Windows 10 1.524 Themen, 17.591 Beiträge

Ein kleines Problem, für mich ein großes

pappnasen / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Bei jeder Datei-Operation muss ich anklicken, dass es als Admin gemacht werden soll.

Aber wo genau kann ich das abstellen: Nur 1 User - nur ich.

Ich habe im Netz gesucht, aber nur unrichtige Infos gefunden.

Die Benutzerkontensteuerung habe ich schon runtergeschraubt.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 pappnasen

„Ein kleines Problem, für mich ein großes“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen gelöscht_84526

„Hier: https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/UAC_Benutzerkontensteuerung_deaktivieren_einstellen_Windows_10“

Optionen

Nein, das meine ich nicht.

Das habe ich schon gemacht.

Ich meine diese bescheuerte Admin-Nachfrage.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Ein kleines Problem, für mich ein großes“

Optionen
Bei jeder Datei-Operation muss ich anklicken, dass es als Admin gemacht werden soll.

Wirklich bei jeder Datei-Operation???

Also Du kannst Fotos nur als Admin betrachten und Textdateien im Editor nur als Admin lesen?

Oder geht es nur um ganz bestimmte Dateien und ganz bestimmte Oprationen?

Die Benutzerkontensteuerung habe ich schon runtergeschraubt.

Was man natürlich nicht machen sollte...

(Ist das immer noch der selbe Rechner, den Du neu gekauft hast und auf dem Windows 10 gerade neu installiert wurde???)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mawe2

„Wirklich bei jeder Datei-Operation??? Also Du kannst Fotos nur als Admin betrachten und Textdateien im Editor nur als ...“

Optionen

Es ist derselbe Rechner. Alles ist neu installiert worden und ATI 2018 ist drauf und funktioniert.

Mit Datei-Operationen meine Löschen, Verschieben, Überschreiben.

Möglicherweise muss ich irgendwelche Ordner freigeben.

Ich bin nämlich dabei, Programme zu installieren. Und da geht noch nichts glatt.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Es ist derselbe Rechner. Alles ist neu installiert worden und ATI 2018 ist drauf und funktioniert. Mit Datei-Operationen ...“

Optionen
Möglicherweise muss ich irgendwelche Ordner freigeben.

Ich würde eher die Sicherheitseinstellungen kontrollieren und ggf. anpassen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we pappnasen

„Es ist derselbe Rechner. Alles ist neu installiert worden und ATI 2018 ist drauf und funktioniert. Mit Datei-Operationen ...“

Optionen
Programme zu installieren. Und da geht noch nichts glatt.

Und das bedeutet was genau? Was geht da denn nicht glatt?

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 mi~we

„Und das bedeutet was genau? Was geht da denn nicht glatt?“

Optionen

pappnasen schrieb dich schon

Bei jeder Datei-Operation muss ich anklicken, dass es als Admin gemacht werden soll.
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we mawe2

„pappnasen schrieb dich schon“

Optionen

Das hier

Ich bin nämlich dabei, Programme zu installieren. Und da geht noch nichts glatt.

hört sich für mich jetzt so an, als ob auch das Installieren von Programmen nicht ohne Probleme klappt. Das wäre nun aber eine andere Baustelle als Datei-Operationen.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mi~we

„Das hier hört sich für mich jetzt so an, als ob auch das Installieren von Programmen nicht ohne Probleme klappt. Das ...“

Optionen

Ja, da hast Du vollkommen Recht.

Bis jetzt habe ich erst 4 Programme ans Laufen gekriegt.

Ich muss fast jeden Ordner erst freigeben, um dort was zu machen.

Ich weiß noch nicht, was mich da blockiert.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we pappnasen

„Ja, da hast Du vollkommen Recht. Bis jetzt habe ich erst 4 Programme ans Laufen gekriegt. Ich muss fast jeden Ordner erst ...“

Optionen

Bei der Installation eines Programms fordert Windows ja immer erst Admin-Rechte ein (in deinem Fall solltest du da dann nur mit "OK" bestätigen müssen, weil dein Benutzerkonto schon Admin-Rechte hat), trotzdem klappt die Installation nicht? Gibt's denn irgendwelche Fehlermeldungen?

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 pappnasen

„Ein kleines Problem, für mich ein großes“

Optionen
Nur 1 User - nur ich.

Wenn das wirklich so ist, dann müsstest du doch als Admin unterwegs sein und die Einmalige Paßwortabfrage beim Systestart müsste dann doch genügen?

Da scheint dir irgendwas in der Benutzerkontensteuerung mißglückt zu sein und du bist mit eingeschränkten Rechten unterwegs. - Was beim Surfen ja auch Sinn macht.

Poste doch einmal ein Bild deines Anmeldebildschirmes. - Oder läuft Windows einfach nur hoch, ohne dass eine Paßwortabrage stattfindet?

Wenn das so ist, musst dir dir ein Adminkonto mit uneingeschränkten Rechten anlegen...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen winnigorny1

„Wenn das wirklich so ist, dann müsstest du doch als Admin unterwegs sein und die Einmalige Paßwortabfrage beim ...“

Optionen

Das Windows startet einfach ohne Abfragen.

Wie ich unterwegs bin, weiß ich nicht.

Aber wenn ich die betroffenen Ordner in "Sicherheit" freischalte, dann geht es danach.

Aber bei jeder Inst ist das schon nervig.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 pappnasen

„Das Windows startet einfach ohne Abfragen. Wie ich unterwegs bin, weiß ich nicht. Aber wenn ich die betroffenen Ordner in ...“

Optionen
Das Windows startet einfach ohne Abfragen. Wie ich unterwegs bin, weiß ich nicht.

Dachte ich mir schon.

Richte mal ein Adminkonto ein und vergebe dafür ein Paßwort. Du bist einfach mit nem eingeschränkten Konto und sonst nicht unterwegs. Wenn du kein Adminkonot mit Paßwort vergeben hast, ist es natürlich nicht einfach, auch nur irgendwas zu installieren, wenn man mit eingeschränkten Rechten unterwegs ist. Ich frage mich, wie das überhaupt gelingen konnte.....

Hier ist beschrieben, wie man sowas macht. Aber bitte keine Passwort vergeben wie: 123456789 vergeben oder das Geburtsdatum......

https://support.microsoft.com/de-de/help/4026923/windows-create-a-local-user-or-administrator-account-in-windows-10

Wenn du das erdleigt hast, kannste entweder das Adminkonto starten, um zu installieren, oder aber mit dem eingeschränkten Konto indem du das Adminpaßwort eingibst.

Spaßeshalber solltest du, wenn Windows gestartet ist, mal mal unter dem Startbutton abmelden. Wenn Windows dann abgemeldet ist, kriegste normal nen Hellblauen Bildschirm und dann wird dir wahrscheinlich sogar das unbenamste Adminkonto angezeigkt. Starten und Adminpaßwort vergeben.......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen winnigorny1

„Dachte ich mir schon. Richte mal ein Adminkonto ein und vergebe dafür ein Paßwort. Du bist einfach mit nem ...“

Optionen

Ja, ich kann mich ab- und anmelden ohne Passwort.

So, ich habe jetzt ein Passwort.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Dachte ich mir schon. Richte mal ein Adminkonto ein und vergebe dafür ein Paßwort. Du bist einfach mit nem ...“

Optionen
Wenn du kein Adminkonot mit Paßwort vergeben hast

Windows richtet bei der Installation grundsätzlich ein Admin-Konto ein, ohne geht es gar nicht.

Und wenn kein weiteres Konto eingerichtet wurde, nutzt man auf alle Fälle ein Admin-Konto.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mawe2

„Windows richtet bei der Installation grundsätzlich ein Admin-Konto ein, ohne geht es gar nicht. Und wenn kein weiteres ...“

Optionen

Ich habe jetzt mal VideoLan installiert und geschaut, was da passiert.

Ich wollte eine Datie löschen und das wurde verweigert, wegen fehlender Admin-Rechte.

Daraufhin habe ich habe ich die Sicherheitseinstellungen von dem Ordner untersucht.

Admin hatte alle Rechte, der User fehlten "Vollzugriff und Ändern". Nachdem ich das gesetzt hatte, ging das Löschen.

Muss man das wirklich überall machen?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Ich habe jetzt mal VideoLan installiert und geschaut, was da passiert. Ich wollte eine Datie löschen und das wurde ...“

Optionen

Normalerweise sollten Programme und Daten strikt getrennt werden. Bestimmte Zugriffe im Programmordner (Schreiben, Löschen z.B.) sind nur mit erhöhten Rechten möglich, andere Zugriffe (Ausführen z.B.) gehen auch als einfacher Benutzer.

Wenn Du Deine eigenen Dateien in dem dafür vorgesehenen Dokumentenordner Deines eigenen Profils speicherst, kannst Du sie auch ohne erhöhte Rechte wieder löschen.

Kurz gesagt: Programmverzeichnisse werden (aus gutem Grund) relativ streng geschützt, Dokumentenverzeichnisse (ebenfalls aus gutem Grund) nicht.

Wenn man jetzt noch dafür sorgt, dass Malware nicht in den weniger geschützten Dokumentenverzeichnissen landet (bzw. dort ausgeführt wird), ist Windows 10 relativ sicher geschützt gegen die meisten gängigen Angriffsszenarien.

Admin hatte alle Rechte, der User fehlten "Vollzugriff und Ändern".

Arbeitest Du nun in diesem konkreten Fall als "Administrator" oder als "Benutzer"?

Ich kann das von hier aus nicht beurteilen, was da bei Dir klemmt. Fakt ist: Wenn bei einem ganz neu installierten System so viel klemmt, wie Du es hier in etlichen Threads beschreibst, ist entweder die Installation komplett "verbogen" oder Du machst generell etwas falsch bei der Benutzung des Systems.

Ich habe schon etliche Windows-10-Systeme komplett von Null installiert und anschließend für die produktive Arbeit eingerichtet und hatte dabei nie diese Probleme, die Du hier beschreibst.

User fehlten "Vollzugriff und Ändern". Nachdem ich das gesetzt hatte, ging das Löschen. Muss man das wirklich überall machen?

Nein, das muss man nicht machen (jdenfalls nicht in Dokmentenverzeichnissen) und das sollte man auch nicht machen (jedenfalls nicht in Programmverzeichnissen).

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Windows richtet bei der Installation grundsätzlich ein Admin-Konto ein, ohne geht es gar nicht. Und wenn kein weiteres ...“

Optionen
Und wenn kein weiteres Konto eingerichtet wurde, nutzt man auf alle Fälle ein Admin-Konto.

Das musst du mir nicht erklären. Es war ja nicht mal klar, ob er nur das Admin - oder auch ein Konto mit eingeschränkten Rechten hatte.

Letztlich wissen wir immer noch so wenig darüber, was der TS am System gefummelt hat, dass wir uns selbst kein Bild machen können und wohl dem TS so auch nicht wirklich helfen können, denn offensichtlich fehlt hier Grundlagenwissen der untersten Kategorie.

Mein Rat: System neu aufsetzen, nachdem ihm hier jemand eine Schritt- für-Schritt-für Schritt-Anleitung für Newbees übermittelt hat. So etwas z.B. für die eigentlich Installation:

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Windows-10-Saubere-Neuinstallation-so-geht-s-Windows-10-9777308.html

Und dann sowas für die Benutzerkontensteuerung:

https://support.microsoft.com/de-de/help/4026923/windows-create-a-local-user-or-administrator-account-in-windows-10

Ich habe jetzt übrigens keine Lust mehr, hier weiter herumzustochern und mich über Dinge belehren zu lassen, die mir schon seit vielen Jahren nur ein müdes Gähnen hervorrufen.... Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Das musst du mir nicht erklären. Es war ja nicht mal klar, ob er nur das Admin - oder auch ein Konto mit eingeschränkten ...“

Optionen
Das musst du mir nicht erklären.

Da Du das Anlegen eines Admin-Kontos empfohlen hattest, wollte ich das einfach klarstellen, dass das nicht nötig ist. (Weniger für Dich sondern mehr für den Threadstarter.)

Letztlich wissen wir immer noch so wenig darüber, was der TS am System gefummelt hat

Das stimmt. Die Sache hört sich jedenfalls ziemlich verfahren an und wie das bei einem neu installierten System passieren konnte, wäre schon grundsätzlich interessant. Aber das werden wir wohl hier nicht klären können.

Und dann sowas für die Benutzerkontensteuerung:

An der sollte man ohne entsprechende Grundkenntnisse gar nichts machen. (Ist auch nicht nötig bei einem korrekt funktionierenden System.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Da Du das Anlegen eines Admin-Kontos empfohlen hattest, wollte ich das einfach klarstellen, dass das nicht nötig ist. ...“

Optionen
Da Du das Anlegen eines Admin-Kontos empfohlen hattest, wollte ich das einfach klarstellen, dass das nicht nötig ist.

Hab mich blöd ausgedrückt. Das ursprüngliche Adminkonto verwende ich nämlich i.d.R. gar nicht. Ich lege mir zwei weitere Konten an. Ein Adminkonto, dass nicht wirklich alle Rechte bekommt und das "Allerweltsadminkonto" für mich ist und dann ein richtig eingeschränktes, dass ich "Surf&Turf" nenne. - Der Name ist Programm, lol!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Hab mich blöd ausgedrückt. Das ursprüngliche Adminkonto verwende ich nämlich i.d.R. gar nicht. Ich lege mir zwei ...“

Optionen
Das ursprüngliche Adminkonto verwende ich nämlich i.d.R. gar nicht.

Wenn Windows 10 neu angelegt wird, gibt es standardmäßig (neben einigen anderen Konten) bereits zwei Adminkonten: Das, das beim Einrichtungsprozess angelegt wird (und für das man den Namen selbst wählen kann) und ein deaktiviertes Adminkonto mit dem Namen "Administrator".

Ein Adminkonto, dass nicht wirklich alle Rechte bekommt

Welche Rechte entziehst Du denn diesem speziellen Adminkonto?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alekom mawe2

„Wenn Windows 10 neu angelegt wird, gibt es standardmäßig neben einigen anderen Konten bereits zwei Adminkonten: Das, das ...“

Optionen

Bei uns in der Firma klebt das Paßwort unter der Tastatur *seufz* Verschlossen

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alekom

„Bei uns in der Firma klebt das Paßwort unter der Tastatur seufz“

Optionen

Was genau hat das mit diesem Thread zu tun???

Und um welches Passwort handelt es sich dabei?
Um ein Passwort zu einem Admin-Konto?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alekom mawe2

„Was genau hat das mit diesem Thread zu tun??? Und um welches Passwort handelt es sich dabei? Um ein Passwort zu einem ...“

Optionen

mit dem Konto kannste fast alles machen am PC, nur die Druckereinrichtung nicht.

Damit möchte ich schreiben, das alles Blabla wegen Sicherheit für die Katz ist, wenn in der Firma so geschluddert wird.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alekom

„mit dem Konto kannste fast alles machen am PC, nur die Druckereinrichtung nicht. Damit möchte ich schreiben, das alles ...“

Optionen

Du könntest Dich ja einfach mal mit dem Account anmelden und das Passwort ändern. Dann wird man schnell merken, dass es völliger Nonsens ist, ein Passwort frei zugänglich zu notieren...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alekom mawe2

„Du könntest Dich ja einfach mal mit dem Account anmelden und das Passwort ändern. Dann wird man schnell merken, dass es ...“

Optionen

ICH weiss das eh, ich bin aber nicht der Admin oder der entscheiden kann, ich darf den pc nur benutzen.

Mir wurde schon auf die Finger geklopft, weil ich eine Formular-Vorlage bisschen geändert habe.

Mühsam!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen