Windows 10 1.752 Themen, 20.842 Beiträge

Alte Def.-Updates vom Defender löschen

Andy30 / 23 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie kann man alte Definitions-Updates vom Windows-Defender irgendwie löschen?

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Andy30

„Alte Def.-Updates vom Defender löschen“

Optionen

Ich glaube nicht, dass man da was löschen muss.

Die sollten wohl immer überschrieben werden. (IMHO)

Aber den Cache kannst Du löschen.

Windows Defender Cache-Daten in der Registry löschen:
    Windows-Taste + R regedit eingeben und starten
    Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/Microsoft/MpSigStub gehen
    Im linken Verzeichnisbaum nun ein Rechtsklick auf MpSigStub und löschen.

Das gibt es auch noch:

Eingabeaufforderung oder cmd.exe in die Suche der Taskleiste eingeben und per Rechtsklick "Als Administrator" oder mit gedrückter Strg + Umschalttaste starten.
    cd %ProgramFiles% hineinkopieren und Enter drücken
    cd "Windows Defender" hineinkopieren und Enter drücken
    mpcmdrun.exe -removedefinitions -all hineinkopieren und Enter drücken.

Dann sollten alle Definitionen weg sein.

bei Antwort benachrichtigen
Andy30 pappnasen

„Ich glaube nicht, dass man da was löschen muss. Die sollten wohl immer überschrieben werden. IMHO Aber den Cache kannst ...“

Optionen

Danke, beides gemacht, aber unter dem Updateverlauf werden immer noch die 50 letzten Definitionsupdates für den Defender angezeigt.

Oder muss zuvor ein Neustart gemacht werden?

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Andy30

„Danke, beides gemacht, aber unter dem Updateverlauf werden immer noch die 50 letzten Definitionsupdates für den Defender ...“

Optionen

Mit einem Neustart wird die Anzeige nicht gelöscht.

Aber wenn Du ein Image zurückspielst, dann ist der Verlauf weg.

bei Antwort benachrichtigen
Andy30 pappnasen

„Mit einem Neustart wird die Anzeige nicht gelöscht. Aber wenn Du ein Image zurückspielst, dann ist der Verlauf weg.“

Optionen

Mit Neustart meinte ich NACH den beiden beschriebenen Aktionen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Andy30

„Mit Neustart meinte ich NACH den beiden beschriebenen Aktionen.“

Optionen

Ruf mal die cleanmgr.exe als Admin auf. Dann auf "OK" klicken. Nach einem kurzen Suchlauf sollte eine Liste auftauchen, die an 3. Stelle "Windows Defender Antivirus" aufführt. Haken im Kästchen davor setzen zund "OK" drücken. Schon sind die unnötigen Daten weg.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Ruf mal die cleanmgr.exe als Admin auf. Dann auf OK klicken. Nach einem kurzen Suchlauf sollte eine Liste auftauchen, die ...“

Optionen
Schon sind die unnötigen Daten weg.

Das sollte man aber täglich machen...Zwinkernd
Immerhin fand ich da heute einen Daten- Müllberg von 20,6MB!

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Das sollte man aber täglich machen... Immerhin fand ich da heute einen Daten- Müllberg von 20,6MB! Gruß h1“

Optionen
Daten- Müllberg von 20,6MB!

So wenig? Ich habe das vor einigen Wochen zuletzt gemacht und da waren dann schon etliche GB zusammengegkommen! Cool

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„So wenig? Ich habe das vor einigen Wochen zuletzt gemacht und da waren dann schon etliche GB zusammengegkommen!“

Optionen

Ich hänge mich jetzt mal weit aus dem Fenster und behaupte, für diese Art der Reinigung enthält Windows Automatismen, die man irgendwo anklicken kann. Denn das scheine ich irgendwann gemacht zu haben, da ich mich selten darum kümmere.
Ich putze ja auch nicht meine Auspuffblenden...Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Ich hänge mich jetzt mal weit aus dem Fenster und behaupte, für diese Art der Reinigung enthält Windows Automatismen, ...“

Optionen
Ich putze ja auch nicht meine Auspuffblenden...

Sowas Faules, aber auch! Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Sowas Faules, aber auch!“

Optionen

Nööö, das macht aber meine Waschstraße!
Da sehe auch die Alupuschen nach 2 Jahren noch aus wie neu.

Das Zauberwort heißt delegieren, nicht alles selber machen.Lächelnd

Viele haben anscheinend noch nicht verinnerlicht, dass sie Windows 10 nutzen.
Das beste Windows seit November 1985!

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Nööö, das macht aber meine Waschstraße! Da sehe auch die Alupuschen nach 2 Jahren noch aus wie neu. Das Zauberwort ...“

Optionen
Viele haben anscheinend noch nicht verinnerlicht, dass sie Windows 10 nutzen.

Ich schon. - Habe das auch auf  "Automatik" gestellt. Dennoch war da ein großer Haufen Müll. - Win10 scheint da sehr eigensinnig, was den Zeitraum des Einsatzes der Müllabfuhr angeht.

Das beste Windows seit November 1985!

Quod erat demonstrandum...... das mit 1985 ist sicher kein Problem, aber verglichen mit den Anforderungen der Zeit gab es m. E. schon noch bessere, weil ausgereiftere Versionen - aber schenken wir uns diese Diskussion.

Nie reifte Windows mehr beim Kunden, als jetzt. Wir sind nichts anderes als Versuchstiere, die alle halbe Jahre grüne Banan bekommen...... Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen winnigorny1

„Ruf mal die cleanmgr.exe als Admin auf. Dann auf OK klicken. Nach einem kurzen Suchlauf sollte eine Liste auftauchen, die ...“

Optionen

Tsssss.

Das ist doch nichts anderes, asl die Datenträgerbereinigung, die man über Laufwerks-Eigenschaften aufrufen kann.

Das ist nix.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 pappnasen

„Tsssss. Das ist doch nichts anderes, asl die Datenträgerbereinigung, die man über Laufwerks-Eigenschaften aufrufen kann. ...“

Optionen
Das ist nix.

Ach, sooooooooo? - Aber dem TS ging es doch darum, alte Defender-Updates zu löschen? Willst du damit sagen, mit der Datenträgerbereinigung ginge das nicht??????

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 winnigorny1

„Ach, sooooooooo? - Aber dem TS ging es doch darum, alte Defender-Updates zu löschen? Willst du damit sagen, mit der ...“

Optionen

Moin,

scheinbar gibt es hier ein Verständnisproblem?

Den Download der Definitionen und auch alle anderen Downloads im Software Distribution Ordner und

den angezeigten und installierten  Updates (Defender, Flashplayer etc. pp) im Updateverlauf.

Falls das jmd. stört, also die kaskadierten Anzeigen im Verlauf...
- BITS und Windows Update beenden
- löschen des Ordners Software Distribution
- Neustart

Der Updateverlauf ist leer, der Ordner Software Distribution wird neu aufgebaut.

Geht natürlich auch so.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 einfachnixlos1

„Moin, scheinbar gibt es hier ein Verständnisproblem? Den Download der Definitionen und auch alle anderen Downloads im ...“

Optionen
scheinbar gibt es hier ein Verständnisproblem?

Scheint so. Ich habe Andy 30 halt anders verstanden. Den Verlauf würde ich nicht löschen wollen. Schließlich zeigt der mir an, ob alles OK ist.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 winnigorny1

„Scheint so. Ich habe Andy 30 halt anders verstanden. Den Verlauf würde ich nicht löschen wollen. Schließlich zeigt der ...“

Optionen
Schließlich zeigt der mir an, ob alles OK ist.

Diese Momentaufnahme kann beruhigend wirken...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Scheint so. Ich habe Andy 30 halt anders verstanden. Den Verlauf würde ich nicht löschen wollen. Schließlich zeigt der ...“

Optionen
Den Verlauf würde ich nicht löschen wollen. Schließlich zeigt der mir an, ob alles OK ist.

Das ist aber sehr optimistisch gedacht.
Nur weil mir die Ampel grün anzeigt, bedeutet das doch nicht, dass auf der Kreuzung, in 5 sec., alles OK ist.
So lange Windows nicht über sich selber meckert, muss ich mich auch nicht darum kümmern.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Scheint so. Ich habe Andy 30 halt anders verstanden. Den Verlauf würde ich nicht löschen wollen. Schließlich zeigt der ...“

Optionen
Den Verlauf würde ich nicht löschen wollen. Schließlich zeigt der mir an, ob alles OK ist.

Das ist aber sehr optimistisch gedacht.
Nur weil mir die Ampel grün anzeigt, bedeutet das doch nicht, dass auf der Kreuzung, in 5 sec., alles OK ist.
So lange Windows nicht über sich selber meckert, muss ich mich auch nicht darum kümmern.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hatterchen1

„Das ist aber sehr optimistisch gedacht. Nur weil mir die Ampel grün anzeigt, bedeutet das doch nicht, dass auf der ...“

Optionen
Nur weil mir die Ampel grün anzeigt, bedeutet das doch nicht, dass auf der Kreuzung, in 5 sec., alles OK ist.

Dazu ist eine Ampel auch garnicht gedacht.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 einfachnixlos1

„Dazu ist eine Ampel auch garnicht gedacht.“

Optionen

Der Verlauf auch nicht...Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 hatterchen1

„Der Verlauf auch nicht...“

Optionen

Deshalb schrieb ich ja

Diese Momentaufnahme kann beruhigend wirken...
bei Antwort benachrichtigen
Andy30 einfachnixlos1

„Deshalb schrieb ich ja“

Optionen

Ich, der TE, bin erst Pfingsten wieder am Win10-Rechner und melde mich dann erneut.

bei Antwort benachrichtigen
Andy30

Nachtrag zu: „Ich, der TE, bin erst Pfingsten wieder am Win10-Rechner und melde mich dann erneut.“

Optionen

Bei der Datenträgerbereinigung habe ich mal (und nur) den Defender-Eintrag angehakt.

Trotzdem werden im Updateverlauf nach Bereinigung noch die letzten 50 Def.-Updates gelistet. Erneuter Aufruf der Datenträgerbereinigung zeigte immer noch ca. 11 MB löschbare Daten beim Defender an.

PS: Kann man die "Dateien für die Übermittlungsoptimierung" eigentlich auch bereinigen?

bei Antwort benachrichtigen