Windows 10 1.465 Themen, 16.723 Beiträge

Festplatte auf einmal voll

Ghost-Biker / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich hab da ein großes Problem.

Gestern habe ich verschiedene Dateien umgeschaufelt, von einer Partition "E" auf eine externe Festplatte, weil die Partition auf einmal als voll gemeldet wurde. Das ist passiert, als ich Filme downgeloaded hab mit JDownloader.

Bitte jetzt keine Häme oder andere dumme Bemerkungen.

Der Download wurde abgebrochen, weil die Festplatte als voll gemeldet wurde.

Ich hab dann Filmdateien auf eine externe Festplatte verschoben, aber die Partition wurde nicht frei. Habe alle Dateien runtergezogen und dann die Partition formatiert,aber ohne Erfolg. Die Partition ist leer, wird aber als voll gemeldet. (Im Explorer unter Eigenschaften) Kein Zugriff möglich. Dann ist mir noch was aufgefallen, auf einmal wurde die System Partition "C" auch als voll gemeldet. Kann jetzt gar nichts mehr machen.

Was kann passiert sein und welche Lösung gibts da.

Hab das jetzt unter WIN 10 eingestellt, da ich WIN 10 habe.

Danke im Voraus für Hilfe von Fachleuten aber nicht dummen Postings mit Häme und sonstigem Gelaber.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Ghost-Biker

„Festplatte auf einmal voll“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Strohwittwer Ghost-Biker

„Festplatte auf einmal voll“

Optionen

Hallo,

ich glaube nicht, dass hier im Forum nur Leute sitzen, die deine Anfrage nicht ernst nehmen.

Allerdings werde ich aus deiner Beschreibung nicht ganz schlau.

Ich tippe, du hast die Dateien zwar gelöscht, aber den Papierkorb nicht geleert. Der Papierkorb belegt standardmäßig ca. 10 % der Festplattengrösse. 

Klicke mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb und wählen dann "Papierkorb leeren". (Alle Anfragen mit "Ja" bestätigen.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, Platz auf der Festplatte zu schaffen, aber dazu sollte man tatsächlich wissen, wie die Festplatte aufgeteilt, also partitioniert ist und wieviel Platz dort vorhanden sein soll.

Eine Partition muss man nicht neu formatieren, um Platz zu schaffen, es reicht das Verschieben von Ordnern und Dateien.

Gruß, Jörg.

Think
bei Antwort benachrichtigen
Ghost-Biker Strohwittwer

„Hallo, ich glaube nicht, dass hier im Forum nur Leute sitzen, die deine Anfrage nicht ernst nehmen. Allerdings werde ich ...“

Optionen

Danke für die Tips, aber das alles hab ich schon gemacht. Hab auch "bißchen" Erfahrung mit PC's, aber momentan bin ich ratlos. Alles Partitionen melden "wenig Speicherplatz", obwohl die mindestens halb leer sind. Ich hab den Papierkorb geleert, mit Treezize überprüft, der mir genügend Platz bescheinigt, soweit OK. Aber ich hab keinen Speicherplatz mehr. Ich kann nichts mehr abspeichern. Die Partition, die ich formatiert habe zeigt im Explorer zwar leer an, aber bei der Überprüfung mit "Eigenschaften" zeigt der mir den "blauen" Kreis also belegt an.

Das liegt vermutlich an einem Virus, der aber tief im System stecken muß, daß der alle alle Partitionen blockiert.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Ghost-Biker

„Danke für die Tips, aber das alles hab ich schon gemacht. Hab auch bißchen Erfahrung mit PC s, aber momentan bin ich ...“

Optionen
Das liegt vermutlich an einem Virus, der aber tief im System stecken muß, daß der alle alle Partitionen blockiert.


Was spricht dagegen, sich z.B. die Rescue-CD von Avira oder Kaspersky herunterzuladen und den PC von aussen damit zu scannen?

Oder Du ladst MBAM / ADwcleaner herunter und führst das auf dem PC aus, falls das überhaupt noch geht:

https://support.kaspersky.com/de/viruses/krd2018

https://www.avira.com/en/support-download-avira-antivir-rescue-system%20

https://de.malwarebytes.com/adwcleaner/

https://de.malwarebytes.com/mwb-download/thankyou/

jDownloader ist bekannt dafür, dass er je nach Downloadquelle mit Adware daherkommt. Ein porentieller Virus kann natürlich auch in einem anderen Download dahergekommen sein.

Die üblichen Sachen wie Systemwiederherstellung auf einen Punkt vor dem Problem oder die Datenträgerbereinigung usw. hast Du schon laufen lassen, auch wenn das m.E. nicht alle Laufwerke gleichzeitig betreffen dürfte?

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Ghost-Biker Strohwittwer

„Hallo, ich glaube nicht, dass hier im Forum nur Leute sitzen, die deine Anfrage nicht ernst nehmen. Allerdings werde ich ...“

Optionen

Zu deiner ersten Aussage muß ich allerdings sagen, daß ich hier schon viel negatives erlebt habe. Keine Hilfe, aber Häme und Lästerei über den "billigen" Laptop, da ja bei dieses Pseudo Hackern nur High End Ware in Betracht kommt. Keine Hilfe nix, aber sorry "Blöde Bemerkungen", wie von pubertierenden 15 jährigen die an Papis Computer rumhacken.
Auch sehr viele Fragen über System und Konfiguration und andere intime Einzelheiten, ohne einen einzigen Ratschlag. So etwas klingt eher nach einem MS Spion denn nach einem hilfreichen und kompetenten Forumsmitglied. Das waren meine negatven Erfahrungen. Vielleicht ist es besser geworden, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Ghost-Biker Strohwittwer

„Hallo, ich glaube nicht, dass hier im Forum nur Leute sitzen, die deine Anfrage nicht ernst nehmen. Allerdings werde ich ...“

Optionen

Das wird mir vom Rechner gemeldet. Partition leer, aber alles voll. Wie kann das sein. Das ist auf allen Partitionen. Ist wohl irgendwie verseucht.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Ghost-Biker

„Das wird mir vom Rechner gemeldet. Partition leer, aber alles voll. Wie kann das sein. Das ist auf allen Partitionen. Ist ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Ghost-Biker

„Das wird mir vom Rechner gemeldet. Partition leer, aber alles voll. Wie kann das sein. Das ist auf allen Partitionen. Ist ...“

Optionen

Hast Du schon mal vesucht, den Zustand mit einem Live-Linux zu analysieren?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Strohwittwer Ghost-Biker

„Festplatte auf einmal voll“

Optionen

Hallo Ghost-Biker,

diese Phänomen gibt es tatsächlich, ich weiß zwar nicht, wie der JDownloader funktioniert, aber ich hatte gestern so ein Phänomen bein einem Kunden, dem ich mit "robocopy" die Daten von C: auf die externe Festplatte schaufeln wollte. Das Script lief durch, aber der Kunde beschwerte sich, die Daten wären nicht gespeichert. Wenn ich aber in der Explorer-Zeile den Speicherort angab, sah man dort alle Verzeichnisse und Unterverzeichnisse.

Scheinbar ist das ein Bug in Robocopy, es sieht aber so aus, dass es mit Deinem Problem zusammenhängen könnte.

Gruß, Strohwittwer.

Think
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Strohwittwer

„Hallo Ghost-Biker, diese Phänomen gibt es tatsächlich, ich weiß zwar nicht, wie der JDownloader funktioniert, aber ich ...“

Optionen
Scheinbar ist das ein Bug in Robocopy, es sieht aber so aus, dass es mit Deinem Problem zusammenhängen könnte.

Das ist kein Bug, das ist das normale Verhalten von Robocopy.

Robocopy speichert die Sicherungsdateien standardmäßig als versteckte Systemdateien. Will man diese Dateien im Explorer sehen, muss man entweder die entsprechenden Optionen zur Anzeige solcher Dateien im Explorer einstellen oder man muss die Attribute entfernen.

Dies kann der Admin z.B. mit dem Befehl

attrib -s -h /S /D [Pfad der Sicherung]

machen.

Mit dem Problem des Threadstarters hat das nichts zu tun. Er hat ja die Partition formatiert und trotzdem wurde sie anschließend als voll belegt angezeigt.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Ghost-Biker Strohwittwer

„Hallo Ghost-Biker, diese Phänomen gibt es tatsächlich, ich weiß zwar nicht, wie der JDownloader funktioniert, aber ich ...“

Optionen

Das Problem war nicht der JDownloader. Den benutze ich schon paar Jahre. Das Problem war der PC Sheriff von Computer Bild. Dieses Sch....Programm hat mir das alles zubetoniert. Ein wirklicher Profi bei Media-Markt hier in Freiburg hat mir dabei geholfen. Der hat den Rechner wieder hochgebootet, der hatte ja sogar meinen Account abgelehnt und konnte den nicht finden, und das Problem behoben. Der PC-Sheriff hat sich so tief ins System eingegraben, daß der Rechner ewig lange zum deinstallieren brauchte. Finger weg von solchen Schutzprogrammen. Dieses Programm schützt den Rechner perfekt indem es den Zugriff sowohl auf die Festplatte wie auch auf das System verweigert.
Jetzt ist aber alles OK. Bin froh, daß mir der Profi beim Mediamarkt helfen konnte.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Ghost-Biker

„Das Problem war nicht der JDownloader. Den benutze ich schon paar Jahre. Das Problem war der PC Sheriff von Computer Bild. ...“

Optionen

Danke für die Rückmeldung!

Finger weg von solchen Schutzprogrammen.

Das kann nicht oft genug betont werden.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Ghost-Biker

„Das Problem war nicht der JDownloader. Den benutze ich schon paar Jahre. Das Problem war der PC Sheriff von Computer Bild. ...“

Optionen
Das Problem war der PC Sheriff von Computer Bild. Dieses Sch....Programm hat mir das alles zubetoniert.


Schön das zu erfahren. Konnte halt hier bei Nickles keiner mit der Glaskugel sehen und erwähnt hattest Du leider nicht, dass sich noch andere eher zweispältige Programme auf dem PC befinden.

Den Gedanken an ein Tuning-Tool o.ä. hatte ich auch schon, nur wollte ich ihn nicht laut aussprechen, um nicht dem letzten Satz Deines Eingangspostings zum Opfer zu fallen. Soll ja User geben, die da sehr empfindlich ragieren, wenn derartige homöopathischen Wundermittelchen in Zweifel gezogen werden.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen