Windows 10 1.588 Themen, 18.658 Beiträge

Überraschung....

winnigorny1 / 36 Antworten / Baumansicht Nickles

Rechner gerade hochgefahren und ich habe außer der Reihe ein Qualitätsupdate bekommen. Das nervt, wenn das zu jedem Zeitpunkt komme kann. - Da kann man ja nicht mal vorher zur Sicherheit ein Image ziehen...... Grrrrrrrrrrr

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Überraschung....“

Optionen
Das nervt, wenn das zu jedem Zeitpunkt komme kann. - Da kann man ja nicht mal vorher zur Sicherheit ein Image ziehen.

Eigentlich muss man ein brauchbares Image jederzeit parat haben.

Eine Schadsoftware fragt ja auch nicht erst nach, ob Du noch ein Image machen willst, bevor sie aktiv wird. (Und ein Festplattendefekt macht das auch nur im Ausnahmefall.)

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Eigentlich muss man ein brauchbares Image jederzeit parat haben. Eine Schadsoftware fragt ja auch nicht erst nach, ob Du ...“

Optionen
Eigentlich muss man ein brauchbares Image jederzeit parat haben.

Eigentlich ist das ja richtig. Aber eigentlich mache ich das immer nur wöchentlich montags, damit bin ich, wenn updates Dienstags erscheinen immer auf der grünen Seite und nach dem Update wird das Image aktualisiert....

Und meine Daten sind auf einer anderen Festplatte, nicht nur auf einer anderen Partition als Windows.

Bis auf Thunderbird, der anders alle anderen Programme (andere Partition) wie auch der FF unter C installiert ist- und wenn so ne Update-Nachricht kommt, habe ich ja noch die Möglichkeit die zu sicheren, indem ich das deren Profile sichere. - Das habe ich natürlich auch  vor dem Neustart gemacht. Datentechnisch hätte mir nichts passieren können.

Und im Notfall hätte ich ansonsten das Image vom vorigen Montag zurückschreiben können, denn das ist aktuell genug, weil es seitdem keine Änderungen am System gab.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Eigentlich muss man ein brauchbares Image jederzeit parat haben. Eine Schadsoftware fragt ja auch nicht erst nach, ob Du ...“

Optionen

... Aber jetzt schlägt es 13... - Grad habe ich jetzt noch einmal von win10 die Benachrichtigung erhalten, dass ein weiteres Qualitätsupdate eingetrudelt ist. - Sind die besoffen bei MS? Dann will ich mal nach einer weiteren Profilsicherung von TB und FF den Neustart durchführen (der ist standardmäßig bei mir nach 22 Uhr verlegt worden, damit ich nicht beim Arbeiten gestört werde).

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work winnigorny1

„... Aber jetzt schlägt es 13... - Grad habe ich jetzt noch einmal von win10 die Benachrichtigung erhalten, dass ein ...“

Optionen
Qualitätsupdate

Leute!

Was da abläuft ist ein handfester Skandal.

Rechner kaputt, Einstellungen geändert, irgendetwas gelöscht, Updates wg. Pfusch nach Protesten zurückgezogen etc.

Da hilft es nicht, auf die Finger zu hauen, da müssen Hände abgehackt werden.

An dieser Stelle möchte ich mich gg. Windowsbashing verwahren. 

Jeder möge das für ihn optimale OS verwenden.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 calypso at work

„Leute! Was da abläuft ist ein handfester Skandal. Rechner kaputt, Einstellungen geändert, irgendetwas gelöscht, Updates ...“

Optionen
An dieser Stelle möchte ich mich gg. Windowsbashing verwahren.

Brav.

Optimal war für mich Win7. XP war auch gar nicht so übel und das beste war 98SE am Ende seiner Laufbahn. - Aber die werden ja leider nicht mehr supportet.....

Jeder möge das für ihn optimale OS verwenden.

Linux kann ich wegen meiner Programme und Daten leider nicht verwenden. Da wird bis heute leider zu wenig unterstützt....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Eigentlich muss man ein brauchbares Image jederzeit parat haben. Eine Schadsoftware fragt ja auch nicht erst nach, ob Du ...“

Optionen

Na sowatt! Klarer Fall von Falschmeldung! - Da wurde beim Neustarten nichts mehr installiert..... Ist so einfach durchgestartet. - Windoofs!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Na sowatt! Klarer Fall von Falschmeldung! - Da wurde beim Neustarten nichts mehr installiert..... Ist so einfach ...“

Optionen
Da wurde beim Neustarten nichts mehr installiert.....

Ooooch, das wurde sicher schon beim Runterfahren installiertÜberrascht.

Du bist mir so ein WUpdate NeurotikerZwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Ooooch, das wurde sicher schon beim Runterfahren installiert. Du bist mir so ein WUpdate Neurotiker“

Optionen
Ooooch, das wurde sicher schon beim Runterfahren installiert

Nööööö - bin ja dabeigewesen und normalerweise würde dann ne Meldung kommen wie: "Die Updates werden konfiguriert - Bitte schalten Sie den Computer nicht aus." - oder so ähnlich. Kam bisher jedenfalls immer....

Du bist mir so ein WUpdate Neurotiker

Absolut! - Aber wer wird das nicht aufgrund der bislang gemachten Erfahrungen. - Ich habe wahrscheinlich nur delhalb noch keine wirklich schlechten gemacht, weil ich immer eine erkleckliche Zeit mit den Upgrades gewartet habe.

Bei denen wurden dann immer "nur" meine Einstellungen geändert. - Kann MS nicht einfach mal akzeptieren, dass man nicht die Standardeinstellungen haben will und die Pfoten davon lassen?. - Das fieseste war, dass nach dem Update meine UHD-Einstellungen (über Upscaling gesetzt) zurück auf HD gestellt wurden. Danach waren die Icons riesengroß (Chaos auf dem Monitor) und die Schriften winzigklein. - Lustig, lustig.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Nööööö - bin ja dabeigewesen und normalerweise würde dann ne Meldung kommen wie: Die Updates werden konfiguriert - ...“

Optionen
Das fieseste war, dass nach dem Update...

Da kann ich nicht mitreden, da mir diese Verhaltensweisen bislang, von Windows, nicht untergekommen sind.
Ich bin zwar schon älter, aber nicht vergesslich und so kann ich mich noch sehr gut an alle W10 Vorläufer erinnern. Kein Windows vor W10 hatte dessen Qualitäten, aber ich wiederhole mich da nur.
Das Softwarehersteller, wie Microsoft oder Google (Android) möglichst zeitnah, zu evtl. Bedrohungen, Updates ausspielen, kann ich persönlich nur begrüßen.
Das bei der Menge, der auf dem Markt befindlichen Möhrchen (Geräten) auch einige wurmstichig sind, ist für MS nicht kalkulierbar.

Wenn Windows 10 wirklich so problematisch wäre, wie von einigen immer wieder behauptet wird, müsste ich, bei meinen Basteleien, nicht mehr in den Schlaf kommen.

Ich muss auch nie helfen weil Windows Probleme macht, ich werde immer nur gerufen, wenn der Geist -der vor dem PC werkelt- Mist gebaut hat.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Da kann ich nicht mitreden, da mir diese Verhaltensweisen bislang, von Windows, nicht untergekommen sind. Ich bin zwar ...“

Optionen

Obwohl ich von Anfang an kein Freund von WIN10 war und bin muss ich aber sagen, meine Haupt-WIN10-Kiste läuft sauber inkl. aller Updates ohne jede Fehlermeldung!

Und da ist auch einiges an Fremd-Software drauf!

Es entwickelt sich ;-) und ich bin mal auf die "Sandbox" gespannt, da da angekündigt ist..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Obwohl ich von Anfang an kein Freund von WIN10 war und bin muss ich aber sagen, meine Haupt-WIN10-Kiste läuft sauber inkl. ...“

Optionen
Und da ist auch einiges an Fremd-Software drauf!

Und du hast keinen Nerv, wenn dir der überwachte Ordnerzugriff vom Defender bei Installationen dazwischenfunkt? Das kostet im Idealfall immer eine relativ kurze Zeit, bis dann so ein Proggie funzt, wie es soll.

Und versuche mal LO zu installieren. - Da wirds richtig komisch.... Ich habe zwar mit dem Explorer die betreffende Datei finden können, um sie freizuschalten. - Mit der Defender-Freigabe, findet man aber die Datei nicht. - Der zeigt die ganz frech nicht an.

Die Lösung nach vielen zeitfressenden Versuchen war, die komplette Adresszeile im Explorer zu kopieren und per Copy&Paste in die Suchzeile vom Defender einzugeben. - Erst dann konnte ich LO benutzen, ohne dass der Defender dazwischenhaute....

meine Haupt-WIN10-Kiste läuft sauber inkl. aller Updates ohne jede Fehlermeldung!

Unbestritten. - Das tut meine Kiste auch. - Bislang.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Und du hast keinen Nerv, wenn dir der überwachte Ordnerzugriff vom Defender bei Installationen dazwischenfunkt? Das ...“

Optionen

Was ist denn LO?

Ich spreche da auch mehr von HUE, Starmoney, Logitech-Harmony, DVB-Viewer usw.

Nicht ein einziges Problem und von der Aufmachung der Programme kann WIN7 nicht mithalten..

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Was ist denn LO? Ich spreche da auch mehr von HUE, Starmoney, Logitech-Harmony, DVB-Viewer usw. Nicht ein einziges Problem ...“

Optionen
Was ist denn LO?

Libre Office.

Hue hatte ich auch mal, aber meine alte Software, die unter WIN XP und 7 lief, wollte Win10 nicht mehr bedienen und HUE wollte für das Update Geld haben. - Da bin ich gleich auf Colormunki umgestiegen.

von der Aufmachung der Programme kann WIN7 nicht mithalten..

Na ja - das ist halt Geschmacksache....

Ansonsten habe ich auch keine Probleme, aber das mit der überwachten Ordneraufsicht nervt mich schon.

Völlig "einfach" hingegen geht bei mir die WISO-Steuererklärung zu installieren. - Allerdings liefern die bei der Installation auch gleich ein "How to..." mit und erklären dezidiert, was man wie und wo freigegen muss (sind mehrere Dateien....). Ohne diese Anleitung aber schätze ich, würde ein halber Tag draufgehen, bis man das alles klargemacht hat....

Und es ist ja nicht so, dass Win10 anderen Menschen nicht auch merkwürdige Probleme bereiten würde, siehe hier: https://www.nickles.de/thread_cache/539239886.html#_pc

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Libre Office. Hue hatte ich auch mal, aber meine alte Software, die unter WIN XP und 7 lief, wollte Win10 nicht mehr ...“

Optionen
Na ja - das ist halt Geschmacksache....

Ich meine die Programme selbst.

Es gibt z.B. eine Soft für HUE unter WIN7 und WIN10. Top unter WIN10.

Oder die Logitech-Harmony, ein Unterschied wie Tag und Nacht zwischen WIN7 und WIN10.

WIN10 selbst läuft bei mir unter dem WIN7-Modus, schrecklich das Kachel-Gedöns.. ;-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Ich meine die Programme selbst. Es gibt z.B. eine Soft für HUE unter WIN7 und WIN10. Top unter WIN10. Oder die ...“

Optionen
schrecklich das Kachel-Gedöns.. ;-)

Anscheinend habe ich wohl ein ganz anderes Windows 10, welches Kachel-Gedöns?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Anscheinend habe ich wohl ein ganz anderes Windows 10, welches Kachel-Gedöns?“

Optionen

Scheint so, dass du ein anders WIN10 hast!

Mache ich das Get-PRO weg, sehe ich jedenfalls nur noch Kacheln..

Klick

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Ich meine die Programme selbst. Es gibt z.B. eine Soft für HUE unter WIN7 und WIN10. Top unter WIN10. Oder die ...“

Optionen
WIN10 selbst läuft bei mir unter dem WIN7-Modus, schrecklich das Kachel-Gedöns.. ;-)

So läuft es bei mir auch....

Ich meine die Programme selbst.

Ich auch. Finde schon, dass das Geschmacksache ist. Aber das ist mir im Prizip auch egal.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„So läuft es bei mir auch.... Ich auch. Finde schon, dass das Geschmacksache ist. Aber das ist mir im Prizip auch egal.“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Probier mal..: https://www.microsoft.com/de-de/p/huetro-for-hue/9wzdncrfjj3t?activetab pivot:overviewtab“

Optionen

Danke, aber nein. So ein Spielzeug nutze ich nicht. Ich dachte, du meintest mit HUE das Kalibrationswerkzeug für Monitore und Drucker. - Halt "Spielzeug" für Designer und Grafiker um Monitor und Drucker zu kalibrieren.

Das meinte ich oben mit HUE.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Danke, aber nein. So ein Spielzeug nutze ich nicht. Ich dachte, du meintest mit HUE das Kalibrationswerkzeug für Monitore ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Na denn.. Schönes Spielzeug, beruhigt die Nerven :- https://www.google.de/search?source hp ei B2AeXJGSI4jVwQKwwICQBw q Hue ...“

Optionen

Hilft nichts, was das angeht bin ich wohl hoffnungslos altmodisch. - Brauch' ich einfach nicht....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Hilft nichts, was das angeht bin ich wohl hoffnungslos altmodisch. - Brauch ich einfach nicht....“

Optionen

Ooch..,

mein täglicher pünktlicher Sonnenuntergang im Studio macht schon was her und besser als der Ausblick in das triste Wetter momentan..

OT-Ende :-)

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher luttyy

„Obwohl ich von Anfang an kein Freund von WIN10 war und bin muss ich aber sagen, meine Haupt-WIN10-Kiste läuft sauber inkl. ...“

Optionen
Obwohl ich von Anfang an kein Freund von WIN10 war und bin muss ich aber sagen, meine Haupt-WIN10-Kiste läuft sauber inkl. aller Updates ohne jede Fehlermeldung!

Kann ich bestätigen.

W10 ist das Beste win aller Zeiten.

Dennoch: Die Scheiß-Updaterei (Rechner nicht ausschalten, ...) nervt gewaltig, wenn man nur eben mal schnell was unter Win machen will. :(

Aber zum Glück mache ich mittlerweile 99% ohnehin unter Linux. Da ist sowas unbekannt. Updates werden runtergeladen und installiert.

Fertig.

Nix warten und so.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Systemcrasher

„Kann ich bestätigen. W10 ist das Beste win aller Zeiten. Dennoch: Die Scheiß-Updaterei Rechner nicht ausschalten, ... ...“

Optionen
Die Scheiß-Updaterei (Rechner nicht ausschalten, ...) nervt gewaltig, wenn man nur eben mal schnell was unter Win machen will.

Die Vorgänge legt man in eine Zeit, wo man den Rechner sowieso nicht benutzt. das ist nun wirklich das kleinste Problem...

Ich bin durch Updates noch nie daran gehindert worden "schnell" mal was mit einem Windows-10-PC zu machen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Systemcrasher

„Kann ich bestätigen. W10 ist das Beste win aller Zeiten. Dennoch: Die Scheiß-Updaterei Rechner nicht ausschalten, ... ...“

Optionen
Updates werden runtergeladen und installiert. Fertig. Nix warten und so.

Ja nee, schon klar, kenne ich von Android, mal eben...

Leute ihr lügt euch doch selber etwas in die Tasche, oder ich habe ein gänzlich anderes, oder sogar ein spezial Windows.

Das sind bei mir Sekunden, oder ich merke es überhaupt nicht. Ausnahme sind natürlich die Major Updates 2x jährlich, aber die kann man zeitlich festlegen und dann stört mich dabei nix.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Ja nee, schon klar, kenne ich von Android, mal eben... Leute ihr lügt euch doch selber etwas in die Tasche, oder ich habe ...“

Optionen
Das sind bei mir Sekunden

Tja..., du solltest wie ich eine 4500er Leitung haben, dann merkst du den Unterschied..

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Tja..., du solltest wie ich eine 4500er Leitung haben, dann merkst du den Unterschied..“

Optionen
du solltest wie ich eine 4500er Leitung haben

Aber daran ist weder Microsoft, noch der Rechner Schuld.

Worauf soll Microsoft denn noch alles Rücksicht nehmen?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Tja..., du solltest wie ich eine 4500er Leitung haben, dann merkst du den Unterschied..“

Optionen
Tja..., du solltest wie ich eine 4500er Leitung haben, dann merkst du den Unterschied..

Aber der Download läuft doch eh im Hintergrund ab. Da ist es relativ egal, ob es nun eine 4.500er oder eine 16.000er oder sonst was für eine Leitung ist, solange man eine Flatrate nutzt.

Das, was ein paar Minuten Zeit kostet, ist die eigentliche Installation der Updates. Aber davon "merkt" man auch nur den Part, der beim Herunterfahren und beim nächsten Hochfahren stattfindet.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„Aber der Download läuft doch eh im Hintergrund ab. Da ist es relativ egal, ob es nun eine 4.500er oder eine 16.000er oder ...“

Optionen
Aber der Download läuft doch eh im Hintergrund ab

Ja ja, wenn dann aber wie bei mir mehrere Computer plus Echos für Musik im Netz sind, schalten die Echos einfach ab!

Erst eine Begrenzung des Netzes unter WIN10 hilft dann nur noch...

So ist das mit WIN10, will einfach alles haben..Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Ja ja, wenn dann aber wie bei mir mehrere Computer plus Echos für Musik im Netz sind, schalten die Echos einfach ab! Erst ...“

Optionen

Aber wirklichZwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Ja ja, wenn dann aber wie bei mir mehrere Computer plus Echos für Musik im Netz sind, schalten die Echos einfach ab! Erst ...“

Optionen
Ja ja, wenn dann aber wie bei mir mehrere Computer ... im Netz sind

... müssen die die Updates trotzdem nur einmal herunterladen, danach werden diese im LAN an die anderen "Bedürftigen" weitergereicht.

Erst eine Begrenzung des Netzes unter WIN10 hilft dann nur noch...

Genau deswegen wurde die Bandbreitenbegrenzung doch bei Windows 10 eingeführt. Das kann man doch jetzt nicht als Argument gegen Windows 10 benutzen!

So ist das mit WIN10, will einfach alles haben.

Nö, eben nicht!

Es gibt wirklich viel, was man an Windows 10 kritisieren kann. Dass aber angeblich die Updates ständig die Arbeit stören / verhindern oder die Internet-Nutzung anderer Geräte im selben LAN behindern passiert nur, wenn man Windows 10 völlig falsch konfiguriert hat.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„... müssen die die Updates trotzdem nur einmal herunterladen, danach werden diese im LAN an die anderen Bedürftigen ...“

Optionen

I

verhindern oder die Internet-Nutzung anderer Geräte im selben LAN behindern passiert nur, wenn man Windows 10 völlig falsch konfiguriert hat.

Ist ja alles bekannt, dass man unter WIN10 erst einmal selbst Hand anlegen muss!

War aber am Anfang mit WIN10 so und es hat auch nicht jeder Glasfaser-High-Tech-Gedöns bis in den Klo liegen!

Hier bei uns können manche froh sein, wenn sie überhaupt einigermaßen ihren Mail-Verkehr auf die Reihe bekommen oder überhaupt mobil telefonieren können!

Na gut lassen wir das, Sprüche über schnelles Netz kenne ich zu genüge!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„I Ist ja alles bekannt, dass man unter WIN10 erst einmal selbst Hand anlegen muss! War aber am Anfang mit WIN10 so und es ...“

Optionen
Ist ja alles bekannt, dass man unter WIN10 erst einmal selbst Hand anlegen muss!

Das musste man aber schon immer.

Speziell zu den Updates: Wenn man früher (als es noch möglich war) die automatische Übermittlung der Updates nicht abgeschaltet hat, dann wurde standardmäßig auch automatisch geupdatet. Und das hat im Zweifelsfall die Arbeit mehr behindert, als das heute der Fall ist.

War aber am Anfang mit WIN10 so

Ja, das ist aber schon lange her...

und es hat auch nicht jeder Glasfaser-High-Tech-Gedöns bis in den Klo liegen!

Ich auch nicht. Braucht man auch nicht dafür.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Da kann ich nicht mitreden, da mir diese Verhaltensweisen bislang, von Windows, nicht untergekommen sind. Ich bin zwar ...“

Optionen
Da kann ich nicht mitreden, da mir diese Verhaltensweisen bislang, von Windows, nicht untergekommen sind.

Tja - wenn du die ganzen Schnüffeleien, die Windows ins Netz pustet nicht abstellst, dann wird bei dir auch nichts wieder zurückgeschraubt.

Nur ein Beispiel: Deaktiviere mal die Cloud. - Die brauch ich nicht und will ich nicht. Auch wenn sie wie Sauerbier mit Spucke angeboten und beworben wird. (warum wohl???). Nach jedem Upgrade ist das Ding wieder aktiv. - Genauso wie die Websuche von Alexa..... Ich kann selbst recherchieren. - Dafür brauche ich die mitteilungsfrohe Dame nicht. - Nach jedem Upgrade auch wieder da und man muss ihr das Maul verbieten.

Im Gegensatz zu vielen, die mit Windows unterwegs sind, habe ich etwas zu verbergen. - Ich mag nun mal nicht im gläsernen Klo auf dem Rathausmarkt mein Geschäft verrichten. Ich mache zwar nichts Ungesetzliches, aber meine Privatsphäre ist mir lieb und teuer.

Und warum MS meint, dass es sich nicht gehört, per Upscaling mit der GraKa auf einem HD-Monitor UHD zu genießen, erschließt sich mir nicht wirklich - es sei denn, MS hat einen Beratervertrag mit Monitorherstellern...

Ansonsten mag win10 ja ein gutes BS sein, keine Frage. Aber ich krieg immer die Krise, wenn ich feststelle, dass es einen 2. Admin (nämlich MS) gibt, der auf meinem Sys macht, was er will und mich nicht lässt, wie ich möchte und mir jedesmal nach einem Upgrade ne Menge Arbeit macht......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Tja - wenn du die ganzen Schnüffeleien, die Windows ins Netz pustet nicht abstellst, dann wird bei dir auch nichts wieder ...“

Optionen
Nur ein Beispiel: Deaktiviere mal die Cloud.
die Websuche von Alexa

Auch wenn Du das anscheinend nicht wahrhaben möchtest, diese Probleme habe ich nicht.
Ich hatte noch nie eine Cloud und auch nie eine Websuche mit Alexa.
Es wird weder die Auflösung des Monitors noch irgend etwas anderes verstellt.

Das irgendwelche Sachen, durch die Major Updates, verändert werden, ist wohl normal und kaum zu beanstanden.
Im Übrigen funktionieren meine Windows, auf allen Rechnern, höchst unterschiedlich.
Nicht weil ich zu blöd bin die zu synchronisieren, nein, das ist mir egal und hält mich am denken...

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Auch wenn Du das anscheinend nicht wahrhaben möchtest, diese Probleme habe ich nicht. Ich hatte noch nie eine Cloud und ...“

Optionen
Ich hatte noch nie eine Cloud und auch nie eine Websuche mit Alexa. Es wird weder die Auflösung des Monitors noch irgend etwas anderes verstellt.

Ich auch nicht. Aber den Cloud-Dienst und Alexa muss ich nach jedem Upgrade wieder deaktivieren.

Und wenn du deinen Monitor im nativen Modus nutzt, bist du auch vor Änderungen der Einstellung sicher. - Ich schrieb ja, dass ich einen HD-Monitor via Upscaling mit der GraKa zum "UHD"-Monitor machte.

Und da muss man dann ganz schön was einstellen, damit anschließend auch die ganzen Systemschriftgrößen passen und die Icons überhaupt noch "sichtbar" sind. Und eben das hat das Upgrade wieder zurückgestellt und in der Folge waren die Icons riesig, die Schriften aber winzig.....

Aber ist ja auch egal. Das ist ne sinnlose Diskussion, du schriebst ja, dass selbst auf deinen Kisten Windows unterschiedlich funktioniert. Und offensichtlich habe ich u. a. Einstellungen aktiv, die MS nicht vorgesehen hat, lol!

Lass uns mal die Diskussion darüber hiermit beenden.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen