Windows 10 1.752 Themen, 20.841 Beiträge

Win 10x64 Platzfresser finden

Migas / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen, nach langer Zeit habe ich eine Frage.

Wenn ich die Größe aller Dateien, die sich zeigen, wenn ich im Explorer auf Win 10 doppelklicke, zusammenaddiere, komme ich auf 18 GB .Beim Klick auf "Eigenschaften" zeigt die Grafik aber eine Größe von 25 GB an.

Wie kann so eine Differenz entstehen?

Ich bitte im Stellungnahme.

Hermann

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Migas

„Win 10x64 Platzfresser finden“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Migas einfachnixlos1

„Hallo, https://www.tippscout.de/windows-hiberfil-sys-loeschen-platz-sparen.html das hier wäre eine Möglichkeit.“

Optionen

Hallo einfachnixlos1, vielen Dank für der Tipp,

hiberfile.sys ist verschwunden (Ruhezustand abschalten), pagefile.sys ist auch nicht mehr vorhanden. Trotzdem immer noch 23 GB Größe.

mfG

hermann

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Migas

„Hallo einfachnixlos1, vielen Dank für der Tipp, hiberfile.sys ist verschwunden Ruhezustand abschalten , pagefile.sys ist ...“

Optionen

23 GB ist normal.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Migas

„Win 10x64 Platzfresser finden“

Optionen
wenn ich im Explorer auf Win 10 doppelklicke, zusammenaddiere

Was meinst Du damit?

Was ist mit "auf Win10" gemeint?

Du könntest "TreeSize" benutzen, um die konkrete Belegung des Datenträgers zu ermitteln.

TreeSize gibt es auch als portable Version:

https://portableapps.com/apps/utilities/treesize-free-portable

Man braucht also nichts installieren sondern muss das ausgepackte Programm nur starten. Ein Start mit Administratorrechten ist sinnvoll.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Migas mawe2

„Was meinst Du damit? Was ist mit auf Win10 gemeint? Du könntest TreeSize benutzen, um die konkrete Belegung des ...“

Optionen

Hallo mawe2,

ich habe mich nicht gut ausgdrückt. Bei Doppelklick im Explorer auf die Festpl, auf der Win 10 installiert ist, öffnet sich ein Bild, wo alle Ordner aufgeführt sins, sowie ein Kreisdiagramm mit  mit Angabe des belegten Speicher-Platzes. Das sind bei mir 23 GB. Nach Inst.von Treesize-free kann ich die Größe aller inst. Ordner zusammenzählen, das ergibt 20 GB. Diese Differenz kann ich mr nicht erklären. Ich lasse es nun so bleiben.

mfG

Hermann

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Migas

„Hallo mawe2, ich habe mich nicht gut ausgdrückt. Bei Doppelklick im Explorer auf die Festpl, auf der Win 10 installiert ...“

Optionen

Evtl. gibt es Differenzen auf Grund der unterschiedlichen Umrechnung von Bytes in GB?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Migas mawe2

„Evtl. gibt es Differenzen auf Grund der unterschiedlichen Umrechnung von Bytes in GB?“

Optionen

Das könnte wohl sein, obwohl 1000 Bytes immer noch 1 MB ergeben und 1000 MB=1 GB sind. Jedenfalls ist bei mir die Größe aller Ordner im Betr System  erheblich kleiner als die Größe des belegten Speichers dargestellt im Kreisdiagramm. Vielleicht gibt es versteckte Ordner, die nicht erscheinen?

mfG

Hermann

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Migas

„Das könnte wohl sein, obwohl 1000 Bytes immer noch 1 MB ergeben und 1000 MB 1 GB sind. Jedenfalls ist bei mir die Größe ...“

Optionen
obwohl 1000 Bytes immer noch 1 MB ergeben und 1000 MB=1 GB

Das stimmt so nicht ganz.

Erstens hast Du die kB in der Aufzählung vergessen, zweitens ist die Umrechnungszahl 1.024 und nicht 1.000. Da aber gelegentlich oberflächlich nur mit 1.000 umgerechnet wird, ergeben sich oft Differenzen in den dargestellten Speicherbelegungen.

Also: 1 GB = 1.024 MB = 1.048.576 kB = 1.073.741.824 Bytes

20 GB sind demnach 21.474.836.480 Bytes

Würde man diese Bytes (oberflächlich) nur mit der Umrechnungszahl 1.000 * 1.000 * 1.000 in GB umrechnen, würde man 21,5 GB erhalten, also 1,5 GB mehr, als es tatsächlich sind. Man sieht, dass bei der Größenordnung, um die es in Deiner Frage geht, sehr schnell Umrechnungsfehler von mehr als 1,5 GB entstehen können.

Dazu kommt noch, dass die Größe einer Datei nicht unbedingt identisch ist mit dem Platz, den sie auf dem Datenträger belegt. (Der belegte Platz ist i.d.R. größer als die Größe der Datei.) Es nützt also nichts, bloß die Dateigrößen zu addieren, wenn man die Belegung eines Datenträgers ermitteln will.

Vielleicht gibt es versteckte Ordner, die nicht erscheinen?

TreeSize berücksichtigt auch versteckte Ordner. Natürlich musst Du es mit Adminrechten starten, sonst können bestimmte Ordner, auf die nur der Admin zugreifen darf, nicht in die Darstellung einbezogen werden.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Migas mawe2

„Das stimmt so nicht ganz. Erstens hast Du die kB in der Aufzählung vergessen, zweitens ist die Umrechnungszahl 1.024 und ...“

Optionen

Hallo mave2,

vielen Dank für Deine Stellungnahme. Ich habe was dazugelernt und werde dies Thema nun abschließen. Im Grunde ist es ja auch egal, ob ein paar Gb mehr oder weniger, Platz ist auf meiner SSD genug vorhanden.

mfG

Hermann

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Migas

„Win 10x64 Platzfresser finden“

Optionen

Das mal abarbeiten, dann gibt es ein paar GB freien Platz mehr..

https://www.wintotal.de/tipp/winsxs/

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Migas luttyy

„Das mal abarbeiten, dann gibt es ein paar GB freien Platz mehr.. https://www.wintotal.de/tipp/winsxs/ Gruß“

Optionen

Hallo luttyy,

vielen Dank für den Hinweis. wie schon an "mave2" geschrieben, lasse ich alles so wie es ist. Ich befürchte,  daß ich sonnst nur was kaputt mache, weil ich nicht so geübt bin in diesen Dingen.

mfG

Hermann

bei Antwort benachrichtigen