Windows 10 1.678 Themen, 19.860 Beiträge

Wie komme ich aus dem Administrator wieder auf mein Konto

fbe / 42 Antworten / Baumansicht Nickles

Für eine Installation war der Administrator erforderlich.  Nachdem ich in der Benutzerkontensteuerung auf Administrator umgestellt habe konnte ich mich ohne Passwort als Admin anmelden, allerdings sind die meisten installierten Programme nicht mehr da.

Ich habe dann in der Benutzerkontensteuerung wieder  umgestellt auf Standardbenutzer.

Leider ohne Erfolg, der Rechner bootet nur als Administartor ohne Passwort

Wie komme ich wieder an meinen normalen Account?

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fbe

„Wie komme ich aus dem Administrator wieder auf mein Konto“

Optionen

Hallo fbe,

probier es einmal mit einem Rechtsklick auf Start
Herunterfahren oder Abmelden
Abmelden

Nach dem Abmelden
Klick auf einen leeren Bereich
Links Unten hast du dann die Auswahl
Administrator
u.s.w.

Klick auf den gewünschten Benutzernamen
dann in der Mitte auf Anmelden

Hast du den gewünschten Usernamen, nicht in der Auswahl, dann zuerst wieder mit dem zur Verfügung stehenden Benutzenamen Anmelden, dann einen
Rechtsklick auf Start
Suchen
cmd.exe
Rechtsklick auf Eingabeaufforderung App
Als Administrator ausführen

Fehlt z.B. der Administrator beim Anmelden, dann

net user Administrator /active
Eingabetaste drücken

fehlt dein Benutzernahme, z.B. fbe, dann

net user fbe /active

Danach sollte dein Username fbe, beim Abmelden und neu Anmelden,
wieder in der Auswahl zur Verfügung stehen.

Soll der Administartor, beim Systemstart nicht zur Auswahl stehen, dann

Eingabeaufforderung, Als Administrator ausführen wählen
net user Administrator /active:no
Eingabetaste drücken

so kannst du auch mit den anderen nicht gewünschten Usernamen verfahren,

Bedenke dabei aber, ein User muss am Ende noch Aktiv sein,

entweder der Administrator, oder z.B. der User fbe,
sonst sperrst du dich selbst aus deinem System aus.

Jetzt hoffen wir einmal, dass du dein Benutzernamen noch nicht gelöscht hast, z.B. fbe, dann kannst du ihn wieder mit folgendem Befehel, in die Auswahl der Anmeldung bringen.

net user fbe /active

danach Abmelden und den User fbe wieder anmelden.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
fbe hddiesel

„Hallo fbe, probier es einmal mit einem Rechtsklick auf StartHerunterfahren oder AbmeldenAbmelden Nach dem Abmelden Klick ...“

Optionen

Danke hddiesel für Auflistung der erforderlichen Befehle.

Ich konnte das Problem durch Einspielen meines Backup lösen.

Mich interressiert aber wie es sein kann dass man sich als Administrator ohne Passwort anmelden kann. Nachdem ich in der Systemsteuerung und in der Konten App meinen Standardaccount auf Administrator umgestellt hatte, startete der Rechner sofort als Administrator.

Ich hatte keine Change den Vorgang abzubrechen als auf dem Bildschirm erschien: "Monent noch wir müssen noch einige Dinge regeln....". Dann waren alle meine Programme und Einstellungen weg. Nach dem kompletten Abschalten des Rechners bootete er ohne Login als Administrator.

Jetzt werde ich es mit deinen Angaben erneut probieren. Erst wird aber die aaktive Platte geklont.

bei Antwort benachrichtigen
fbe

Nachtrag zu: „Danke hddiesel für Auflistung der erforderlichen Befehle. Ich konnte das Problem durch Einspielen meines Backup lösen. ...“

Optionen

Ich bin nach den obigen Befehlen vorgegangen.

Klick auf den gewünschten Benutzernamen dann in der Mitte auf Anmelden

Nach Klick auf Administrator: "wir haben einige Updates..." Updates werden installiert . Es sieht genau so aus wie bei meinem Eingangsposting.

Nach Start von CMD.EXE und Eingabe von "net user Administrator /active wird nach Reboot für den Administrator Account ein Kennwort verlangt welches ich nicht kenne.

Wenn ich unter meinem Account ( es wird dort nur meine PIN gefordert) cmd "net user Administrator  /active" eingebe wird "Systemfehler 5  Zugriff verweigert" ausgegebben.

 

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fbe

„Ich bin nach den obigen Befehlen vorgegangen. Klick auf den gewünschten Benutzernamen dann in der Mitte auf Anmelden Nach ...“

Optionen

Hallo fbe,

gehe einmal folgenden Weg,
zum Aktivieren des Administrator- Konto:

Die Schritt- für Schritt- Anleitung, gilt für Windows 10

Drücke die Tastenkombination
Windows- Taste + s
Cmd eingeben
Rechtsklick oben auf Eingabeaufforderung (App)
und Als Administrator ausführen wählen

Jetzt öffnet sich die Eingabeaufforderung, mit Administrator- Rechten, in welcher du folgenden Befehl eintippen musst:

Zum Aktivieren des Administratorkontos:
net user Administrator /active

Zum Deaktivieren des Administratorkontos:
net user Administrator /active:no

*****************************************

Jetzt zu deinem anderen Problem:
Windows 10 ohne Passwort in der Benutzeranmeldung starten.

Nach dem Starten von Windows 10, erscheint ein Anmeldebildschirm, auf welchem du den Benutzer anklicken und das Kennwort eingeben musst, bevor der Desktop geladen wird.

Wie kannst du diese Anmeldung abschalten,
so dass der PC, ohne Passworteingabe, bis zum Desktop durchstartet.


Lösung:
Drücke die Tastenkombination
Windows- Taste + s
Cmd eingeben
Rechtsklick auf Eingabeaufforderung (App)
und Als Administrator ausführen wählen

Jetzt öffnet sich die Eingabeaufforderung, mit Administrator- Rechten, in welcher du folgenden Befehl eintippen musst:

control userpasswords2
Anschließend die Eingabetaste drücken.

Jetzt wird das Fenster Benutzerkonten angezeigt.

Markiere den gewünschten Benutzer und entferne oben das Häkchen, bei
Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben

Klicke anschließend auf Übernehmen.

Jetzt erscheint ein Fenster mit zwei Feldern,
in denen du nochmals das Kennwort des gewählten Benutzers eintippen musst.
Klicke anschließend auf OK,
dann nochmals auf OK.

Jetzt wird das Fenster Benutzerkonten geschlossen.

Gebe exit ein, anschließend die Eingabetaste drücken
und die Eingabeaufforderung wird wieder geschlossen.

Dann hast du vermutlich einen Neustart gemacht
und der PC ist bis zum Desktop durchgestartet.

Ohne PC – Durchstarten, bis zum Desktop,
müssen die Häkchen natürlich gesetzt bleiben.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
fbe hddiesel

„Hallo fbe,gehe einmal folgenden Weg,zum Aktivieren des Administrator- Konto: Die Schritt- für Schritt- Anleitung, gilt ...“

Optionen

Danke!

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 fbe

„Ich bin nach den obigen Befehlen vorgegangen. Klick auf den gewünschten Benutzernamen dann in der Mitte auf Anmelden Nach ...“

Optionen
net user Administrator  /active

Da hast Du wohl etwas vergessen.

Admin aktivieren:

net user Administrator  /active:yes

Admin deaktivieren:

net user Administrator  /active:no

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel mumpel1

„Da hast Du wohl etwas vergessen. Admin aktivieren: net user Administrator /active:yes Admin deaktivieren: net user ...“

Optionen

Hallo mumpel1,

die Eingabeaufforderung, Als Administrator ausführen, das ist Entscheidend, ob die Fehlermeldung erscheint.
Systemfehler 5  aufgetreten
Zugriff verweigert

z.B.
Start

Ausführen
Öffnen: cmd /Administrator

Bisher dachte ich immer, wenn es funktioniert, dann immer, aber das ist leider nicht so, sondern es ist mehr eine Art russisch Roulette, das funktioniert einmal, das andere Mal wieder nicht, war schon immer am Grübel, warum das eigentlich so ist.

Zuverlässig funktioniert hingegen immer:
Windows- Taste + s
Cmd eingeben
Rechtsklick oben auf Eingabeaufforderung (App)
und Als Administrator ausführen wählen.

Oder als Alternative, eine Verknüpfung zur C:\Windows\SysWOW64\cmd.exe erstellen und per Rechtsklick Als Administrator ausführen wählen

net user Administrator  /active

oder:
net user Administrator  /active:yes

Damit erreichst du das selbe, der Administrator wird aktiviert, kannst du gerne testen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hddiesel

„Hallo mumpel1, die Eingabeaufforderung, Als Administrator ausführen, das ist Entscheidend, ob die Fehlermeldung ...“

Optionen

Nabend,

die Eingabeaufforderung, Als Administrator ausführen, das ist Entscheidend, ob die Fehlermeldung erscheint. Systemfehler 5  aufgetreten Zugriff verweigert

ergo wird da ein administrativer Account vorausgesetzt bzw. dessen Kennwort ist im Popup Fenster der Benutzerkontensteuerung einzugeben.

(Ob da die PIN ebenfalls ausreicht weiß ich nicht mangels M$ Konto/ fehlen selbiger.)

[...das funktioniert einmal, das andere Mal wieder nicht...]

Dann solltest du mal die (auch von dir) o.g. Voraussetzungen im Negativfall  überprüfen.Zwinkernd

Aber mal ganz abgesehen davon ...

Für eine Installation war der Administrator erforderlich.
Nachdem ich in der Benutzerkontensteuerung auf Administrator umgestellt habe...

Da frage ich:
Wer von euch war schonmal in dieser "äusserst prekären Lage" und war zu so einer Tat gezwungen? Unentschlossen

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel einfachnixlos1

„Nabend, ergo wird da ein administrativer Account vorausgesetzt bzw. dessen Kennwort ist im Popup Fenster der ...“

Optionen

Hallo einfachnixlos1,

ergo wird da ein administrativer Account vorausgesetzt bzw. dessen Kennwort ist im Popup Fenster der Benutzerkontensteuerung einzugeben.

Der Administrator war vorhanden, fbe hat ja den PC, bis zum Desktop gestartet.

Das Beispiel mit dem Administrator, kannst du in meiner Schritt- für Schritt- Anleitung, bei jedem anderen vorhandenen Benutzer anwenden.

Sie erstellt keinen Benutzer, noch löscht sie einen Benutzer, sondern der Benutzer ist beim Systemstart, zur Auswahl sichtbar oder unsichtbar, ebenso beim Ab- und Anmelden.

Wichtig für mich, fbe hat es verstanden.

Da frage ich: Wer von euch war schonmal in dieser "äusserst prekären Lage" und war zu so einer Tat gezwungen?

Ich denke einmal, dass fbe nicht der Erste und Letzte war.

Selbst war ich noch nicht in der Lage, wenn du das wissen möchtest, aber Beispiele für solch eine Lage, gibt es ja genug im Netz.

In der Regel kann man das auch vermeiden, wenn man sich nicht wie ein Anfänger verhält und ins Blaue und auf Teufel komm raus, in die Tastatur Befehle eingibt, ohne deren Auswirkung zu kennen.

Selbst habe ich mir über die vielen Jahre, im Umgang mit PC- Systemen und Anwender- Programmen, eine Infodatei für bestimmte Fälle angelegt, die hilft off schneller, als die Suche im Netz und vor allem, es funktioniert auch noch wie gewünscht.

Jeder macht im laufe seines Lebens Fehler, die einen lernen draus, die anderen wiederholen die gleichen Fehler immer und immer wieder.

Ohne Fehler, gäbe es weniger Arbeit, dann lasse sie doch weiter ihre Fehler machen, einige Personen verdienen damit ihren LebensunterhaltZwinkerndLächelnd

[...das funktioniert einmal, das andere Mal wieder nicht...]

Das muss ich nicht mehr prüfen, ich gebe einfach den Befehl
cmd /Administrator
nicht mehr bei Ausführen ein, sondern gehe den sicheren Weg, der funktioniert immer.

Bei einfachen Dingen, reicht auch die Eingabe bei Ausführen: cmd, um die Eingabeaufforderung, ohne Administrator- Rechte zu öffnen.

Bei einfachen Änderungen, reicht auch die Eingabe bei Ausführen: regedit, um die Registry in Windows, ohne Administrator- Rechte zu öffnen, bei Extremfällen, geht es ohne Administrator- Rechte ebenfalls nicht.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hddiesel

„Hallo einfachnixlos1, Der Administrator war vorhanden, fbe hat ja den PC, bis zum Desktop gestartet. Das Beispiel mit dem ...“

Optionen

Moin,

nur damit ich das richtig verstanden habe nochmal eine Nachfrage:

Der Administrator war vorhanden

darauf fbe:

Nach Start von CMD.EXE und Eingabe von "net user Administrator /active wird nach Reboot für den Administrator Account ein Kennwort verlangt welches ich nicht kenne.

Ich denke einmal, dass fbe nicht der Erste und Letzte war.

Um eine Installation durchzuführen musstest du (d)einen Standard-User-Account zum Admin machen?

Vielleicht mache ich da was falsch aber
- bei Neuinstall setzt man einen User mit PW und der ist Admin, richtig?
- damit kann ich weiterinstallieren oder einen Standard User anlegen, richtig?
- für weitere Installationen/Aktionen benötige ich dann das Admin-PW => Rückfrage der Benutzerkontensteuerung, richtig?
- alternativ installiere ich als Admin Programme für alle Benutzer und nicht nur für den angemeldeten, korrekt?

In der Regel kann man das auch vermeiden, wenn man sich nicht wie ein Anfänger verhält und ins Blaue und auf Teufel komm raus, in die Tastatur Befehle eingibt, ohne deren Auswirkung zu kennen.

Völlig richtig.

Nur als Hinweis zum M$- bzw. lokalem Konto für die welche es noch nicht kennen:

dies und das noch.

hth

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 einfachnixlos1

„Moin, nur damit ich das richtig verstanden habe nochmal eine Nachfrage: darauf fbe: Nach Start von CMD.EXE und Eingabe von ...“

Optionen
bei Neuinstall setzt man einen User mit PW und der ist Admin, richtig?

Jain. Das Kennwort ist m.W. für das versteckte Admin-Konto. Für ein sichtbares Konto muss man m.W. kein Kennwort vergeben. Unter Windows 10 haben auch Administratoren nur eingeschränkte Rechte, Vollrechte hat nur das versteckte Administratorkonto.

für weitere Installationen/Aktionen benötige ich dann das Admin-PW => Rückfrage der Benutzerkontensteuerung, richtig?

Nur wenn es so eingestellt ist.

alternativ installiere ich als Admin Programme für alle Benutzer und nicht nur für den angemeldeten, korrekt?

Wenn es erforderlch ist ja, aber nicht über das versteckte Administratorkonto. Eine gut programmierte Installationsroutine fragt nach für welche Nutzer installiert werden soll (für aktiven Benutzer oder für alle Benutzer).

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 mumpel1

„Jain. Das Kennwort ist m.W. für das versteckte Admin-Konto. Für ein sichtbares Konto muss man m.W. kein Kennwort ...“

Optionen
Vollrechte hat nur das versteckte Administratorkonto.

Wenn man System und Trusted Installer mal aussen vorläßt...wobei das in diesem Fall nicht relevant ist.

Ich bin halt der Ansicht, daß im Falle des TO für eine Installation diese Äktschn(= Aktion) Zwinkernd nicht notwendig gewesen wäre.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 einfachnixlos1

„Wenn man System und Trusted Installer mal aussen vorläßt...wobei das in diesem Fall nicht relevant ist. Ich bin halt der ...“

Optionen

Es kann sich ja nicht jeder so gut auskennen wie wir die sich mit dieser Materie beschäftigen. Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 mumpel1

„Es kann sich ja nicht jeder so gut auskennen wie wir die sich mit dieser Materie beschäftigen.“

Optionen

Natürlich nicht aber vorher fragen bzw. bei so relativ einfachen Sachen wie Installationen soltte jmd., der schon solange dabei ist, das schon im Hinterkopf haben?

Nebenbei erwähnt bin ich selbst im Grunde großteils "nur" Nicklesgelernter Zwinkernd aber die Einstiegshilfe durch hauptsächlich @Bavarius seinerzeit ist bis dato unbezahlbar!
Man muß sich natürlich eigenständig weiter informieren...

Ich denke damit war's das dann von meiner Seite.

bei Antwort benachrichtigen
fbe einfachnixlos1

„Natürlich nicht aber vorher fragen bzw. bei so relativ einfachen Sachen wie Installationen soltte jmd., der schon solange ...“

Optionen
Wichtig für mich, fbe hat es verstanden.

So ganz noch nicht, weil einige Dinge anders laufen:-(.

Ich habe mir nach hddiesels Komandoauflistung mit "net user Administrator /active:no" den Administrator wieder abgeschaltet.

In der Systemsteuerung/Benutzerkonten stehe ich aber nach wie vor als Administrator. Auch in den Einstellungen/Startseite/Ihre Infos werde ich als Administrator ausgewiesen.

Nach der Eingabe von "control userpasswords2" poppt dieses Fenster auf:

Obwohl der Haken bei "Benutzernamen und Kennwort" entfernt ist. sagt der Administratoraccount beim Start des Rechners "Kennwort falsch"

Außerdem wird der Administrator in den Benutzerkonten nicht aufgeführt.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fbe

„So ganz noch nicht, weil einige Dinge anders laufen:- . Ich habe mir nach hddiesels Komandoauflistung mit net user ...“

Optionen
[weil einige Dinge anders laufen:-(....]

Ist mir klar!

Gib doch mal in der Powershell (ohne Admin) control userpasswords2 ein- welche Benutzer siehst du da?

- fbe Standardkonto - PIN? Passwort?
- fbe Adminkonto - Passwort?

- Administrator - mal active dann inaktiv aber zum Glück ohne Passwort?

Ein Lösungsweg wäre dann hier
Aber ob das gut gehtUnentschlossen.

bei Antwort benachrichtigen
fbe einfachnixlos1

„Ist mir klar! Gib doch mal in der Powershell ohne Admin control userpasswords2 ein- welche Benutzer siehst du da? - fbe ...“

Optionen
..welche Benutzer siehst du da?

Den gleichen wie in meinem Posting vom 12.08.2019, 15:30. :-(

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Den gleichen wie in meinem Posting vom 12.08.2019, 15:30. :-“

Optionen

kleinster Intelligenztest in Nutzung des Nickles-Forum: bitte den Link zu dem Beitrag einfügen statt dieser komischen Angabe

in meinem Posting vom 12.08.2019, 15:30. :-(

Das ist in höchstem Grade unprofessionell, vor allem, für jemanden, der schon über Jahre das Forum nutzt, und das nicht selten.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„kleinster Intelligenztest in Nutzung des Nickles-Forum: bitte den Link zu dem Beitrag einfügen statt dieser komischen ...“

Optionen
bitte den Link zu dem Beitrag einfügen

Das mache ich nur wenn der Hinweis in einem anderen Thread steckt, aber nicht wenn man nur etwas nach oben scrollen muss um den Beitrag zu sehen.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Das mache ich nur wenn der Hinweis in einem anderen Thread steckt, aber nicht wenn man nur etwas nach oben scrollen muss ...“

Optionen
nur etwas nach oben scrollen

Das ist nicht nur "etwas scrollen" - und zum Vermeiden von solch überflüssigem Aalleslesenundvergleichen gibt es Links. 

Die werden auch im gleichen Thraed bei Nickles.de üblicherweise eingestellt statt solchem Suchquatsch.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anne0709

„Das ist nicht nur etwas scrollen - und zum Vermeiden von solch überflüssigem Aalleslesenundvergleichen gibt es Links. ...“

Optionen

Bemerke ich da eine gewisse, unvermutete, Dünnhäutigkeit?
Mensch Anne, das sind doch sonst die Sprüche gewisser anderer Forenmitglieder.Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
fbe Anne0709

„Das ist nicht nur etwas scrollen - und zum Vermeiden von solch überflüssigem Aalleslesenundvergleichen gibt es Links. ...“

Optionen
Suchquatsch.

Auffassungssache.

Im übrigen wird der Thread mit solchen nicht zum Thema gehörenden Postings unnötig "aufgeblasen"

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Auffassungssache. Im übrigen wird der Thread mit solchen nicht zum Thema gehörenden Postings unnötig aufgeblasen“

Optionen
  Thread ....unnötig "aufgeblasen"

Ja, das machst Du reichlich.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anne0709

„Ja, das machst Du reichlich.“

Optionen

Dafür bezahlt ER ja auch schlussendlich  rotes P...Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 hatterchen1

„Dafür bezahlt ER ja auch schlussendlich rotes P...“

Optionen

OK - dann ziehe ich mich aus dem Frage-Antwort-Spiel zurück und amüsiere mich nur noch alleine über manche Threads bei Nickles.de.

Könige soll man nicht in ihren Kreisen stören.

Und ich habe mal vor langen Jahren eine Hilfe zu einer Frage gekriegt und nicht dafür gezahlt. 
Gut, ich sag nichts mehr.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anne0709

„OK - dann ziehe ich mich aus dem Frage-Antwort-Spiel zurück und amüsiere mich nur noch alleine über manche Threads bei ...“

Optionen
Und ich habe mal vor langen Jahren eine Hilfe zu einer Frage gekriegt und nicht dafür gezahlt. 

So hatte ich die Idee auch einst verstanden.
Nur, Andere verstehen anders...

...ziehe ich mich aus dem Frage-Antwort-Spiel zurück und amüsiere mich nur noch alleine über manche Threads bei Nickles.de.

Muss Du aber nicht. Das hatte ich auch schon einmal vor.
Mir wurde danach, von außerhalb angetragen, weiter meine "erfrischenden Kommentare" zum Besten zu geben.
Darauf kommt nun sicher wieder ein Herz zerreißendes Echo...CoolLachend

Gruß

h1

PS: Zwinkernd Der steht übrigens für Ironie

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Anne0709

„OK - dann ziehe ich mich aus dem Frage-Antwort-Spiel zurück und amüsiere mich nur noch alleine über manche Threads bei ...“

Optionen

Hallo Anne,

du brauchst dich nicht zurückziehen. Deine Kommentare fand ich bisher persönlich immer prima. Hilfestellungen bekommen hier alle, egal ob Premium oder Nicht-Premium-User. Daran wird sich auch nichts ändern, das ist Nickles.

Mit anderen Worten: Lasse dich nicht unterkriegen, jegliche Hilfestellungen hier sind erwünscht und jeder User der sein Hilfe anbietet, ist ein wertvolles Mitglied für die Community von Nickles.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Anne0709

„OK - dann ziehe ich mich aus dem Frage-Antwort-Spiel zurück und amüsiere mich nur noch alleine über manche Threads bei ...“

Optionen

Hallo Anne0709,

der Eröffnungspost zeugt doch im Grunde von null Ahnung... aber die Lösung eines solchen Problems ist doch das Interessante daran, oder?

Und wenn diese künftig dir, mir oder anderen hilft hat es schon gelohnt da mitzumachen, so sehe ich das jedenfalls.

PS:
Einen Anpfiff wegen Threadaufblähung habe ich ja kürzlich von ihm auch mal bekommen...shit happens Cool da stehen wir doch drüber Zwinkernd.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 einfachnixlos1

„Hallo Anne0709, der Eröffnungspost zeugt doch im Grunde von null Ahnung... aber die Lösung eines solchen Problems ist ...“

Optionen

 - und @knoeppken, @hatterchen

THX für Euer Verständnis und Zuspruch!

Sicher ist es interessant, Lösungsvorschläge für ein Computer-Problem zu lesen, 
bildet ungemein.

Manchmal wird es zu viel und dadurch sehr unübersichtlich.
Und da werde ich schon mal etwas unsachlich wenn ich mich über einiges sehr sehr ärgere.

Gut, dann gucken wir mal, was es weiter für interessante Probleme zu lösen und an Diskussionen geben wird!

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anne0709

„- und @knoeppken, @hatterchen THX für Euer Verständnis und Zuspruch! Sicher ist es interessant, Lösungsvorschläge für ...“

Optionen

Hallo Anne,

auch wenn Du es evtl. nicht glaubst, aber Dein Entschluss freut mich.

Im Laufe der Jahre lernt man seine "Freunde" auf Nickles kennen, es gibt aber auch viele "Mitleser" im Hintergrund, die sich über gute Beiträge, Hilfen und Ratschläge freuen, aber an Diskussionen kaum teilnehmen.

Mir wurde hier auf Nickles auch schon einiges unterstellt, auch von VIPs, da ich aber authentisch bin, konnten sie mir ihre Unterstellungen nie nach- und beweisen.
Also, weiter nach dem Motto:"Was uns nicht umhaut, macht uns stark".Lächelnd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb einfachnixlos1

„Hallo Anne0709, der Eröffnungspost zeugt doch im Grunde von null Ahnung... aber die Lösung eines solchen Problems ist ...“

Optionen
Einen Anpfiff wegen Threadaufblähung habe ich ja kürzlich von ihm auch mal bekommen...shit happens

....und mir hat er gesagt, ich solle meinen Mund halten..... :-))

Ihr seid nicht allein! Zunge raus

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fbe

„So ganz noch nicht, weil einige Dinge anders laufen:- . Ich habe mir nach hddiesels Komandoauflistung mit net user ...“

Optionen

Hallo fbe,

wenn du das Kennwort des Administator, oder fbe zurückgesetzt hast, ist auch kein Kennwort mehr vorhanden, dann kannst du bei der Anmeldung, auch kein Kennwort eingeben, sondern das Kennwortfeld leer lassen und ohne Kennwort anmelden.

Den Administrator hast du deaktiviert:
net user Administrator /active:no

folglich wird er dir bei der Anmeldung nicht mehr angezeigt.

Den trotzdem reklamierten vorhandenen Administrator, in der Benutzerverwaltung,
ist nicht der Administrator

unter Benutzer steht z.B.: fbe......
und unter Gruppe steht z.B.: Administratoren; Benutzer
Da du als Haptbenutzer, eingeschränkte administrative Rechte besitzt,
steht folglich unter der Gruppe: Administratoren; Benutzer

Das steht unter einem weiteren angelgten Benutzer nicht.

Du regst dich über einen Fehler auf, der in Wirklichkeit nicht vorhanden ist,
ich lasse mich gern auch in dieser Hinsicht aufklären, wenn ich falsch liegen sollte.

Zum Glück hatte ich selbst hier noch nie Probleme und deshalb vieleicht nur ein Halbwissen, bei deinem eventuellen Problem.

(Deskmodder.de) wichtiger Nachtrag:
Ein Benutzerkonto muss immer der Gruppe Administratoren angehören und aktiviert sein.
Löscht man alle diese Benutzerkonten mit administrativen Rechten
und ist nur noch mit einem Standard-Konto unterwegs,
kann man nichts mehr am System ändern, installieren etc.

Auch die Berechtigung, das richtige Administrator-Konto freizuschalten ist nicht mehr vorhanden.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hddiesel

„Hallo fbe, wenn du das Kennwort des Administator, oder fbe zurückgesetzt hast, ist auch kein Kennwort mehr vorhanden, dann ...“

Optionen
Du regst dich über einen Fehler auf, der in Wirklichkeit nicht vorhanden ist, ich lasse mich gern auch in dieser Hinsicht aufklären, wenn ich falsch liegen sollte.
Zum Glück hatte ich selbst hier noch nie Probleme und deshalb vieleicht nur ein Halbwissen, bei deinem eventuellen Problem.

Ganz ruhig bleiben, ich sehe das ganze Thema ähnlich und wenn das Standardprofil- fbe nicht gelöscht wurde... wieso hat Win10 dann scheinbar (?) ein neues Benutzerprofil angelegt? Oder händelt das Win10 generell so?

allerdings sind die meisten installierten Programme nicht mehr da.

Irgendjemand mit Adminrechten muß die zusätzlichen Programme vor der Installation doch abgenickt haben => UAC?

bei Antwort benachrichtigen
fbe mumpel1

„Da hast Du wohl etwas vergessen. Admin aktivieren: net user Administrator /active:yes Admin deaktivieren: net user ...“

Optionen
Admin deaktivieren: net user Administrator  /active:no

Das Komando habe ich eingegeben, trotzdem wird bein Rechnerstart zuerst der Administartor angezeigt mit "Falsches Kennwort"

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fbe

„Das Komando habe ich eingegeben, trotzdem wird bein Rechnerstart zuerst der Administartor angezeigt mit Falsches Kennwort“

Optionen

Ich frage mich, weshalb muss man zur Installation das Konto wechseln?

Wenn ich etwas (fast alles) als Administrator installieren möchte, klicke ich rechts auf die Datei und dann auf den Befehl "Als Administrator ausführen".
Damit ist der Käse gegessen!

Aber wenn man keine Probleme hat, konstruiert und bastelt man sich welche, täglich...

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel hatterchen1

„Ich frage mich, weshalb muss man zur Installation das Konto wechseln? Wenn ich etwas fast alles als Administrator ...“

Optionen

Hallo H1,

oh wie Recht du hast!UnschuldigZwinkernd

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hatterchen1

„Ich frage mich, weshalb muss man zur Installation das Konto wechseln? Wenn ich etwas fast alles als Administrator ...“

Optionen

Diese Frage hatte ich auch als erstes im Hinterkopf aber wer kennt schon seine Gedankengänge Unschuldig...

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Das Komando habe ich eingegeben, trotzdem wird bein Rechnerstart zuerst der Administartor angezeigt mit Falsches Kennwort“

Optionen
bein Rechnerstart zuerst der Administartor

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Alle_Benutzer_beim_Start_Login_anzeigen_Windows_10

Zitat: "Hat man mehrere Benutzer angelegt, so startet Windows 10 aber trotzdem immer mit dem letzten angemeldeten Benutzer, wenn nicht jedes Konto mit einem Passwort ausgestattet ist. Wer gleich beim Login im Anmeldebildschirm eine Auswahl haben möchte, mit welchem Benutzer gestartet werden soll, kann es sich trotzdem einrichten. Hat man es aktiviert werden dann unten links alle Konten aufgeführt, die man dann auswählen kann." 

Die Benutzerkonten kontrollieren, der versteckte Administrator wird da nicht angezeigt - wie schon oben jemand schrieb.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Anne0709

„https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Alle_Benutzer_beim_Start_Login_anzeigen_Windows_10 Zitat: Hat man mehrere ...“

Optionen

und gleich nochmal Lächelnd,

Die Benutzerkonten kontrollieren, der versteckte Administrator wird da nicht angezeigt - wie schon oben jemand schrieb.

Das kann man auch per cmd oder Powershell (auch ohne Adminrechte) sich anzeigen lassen bzw. kontrollieren:

nur "control userpasswords2" eintippen

Der versteckte Admin/ Super Admin oder wie auch immer wird natürlich nur angezeigt wenn er active/active:yes ist.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco fbe

„Wie komme ich aus dem Administrator wieder auf mein Konto“

Optionen

Hallo fbe,

lese das hier und fertig.

https://www.pcwelt.de/tipps/Windows-10-Verstecktes-Administrator-Konto-aktivieren-9963623.html

Das ist nur schnell. Weil ich gerade in Cd. Juarez con Mexiko an-gekommen bin. Zu FUSS.

Und du machst es dir einfach. Weil Microsoft es dir sagt. Wer suchet der findet in die Server von MS.

Reingefallen

Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Prosseco

„Hallo fbe, lese das hier und fertig. ...“

Optionen

Wäre es nicht klüger deine geschundenen Füße zu pflegen Unentschlossen.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 einfachnixlos1

„Wäre es nicht klüger deine geschundenen Füße zu pflegen .“

Optionen

LOL...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen