Windows 10 1.445 Themen, 16.472 Beiträge

Windows 10 April Update läßt sich nicht installieren.

wanze2 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit Tagen versuche ich,das Windows Update 1803 zu installieren.Vergebens.Bei ca.90% bricht die Installation immer ab,mit der Meldung,da ist was schief gelaufen.Die automatische Update-Funktion,mit dem windows-Update-Assistent,überall,das Gleiche.Auch mit dem Media-Creation-Tool klappt es nicht.VirenProgramm (F-Secure)habe ich auch schon mal deinstalliert,keine Änderung.Ich weiß ja jetzt nicht,ob irgendein Programm die Installation verhindert,aber ich kann ja schlecht alle Programme deinstallieren.Weiß jeman,was ich noch tun Könnte? Ratschläge aus dem Internet haben alle nichts gebracht.

Grüße

bei Antwort benachrichtigen
lexlegis wanze2

„Windows 10 April Update läßt sich nicht installieren.“

Optionen

Ich würde mir den ganzen Stress nicht antun. Wenn du jetzt schon Probleme mit dem Update hast, wird das später nicht weniger, wenn es doch klappen sollte.

Kopiere deine Bilder/Musik/Videos auf ein externes Laufwerk (Festplatte oder notfalls Stick) und lade dir den aktuellen Media Creator von Microsoft runter und erstelle dir so ein aktuelles Windows 10-Medium.

Die Neuinstallation hat den Vorteil, dass du gleich mal die Programme ausmisten kannst, die du nicht mehr braucht. Java und Flash sollte niemand mehr haben müssen. Windows 10 hat bereits ein gutes Antimalware-Paket, weshalb du F-Secure auch nicht mehr brauchst. Der ganze Datenverkehr muss sowieso "durch Windows", da schafft man sich mit einem separaten AV nur eine höhere Angriffsfläche (bedingt durch Kerneltreiber und so).

Nach der Installation empfehle ich erstmal, mit O&O ShutUp 10 die Kontaktaufnahme zu MS so gut es geht zu unterbinden. Es ist da sicher hilfreich, nicht die Expresseinstellungen bei der Installation zu nehmen, sondern schön alles mit "Nein" abzulehnen.

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
mi~we wanze2

„Windows 10 April Update läßt sich nicht installieren.“

Optionen

Spuckt Windows denn auch irgendeinen Fehlercode aus?

Von MS gibt es da neuerdings ein Analysetool, vielleicht hilft das ja weiter:

https://www.borncity.com/blog/2018/04/16/windows-10-neues-diagnose-tool-setupdiag/

Wie verständlich die Fehleranalyse jetzt ist, kann ich nicht sagen.(Hab's noch nicht gebrauchtLächelnd)

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
wanze2 mi~we

„Spuckt Windows denn auch irgendeinen Fehlercode aus? Von MS gibt es da neuerdings ein Analysetool, vielleicht hilft das ja ...“

Optionen

fehlermeldungen gibt er verschiedene aus.Die letzte war 0xc0000005.

Das von dir vorgeschlagene Tool hilft mir nicht weiter.Sieht ziemlich kompliziert aus,und ohne Englischkenntnisse bringt mir das nixCool

Wozu brauch ich eigentlich ein Update? Läuft ja alles.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 wanze2

„fehlermeldungen gibt er verschiedene aus.Die letzte war 0xc0000005. Das von dir vorgeschlagene Tool hilft mir nicht ...“

Optionen
Wozu brauch ich eigentlich ein Update?

Du "brauchst" es nicht.

Aber dann stellt sich natürlich die Frage: Warum "wolltest" Du es denn?

Läuft ja alles.

Nur darum geht's!

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
wanze2 mawe2

„Du brauchst es nicht. Aber dann stellt sich natürlich die Frage: Warum wolltest Du es denn? Nur darum geht s! Gruß, mawe2“

Optionen

Nun ja,warum wollte ich es? Es heißt doch immer,immer die neuesten Updates aufztuspielen.Sicherheit und so.Aber ich meine das April-Update ist wohl fast nur optischer und kosmetischer Natur.Ich bin mittlerweile auch davon abgekommen,immer die neusten Graka-Treiber von Nvidia aufzuspielen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 wanze2

„Nun ja,warum wollte ich es? Es heißt doch immer,immer die neuesten Updates aufztuspielen.Sicherheit und so.Aber ich meine ...“

Optionen
Es heißt doch immer,immer die neuesten Updates aufztuspielen.Sicherheit und so

Es handelt sich hier aber nicht um ein Sicherheitsupdate sondern um ein Funktionsupdate. (Früher hieß sowas "Upgrade".)

Upgrades sind nur indirekt sicherheitsrelevant, wenn der Support (mit Sicherheitsupdates) für die bisherige Windows-Version beendet ist und eine weitere Versorgung mit diesen Sicherheitsupdates nur erfolgt, wenn vorher ein Upgrade auf eine neue Version gemacht wurde.

Bsp.: Die Version 1709 wird bis April 2019 mit Sicherheitsupdates versorgt. Vor April 2019 muss also (aus Sicherheitsgründen) kein Upgrade gemacht werden. Version 1803 und auch die nächste (Herbst-)Version können also problemlos ignoriert werden.

https://support.microsoft.com/de-de/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
GOROW wanze2

„Nun ja,warum wollte ich es? Es heißt doch immer,immer die neuesten Updates aufztuspielen.Sicherheit und so.Aber ich meine ...“

Optionen

Servus,

Regelmäßiges Einspielen der Funktionsupdates verstehe ist voll und ganz. Ein Freund hat (da mit getakteter Verbindung unterwegs) sehr lange nichts eingespielt. Irgendwann hat M$ dann das Win 10 nicht mehr so richtig funktionieren lassen. Das zu beheben war ein irrer Aufwand.

LG

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 GOROW

„Servus, Regelmäßiges Einspielen der Funktionsupdates verstehe ist voll und ganz. Ein Freund hat da mit getakteter ...“

Optionen
Irgendwann hat M$ dann das Win 10 nicht mehr so richtig funktionieren lassen.

Das ist unzutreffend.

Ich habe noch eine "Ur-Installation" von Windows 10 Version 1507, die funktioniert noch wie am ersten Tag. Microsoft macht da gar nichts dagegen. Lediglich die Versorgung mit Sicherheitsupdates wird nach dem Supportende eingestellt. Das ändert aber nichts an der Funktionsfähigkeit von Windows 10.

Mögliche Funktionsprobleme haben also definitiv andere Ursachen, die Nicht-Installation von Funktionsupdates ist dafür nicht verantwortlich.

Das zu beheben war ein irrer Aufwand.

Das ist ebenfalls unzutreffend.

Die Installation eines Funktionsupdates dauert bei regelmäßiger Installation aller Updates exakt genau so lange wie wenn man mehrere Funktionsupdates ausgelassen hätte.

da mit getakteter Verbindung unterwegs

Man kann ein Funktionsupdate (=Upgrade) auch offline installieren. Die Art der konkreten Internetverbindung ist für die Frage, ob man ein Win-10-System upgradet oder nicht vollkommen irrelevant.

Bei fehlender, langsamer oder getakteter Internetverbindung holt man sich die Installations-ISO auf einem Fremdsystem, das über einen hinreichend schnellen Online-Zugang verfügt und installiert dann ab USB-Stick.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fbe wanze2

„Windows 10 April Update läßt sich nicht installieren.“

Optionen
Weiß jeman,was ich noch tun Könnte?

Abwarten! Hat sich bei mir bewährt.

fbe

bei Antwort benachrichtigen