Windows 10 1.991 Themen, 24.673 Beiträge

Fehler im Geräte-Manager nach Funktions-Update 20H1

Andy30 / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Gestern abend wurde zwangsweise das 1. HJ-Funktions-Update eingespielt. Ich hatte es nie manuell angestoßen, durfte jetzt aber wohl nicht länger warten.

Vorab: Die Hoffnung, dass sich das Aussehen der Rechner-Kachel im Start-Menu nunmehr wieder den anderen Kacheln anpasst (so wie früher), hat sich leider zerschlagen:

Problem ist aber ein Fehler im Geräte-Manager, den CAPI-Treiber meiner USB-Fritz!Card ISDN betreffend:

Es seien weitere Installationen erforderlich:

Wenn ich den Treiber aktualisieren will, kommt kurz darauf die Meldung, der korrekte Treiber sei installiert.

Datum und Uhrzeit in der vorstehenden Ereignisanzeige passen exakt zum gestern abend (zwangsweise) installierten 1.-Halbjahr-Funktionsupdate, das ansonsten reibungslos über die Bühne ging.

Welche "weiteren Installationen" sind nunmehr erforderlich?

bei Antwort benachrichtigen
Karl65 Andy30

„Fehler im Geräte-Manager nach Funktions-Update 20H1“

Optionen

Hallo Andy,

habe schon seit Jahren den Driver Booster installiert. Der erkennt meistens, welche Treiber noch fehlen. Würde es damit versuchen.

Gruß, Karl

Auf die letzten Fragen gibt es keine Antworten - nur Behauptungen.
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Karl65

„Hallo Andy, habe schon seit Jahren den Driver Booster installiert. Der erkennt meistens, welche Treiber noch fehlen. Würde ...“

Optionen
Würde es damit versuchen.

<Ironie>
am besten lädt man sich den bei Chip mit dem Chip Installer,
dann hat man gleich zwei mal Schrott auf dem Rechner.
</Ironie>

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Andy30

„Fehler im Geräte-Manager nach Funktions-Update 20H1“

Optionen

ISDN ist doch eh längst mausetot, oder lieg ich da falsch?
Ist das ISDN Modem überhaupt noch im Einsatz?

https://avm.de/service/fritzdect/fritzcard-pci/wissensdatenbank/publication/show/1641_FRITZ-Card-unter-Windows-10-einsetzen/

Treiber sollten eigentlich automatisch installiert werden.
Gerät im Gerätemanager entfernen, ausstöpseln, Windows neustarten und Gerät wieder einstöpseln.

bei Antwort benachrichtigen
Andy30 swiftgoon

„ISDN ist doch eh längst mausetot, oder lieg ich da falsch? Ist das ISDN Modem überhaupt noch im Einsatz? ...“

Optionen

Ich brauche den ISDN-Adapter für das Versenden und Empfangen von Faxen direkt aus dem PC heraus. Außerdem - und zwar permanent - nutze ich den Adapter für Janrufmonitor, damit ich sehe, wer anruft, wenn irgendein Telefon hier im Haus bimmelt.

Zu Deinem Link:
Wenn der AVM ISDN CoNDIS WAN CAPI-Treiber nur für den Internetzugang benötigt wird, ist der Fehler im Gerätemanager egal, ins Internet gehe ich über das Netzwerk.

Aber dass der Fehler erst mit dem Einspielen des Funktionsupdate auftritt (und vorher nicht vorhanden war), kann wohl nicht an AVM liegen.

Wenn der Treiber bei der Suche als "aktuell" gemeldet wird, dürfte ein Abmelden im GM auch nicht zum Erfolg führen. Gerade beim ISDN-Adapter möchte ich davon Abstand nehmen; es war damals bei der Einrichtung von Win10 sehr aufwendig, das Teil zum Laufen zu bekommen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Andy30

„Ich brauche den ISDN-Adapter für das Versenden und Empfangen von Faxen direkt aus dem PC heraus. Außerdem - und zwar ...“

Optionen
Ich brauche den ISDN-Adapter für das Versenden und Empfangen von Faxen direkt aus dem PC heraus.

Aber wie lange wird es ISDN bei Dir noch geben?

Lohnt sich das überhaupt noch, sich jetzt noch um diese Technologie zu kümmern?

Die letzten ISDN-Anschlüsse verschwinden doch gerade.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Andy30 mawe2

„Aber wie lange wird es ISDN bei Dir noch geben? Lohnt sich das überhaupt noch, sich jetzt noch um diese Technologie zu ...“

Optionen

ISDN verschwindet? Können wir dann nicht mehr telefonieren?

Unsere alte Eumex-ISDN-Telefonanlage ist am Router abgeschlossen, und über die telefonieren/faxen wir, problemlos. Unser Tel.-Anschluss wurde schon vor geraumer Zeit durch die Telekom auf Internet-Telefonie umgestellt. Seitdem "hängt" die Eumex am Router dran.

Also telefonieren wir ja bereits über das Internet.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Andy30

„ISDN verschwindet? Können wir dann nicht mehr telefonieren? Unsere alte Eumex-ISDN-Telefonanlage ist am Router ...“

Optionen
Können wir dann nicht mehr telefonieren?

Doch.

Also telefonieren wir ja bereits über das Internet.

Eben.

Aber eben nicht mehr über ISDN...

Ich hatte Dich allerdings so verstanden, dass es hier um den Faxversand vom PC (und nicht ums Telefonieren) geht. Oder wolltest Du die Fritz!Card im PC zum Telefonieren benutzen?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Andy30 mawe2

„Doch. Eben. Aber eben nicht mehr über ISDN... Ich hatte Dich allerdings so verstanden, dass es hier um den Faxversand vom ...“

Optionen

AM PC hängt per USB ein Fritz!ISDN-Adapter, über den und die FRITZ!Software wird nur gefaxt, und über Janrufmonitor werden eingehende Anrufe überwacht.

Außerdem wird darüber die Eumex konfiguriert.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander mawe2

„Aber wie lange wird es ISDN bei Dir noch geben? Lohnt sich das überhaupt noch, sich jetzt noch um diese Technologie zu ...“

Optionen
Aber wie lange wird es ISDN bei Dir noch geben? Lohnt sich das überhaupt noch, sich jetzt noch um diese Technologie zu kümmern? Die letzten ISDN-Anschlüsse verschwinden doch gerade.

Auch ohne ISDN-Telefonanschluss kann man intern immer noch einen S0-Bus (an dem dann der ISDN-Adapter hängt) betreiben.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Auch ohne ISDN-Telefonanschluss kann man intern immer noch einen S0-Bus an dem dann der ISDN-Adapter hängt betreiben.“

Optionen

Ja klar. Nur gibt es dann für solche Hardware eben keinen Support mehr.

Man tut sich da langfristig keinen Gefallen damit, wenn man unsupportete Hardware deutlich über ihre angestrebte Nutzungsdauer benutzt.

Es gibt Leute, die betreiben nur zur Konfiguration ihrer ISDN-Anlage noch Rechner mit Windows 9x etc., weil sie mit neueren Systemen keine Chance mehr haben.

Wenn dann dieser Uralt-PC kaputt geht, fängt man an, Ersatz dafür zu besorgen. Das geht prinzipiell alles, wird nur immer komplizierter.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Andy30

„Fehler im Geräte-Manager nach Funktions-Update 20H1“

Optionen
Ich hatte es nie manuell angestoßen, durfte jetzt aber wohl nicht länger warten.

Windows 10 Home oder Professional?

Zumindest bei Windows 10 Professional darfst Du noch ein halbes Jahr warten.

Und spätestens dann ist ISDN ganz sicher Geschichte...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Andy30 mawe2

„Windows 10 Home oder Professional? Zumindest bei Windows 10 Professional darfst Du noch ein halbes Jahr warten. Und ...“

Optionen

Win10 Home, mawe2.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andy30

„Fehler im Geräte-Manager nach Funktions-Update 20H1“

Optionen

Hast Du den EIntrag im Gerätemanager schon einmal entfernt und dann einen echten neustart gemacht?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Andy30 fakiauso

„Hast Du den EIntrag im Gerätemanager schon einmal entfernt und dann einen echten neustart gemacht?“

Optionen

WIe ich oben an swiftgoon schrieb (um 19:10 Uhr), will ich das lieber nicht.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andy30

„WIe ich oben an swiftgoon schrieb um 19:10 Uhr , will ich das lieber nicht.“

Optionen

Du kannst doch den Treiber vorher sichern und anschliessend neu installieren. Und was zumindest hier bei einem ähnlichen Problem geholfen hat, war das Abschalten der Treibersignatur und dann das Installieren des Treibers von Vista:

https://www.win-10-forum.de/threads/fritz-card-usb-2-1-funktioniert-nicht-mehr-nach-upgrade-auf-1809.104756/page-2#post-267913

Einfach ab dem Posting den Thread zu Ende lesen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Andy30 fakiauso

„Du kannst doch den Treiber vorher sichern und anschliessend neu installieren. Und was zumindest hier bei einem ähnlichen ...“

Optionen

Der VISTA-Treiber aus Deinem Link ist bereits installiert. Habe ihn trotzdem mal heruntergeladen.

Soll ich diesen mit der *.exe einfach drüberinstallieren oder vorher das Gerät aus dem Geräte-Manager entfernen?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andy30

„Der VISTA-Treiber aus Deinem Link ist bereits installiert. Habe ihn trotzdem mal heruntergeladen. Soll ich diesen mit der ...“

Optionen
Soll ich diesen mit der *.exe einfach drüberinstallieren oder vorher das Gerät aus dem Geräte-Manager entfernen?


Du kannst ja auch vorher die "alte" *.inf sichern und lässt das Setup dann durchlaufen. Plan B wäre das Installieren per Rechtsklick aus dem Gerätemanager.

Ein Backup hast Du hoffentlich?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Andy30 fakiauso

„Du kannst ja auch vorher die alte .inf sichern und lässt das Setup dann durchlaufen. Plan B wäre das Installieren per ...“

Optionen

Ja, aber soll ich das Setup "drüber" laufen lassen oder vorher das Gerät entfernen?
Den Treiber habe ich bereits mit DriverBooster gesichert.

Ein System-BackUp habe ich, möchte ich aber nur im Notfall dran. Hatte damit vor einiger Zeit schon ganz erhebliche Probleme beim Zurückspielen.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Andy30

„Ja, aber soll ich das Setup drüber laufen lassen oder vorher das Gerät entfernen? Den Treiber habe ich bereits mit ...“

Optionen

Probier doch in der Reihenfolge so, wie swiftgoon  oben beschrieben hat - mit entfernen, ausstöpseln, neu starten und einstöpseln. (oder so ähnlich - bis es klappt)

Ich erinnere mich zu gut daran, dass die Fritz!Card schon unter Win98 solch  unverstehbares und unlogisches Theater gemacht hat.
Es ist -sogar mir, mehrfach- bis Win7 immer gelungen, das Ding zum Arbeiten zu bringen.

Viel Erfolg - es wird schon!

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andy30

„Ja, aber soll ich das Setup drüber laufen lassen oder vorher das Gerät entfernen? Den Treiber habe ich bereits mit ...“

Optionen

Wenn alles nicht hilft, dann deinstalliere den CAPI-Treiber und entferne auch den Eintrag im Gerätemanager und gehe dann nach swiftgoons Anleitung vor.

Wo ich mir jetzt nur nicht sicher bin, ob bei der USB-Version auch erst die Software installiert werden musste und dann das gerät angesteckt werden soll. Aber m.E. war das bei der damals von mir verwendeten FritzX!USB 3.0 auch so.

Wenn es tatsächlich nur um das Faxen geht und Du eine Fritzbox hast, kannst Du das alternativ auch über diese direkt machen.

Edit: Hier gibt es noch eine weitere Anleitung direkt zur Software Fritz!Fax. Ob die mit der aktuellsten Version von W10 hinhaut, ist natürlich nicht garantiert.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Andy30 fakiauso

„Wenn alles nicht hilft, dann deinstalliere den CAPI-Treiber und entferne auch den Eintrag im Gerätemanager und gehe dann ...“

Optionen

Danke erst einmal, Fakiauso, für den Link zum Faxen aus der Fritz!Box heraus.

Es läuft derzeit noch alles wie gewohnt, trotz des Fehlers im Geräte-Manager. Auch die Konfiguration der Eumex über den s0-Bus klappt.
Aus Angst, dass bei den vorgeschlagenen Vorgehensweisen irgendetwas "in die Hose geht", belasse ich erst einmal alles wie es ist.

AVM hat mir im übrigen auf Anfrage geschrieben, dass sie so alte Hard- und Software nicht mehr supporten. Supi!

ByTheWay:
Das Zwangs-Funktions-Update 2004 hat auf meinem PC noch die Registrierung meines PDF-Editors deaktiviert. Zum Glück hatte ich noch die SN und konnte wieder aktivieren.
Auf dem Win10-Notebook unserer Tochter hat das Update dafür "gesorgt", dass irgendwelche Schriften unter Office nicht mehr registriert werden können. Habe mich dazu als Admin bei ihr angemeldet und die anfängliche Prozedur beim Office-Start mehrfach für jede Office-Anwendung durchlaufen lassen. Scheint jetzt wieder zu gehen, mal sehen wie lange, und mal sehen, was das nächste Zwangs-Funktions-Update noch für Überraschungen bringt.

Abschließend DANKE Euch allen für die Hilfestellungen.

bei Antwort benachrichtigen