Windows 10 1.963 Themen, 24.209 Beiträge

Alte Mailadressen loswerden

elbbatz / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Liebe Experten,

für meine Mailadresse unter outlook.de werden alte Mailadressen mitgeschleppt, die ich einfach nicht loswerde. Die Antworten von Microsoft auf entsprechende Anfragen klären nichts.

Kann ich mein Mailkonto bei Outlook löschen (lassen) und dann ein neues einrichten, ohne dass mir Zugänge zu MS Office und anderen MS-Produkten verlorengehen?

Oder gibt es andere Wege, diese Adressen dauerhat loszuwerden. Es ist peinlich, wenn die Mailadressen verstorbener Personen immer wieder auftauchen.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
Wiesner elbbatz

„Alte Mailadressen loswerden“

Optionen

Registriere dich bei MS neu, anderen Kontonamen und andere E-Mail Adresse dieses verwendest du nur für Mail. Das alte für deine Lizenzen.

Oder du siehst mal dein Adressbuch durch (im Outlook und im Live Konto) und löscht dort die Obsoleten. 

Wichtig Adressbuch und Kontakte bereinigen.

Weiters kannst du beim lokalen Outlook die AutovervolständigenListe löschen.

https://SA217756support.microsoft.com/de-de/office/verwalten-der-empfängervorschläge-für-die-felder-an-cc-und-bcc-mit-autovervollständigen-dbe46e31-c098-4881-8cf7-66b037bce23e#:~:text=Sie%20können%20alle%20Einträge%20aus,Leeren%20der%20Liste%20zu%20bestätigen. 

bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Wiesner

„Registriere dich bei MS neu, anderen Kontonamen und andere E-Mail Adresse dieses verwendest du nur für Mail. Das alte für ...“

Optionen

Die von dir zitierte Website wird nicht gefunden. Obsolete lassen sich nicht löschen, weil sie dort unter Kontakten nicht auftauchen, sondern nur beim Weiterleiten (TEILEN) von Webinhalten.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 elbbatz

„Alte Mailadressen loswerden“

Optionen
Kann ich mein Mailkonto bei Outlook löschen (lassen) und dann ein neues einrichten, ohne dass mir Zugänge zu MS Office und anderen MS-Produkten verlorengehen?
Es ist peinlich, wenn die Mailadressen verstorbener Personen immer wieder auftauchen.

Wenn die MS-Konten verstorbenen Personen gehören, sind doch Deine Zugänge zu MS Office etc. gar nicht betroffen; Du lebst doch (hoffentlich) noch.:-)

Deine Zugänge wirst Du doch wahrscheinlich auch über Deine eigenen Konten angelegt haben?

Oder geht es hier quasi um eine Erbschaft, bei der der Erblasser Dir seine Konten und die damit verbundenen Rechte vermacht hat?

Im letzten Fall müsstest Du (wahrscheinlich mit einem Erbschein) die Übertragung dieser Produkte auf Dein Konto bei Microsoft beantragen.

Ansonsten wird Microsoft sicher nicht einfach so "auf Zuruf" Konten anderer User auf Dich übertragen können.

Ob man ein MS-Office-365-Abonnement o.ä. überhaupt vererben kann, wäre auch erstmal zu prüfen.

Und wieder haben wir ein Besipiel dafür, welche Probleme Software-Abonnements im Vergleich zum einmaligen Kauf einer unbegrenzten gültigen Dauerlizenz für eine Software verursachen können...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz mawe2

„Wenn die MS-Konten verstorbenen Personen gehören, sind doch Deine Zugänge zu MS Office etc. gar nicht betroffen Du lebst ...“

Optionen

Großes Missverständnis durch meine Schuld. Weder geht es um Erbe noch um MS-Office im Abo. Die verstorbenen Personen sind ehemalige Mailpartner, deren Mailadressen immer wieder auftauchen, wenn beim Weiterleiten von Webinhalten über MAIL die "Weiteren Kontakte" aufgerufen werden. Meine Sorge war, dass ich nach Löschen meiner Adresse als quasi "neuer Kunde" alles neu anmelden muss.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 elbbatz

„Großes Missverständnis durch meine Schuld. Weder geht es um Erbe noch um MS-Office im Abo. Die verstorbenen Personen sind ...“

Optionen
Meine Sorge war, dass ich nach Löschen meiner Adresse als quasi "neuer Kunde" alles neu anmelden muss.

Diese Sorge ist natürlich berechtigt. Dein Konto solltest Du natürlich nicht löschen, wenn Du es noch verwenden willst.

Adressen von ehemaligen Mailpartnern kannst Du natürlich jederzeit nach Belieben aus Deinem Adressbuch löschen. Da gibt es keine Probleme mit Microsoft oder mit Deiner Geschäftsbeziehung zu Microsoft.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz mawe2

„Diese Sorge ist natürlich berechtigt. Dein Konto solltest Du natürlich nicht löschen, wenn Du es noch verwenden willst. ...“

Optionen

Danke, mawe 2. Aber wo finde ich dieses Adressbuich, ich suche mich schon "tot".

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 elbbatz

„Danke, mawe 2. Aber wo finde ich dieses Adressbuich, ich suche mich schon tot .“

Optionen

Eine häufige Möglichkeit gibt es für einen Kontakt / Adressbucheintrag über die rechte Maustaste. Im Kontextmenü lässt sich der Kontakt Anzeigen oder Bearbeiten, und am besten dann auch löschen.
Aber MS ändert seine Strategien häufig und weicht auch gerne vom üblichen ab.

Den Link oben von Wiesner findet man leicht über die Suche nach einer Teilzeichenfolge wie   
  verwalten-der-empfängervorschläge-für-die-felder-an-cc-und-bcc-mit-autovervollständigen- 
Aber das betrifft nur Autovervollständigen-Einträge und Adressen sollen ja ganz gelöscht werden.

Hier ein Tipp zum Adressbuch aus mailhilfe.de

Zunächst öffnet man das Adressbuch mit der Tastenkombination
STRG + Hochstelltaste + B

(Ich kanns nicht probieren.)

Wünsche Dir schnelle Tipps von den Office-Kennern bei Nickles.de.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 elbbatz

„Alte Mailadressen loswerden“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Alpha13

„Nein! Nur ein Alias Konto einrichten läuft da: https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/all/k C3 ...“

Optionen

Danke, Alpha 13. Diese Möglichkeit kenne ich von meinem Mailkonto bei 1&1. Ich wusste nicht, dass das auch hier geht und vor allem, dass die dann die primäre Adresse ist..

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz

Nachtrag zu: „Danke, Alpha 13. Diese Möglichkeit kenne ich von meinem Mailkonto bei 1 1. Ich wusste nicht, dass das auch hier geht und ...“

Optionen

Leider gibt es bei mir keine Optionen. Nach "Lesebreich" kommt nur noch "Alle Outlook-Einstellungen anzeigen", und das führt nicht zu einem Alias.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz

Nachtrag zu: „Leider gibt es bei mir keine Optionen. Nach Lesebreich kommt nur noch Alle Outlook-Einstellungen anzeigen , und das führt ...“

Optionen

Ich habe im Office keine Kontakte, nutze dort nur Word und Excel. Kontakte gibt es unter google, und die werden vom Smartphone identisch (falls ich es nicht ändere) auch als Samsung-Kontakte geführt. Beides ist von den "Altlasten" nicht betroffen.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 elbbatz

„Leider gibt es bei mir keine Optionen. Nach Lesebreich kommt nur noch Alle Outlook-Einstellungen anzeigen , und das führt ...“

Optionen

"Loggen Sie sich bei Outlook.com ein."

Wirklich gemacht und natürlich mit deinen alten Daten???

Und da ist natürlich das einloggen per Internt Browser auf der Outlook Webseite gemeint.

Mit Outlook = dem Prog läuft das natürlich never ever.

bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Alpha13

„Loggen Sie sich bei Outlook.com ein. Wirklich gemacht und natürlich mit deinen alten Daten??? Und da ist natürlich das ...“

Optionen

Ach, herrje. Der IE ist bei mir gar nicht aktiv. Das muss ich nachholen.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz

Nachtrag zu: „Ach, herrje. Der IE ist bei mir gar nicht aktiv. Das muss ich nachholen.“

Optionen

Gehr wohl mit meinem Firefox. Aber Heise meldet: Outlook ist down.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz

Nachtrag zu: „Gehr wohl mit meinem Firefox. Aber Heise meldet: Outlook ist down.“

Optionen

Und ich bin zu dumm dazu. Wenn ich mich auf Outlook anmelde, komme ich doch ins Programm. Wohin denn sonst?

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 elbbatz

„Und ich bin zu dumm dazu. Wenn ich mich auf Outlook anmelde, komme ich doch ins Programm. Wohin denn sonst?“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Webmail

Dahin natürlich kommt man dann und sowas von definitiv nicht in Outlook als Prog auf deinem PC!

Grundwissen und den großen Unterschied zwischen nem E-Mail Client = Prog und Webmail sollte man definitiv kennen...

https://de.wikipedia.org/wiki/E-Mail-Programm

bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Alpha13

„https://de.wikipedia.org/wiki/Webmail Dahin natürlich kommt man dann und sowas von definitiv nicht in Outlook als Prog ...“

Optionen

Gut und schön. Aber wozu anmelden, wenn ich nicht zum Client soll?

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 elbbatz

„Gut und schön. Aber wozu anmelden, wenn ich nicht zum Client soll?“

Optionen

Du kapierst wirklich nix!!!

Per Webmail bist du direkt auf dem Server von MS und nur da kann man Aliase anlegen!

Gilt übrigens natürlich für alle!!! anderen Mail Provider auch...

bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Alpha13

„Du kapierst wirklich nix!!! Per Webmail bist du direkt auf dem Server von MS und nur da kann man Aliase anlegen! Gilt ...“

Optionen

Ich will kein Alias. Ich will die Adressenliste löschen.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 elbbatz

„Ich will kein Alias. Ich will die Adressenliste löschen.“

Optionen

Du willst dummes Zeug!

Da legt man nen neuen Alias an und fragt sein altes Konto nicht mehr ab!

Und die Mails von deinem neuen Alias Konto kannst du natürlich auch mit Outlook auf deiner Kiste abrufen und mußt das nicht per Webmail machen.

Aber mach was du lustig bist!

EOD

bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Alpha13

„Du willst dummes Zeug! Da legt man nen neuen Alias an und fragt sein altes Konto nicht mehr ab! Und die Mails von deinem ...“

Optionen

Es geht nichr ums Abfragen! Nur ums Teilen mit MS Edge. Und der greift so und so auf die "toten" Adressen zu. Schönes WE!

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 elbbatz

„Es geht nichr ums Abfragen! Nur ums Teilen mit MS Edge. Und der greift so und so auf die toten Adressen zu. Schönes WE!“

Optionen
Es geht nichr ums Abfragen! Nur ums Teilen mit MS Edge.

Da bist Du aber auch sehr spät mit 'rübergekommen, dass es sich eigentlich um ein Browser-Problem des Edge handelt!

Da hier (und auch anderswo) kaum jemand den Edge benutzt, wird es schwierig werden, dafür Hilfe zu bekommen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 elbbatz

„Ich will kein Alias. Ich will die Adressenliste löschen.“

Optionen

Du musst auch keinen Alias anlegen, um alte Adressbucheinträge loszuwerden!

Das (sowie das Vermeiden des Abrufs des bisherigen Mail-Accounts) ist natürlich totaler Unsinn.

Nun habe ich zwar kein outlook.com-Konto und kann Dir die einzelnen Schritte dort nicht Stück für Stück beschreiben.

Aber eins ist sicher: Man muss nicht seine gewohnte und jahrelang genutzte E-Mail-Adresse aufgeben, um alte Adressbucheinträge loszuwerden.

Das ist definitiv bei allen Mailanbietern und Mailprogrammen gleich und es wäre ja ansonsten auch eine Totalkatastrophe für alle, die aus nachvollziehbaren Gründen ihre Mailadresse nicht wechseln können / wollen!

Wo Du Dein Adressbuch anlegst und wo diese Adressen, die Du nicht mehr brauchst, nun herkommen, musst Du schon selber wissen.

Wenn Du ein Microsoft Office hast, hast Du doch eventuell auch das (richtige!) Programm Microsoft Outlook, oder nicht?

Nimm entweder Microsoft Outlook oder (wenn Du es nicht hast) Mozilla Thunderbird, lege dort alle Deine Mailkonten an, die Du nutzen willst und führe dort Dein Adressbuch. Dann kannst Du ganz unkompliziert obsolete Adressen aus dem Adressbuch löschen und alles ist gut.

Was jetzt bei Dir genau passiert ist - sorry, da blicke ich jetzt nicht mehr durch, da müsste man wahrscheinlich mal gemeinsam draufschauen, aus der Ferne ist es Dir offensichtlich schwierig, das Problem genau zu beschreiben.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken mawe2

„Du musst auch keinen Alias anlegen, um alte Adressbucheinträge loszuwerden! Das sowie das Vermeiden des Abrufs des ...“

Optionen

Gerade gelesen:

https://www.borncity.com/blog/2020/10/01/outlook-com-war-gestrt-1-okt-2020/

Vielleicht versucht der Threadstarter ja es morgen wieder, dort die alten Adressen zu löschen. Leider kenne ich outlook.com auch nicht.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Knoeppken

„Gerade gelesen: https://www.borncity.com/blog/2020/10/01/outlook-com-war-gestrt-1-okt-2020/ Vielleicht versucht der ...“

Optionen

Was knoeppken sagt, ist schon richtig, aber ich wusste ja auch von der Störung.

Mein Problem ist, dass keine Störung bei der Mail autritt. sondern - ich wiederhole das - nur beim Teilen von Websites über MS Edge. Dort tauchen alte Adressen auf, die in meinen Mailkonten nicht (mehr) vorhanden sind. Woher MS dieses "Gedächtnis" nimmt, weiß ich nicht. Die Mailadressen bei Outlook sind identisch mit denen Googlemail - sämtlich ohne die alten Reste!!!

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken elbbatz

„Was knoeppken sagt, ist schon richtig, aber ich wusste ja auch von der Störung. Mein Problem ist, dass keine Störung bei ...“

Optionen
nur beim Teilen von Websites über MS Edge. Dort tauchen alte Adressen auf, die in meinen Mailkonten nicht (mehr) vorhanden sind.

Hmm, ich tippe mal ins Blaue:

https://support.microsoft.com/de-de/help/10607/microsoft-edge-view-delete-browser-history

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Knoeppken

„Hmm, ich tippe mal ins Blaue: https://support.microsoft.com/de-de/help/10607/microsoft-edge-view-delete-browser-history ...“

Optionen

Danke für den Tipp. Ich kann ihn erst morgen probieren und melde natürlich das Ergebnis.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken elbbatz

„Danke für den Tipp. Ich kann ihn erst morgen probieren und melde natürlich das Ergebnis.“

Optionen

Aber gerne, wie gesagt, war nur ein Tipp ins Blaue oder ein Bauchgefühl. Kann damit natürlich auch total falsch liegen. Zwinkernd

Gutes Gelingen und bis bald
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz Knoeppken

„Aber gerne, wie gesagt, war nur ein Tipp ins Blaue oder ein Bauchgefühl. Kann damit natürlich auch total falsch liegen. ...“

Optionen

Wie schon befürchtet, nützt das nichts. Ich lösche die History nach jedem Gebrauch.

Nun nutze ich eine Zwischenlösung:

Teilen nur noch über Firefox, auch wenn ich dort keine Kommentare direkt an die Websites anhängen kann.

Anfrage bei MS, wie man verhindern will, Daten aus meiner Vergangenheit gegen meinen Willen zu behalten.

Der zweite Schritt ist naiv, aber was soll man machen.

Danke allen Beteiligten. Ende.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen
elbbatz mawe2

„Du musst auch keinen Alias anlegen, um alte Adressbucheinträge loszuwerden! Das sowie das Vermeiden des Abrufs des ...“

Optionen

Es liegt daran, dass in der People App das Löschen nicht möglich ist. Dazu gehe ich noch einmal zu MS.

Windows 10 auf Fujitsu Lifebook, MS Office 2016
bei Antwort benachrichtigen

window.tisoomi(); } }