Windows 10 1.548 Themen, 17.983 Beiträge

Windows 10 Pro Lizenz für virtuelle Maschine (Hyper V)

Gertl / 6 Antworten / Baumansicht Nickles
Hallo,

ich möchte auf meine Laptop mit WIN 10 Pro eine Virtuelle Maschine mit Hyper V 
erstellen und darin ein WIN 10 Pro installieren. Frage, wenn ich eine WIN 10 Pro Lizenz kaufe und in der Virtuelle
Maschine mit Hyper V installiere kann ich irgendwann diese Lizenz auf einen anderen Rechner verwenden? Ist die Lizenz bei der
Installation in die Virtuelle Maschine dann an die Hardware
gebunden?



Gruss Gertl
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Gertl

„Windows 10 Pro Lizenz für virtuelle Maschine (Hyper V)“

Optionen

Du hast den Thread als beantwortet gekennzeichnet, obwohl es hier bisher keine einzige Antwort gab.

Hast Du evtl. auf anderem Weg eine Antwort auf Deine Frage gefunden?

Dann wäre es nett, wenn Du das Ergebnis Deiner Recherche hier kurz darstellen könntest.

Gruß, mawe2

PS: Wie hast Du das mit der speziellen Schriftart hinbekommen?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Gertl mawe2

„Du hast den Thread als beantwortet gekennzeichnet, obwohl es hier bisher keine einzige Antwort gab. Hast Du evtl. auf ...“

Optionen

Hi,

ein Mitarbeiter vom www.lizengo.de hat mir die Frage beantwortet.

Ich kann auf meinen  Microsoft-Konto die Lizenz regestrieren und wenn ich mal die Lizenz auf einen anderen Gerät benötige, das alte Gerät im MS Konto entfernen und die Lizenz auf das neue übertragen.

Wenn das nicht funktioniert dann Tel. aktivieren.

Die Schrift ist so weil ich den Text woanders geschrieben habe und dann hier hereinrein kopiert.

Gruss   Gertl

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Gertl

„Hi, ein Mitarbeiter vom www.lizengo.de hat mir die Frage beantwortet. Ich kann auf meinen Microsoft-Konto die Lizenz ...“

Optionen
Ich kann auf meinen  Microsoft-Konto die Lizenz regestrieren und wenn ich mal die Lizenz auf einen anderen Gerät benötige, das alte Gerät im MS Konto entfernen und die Lizenz auf das neue übertragen.

OK, soweit ist das bekannt.

Das hat eben nur den gravierenden Nachteil, dass man ein Microsoft-Konto benutzen muss.

Wenn das nicht funktioniert dann Tel. aktivieren.

Laut dieser Quelle gibt es bei Windows 10 keine telefonische Aktivierung mehr:

https://www.heise.de/select/ct/2019/01/1546165282580014

Die Schrift ist so weil ich den Text woanders geschrieben habe und dann hier hereinrein kopiert.

Ich staune, dass der nickles.de-Editor diese Schrift dann beibehält.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Gertl mawe2

„OK, soweit ist das bekannt. Das hat eben nur den gravierenden Nachteil, dass man ein Microsoft-Konto benutzen muss. Laut ...“

Optionen

Hallo,

ja das ist nicht Eindeutig geregelt mit den Lizenzen und Keys! Ich habe nur mal mit den Gedanken gespielt eine Virtuelle Maschine aufzusetzen um Software zu Testen.

Am besten ich lasse die Finger davon, dann handle ich mir keine Sorgen ein. Mich wundert es sowieso wesshalb die ganze Welt mich eingeschlossen so an den Scheiß Ami Zeugs festhält.

Die Linuxentwickler sollten mal ihre Kraft in ein oder zwei Distis stecken und was gescheites machen und nicht x Distis die alle doch ihre Macken haben,da tut sich MS leicht wen keine Konkurenz da ist. Selbst Staatliche stellen machen sich von diesen Monopolisten abhängig.

Ich will damit nicht sagen dass Windows schlecht ist,aber alleine dass MS dazu übergegangen ist die Software vom Kunden testen zu lassen stinkt mir, dazu kommt noch dass keine klare Aussage über Lizenze u. Keys gemacht wird.

Ach ja nochmal zur Schrift, ich fragte per E-Mail wegen der Lizenz nach und bekam dann eine Antwort, von dieser Antwort kopierte ich den zuvor von mir verfasste Text zu Nickles rüber.

Ich musste aber 3 mal nacharbeiten dass er richtig angezeigt wird, nächstes mal schreibe ich gleich im Nickles Editor.

Gruss    Gertl

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Gertl

„Hallo, ja das ist nicht Eindeutig geregelt mit den Lizenzen und Keys! Ich habe nur mal mit den Gedanken gespielt eine ...“

Optionen
Am besten ich lasse die Finger davon, dann handle ich mir keine Sorgen ein.

Wenn Du nur mal ein Windows 10 Pro in einer VM testen möchtest, kannst Du es auch einfach ohne ProductKey installieren und dann ein bisschen damit experimentieren.

Merkst Du später, dass Du diese Installation doch gern dauerhaft nutzen willst, kannst Du dann immer noch eine Lizenz kaufen und den Key nachträglich eintragen.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Gertl mawe2

„Wenn Du nur mal ein Windows 10 Pro in einer VM testen möchtest, kannst Du es auch einfach ohne ProductKey installieren ...“

Optionen

Da hast Du Recht,zuerst probieren und wenn es taugt eine Lizenz kaufen.

Gruss

bei Antwort benachrichtigen