Windows 10 1.948 Themen, 23.917 Beiträge

Die monatliche Fehlermeldung für das neueste Update....

Raecher_der_Erwerbslosen1 / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

Auch das neueste Update (Patchday 11. Februar) bringt erwartungsgemäß wieder neue Probleme bei dem "Besten Windows aller Zeiten" mit.

Was da wieder durcheinander gebracht wurde, das kann man hier nachlesen: https://winfuture.de/news,114087.html

Viel Spaß den Betroffenen!

Wer Anzeichen von Sarkasmus oder Schadenfreude in diesem Beitrag sieht, der liegt genau richtig! Cool

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Die monatliche Fehlermeldung für das neueste Update....“

Optionen
Viel Spaß den Betroffenen!

Im weiteren Sinne kann ich dem sogar zustimmen...Lachend
Du wirst dir möglicher Weise denken können weshalb.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hatterchen1

„Im weiteren Sinne kann ich dem sogar zustimmen... Du wirst dir möglicher Weise denken können weshalb. Gruß h1“

Optionen

Ich habe das November Update 1909 nie bekommen.

Bei mir ist noch das Mai Update 1909 drauf.

Dafür habe ich aber keine Probleme.Lachend

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pappnasen

„Ich habe das November Update 1909 nie bekommen. Bei mir ist noch das Mai Update 1909 drauf. Dafür habe ich aber keine ...“

Optionen

Bei mir werden die neuesten Updates sofort und automatisch installiert.
Nicht nur von Windows, sondern auch von Office und vielen anderen Programmen.

Probleme gibt es bei mir nur, wenn ich mal für Andere etwas auf meinen Rechnern ausprobiere.
Das ist aber auch kein Problem für mich, es gibt ja Images.

Wer also ewig in seinem Windows und den anderen Programmen herumwurschtelt, aus welchen Gründen auch immer, hat am Schluss nur noch Probleme.
Da aber die Wurschtler nie selber Schuld sind, muss es ja wohl Windows sein...

Oder gibt es PCs mit Heiligenschein?LachendUnentschlossen

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hatterchen1

„Bei mir werden die neuesten Updates sofort und automatisch installiert. Nicht nur von Windows, sondern auch von Office und ...“

Optionen
Bei mir werden die neuesten Updates sofort und automatisch installiert.

Es wurde mir nie angeboten.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Es wurde mir nie angeboten.“

Optionen
Es wurde mir nie angeboten.

Deine Aussage weiter oben

... November Update 1909 ...
... Mai Update 1909 ...

ist widersprüchlich.

Welche Windows-10-Version (bzw. welche Build) läuft denn nun tatsächlich aktuell bei Dir?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mawe2

„Deine Aussage weiter oben ist widersprüchlich. Welche Windows-10-Version bzw. welche Build läuft denn nun tatsächlich ...“

Optionen

Version 1909

Installiert am 30.05.2019

Build: 18363.657

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Version 1909 Installiert am 30.05.2019 Build: 18363.657“

Optionen

Wenn Du im Mai bereits die Version 1909 installiert hast, läuft Dein System wahrscheinlich im Insider-Preview-Modus.

Offizieller Veröffentlichungstermin für normale Systeme war der 12. November 2019.

Und was meintest Du mit

Es wurde mir nie angeboten.

?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1

Nachtrag zu: „Die monatliche Fehlermeldung für das neueste Update....“

Optionen

Das fragliche Update wurde jetzt von MS zurückgenommen: https://winfuture.de/news,114096.html

Und beim nächsten Versuch treten sicher neue Fehler auf! Versprochen! Wäre ja langweilig, wenn nicht........  Zwinkernd

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Das fragliche Update wurde jetzt von MS zurückgenommen: https://winfuture.de/news,114096.html Und beim nächsten Versuch ...“

Optionen

Alles wäre gut, wenn die User einfach die Füße still halten und nicht jedes Update immer gleich am ersten Tag installieren würden.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Alles wäre gut, wenn die User einfach die Füße still halten und nicht jedes Update immer gleich am ersten Tag ...“

Optionen
und nicht jedes Update immer gleich am ersten Tag installieren würden.

Und wenn es niemand am ersten Tag installieren würde, dann würden die Fehler eben am zweiten oder dritten Tag oder erst im nächsten Monat auftreten. Wann soll man denn die Updates installieren? Und was wäre, wenn die niemand installieren würde? Wie soll MS dann feststellen, dass die Updates fehlerhaft sind/waren?

Fragen über Fragen....

Es ist nunmal so, dass Windows mittlerweile zur Bananensoftware verkommen ist!

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Und wenn es niemand am ersten Tag installieren würde, dann würden die Fehler eben am zweiten oder dritten Tag oder erst ...“

Optionen
Wann soll man denn die Updates installieren?

1 bis 2 Wochen verzögert.

(Genau deswegen gibt es die Option, Updates zu verzögern.)

Und was wäre, wenn die niemand installieren würde? Wie soll MS dann feststellen, dass die Updates fehlerhaft sind/waren?

Die sollen gefälligst selber testen - ich muss mit dem Produkt arbeiten und kann mich nicht noch (kostenlos) aus Aushilfs-Tester für Microsoft betätigen.

Es ist nunmal so, dass Windows mittlerweile zur Bananensoftware verkommen ist!

Ja.

Aber genau, wie niemand grüne Bananen kaufen muss, muss auch niemand jedes Update am ersten Tag installieren.

Es gibt genug Leute, die Ihre Freude daran haben, solche Tests zu machen. Da müssen die, die ständig drüber Jammern, weil sie keine Freude dran haben, nicht noch auch noch bei den Tests mitmachen!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„1 bis 2 Wochen verzögert. Genau deswegen gibt es die Option, Updates zu verzögern. Die sollen gefälligst selber testen ...“

Optionen
Da müssen die, die ständig drüber Jammern, weil sie keine Freude dran haben, nicht noch auch noch bei den Tests mitmachen!

Aber genau diese machen doch die Tests...Lachend

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Alles wäre gut, wenn die User einfach die Füße still halten und nicht jedes Update immer gleich am ersten Tag ...“

Optionen
wenn die User einfach die Füße still halten

Aber in anderem Sinne.
Dadurch, dass viele ihre Updates nur sporadisch und willkürlich installieren, kommt es bei Windows 10 zu vielen vermeidbaren Problemen.
Heute ist es so, dass ein Update von heute auf einem Update von gestern aufsetzt. Wenn aber das vorherige Update, oder gar mehrere nicht installiert wurden, gibt es Ärger.

Aber was solls, jeder ist seines Windows Schmied.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Aber in anderem Sinne. Dadurch, dass viele ihre Updates nur sporadisch und willkürlich installieren, kommt es bei Windows ...“

Optionen

Es gibt den wenigsten Ärger, wenn man Qualitätsupdates 1 bis 2 Wochen verzögert installieren lässt.

Dass ein Update (x+1) installiert wird, bevor Update (x) installiert wurde, ist bei Windows 10 sowieso ausgeschlossen. Da muss bzw. kann sich sowieso niemand speziell drum kümmern.

Also einfach nur nicht gleich am ersten Tag auf den Zug aufspringen, der an der nächsten Kurve sowieso planmäßig aus dem Gleis fliegt sondern einige Tage später mit dem korrekt gewarteten Zug fahren und sicher ans Ziel kommen...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Es gibt den wenigsten Ärger, wenn man Qualitätsupdates 1 bis 2 Wochen verzögert installieren lässt. Dass ein Update x 1 ...“

Optionen
Dass ein Update (x+1) installiert wird, bevor Update (x) installiert wurde, ist bei Windows 10 sowieso ausgeschlossen.

Darüber solltest Du dich einmal bei Microsoft genauer informieren.Zwinkernd

Und wer seine Kiste nicht in Ordnung hat, kann die Updates installieren wann er will, die fahren dann immer gegen die Wand.

 wenn man Qualitätsupdates 1 bis 2 Wochen verzögert installieren lässt.

Das hat dann nichts mehr mit Sicherheit zu tun.

Aber wie ich schon oben und auch früher schrieb, wen juckt das.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Darüber solltest Du dich einmal bei Microsoft genauer informieren. Und wer seine Kiste nicht in Ordnung hat, kann die ...“

Optionen
Das hat dann nichts mehr mit Sicherheit zu tun.

OK, Paranoiker installieren eben besser nur mit drei Tagen Verzögerung. :-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„OK, Paranoiker installieren eben besser nur mit drei Tagen Verzögerung. :-“

Optionen
nur mit drei Tagen Verzögerung.

Bin ich nun Oberparanoiker, weil ich sofort installiere?

Oder bin ich von Microsoft gesegnet, weil ich mit dieser Methode seit über 4 Jahren (W10) keinerlei Probleme habe?

Aber soll jeder nach seiner Fasson selig werden.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Bin ich nun Oberparanoiker, weil ich sofort installiere? Oder bin ich von Microsoft gesegnet, weil ich mit dieser Methode ...“

Optionen
Oder bin ich von Microsoft gesegnet, weil ich mit dieser Methode seit über 4 Jahren (W10) keinerlei Probleme habe?

Deine Methode funktioniert einfach zufällig, meine funktioniert planmäßig...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Deine Methode funktioniert einfach zufällig, meine funktioniert planmäßig...“

Optionen

Nee mein Lieber, so funktioniert das natürlich nicht.
Aber wenn Du das glaubst und es Dir hilft, dann sind wir doch beide zufrieden.Cool

Was ich hier, seit Jahren, auf Nickles diesbezüglich lese, ergibt ein anderes Bild.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Nee mein Lieber, so funktioniert das natürlich nicht. Aber wenn Du das glaubst und es Dir hilft, dann sind wir doch beide ...“

Optionen
Nee mein Lieber, so funktioniert das natürlich nicht.

Doch, genau so funktioniert es.

Updates, die fehlerhaft ausgeliefert wurden, zieht Microsoft nach ein paar Tagen zurück und liefert irgendwann eine fehlerbereinigte Version dieses Updates. Wenn ich also die Installation um (z.B.) eine Woche verzögere, schlägt dieses fehlerhafte Update bei mir planmäßig erst gar nicht auf und ich muss diesbezüglich nichts tun.

Bei Dir wird dieses Update auf jeden Fall installiert. Dass es bei Dir keine Probleme macht, ist einfach nur Zufall, weil Deine Systemkonstellation eben zufällig von dem jeweiligen Fehler nicht betroffen ist. Genausogut könnte sie betroffen sein. Zufall halt.

Also haben wir beide keine Probleme mit dem Update: Du hast zufällig keine und ich gewollt und planmäßig.

Was ich hier, seit Jahren, auf Nickles diesbezüglich lese, ergibt ein anderes Bild.

Was ich hier auf Nickles seit Jahren so lese, sind die absurdesten Probleme, die ich selber noch nie hatte. Dann überlege ich immer, ob es daran liegt, dass andere sehr viel falsch machen oder dass ich sehr viel richtig mache?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Doch, genau so funktioniert es. Updates, die fehlerhaft ausgeliefert wurden, zieht Microsoft nach ein paar Tagen zurück ...“

Optionen
Deine Systemkonstellation eben zufällig von dem jeweiligen Fehler nicht betroffen ist.

Gut erkannt, es ist aber nicht nur meine Systemkonfiguration die nicht betroffen ist, es sind Millionen und aber Millionen von Rechner, die Problemlos laufen.
Es sind auch nicht die Updates Fehlerhaft, es sind immer ganz spezielle Systeme die betroffen werden. Und es erfolgt auch sicher selten eine echte Fehlerkorrektur, sondern eine Überarbeitung der Kompatibilität, damit auch die Exoten mit Updates versorgt werden.

Microsoft kümmert sich halt (fast) um jedenCool und ist dabei bemüht, jeden mit dem "Besten Windows aller Zeiten" Unschuldig zu versorgen.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Gut erkannt, es ist aber nicht nur meine Systemkonfiguration die nicht betroffen ist, es sind Millionen und aber Millionen ...“

Optionen
Es sind auch nicht die Updates Fehlerhaft

Und trotzdem zieht Microsoft das Update zurück? Obwohl es fehlerfrei ist?

Und es erfolgt auch sicher selten eine echte Fehlerkorrektur

Sicher? Ich bin mir da nicht sicher!

Microsoft kümmert sich halt (fast) um jeden und ist dabei bemüht, jeden mit dem "Besten Windows aller Zeiten" zu versorgen.

Ja.

Aber "Mühe" allein genügt nicht!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Und trotzdem zieht Microsoft das Update zurück? Obwohl es fehlerfrei ist? Sicher? Ich bin mir da nicht sicher! Ja. Aber ...“

Optionen
Aber "Mühe" allein genügt nicht!

Aber niemand muss es verwenden, im Gegenteil, alle schlagen sich darum.
OK, OK, nicht alle!
Es gibt auch noch ein Nischensystem, an das sich ganz verwegene Individualisten klammern, in der Hoffnung, nicht auch noch von Microsoft ausspioniert zu werden.
Aber was macht sie da so sicher? Ich denke mir eher, das ist der wahre Hort der Paranoiker.

Bei mir macht Windows das, was ich von ihm erwarte. Gut, meine Erwartungen sind sicher nicht besonders hoch und meine diesbezüglichen Selbstheilungskräfte sind bestens entwickelt. Also was solls?
Nein, ich warte nicht sehnsüchtig auf Updates, ich installiere sie und fertig.

Das nächste große Update wird wohl im Mai aufschlagen und hat dann die Nummer 2004 -das soll übrigens ein gutes Weinjahr gewesen sein.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Aber niemand muss es verwenden, im Gegenteil, alle schlagen sich darum. OK, OK, nicht alle! Es gibt auch noch ein ...“

Optionen
Nein, ich warte nicht sehnsüchtig auf Updates, ich installiere sie und fertig.

Das mache ich auch so, nur eben ein paar Tage später.

Das nächste große Update wird wohl im Mai aufschlagen und hat dann die Nummer 2004 -das soll übrigens ein gutes Weinjahr gewesen sein.

Meinst Du, Microsoft liefert jedem Kunden eine Flasche 2004er Wein dazu, damit er sich Windows schönsaufen kann?

Die meisten dieser Weine dürften genau so vergammelt sein, wie die Microsoft-Software dieses Jahrgangs!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Das mache ich auch so, nur eben ein paar Tage später. Meinst Du, Microsoft liefert jedem Kunden eine Flasche 2004er Wein ...“

Optionen

Lachend

Ob ihm

Raecher_der_Erwerbslosen1

eine Flasche reichen würde um seine Meinung zu ändern?Lächelnd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1

Nachtrag zu: „Die monatliche Fehlermeldung für das neueste Update....“

Optionen

Und es geht lustig weiter. Jetzt dürfen einige User ihren PC nicht mal mehr herunterfahren, weil ihnen die Berechtigung dazu fehlt!

Bericht hier: https://winfuture.de/news,114101.html

Da werden dann wohl gerade interessante Daten vom Rechner nach Redmond übertragen - und diese Übertragung darf auf gar keinen Fall unterbrochen werden! *LOL*

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Und es geht lustig weiter. Jetzt dürfen einige User ihren PC nicht mal mehr herunterfahren, weil ihnen die Berechtigung ...“

Optionen

Laut Günter Born gibt es aber Hinweise, dass eine Dritt­an­bieter-Software das Problem auslöst. In Ver­dacht stehen die Adobe Creative Cloud und BitDefender Total Security.

LLachendL

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 hatterchen1

„Laut Günter Born gibt es aber Hinweise, dass eine Dritt an bieter-Software das Problem auslöst. In Ver dacht stehen die ...“

Optionen
......gibt es aber Hinweise
In Ver­dacht stehen.......

Im Bericht bei Winfuture steht aber auch dieser Satz:

"Aber auch ein Framework-Update von Microsoft wird in einigen Fällen als Aus­löser genannt."

Mit anderen Worten: Nichts Genaues weiß man nicht....

Aber immerhin steht bei Winfuture ja auch dieser Satz:

"Das Windows-Team untersucht die Probleme aber bereits."

Da kommt dann ja wenigstens etwas Hoffnung auf....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen