Windows 10 1.602 Themen, 18.754 Beiträge

PackardBell und Windows 10

stoekchen / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,ich habe ein Laptop Packard Bell EasyNote Model:Alp-Ajax Gn oder auch Mx66

Centrino Duo CPU 1,83 Ghz  4 BG Arbeitsspeicher  Windows 7 ultimate .Habe eine saubere win 10 DVD mit Key.Format C mit Gpardet.Dann für mich unverständlich ca.4 Stunde win10 installiert.Treiber und Update installation abgewartet.Schock,Mauszeiger ruckelt über den Bildschirm,Ordner öffnen dauert ewig.Also win 10 läuft beschi.......bzw so gut wie garnicht.Laut Microsoft reicht meine Hardware doch.Wollte schon ein Biosupdate machen finde aber keins.Weiß jemand Rat?

Bedanke mich im vorraus Gruß stoekchen

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 stoekchen

„PackardBell und Windows 10“

Optionen

"Im Oktober 2007 übernahm Acer Gateway und Gateway machte sein Vorkaufsrecht auf Packard Bell geltend. Damit gehört Packard Bell nun zu Acer."

https://de.wikipedia.org/wiki/Packard_Bell

Kannst du knicken, Acer hat den Support für die alten Packard Bell Kisten definitiv vor sehr langer Zeit in die Tonne gehauen!

Werden da unter W10 im Taskmanager überhaupt 4GB RAM angezeigt?

https://kmuto.jp/debian/hcl/Packard+Bell/Easy+Note+MX66

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Intel_chipsets#Core/Core_2_mobile_chipsets

Ist beim uraltem 945GM/PM/GMS oder 943/940GML Chipsatz in der Kiste ein Ding der Unmöglichkeit, da werden nur 3,5GB max. genutzt und angezeigt und eher 2GB...

Der Intel Chipsatz-Treiber 9.4.0.1027 sollte da absolut immer drauf:

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-chipsatz-treiber/

Außerdem installiert man da natürlich besser W10 32Bit!

https://drp.su/en/laptops/packard-bell/easynote_mx66?os=windows-10-x64

Die Treiber sind da sonst für W10 64Bit ne Option.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Treibersignatur_deaktivieren_Unsignierte_Treiber_installieren_Windows_10

sollte man vorher machen und die Grafikkarte = der Treiber für selbige ist da AFAIK immer ein Prob!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 stoekchen

„PackardBell und Windows 10“

Optionen

Wenns da "schnell" sein soll brauchts absolut immer ne SSD und die gibts aktuell quasi nachgeschmissen:

https://geizhals.de/patriot-burst-240gb-pbu240gs25ssdr-a1686879.html?hloc=at&hloc=de

Die HDD in der Kiste ist absolut immer ultralahm und könnte zudem auch teilweise defekt sein!

https://www.heise.de/download/product/hd-tune-25421

Damit würde Ich die HDD testen.

http://tim.id.au/laptops/packardbell/easynote%20mx.pdf

Außerdem würde Ich da die Kiste reinigen, die Kühleinheit entfernen und neue WLP auftragen.

Zudem mindestens testweise jeweils nur jenau ein RAM-Modul stecken.

bei Antwort benachrichtigen
stoekchen Alpha13

„Wenns da schnell sein soll brauchts absolut immer ne SSD und die gibts aktuell quasi nachgeschmissen: ...“

Optionen

Ich danke Dir für die Mühe!!! Werde mal alles abarbeiten auch die erste Antwort von Dir.Dann sehe ich mal weiter. Nochmals vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen