Windows 10 1.646 Themen, 19.328 Beiträge

Kann ordner j:\xxx\xxx\xxx\xxx\con nicht löschen

fritschi2 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

auf einer externen usb-festplatte gibt es mehrere ordner die sich nicht löschen lassen. Habe das soweit eingegrenzt das ich j:\xxx\xxx\xxx\xxx\con nicht löschen kann. Versuche ich daserhalte ich entweder handle ungültig. Auch ein del \\?\j:\xxx\xxx\xxx\xxx\con /s geht nicht.

Die Festplatte ist laut diskinfo fehlerfrei.

Gibt es einen Trick (ein Tool) mit dem ich solche sperrigen Ordner löschen kann. Es handelt sich um Dateiein eines linux-rechners der uni

Danke für jeden tip

bei Antwort benachrichtigen
hjb fritschi2

„Kann ordner j:\xxx\xxx\xxx\xxx\con nicht löschen“

Optionen

Nix, falscher Thread für meine Antwort, daher von mir gelöscht.

bei Antwort benachrichtigen
Strohwittwer fritschi2

„Kann ordner j:\xxx\xxx\xxx\xxx\con nicht löschen“

Optionen

Kurze Frage,

möchtest du den Ordner unter Windows löschen?

Unter Linux sollte es doch mit root-Berechtigungen möglich sein.

Ein del \\irgendwas kann nicht funktionieren, es handelt sich dabei wahrscheinlich um eine Netzwerkfreigabe. Das funktioniert über das SMB- (Linux: Samba)-Protokoll.

Man braucht keinen Trick, man braucht die Berechtigung, Ordner und Dateien zu löschen. Unter Linux ist das recht einfach: Anmelden als root, Platte mounten, Verzeichnis löschen.

Mit einem Linux-Live-System wiw Ubuntu oder Knoppix von einer DVD oder vom USB-Stick kannst Du Deinen Rechner hochfahren. Die Systeme erkennen auch USB-Laufwerke und da hast Du dann vollen Zugriff drauf.

Gruß, J.S.

Think
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„Kann ordner j:\xxx\xxx\xxx\xxx\con nicht löschen“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Borlander fritschi2

„Kann ordner j:\xxx\xxx\xxx\xxx\con nicht löschen“

Optionen

Das Problem ist der Name: con ist ein (seit DOS-Zeiten) reservierter Name und sorgt deshalb leider für erhebliche Probleme beim Zugriff mit Windows-Tools :-\

Wenn Du ein Linux-System zur Hand hast dann Lösch die entsprechenden Dateisystemobjekte damit. Ich würde es ansonsten einfach über die in Win10 verfügbare Linux-Umgebung angehen (habe ich sowieso installiert), gibt aber garantiert auch andere Möglichkeiten (ggf. vorheriges Umbenennen der Datei) die man probieren könnte.

Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 Borlander

„Das Problem ist der Name: con ist ein seit DOS-Zeiten reservierter Name und sorgt deshalb leider für erhebliche Probleme ...“

Optionen

Habe die ganzen Ordner / Dateien mittels einer knoppix 7.2 boot-cd löschen können. Was meinst du mit Linux-Umgebung in Windows 10? Hast du ein Linux parallel installiert oder gibt es da was anderes?

Danke für den Tip mit Linux - frohe Ostern.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander fritschi2

„Habe die ganzen Ordner / Dateien mittels einer knoppix 7.2 boot-cd löschen können. Was meinst du mit Linux-Umgebung in ...“

Optionen
Was meinst du mit Linux-Umgebung in Windows 10? Hast du ein Linux parallel installiert oder gibt es da was anderes?

Ich meine das WSL (Windows Subsystem for Linux).

bei Antwort benachrichtigen