Windows 10 1.445 Themen, 16.472 Beiträge

Gelbes Ausrufezeichen im "Defender Security Center"

pappnasen / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo.

Ich bekomme ab und zu einen Hinweis zu obigen Center.

Wenn ich es öffne, habe ich keinen grünen Haken bei "Geräteleistung und -integretät.

Öffne ich es, dann habe ich bei Apps und Software eine Empfehlung.

Ich kann das wegklicken, dann habe ich alles grün.

Öffne ich es, dann heißt es, eine Apps funktioniert nicht mehr.

Schließe ich das, ist alles grün.

Öffne ich die Probelmbehandliung habe ich was mit Windows-Store-Apps.

Aber das nutze ich eh nicht, denn da müsste ich ein Konto einrichten.

Ich es einen Tipp, um das abzuschalten?

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 pappnasen

„Gelbes Ausrufezeichen im "Defender Security Center"“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Alpha13

„https://social.technet.microsoft.com/Forums/windows/en-US/bc052f6b-c03a-46a8-bb20-9d249b09f84a/how-to-remove-defender-excl ...“

Optionen
Der SmartScreen Filter ist aktiviert?

Ja, der war aktiviert.

Habe ich kurz in dem Programm O&O deaktiviert.

Dann bekam ich zwar eine über diese Geschichte ein neues Warndreieck, aber das habe ich geschlossen.

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen

Nachtrag zu: „Ja, der war aktiviert. Habe ich kurz in dem Programm O O deaktiviert. Dann bekam ich zwar eine über diese Geschichte ein ...“

Optionen

Das Ausrufezeichen ist wiedergekommen.

Nun habe ich auch den letzten SmartScreen-Schalter auf OFF gesetzt.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel pappnasen

„Das Ausrufezeichen ist wiedergekommen. Nun habe ich auch den letzten SmartScreen-Schalter auf OFF gesetzt.“

Optionen

Hallo,

nach dem installieren von Windows 10, Version 1803

hatte ich auch ein gelbes Ausrufezeichen.

Die Ursache war, ein fehlendes MS- Konto, welches ich noch nie angelegt hatte und auch nicht möchte .

Unter alle Einstellungen, habe ich dann das nicht angelegte MS- Konto, auf dem das gelbe Ausrufezeichen ebenfalls klebte deaktiviert, seit dieser Zeit ist kein gelbes Ausrufezeichen mehr zu sehen und Windows 10 und Office Pro Plus 2016, ist weiterhin aktiviert.

Das gelbe Ausrufezeichen, klebte davor immer auf dem Windows Defender Security Center Symbol, in der Taskleiste, nach dem Starten von Windows 10, das hatte ich vor dem Update noch nie gesehen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hddiesel

„Hallo, nach dem installieren von Windows 10, Version 1803 hatte ich auch ein gelbes Ausrufezeichen. Die Ursache war, ein ...“

Optionen

Ja, das liegt daran.

Aber wo genau hast Du es denn deaktiviert?

Ich habe auch kein MS-Konto angemeldet.
Aber die Bande ist ja sehr hartnäckig.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel pappnasen

„Ja, das liegt daran. Aber wo genau hast Du es denn deaktiviert? Ich habe auch kein MS-Konto angemeldet. Aber die Bande ist ...“

Optionen

Hallo,

klicke einmal in der Taskleiste ganz Rechts auf den Button,
wenn du den Mausezeiger über den Button hälst, wird vermutlich keine neuen Nachrichten angezeigt, über diesen Button, kommst du auch schnell zu vielen System- Einstellungen.

Auf diesen Button klicken und "Alle Einstellungen wählen", hier wurde dann ein Gelbes Ausrufezeichen, bei Konten angezeigt, ein klick auf Konten und ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich meine, nach klick auf E-Mail- & App-Konten, war ein Eintrag, beim Microsoft Konto, noch nicht angemeldet.

Ich meine, hier habe ich es dann, mit ein oder zwei klicks deaktiviert.

Den Vorgang hätte ich auch notieren können, habe ich aber vor lauter Freude vergessen, da das Ausrufezeichen endlich nicht mehr sichtbar war.

Folge einmal dem beschriebenen Weg!

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hddiesel

„Hallo, klicke einmal in der Taskleiste ganz Rechts auf den Button, wenn du den Mausezeiger über den Button hälst, wird ...“

Optionen

Das ist nicht so einfach.

Wenn man da rechts klickt, kann man das InfoCenter öffnen.

Dort gibt es dann "Alle Einstellungen"

Dieses Fenster bekommt man auch, wenn man ganz links das "Windows-Fenster" mit rechts öffnet und "Einstellungen" wählt.

Dort habe ich z.Z. kein Zeichen.

Wenn ich da "Konten" anklicke und "E-Mail", dann habe ich nur die Option, ein Konto hinzuzufügen.

Das wollen wir aber nicht.
Ich habe nur ein lokales Konto.

Und die Kontobenutzerführung (UAC) habe ich auf ganz unten gesetzt, also AUS.

Das wird es nicht sein.
Da dieses gelbe Zeichen ab und zu wiederkommt, muss Windows immer was prüfen und das dann setzen.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel pappnasen

„Das ist nicht so einfach. Wenn man da rechts klickt, kann man das InfoCenter öffnen. Dort gibt es dann Alle Einstellungen ...“

Optionen

Hallo,

ist das gleiche Fenster, ich mache immer Rechts ein klick auf den Button.
Bei mir war dann in den Einstellungen, sofort das Gelbe Ausrufezeichen nochmals zu sehen, wenn das bei Dir nicht der Fall war, wird es etwas anderes sein, da hast du Recht.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hddiesel

„Hallo, ist das gleiche Fenster, ich mache immer Rechts ein klick auf den Button. Bei mir war dann in den Einstellungen, ...“

Optionen

Wenn ich dann darüber in die Probelmbehandlung gehe, kommt immer was über Windows-Store.

Dabei nutze ich das nicht, weil ich kein Konto habe.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel pappnasen

„Gelbes Ausrufezeichen im "Defender Security Center"“

Optionen

Hallo,

eine weitere Möglichkeit, wäre unter "Update und Sicherheit" nachzusehen, ob hier ein Gelbes Ausrufezeichen, oder eine Info zu finden ist.

 z.B. unter Windows-Sicherheit

Kontoschutz <> eventuell, mit Gelben Ausrufezeichen und Hinweis, dass noch keines erstellt, oder nicht angemeldet ist.

Vernutlich war das der Knackpunt und nicht Konten!

An das Wort "Kontoschutz", kann ich mich noch erinnern.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hddiesel

„Hallo, eine weitere Möglichkeit, wäre unter Update und Sicherheit nachzusehen, ob hier ein Gelbes Ausrufezeichen, oder ...“

Optionen

Nein, da gibt es nichts, gar nichts.

Aber derzeit ist ja auch nichts gelb.

Ich werde da mal schaeun, wenn sich das Zeichen wieder meldet.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hddiesel

„Hallo, eine weitere Möglichkeit, wäre unter Update und Sicherheit nachzusehen, ob hier ein Gelbes Ausrufezeichen, oder ...“

Optionen

Da ist nichts.

Nun ja, derzeit habe ich ja auch kein Ausrufezeichen.

Huch, doppelt. Komisch.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen

Nachtrag zu: „Gelbes Ausrufezeichen im "Defender Security Center"“

Optionen

Das gelbe Warndreieck erscheint deswegen, weil ich UAC völlig runtergefahren habe.

Stelle ich das auf "Standard", habe ich weder eine Warnzeichen noch ein grünes Häkchen.

Ich habe es deswegen runtergestellt, weil mich die ewigen Meldungen nerven, dass eine Apps an meinem System was ändern will.

Nun suche ich nur noch nach einer Lösung, wie ich das Dreieck abschalten kann.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken pappnasen

„Das gelbe Warndreieck erscheint deswegen, weil ich UAC völlig runtergefahren habe. Stelle ich das auf Standard , habe ich ...“

Optionen
Nun suche ich nur noch nach einer Lösung, wie ich das Dreieck abschalten kann.

Die Lösung ist die UAC wieder zu aktivieren und zwar auf vorletzte Stufe, dann verdunkelt sich nicht mehr der Desktop und es kommen nur die Meldungen. Dazu rate ich dir, denn die Meldungen kommen nur bei Fremdtools, die Systeminfos geben oder tatsächlich ins System eingreifen. Bei Grafik und/oder Videoprogrammen oder gar Office, geschieht das nicht, das gehört zum Sicherheitssytem.

Wie oft startest du denn solche Tools am Tag? Ich mache es maximal 3-mal.

Bei Linux muss man dabei jedesmal ein Passwort eingeben, auch bei Updates, überlege bitte mal warum. Da ist doch der zusätzliche Klick ein Klacks dagegen bei Win 10. Dein jetziges System ist nicht XP, die Zeiten sind vorbei. Das Basteln am System mag zwar Spaß machen, aber letztendlich bereitet es dir mehr Probleme als du nur erahnen kannst und die du mit Sicherheit auch nicht möchtest.

An das Verhalten der UAC habe ich mich schon seit Jahren gewöhnt, ich denke das wirst du auch schaffen. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Knoeppken

„Die Lösung ist die UAC wieder zu aktivieren und zwar auf vorletzte Stufe, dann verdunkelt sich nicht mehr der Desktop und ...“

Optionen

Nun ja, Meldungen bekomme ich von Acronis True Image, von O&O und wenn ich mich erinnere, auch vom TotalCommander.

Bei True Image habe ich schon die Active Protection ausgeschaltet.
Da kamen ja ständig Abfragen, ob ich was will oder nicht. Das ging mir auf den Senkel.

Es wäre gut, wenn man bei diesen Funktionen bekannte Programme in eine Ausnahmeregelung aufnehmen könnte.

Das Basteln am System mag zwar Spaß machen, aber letztendlich bereitet es dir mehr Probleme als du nur erahnen kannst und die du mit Sicherheit auch nicht möchtest.

Da bin ich jetzt schon kostenpflichtig von geheilt

.

Aber ich dentdecke immer wieder was Neues.

Der Nachtmodus geht nicht mehr von Sonnenuntergang bis -aufgang.
Warum? Ich habe kein Programm mehr auf dem Rechner, welches meine Position kennt.
Na ja, man kann es auch mit festen Uhrzeiten betreiben.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen

Nachtrag zu: „Nun ja, Meldungen bekomme ich von Acronis True Image, von O O und wenn ich mich erinnere, auch vom TotalCommander. Bei True ...“

Optionen

Das Umstellen des UAC hat letztendlich nichts gebracht.

Irgendwann ist das Dreieck wieder da.

Die Fremdtools, die ich benutze kenne ich.
Die brauchen nicht jedes Mal eine Genehmigung. Die haben die dauerhaft.

Ich stelle das wieder nach ganz unten und ignoriere das Dreieck.

bei Antwort benachrichtigen