Windows 10 1.587 Themen, 18.653 Beiträge

WIn 10 startet nicht mehr

Lars.L / 36 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin,

ich habe gerade folgendes Problem: Ich habe heute eine 250GB HDD mit Acronis CD auf eine 1 TB HDD geklont. Das war mein Laufwerk D, Laufwerk C ist eine 128GB SSD. Anschließend die Platten getauscht, und nun statet der PC nicht mehr!

Auch wenn ich nur die SSD anschließe: Non System disc or disc error.

Ich habe die SSD auch schon über USB ausgelesen, die habe ich nicht versehentlich überschrieben.

Der PC ist ein HP Compaq 8200 elite, i5, 4GB, 3 HDDs mit UEFI.

Wo kann der Fehler liegen?

Gruß Lars

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Lars.L

„WIn 10 startet nicht mehr“

Optionen

Sieht so aus als ob beim klonen die Bootspur nicht auf die 1 TB Platte übtertragen wurde. Startet der Rechner mit der alten Festplatten SSD Kombi eigenndlich?

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Lars.L soppiy

„Sieht so aus als ob beim klonen die Bootspur nicht auf die 1 TB Platte übtertragen wurde. Startet der Rechner mit der ...“

Optionen

siehe untern, nein der Rechner bootet momentan gar nicht!!

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 soppiy

„Sieht so aus als ob beim klonen die Bootspur nicht auf die 1 TB Platte übtertragen wurde. Startet der Rechner mit der ...“

Optionen
Startet der Rechner mit der alten Festplatten SSD Kombi eigenndlich?

Mit der alten Kombi geht ja gar nicht mehr, weil die eine HDD ja jetzt den Klon der SSD trägt. - Merkwürdig, aber, dass die SSD allein angeschlossen, auch nicht bootet - wie der TS ja schrieb.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Lars.L winnigorny1

„Mit der alten Kombi geht ja gar nicht mehr, weil die eine HDD ja jetzt den Klon der SSD trägt. - Merkwürdig, aber, dass ...“

Optionen

Nee, so auch nicht.

Ursprüngliche Kombi 128GB SSD, System C:

250 GB Daten, D:

500 GB auch Daten in 3 partitionen, E:,F:,G:

Die 250 GB platte sollte jetzt durch eine neuere und größere ersetzt werden.

Daher habe ich auch keine Gefahr gesehen und bin verwirrt.

Gruß Lars

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1

Nachtrag zu: „Mit der alten Kombi geht ja gar nicht mehr, weil die eine HDD ja jetzt den Klon der SSD trägt. - Merkwürdig, aber, dass ...“

Optionen
Mit der alten Kombi geht ja gar nicht mehr, weil die eine HDD ja jetzt den Klon der SSD trägt.

Ich bin verwirrt. Du hast also nur die Daten der D: geklont und nicht die SSD und die SSD trägt auch Betriebssystem? Dann sollte das eigentlich gehen. - Wenn aber nicht einmal die SSD bootet, bleibt für mich eigentlich nur übrig, dass entweder der Bootsektor der SSD geschrottet ist, oder die ganze SSD.

Auf der anderen Seite frage ich mich, warum ich eine Datenplatte klonen soll, um die Daten auf eine andere HDD zu kriegen. - Das kann man doch viel einfacher mit Copy&Paste bei laufendem System erledigen?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Lars.L

„WIn 10 startet nicht mehr“

Optionen

Mit Klonen habe ich keine Erfahrung. Ich arbeite grundsätzlich nur mit der Image-Technologie von Acronis. Der Fachmann für's klonen ist luttyy - Frag ihn doch mal mit einer PM dann bekommst du eventuell schneller eine Antwort.

M.W. sollte das mit dem Klonen aber eigentlich funktionieren. Vielleicht gibt es ja eine Option beim Klonen, die man aktivieren muss, damit der Bootsektor mitgeklont wird? - Da habe ich wirklich keine Ahnung, weil ich das noch nie machte.

Merkwürdig finde ich nur, dass die alte SSD allein angeschlossen auch nicht mehr erkannt wird...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Lars.L winnigorny1

„Mit Klonen habe ich keine Erfahrung. Ich arbeite grundsätzlich nur mit der Image-Technologie von Acronis. Der Fachmann ...“

Optionen

ich habe ja nicht die Bootplatte geklont, sonder nur die Datenplatte D!

Daher bin ich ja auch verwirrt.

Der Rechner startet momentan gar nicht mehr Überrascht auch nicht mit der einzelnen SSD.

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Lars.L

„ich habe ja nicht die Bootplatte geklont, sonder nur die Datenplatte D! Daher bin ich ja auch verwirrt. Der Rechner startet ...“

Optionen
ich habe ja nicht die Bootplatte geklont, sonder nur die Datenplatte D!

Ach soooooo. Das habe ich falsch verstanden....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Lars.L

„WIn 10 startet nicht mehr“

Optionen

Hallo,

dann hattest Du sicher den Boot-Manager auf der alten HD, das ist fatal, denn der wurde anscheinend nicht mit geklont.
Wenn die SSD das Betriebssystem enthält, solltest Du auch den Boot-Manager dort installieren.

Du könntest mit einer W10 Disk starten und eine Reparatur anstoßen. (Wie neu installieren, aber vorher die Reparatur anklicken).

Gruß

h1

bei Antwort benachrichtigen
Lars.L hatterchen1

„Hallo, dann hattest Du sicher den Boot-Manager auf der alten HD, das ist fatal, denn der wurde anscheinend nicht mit ...“

Optionen

ich habe ja alle Platten noch unverändert da, auch wenn ich es wieder so zusammen baue wie vorher, bootet er nicht!

Boot-Manager auf der HDD? Ich habe ziemlich sicher Win7 auf der SSD installiert und anschließend mal auf Win10 upgedatet.

Gruß Lars

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Lars.L

„ich habe ja alle Platten noch unverändert da, auch wenn ich es wieder so zusammen baue wie vorher, bootet er nicht! ...“

Optionen

Wenn Du dir da so sicher bist. Dann schaue dir einmal mit der Datenträgerverwaltung die Belegung der Platten an.

Die Bootpartition hat in der Regel keinen Laufwerksbuchstaben (zur Sicherheit).

bei Antwort benachrichtigen
Lars.L hatterchen1

„Wenn Du dir da so sicher bist. Dann schaue dir einmal mit der Datenträgerverwaltung die Belegung der Platten an. Die ...“

Optionen

Datenträgerwerwaltung? Ich kann den PC nicht starten.

Die SSD habe ich mir über USB angeschlossen mal auf meinem Laptop ansehen können. Daher bin ich sicher, dass ich da keine Daten überschrieben habe.

Ich kann mir momentan das Verhalten, oder besser nicht-verhalten nicht erklären.

Bin für alle Vorschläge offen, um mir meine Augen zu öffnen Zwinkernd

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Hallo, dann hattest Du sicher den Boot-Manager auf der alten HD, das ist fatal, denn der wurde anscheinend nicht mit ...“

Optionen
dann hattest Du sicher den Boot-Manager auf der alten HD, das ist fatal, denn der wurde anscheinend nicht mit geklont.

Wozu brauche ich einen Bootmanager, wenn ich nur ein BS auf dem Rechner habe? Der TS hat doch geschrieben, dass er nur die Datenplatte geklont hat.

Aber vielleicht hat es ja den Bootsektor auf der SSD zerschossen ? Den könnte man doch reparieren, oder? .... Fragen über Fragen....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Lars.L winnigorny1

„Wozu brauche ich einen Bootmanager, wenn ich nur ein BS auf dem Rechner habe? Der TS hat doch geschrieben, dass er nur die ...“

Optionen

Wie könnte ich den Bootsektor denn reparieren?

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Lars.L

„Wie könnte ich den Bootsektor denn reparieren?“

Optionen
Wie könnte ich den Bootsektor denn reparieren?

https://www.fischer-engstingen.de/faq/bootmenue-windows-10-reparieren/

Aber warte erstmal ab, was die anderen hier sagen.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„https://www.fischer-engstingen.de/faq/bootmenue-windows-10-reparieren/ Aber warte erstmal ab, was die anderen hier sagen.....“

Optionen

Das ist schon OK.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Lars.L

„WIn 10 startet nicht mehr“

Optionen

https://www.computerwoche.de/a/windows-10-boot-manager-anpassen-entfernen-und-reparieren,2079024,2

macht man da!

Zudem schließt man bei der Windows Installation immer nur jenau ein Laufwerk an, dann passiert sowas auch normalerweise nicht!

bei Antwort benachrichtigen
Lars.L Alpha13

„https://www.computerwoche.de/a/windows-10-boot-manager-anpassen-entfernen-und-reparieren,2079024,2 macht man da! Zudem ...“

Optionen

Danke, schaue ich mir mal an

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„https://www.computerwoche.de/a/windows-10-boot-manager-anpassen-entfernen-und-reparieren,2079024,2 macht man da! Zudem ...“

Optionen

Hallo Alpha!

Ich verstehe nicht, warum Hatterchen und du von einem Bootmanager reden. - Der TS hat doch nur ein BS auf dem Rechner. Da braucht es doch keinen Bootmanager, sondern nur einen intakten Bootsektor, oder?

Nach meiner unmaßgeblichen Meinung handelt es sich um einen zerschossenen MBR. - Habe aber gerade gesehen, dass das unter Win10 als ein und dasselbe Ding betrachtet wird.... Kleine Begriffverwirrung bei mir. - Ist wohl unter Win10 unter einem Dach zusammengefasst.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Hallo Alpha! Ich verstehe nicht, warum Hatterchen und du von einem Bootmanager reden. - Der TS hat doch nur ein BS auf dem ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Bootmgr

Einen Boot-Manager = Bootloader gibts da natürlich immer!

Wenn man Windows mit mehr als einer angeschlossenen HDD/SSD installiert, ist der nicht selten nicht auf der HDD/SSD mit Windows drauf und dann muß man selbigen bei solchen Aktionen halt reparieren!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„https://de.wikipedia.org/wiki/Bootmgr Einen Boot-Manager Bootloader gibts da natürlich immer! Wenn man Windows mit mehr ...“

Optionen
Einen Boot-Manager = Bootloader gibts da natürlich immer!

Danke!

Wenn man Windows mit mehr als einer angeschlossenen HDD/SSD installiert, ist der nicht selten nicht auf der HDD/SSD mit Windows drauf und dann muß man selbigen bei solchen Aktionen halt reparieren!

Ja. Das war mir weitestgehend klar. Allerdings war mir nicht klar, dass der auch zerschossen oder auf eine andere HDD verlegt werden kann, wenn man eine Datenplatte auf eine andere Datenplatte klont. Das ist in meinen Augen schon ein merkwürdiges Verhalten.

Gut dass ich so etwas immer so machte, dass ich bei laufendem System meine Daten von einer auf die andere Platte mit Copy&Paste rübergeschoben habe. - Zusätzlicher Gewinn: Dabei kann man auch noch weiterarbeiten.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Danke! Ja. Das war mir weitestgehend klar. Allerdings war mir nicht klar, dass der auch zerschossen oder auf eine andere ...“

Optionen

Wenn der BM auf der Datenplatte war, weil sie im PC steckte als Windows installiert wurde, ist da nix merkwürdig.
Wer nix Ahnung hat, sollte immer nur mit einer Platte (Windows) installieren.

Wer Ahnung hat, hat auch Likör...Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Wenn der BM auf der Datenplatte war, weil sie im PC steckte als Windows installiert wurde, ist da nix merkwürdig. Wer nix ...“

Optionen
Wer nix Ahnung hat, sollte immer nur mit einer Platte (Windows) installieren.

Habe ich nie anders gehandhabt, allerdings habe ich trotzdem auch ein kleines Fläschen Likör.

Aber weil ich das nie anders handhabte, habe ich wohl auch nie dieses Problem kennengelernt. - Man muss ja nicht immer aus Schaden klug werden. - Manchmal wird man auch durch den Schaden, den andere haben klüger.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Habe ich nie anders gehandhabt, allerdings habe ich trotzdem auch ein kleines Fläschen Likör. Aber weil ich das nie ...“

Optionen
Manchmal wird man auch durch den Schaden, den andere haben klüger..

Wenn dem so wäre, hätten wir heute auf der Erde nur noch Intelligenzbestien (oder Klugscheißer). OK, OK, weit weg sind wir davon ja kaum noch...Unschuldig

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Wenn dem so wäre, hätten wir heute auf der Erde nur noch Intelligenzbestien oder Klugscheißer . OK, OK, weit weg sind ...“

Optionen
Wenn dem so wäre, hätten wir heute auf der Erde nur noch Intelligenzbestien (oder Klugscheißer). OK, OK, weit weg sind wir davon ja kaum noch...

Kicher!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Lars.L Alpha13

„https://www.computerwoche.de/a/windows-10-boot-manager-anpassen-entfernen-und-reparieren,2079024,2 macht man da! Zudem ...“

Optionen

Hi, ich habe ja Windows nicht installieren wollen.

Nur eine Datenplatte kopieren, nachdem ich von der Notfall CD gebootet habe.

Noch ist mir nicht klar, was passiert sein könnte.

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Lars.L

„Hi, ich habe ja Windows nicht installieren wollen. Nur eine Datenplatte kopieren, nachdem ich von der Notfall CD gebootet ...“

Optionen
Noch ist mir nicht klar, was passiert sein könnte.

Ich hab`s Dir oben schon geschrieben, Windows packt den Bootmanager dahin, wo gerade einer "hier" ruft... und wenn du 4 Platten im System hast, dann such mal schön.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Ich hab s Dir oben schon geschrieben, Windows packt den Bootmanager dahin, wo gerade einer hier ruft... und wenn du 4 ...“

Optionen

Da ruft niemand hier...

Das hängt u.A. davon ab an welchem SATA Port des Boards die Windows Platte angeschloßen ist!

Wenn Sie am ersten = SATA0 hängt läufts meistens, aber nicht immer!

Und es zu überprüfen ist janz leicht, da hängt man alle anderen Platten ab und wenn Windows dann nicht bootet ist der Boot-Manager nicht drauf...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Da ruft niemand hier... Das hängt u.A. davon ab an welchem SATA Port des Boards die Windows Platte angeschloßen ist! Wenn ...“

Optionen

Das muss Du mir nicht verklickern, aber das hat der TS ja auch schon gemerkt, wie er schreibt.
Nur isser jetzt leicht verwirrt, aber er hat ja nur 3 Platten und 6 (?) Partitionen, da wird sich doch was finden lassen...

Aber man kann das alles leicht reparieren, wenn, ja wenn man liest, was die Wissenden so schreiben. OK, OK, ich gehöre da nicht zu.Weinend

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Lars.L

„Hi, ich habe ja Windows nicht installieren wollen. Nur eine Datenplatte kopieren, nachdem ich von der Notfall CD gebootet ...“

Optionen

Thread lesen bildet!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Lars.L

„Hi, ich habe ja Windows nicht installieren wollen. Nur eine Datenplatte kopieren, nachdem ich von der Notfall CD gebootet ...“

Optionen

https://www.dell.com/support/article/de/de/debsdt1/sln300987/anleitung-zum-reparieren-des-efi-bootloaders-auf-einer-gpt-festplattenlaufwerk-f%C3%BCr-windows-7-8-81-und-10-auf-ihrem-dell-pc?lang=de

Übrigens wenn du da UEFI und GPT nutzt wirds natürlich noch viel lustiger!

Da würde Ich schon besser W10 richtig neu installieren...

bei Antwort benachrichtigen
Lars.L Alpha13

„https://www.dell.com/support/article/de/de/debsdt1/sln300987/anleitung-zum-reparieren-des-efi-bootloaders-auf-einer-gpt-fe ...“

Optionen

Danke. Repoarieren des MBR hat nichts gebracht.

https://www.computerwoche.de/a/windows-10-boot-manager-anpassen-entfernen-und-reparieren,2079024,2

bootrec /fixmbr

ist durchgelaufen

bootrec /scanos

hat Windows gefunden.

Ich habe die kompletten Vorschläge abgearbeitet, aber nichts!

Dann werde ich wohl Win10 neu installieren, habe ich mir nicht so vorgestellt, wollte nur die Platte tauschen.....

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„https://www.dell.com/support/article/de/de/debsdt1/sln300987/anleitung-zum-reparieren-des-efi-bootloaders-auf-einer-gpt-fe ...“

Optionen

Führe die windowseigene Reparatur evtl. mehrfach aus, die funktioniert manchmal erst beim 2. oder 3. Versuch.
Also von DVD starten bis Installieren, aber dann Reparatur wählen.

bei Antwort benachrichtigen
Lars.L hatterchen1

„Führe die windowseigene Reparatur evtl. mehrfach aus, die funktioniert manchmal erst beim 2. oder 3. Versuch. Also von DVD ...“

Optionen

Danke, auch das bringt leider nichts

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 Lars.L

„Danke, auch das bringt leider nichts“

Optionen

Wie sieht es denn im BIOS aus, was für eine Platte soll da starten? Und wie sieht's mit dem Partitionierungsstil der neuen Platte aus, MBR oder GPT? Vor langer Zeit, als GPT noch die Ausnahme war, habe ich Windows mal auf eine neue Platte geklont. Die alte hatte einen MBR- , die neue einen GPT-Bootsektor, und alle Daten waren da - nur starten ließ sie sich erst, als ich im BIOS auf UEFI umgestellt hatte (oder so ähnlich, kann mich nicht mehr genau erinnern)..

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
Lars.L weissnix2

„Wie sieht es denn im BIOS aus, was für eine Platte soll da starten? Und wie sieht s mit dem Partitionierungsstil der neuen ...“

Optionen

Moin, danke für die Hinweise. Ich vermute auch das es mit GPT zu tun hat, ich habe da wohl die falsche option in Acronis angeklickt. Ich hatte keine Gefahr gesehen, da ich ja nur eine Datenplatte erzeugen wollte. Wenn es nicht funktioniert, kann ich ja immer noch von vorne anfangen! Ist aber nicht so! Ich habe Win10 komplett neu installiert, wolle nicht noch mehr Zeit aufwenden. Gruß Lars

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen