Windows 10 1.654 Themen, 19.486 Beiträge

Ein Programm deinstailieren

pappnasen / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich will eine alte Software deinstallieren, weil ein Upgrade herausgekommen ist und ich will nicht zwei Versionen auf dem Rechner haben.

Wenn ich deinstallieren will, bekomme ich diesen Hinweis (unten):

Ob ich das nun installiere oder überspringe scheint anscheinend keinen Unterschied zu machen.

Der Link für Infos gibt nur schwarze Bilder bei Microsoft.

Was sollte man tun?

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 pappnasen

„Ein Programm deinstailieren“

Optionen

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen einfachnixlos1

„...“

Optionen

Nein, nichts drin.

Häkchen geht auch nicht, sondern nur der schwarze Kasten.

Und wenn ich das mache, dann will er das installieren.

Was allerdings merkwürdig ist, es hat immer Updates für 3.5 und 4.0 gegeben. ??

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 pappnasen

„Nein, nichts drin. Häkchen geht auch nicht, sondern nur der schwarze Kasten. Und wenn ich das mache, dann will er das ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen einfachnixlos1

„https://docs.microsoft.com/de-de/dotnet/framework/install/dotnet-35-windows-10 lies mal hier.“

Optionen

Ja, danke.

Das habe ich gelesen.
Aber das hat einen anderen Grund.

Beim Installieren des Programms sowie die Benutzung des Programms wird danach nicht gefragt.

Erst wenn ich das Programm wieder deinstallieren will, dann kommt diese Meldung.

Ist das normal?

Da scheint was in der Deinstallationsroutine faul zu sein.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 pappnasen

„Ja, danke. Das habe ich gelesen. Aber das hat einen anderen Grund. Beim Installieren des Programms sowie die Benutzung des ...“

Optionen

https://support.microsoft.com/de-de/help/17588/windows-fix-problems-that-block-programs-being-installed-or-removed

da kannst du dann das jenige welche Programm im weiteren Verlauf auswählen.

Weiter stochere ich aber nicht mehr im Dunklen Zunge raus.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen einfachnixlos1

„https://support.microsoft.com/de-de/help/17588/windows-fix-problems-that-block-programs-being-installed-or-removed da ...“

Optionen

Das musst Du auch nicht.

Ob ich NETFramework installiere oder nicht, das Programm ist weg.

Ich habe dieses Problem dem Softwarehersteller mitgeteilt.

Das Deinstallieren betrifft das aktuelle Upgrade sowie die Vorversion.

Da das Programm fehlerfrei läuft, muss man sich auch keinen Kopf mehr machen.

Wenn ich Framework installiere und dann das Programm deinstalliere, kommt nicht mehr die Problemmeldung, sondern nur der Hinweis darauf, dass alles was dazu gehört, auch weg ist.

Und das mit einem großen schwarzen Bild ohne Inhalt.

Danke für Deine Bemühungen.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 pappnasen

„Ein Programm deinstailieren“

Optionen

Hast Du schon mal versucht das Installations-Programm bzw. die Einstellungen als Administrator auszuführen? Rechtsklick auf die Datei oder Verknüpfung=>"Als Adminstrator ausführen" wählen. (Unter Windows 10 gibt es zwei Adminstrator-Stufen. Der normale Administrator, und der Superadmistrator. Das Superadmin-Konto ist standardmäßig versteckt, das sollte man auch so lassen. Der Superadministrator darf alles, der normale Administrator nicht).

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mumpel1

„Hast Du schon mal versucht das Installations-Programm bzw. die Einstellungen als Administrator auszuführen? Rechtsklick ...“

Optionen

Das Programm läuft ja nach dem Installieren.

Es will nur NET.Framwork haben, wenn man es deinstalliert.

Das ist auch das einzige Programm. Es ist mir erst aufgefallen, nachdem ich das Upgrade installiert hatte.

Man hat das so gemacht, dass es parallel zum alten installiert wird.

Es ist ein Bankprogramm und hat schon Features wegen der Umstellung am 14.09.2019 - iTAN ade.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 mumpel1

„Hast Du schon mal versucht das Installations-Programm bzw. die Einstellungen als Administrator auszuführen? Rechtsklick ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde entfernt weil er vermutlich rechtlich bedenklich ist und dem Nickles-Teilnehmer Ärger bereiten könnte (Beispiel: Bezeichnung einer Firma als "Betrüger" obwohl noch kein Gerichtsurteil wegen Betrugsvorfalls gefällt wurde). Entfernt werden auch Hinweise und Anfragen bezüglich illegaler Dinge (Beispiel: Hinweise zu Raubkopien oder Mechanismen zum Umgehen eines Kopierschutzes). Ebenfalls entfernt werden Beiträge, die das Urheberrecht verletzen (beispielsweise Kopieren von Texten anderer Internetseiten).
Anne0709 einfachnixlos1

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

Bei wörtlichen Zitaten muss die Quelle angegeben werden.
Hier ist der ganze Beitrag komplett aus deskmodder.de/wiki/ kopiert.

Das Thema Zitate wurde schon vor längerer Zeit hier besprochen.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Anne0709

„Bei wörtlichen Zitaten muss die Quelle angegeben werden. Hier ist der ganze Beitrag komplett aus deskmodder.de/wiki/ ...“

Optionen

Hallo Anne0709,

das hatte ich wohl auf Grund der für mich relativ späten Uhrzeit vergessen und hole es hiermit nach, falls es jetzt noch relevant ist:

Aber auch der "richtige" Administrator besitzt nicht alle Rechte. Das wurde extra so festgelegt, damit Viren und Malware sich nicht auf Systemdateien "ausbreiten" können. Hier hilft aber die Berechtigung / Besitz von Dateien und Ordnern. Über dem Administrator stehen wegen der Sicherheit deshalb noch: Das System Der Trusted Installer Daher wird man auch weiterhin bei sehr wichtigen Dateien den Besitzer wechseln müssen.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Administrator_aktivieren_deaktivieren_Windows_10

Wird nicht wieder vorkommen...

bei Antwort benachrichtigen