Doppelklick ausführen.
            Diese Ausführung erzeugt einen Ordner + Unterordner
            (wenn nicht anders benannt) auf:
            C:\SWSetup\sp58869
3. Jetzt CMD als Administrator öffnen.
4. Positionieren mit dem Befehl: CD C:\SWSetup\sp58869 <Enter>
5. Die Eingabezeile sollte lauten: C:\swsetup\sp58869
6. Hier eintippen:
            WBFDDKsetup.exe /s /l* c:\validity_install.log  + <Enter>

            (Hinweis: Wenn mit der Powershell gearbeitet wird,
            muss ein .\ (Punkt + Rückstrich) vor dem WBFDD……. stehen.)
            Dieses Set-Up, installiert jetzt die Treibersoftware im System,
            Programme, Registry etc. muss gemacht werden,
            damit Windows-Hello später damit arbeiten kann.
            Es wird auch versucht, im Gerätemanager den/die vorhandenen
            Gerätetreiber zu modifizieren.
            Nur das funktioniert nicht, weil Windows 10 es nicht gestattet,
            dass ältere Treiber (aus der Prozedur sp58869) die neueren
            (aus Windows 10) überschreiben.
            Leider wird es aber nicht gemeldet, dass die Treiber/Gerätemanager
            nicht geändert wurden.
7. Arbeiten mit dem Gerätemanager.
            [Windows-Start] RM1x klicken.
                        <Geräte-Manager> LM1x klicken.
                                    <Biometrische Geräte> LM2x klicken.
                                               <Validity Sensors (WBF) VFS451> LM2x klicken.
                                               Register:       Treiber.
                                                                     Treiber aktualisieren.
           Auf meinem Computern nach Treibern suchen.
           Den Ort eingeben:

           C:\SWSetup\sp5889\WBF_451DRV (aus diesem Beispiel).
          Aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen> klicken.
                               Haken vor: [Kompatible Hardware anzeigen].
                                               <Validity Sensors (WBF) VFS451> LM1x = markieren.
                                                [Weiter] LM1x klicken.
                              Es wird jetzt die Treibermodifikation durchgeführt.
                             Als Bestätigung erscheint ein Bildschirm, mit u. a. mit dem Eintrag:
                                               Ihre Treiber wurden von Windows erfolgreich installiert.
                                               [Schließen]LM1x klicken.

                                               Der Gerätemanager zeigt jetzt, im Register: Treiber
                                                           Validity Sensors (WBF) VFS451
                                                           Treiberanbieter:              Validity Sensors, Inc.
                                                           Treiberdatum:                 06.09.2012
                                                           Treiberversion:               4.4.234.0
                                                           Signaturgeber:               Validity Sensors, Inc
                                               [Schließen] LM1x klicken.
                                               Gerätemanager beenden (X).
Mit diesen Daten konnte Windows Hello sofort arbeiten, es wurde gemeldet Fingerprintsensor erkannt.
Benutzern ist es jetzt möglich, über ihre Fingerprints den Eingang vom Sperrbildschirm zu erlauben.
Müssen natürlich vorher noch zu jedem einzelnen Benutzer (in der Benutzerkontensteuerung) zugeordnet werden.

Das installierte Programm „HP Client Security“, konnte, trotz das Hello klarkommt mit den Einträgen, nicht damit arbeiten. Es erscheint die Meldung: Keine Fingersensoren erkannt.
Ich habe dieses Programm wieder deinstalliert. Arbeite nur mit der Hello-Funktion.
****************************************

Thema Chipsettreiber-Update:

Da habe ich ein Problem mit der Befehlssyntax.
Das normale Ausführen per Klick auf den Download, bringt keine Veränderung an den Chipsettreiber laut Gerätemanager.
Wie schon auf der Seite des Downloads beschrieben, könnte der Exe-Befehl aus dem Download, eventuell nicht funktionieren, wahrscheinlich die neueren/älteren(?) nicht verändern.

Chip Set - Treiber: 9.4.0.1027 WHQL installieren, von hier heruntergeladen:
https://www.touslesdrivers.com/index.php?v_page=23&v_code=38889&v_langue=en


Bemerkung auf der Seite touslesdrivers:
Treiber-Chipsatz-Gerätesoftware für Motherboards mit Intel-Chipsatz.
Dieses Chipsatz-Geräte-Softwarepaket kann nur installiert werden, wenn die verschiedenen Intel-Treiber nicht bereits auf dem Computer installiert sind.

Es ist jedoch möglich, die Installation dieses Pakets zu erzwingen, indem Sie die Datei an der Windows-Eingabeaufforderung (cmd) ausführen und am Ende den Parameter -overall hinzufügen.
(Beispiel: infinst_autol.exe -overall).

Meine Frage:
Der Befehl „Infinst_autol.exe –overall“ wie genau ist der anzuwenden?
Was muss vorher gemacht werden, die „*.Exe“ entpackt und/oder wie ist die Zuweisung an das Treiberpaket im . infinst_autol.exe -overall).
Ich habe einiges probiert, war auch auf der Seite von Intel, habe aber dort nichts Brauchbares gefunden.
Hast du evtl. ein Beispiel, mit der genauen Schreibweise des Befehls?

Auf jeden Fall herzlichen Dank, für deine Hilfe und dem Fortschritt bei der Anpassung, bis zu diesem Punkt.
Ciao
Okieha

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Okieha

„Guten Tag Alpha13.. Hier meine aktuelle Berichterstattung zum Vorgang. Das Thema mit dem Fingerprintsensor auf dem HP ...“

Optionen

Hallo,

vermute mal so:

cmd oder powershell als Admin starten und den Pfad reinkopieren => enter

Dauert etwas...

Dauert etwas länger aber dann kommt:

Exit eintippen und das sollte es gewesen sein.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Okieha

„Guten Tag Alpha13.. Hier meine aktuelle Berichterstattung zum Vorgang. Das Thema mit dem Fingerprintsensor auf dem HP ...“

Optionen

WBFDDKsetup.exe /s /l* c:\validity_install.log  + <Enter> war da schon so überflüssig wie ein Kropf!

https://kbhost.nl/knowledgebase/force-intel-chipset-driver-update/

Und infinst_autol.exe -overall läuft irgendwie analog...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „WBFDDKsetup.exe /s /l c: validity_install.log war da schon so überflüssig wie ein Kropf! ...“

Optionen

Janz jenau ist es bei fast allen! Geräten egal ob man nen Treiber per Gerätemanager über die richtige INF Datei oder per EXE Datei installiert und per WBFDDKsetup.exe läuft das da zudem nicht, was du ja selbst festgestellt hast.

Ist quasi 1:1 identisch mit der Installation von ner Grafikkarte, nur ist da normalerweise immer ein Hersteller Tool zur Konfiguration und Einstellung selbiger integriert (was man bei nem Fingerprintreader immer zusätzlich installieren muß und die WBFDDKsetup.exe definitiv nicht ist) und bei der Installation per INF Datei natürlich nicht installiert wird.

Wenn der richtige Treiber drauf ist läuft mit Windows Boardmitteln auch die Konfiguration und Einstellung des Geräts, alle Features hat man dann halt nicht!

Bei dem Intel Chipsatztreiber würde Ich aber aus sehr vielen Gründen von ner Installation über die INF Dateien absehen und das nie machen!

bei Antwort benachrichtigen
Okieha Alpha13

„Janz jenau ist es bei fast allen! Geräten egal ob man nen Treiber per Gerätemanager über die richtige INF Datei oder per ...“

Optionen

 Abschluss Bericht.

Das Hauptanliegen,
den Fingersensor auf dem ProBook 4520s nach Upgrade auf Windows 10 Prof (Version 2004) zu benutzen, konnte mit den Tipps von hier (s. o.) gelöst werden.

BIOS-Update,
auf die letztmögliche Version zu modifizieren, scheitert, weil das Pro Book 4520s die Installation unter dem laufenden Windows 10 nicht zulässt.
Programm startet, aber es werden keine Veränderungen an der BIOS-Version erkennbar (Release-Version unverändert).

Die Erstellung eines USB-Sticks, um ohne Windows upzudaten, scheitert daran, dass die Software von HP, auf dem zu erstellen den FAT / BIOS-Stick immer aussteigt mit: Device media is write-protected.
Ich hab‘s aufgegeben, trotz diverser Methoden (im Internet angepriesen, alle erfolglos) einen USB-Stick im HP-BIOS-Format zu erstellen.

PCI-Chip-SetDriver,
auch hier scheitert die Installation daran, dass der normal EXE-Befehl (der Download) zwar läuft, die Treiberversion laut Gerätemanager aber unverändert ist.

Die vorgeschlagene Variante: infinst_autol.exe –overall.
Dieser Befehl wird immer als unbekannt abgewiesen, bei dem Versuch ihn auszuführen.
Dieser Befehl schein unter Windows 10 nicht mehr vorhanden zu sein?
Oder es muss noch ein Zusatzprogramm installiert werden?
Konnte ich nicht herausfinden.

Da das HP Pro Book 4520s mit den installierten Treibern läuft, der Gerätemanager auch keine Warnung anzeigt, werde ich es so belassen, wie es ist und keine weiteren Untersuchungen mehr anstellen.

Allen Tippgebern noch einmal danke.
Ciao
Okieha.

I

bei Antwort benachrichtigen